BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 290

Griechenland und seine Minderheiten

Erstellt von Albanesi2, 12.06.2005, 14:34 Uhr · 289 Antworten · 13.669 Aufrufe

  1. #81
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Erklaer mal nochmal genau was du mit meiner Mutter gemacht hast, ich hab das letztes mal irgendwie nicht richtig verstanden.


    Sperrungen gezielt provozieren ist asozial, Hellenic...
    Ja, aber asozial sein verstoesst nicht gegen die Forumsregeln... =P... ist ja gut, der Kerl macht es einem ja auch zu einfach, da konnte ich nicht widerstehen. Die Verlockung war zu gross jetzt muss ich am Sonntag in die Kirche.

  2. #82

    Registriert seit
    06.10.2005
    Beiträge
    279
    Es gibt in Griechenland Minderheiten, es soll auch slawische Minderheit geben.

    Sagt was ihr wollt, selbst wenn es auf Englisch ist.

  3. #83

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    223

    Re: griechenlands minderheiten

    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Einer geht noch Affenkind... =P
    Lass das bitte, Hellenic. Mußt als Mod nicht auf seinem Niveau antworten...
    Naja... ich mein, wenn das schon reicht um ihn los zu werden, dann ist es doch fuer nen guten Zweck... aber hast schon recht, hab auch keine Lust mehr








    äh über was red ihr eigentlich öh was denkt ihr eigentlixh ich kann die cia holen dann wisst wass passiert nein oh mein gott ich falle scheißßßßßßßßßßßßßeeeeeeeeeeeeeeeeeee aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  4. #84
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von HejSloveni
    Es gibt in Griechenland Minderheiten, es soll auch slawische Minderheit geben.
    Ja, und zwar in der Provinz Mazedonien (Makedonia), und zwar eine südslawische Minderheit, die man allgemein zur selben Ethnie rechnet wie das südslawische Volk nebenan in der Republik Mazedonien (Makedonija).

  5. #85

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Erklaer mal nochmal genau was du mit meiner Mutter gemacht hast, ich hab das letztes mal irgendwie nicht richtig verstanden.


    Sperrungen gezielt provozieren ist asozial, Hellenic...
    Ja, aber asozial sein verstoesst nicht gegen die Forumsregeln... =P... ist ja gut, der Kerl macht es einem ja auch zu einfach, da konnte ich nicht widerstehen. Die Verlockung war zu gross jetzt muss ich am Sonntag in die Kirche.









    und wollte das außer deine marionette noch jemand wissen kauf dir einen keks

  6. #86

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    "Die Präsenz von ethnischen und religiösen Minderheiten passt nicht in die Staatsräson von Griechenland. Das Land das als wiege der europäischen Demokratie gilt und Mitglied aller europäischen Institutionen ist, hat z.B. die Rahmenkonventionen des Europarates zum Schutz von nationalen Minderheiten nicht ratifiziert. mit dieser Ausgabe von "pogrom" möchten wir Ihnen die schwierige Lage der ethnischen und religiösen Minderheiten in Griechenland, der muslimischen Türken, Pomaken und Roma sowie der Albaner, Slawomazedonier und Aromunen näher bringen." (Redaktion von "bedrohte Völker – pogrom")

    Ihr Weg aus der Isolierung ist schwer:
    Die Pomaken in Griechenland

    Thede Kahl aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Die Pomaken in Griechenland


    Zwischen Kulturpflege und Sprachverdrängung
    Aromunen (Vlachen) in Griechenland

    Thede Kahl aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    http://www.gfbv.de/inhaltsDok.php?id=193&stayInsideTree=1&backlink=po grom.php?id=23


    DAS DRAMA DER AROMUNEN

    Vasile Barba aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    DAS DRAMA DER AROMUNEN


    An den Rand gedrängt
    Türkische Minderheit in Westthrakien

    Sarah Reinke aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Türkische Minderheit in Westthrakien


    Albanischsprachige und Albaner in Griechenland sowie Griechen in Albanien
    Konrad Clewing aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Albanischsprachige und Albaner in Griechenland sowie Griechen in Albanien


    Politik der kleinen Schritte und die Liberalisierung in Ägäis-Makedonien

    Christian Voss aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Politik der kleinen Schritte und die Liberalisierung in Ägäis-Makedonien


    Roma in Griechenland
    Geächtet und verfemt

    Yvonne Bangert aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001
    Geächtet und verfemt


    http://www.gfbv.de/pogrom.php?id=23



  7. #87
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    "Die Präsenz von ethnischen und religiösen Minderheiten passt nicht in die Staatsräson von Griechenland. Das Land das als wiege der europäischen Demokratie gilt und Mitglied aller europäischen Institutionen ist, hat z.B. die Rahmenkonventionen des Europarates zum Schutz von nationalen Minderheiten nicht ratifiziert. mit dieser Ausgabe von "pogrom" möchten wir Ihnen die schwierige Lage der ethnischen und religiösen Minderheiten in Griechenland, der muslimischen Türken, Pomaken und Roma sowie der Albaner, Slawomazedonier und Aromunen näher bringen." (Redaktion von "bedrohte Völker – pogrom")

    Ihr Weg aus der Isolierung ist schwer:
    Die Pomaken in Griechenland

    Thede Kahl aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Die Pomaken in Griechenland


    Zwischen Kulturpflege und Sprachverdrängung
    Aromunen (Vlachen) in Griechenland

    Thede Kahl aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    http://www.gfbv.de/inhaltsDok.php?id=193&stayInsideTree=1&backlink=po grom.php?id=23


    DAS DRAMA DER AROMUNEN

    Vasile Barba aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    DAS DRAMA DER AROMUNEN


    An den Rand gedrängt
    Türkische Minderheit in Westthrakien

    Sarah Reinke aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Türkische Minderheit in Westthrakien


    Albanischsprachige und Albaner in Griechenland sowie Griechen in Albanien
    Konrad Clewing aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Albanischsprachige und Albaner in Griechenland sowie Griechen in Albanien


    Politik der kleinen Schritte und die Liberalisierung in Ägäis-Makedonien

    Christian Voss aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001

    Politik der kleinen Schritte und die Liberalisierung in Ägäis-Makedonien


    Roma in Griechenland
    Geächtet und verfemt

    Yvonne Bangert aus pogrom - bedrohte völker Heft 2 / 2001
    Geächtet und verfemt


    http://www.gfbv.de/pogrom.php?id=23


    Türke kümmert dich um deine Minderheiten die es gar nicht gut gehen .

    - - - Aktualisiert - - -

    Turkisch Mongolische Propaganda bis zum geht nicht mehr



    Δείτε πώς διαστρεβλώνουν την αλήθεια οι πράκτορες της Άγκυρας στη Θράκη!

    Νέα απίστευτα ψέματα επί ψεμάτων στο διαδίκτυο από τον σεσημασμένο πομακικής καταγωγής τουρκοφασίστα Τζεγκίζ Ομέρ…
    Αυτό που σας παρουσιάζουμε σήμερα στο«Προξενείο-Στοπ» ίσως να φαίνεται και ασήμαντο εκ πρώτης όψεως, αλλά στην πραγματικότητα είναι απολύτως ενδεικτικό της χυδαίας προπαγάνδας και των απίστευτων ψεμάτων με τα οποία οι λακέδες του τουρκικού προξενείου Κομοτηνής βομβαρδίζουν σε καθημερινή βάση τον μειονοτικό κόσμο της ελληνικής Θράκης.
    Θα σας παρουσιάσουμε για την ακρίβεια τι γράφει σε πρόσφατες αναρτήσεις του στο twitter ο (γνωστός σε όλους σας) τουρκοπροσκυνημένος Πομάκος και προκλητικός αρχιχαφιές της Άγκυρας Τζεγκίζ Ομέρ (που παριστάνει τον εκδότη της ξανθιώτικης φασιστοφυλλάδας«Μιλλέτ» και τον δημοτικό σύμβουλο Μύκης) σε σχέση με την εφαρμογή του περίφημου νόμου για τους ιεροδιδασκάλους και την πρόσληψή τους στα δημόσια σχολεία (για να διδάξουν το Κοράνι σε μουσουλμάνους μαθητές, κατά την ώρα των Θρησκευτικών). Στις φωτογραφίες βλέπετε το πρωτότυπο κείμενο, καθώς και τα διαδικτυακά του διαπιστευτήρια (υπογράφει φυσικά ως “μέλος της Τουρκικής Μειονότητας της Δυτικής Θράκης”), ενώ ακολουθεί η μετάφραση (από το αδελφό ιστολόγιο tourkikanea.gr):
    «Σαφής η πρόθεση του κράτους. Με στημένους ιμάμηδες να ενσταλάξει στους μαθητές μας την Ορθοδοξία. Μα τι κράτος είναι αυτό! Μα τι σκληρότητα είναι αυτή !
    Εάν σε ισλαμική χώρα όπως η Τουρκία, το κράτος επιβάλει σε χριστιανική μειονότητα ένα ισλαμικό δόγμα τι θα γινόταν;
    Η εθνική και θρησκευτική εκπαίδευση της μειονότητας στη Δυτική Θράκη είναι βάσει διεθνών συνθηκών, αλλά και συνταγματικά ιδιωτική και αυτόνομη. Κανείς δεν μπορεί να μας επιβάλει θρησκεία.
    Το κράτος μη υπολογίzοντας νόμους, θέλοντας να αποκόψει τη μειονότητα και να τη στρέψει ενάντια στην ταυτότητα της, με πόρους από την Ε.Ε. και με μισθοφόρους θα επιβάλει θρησκεία».
    Απίστευτο, έτσι; Για ποια όμως «επιβολή θρησκείας», για ποια «ενστάλαξη της Ορθοδοξίας» και για ποιον «εξαναγκασμό σε χριστιανικό δόγμα» τολμάει να ουρλιάζει τοιουτοτρόπως αυτή η θρασύτατη τουρκοπρακτοράντζα; Θυμίζουμε και πάλι ότι πολύ απλά μιλάμε εδώ για τη διδασκαλία του Κορανίου και γενικότερα της ισλαμικής πίστης σε μειονοτικούς μαθητές! Μα τελικά για τόσο ηλίθιους τους έχει τους ομοθρήσκους του ο λεγάμενος; Για τόσο ανεγκέφαλο κοπάδι; Μετά πάντως από τέτοια χυδαία παραχάραξη της πραγματικότητας, εμείς ειλικρινά δεν ξέρουμε τι άλλο να αναρωτηθούμε πια…
    Προξενείο Στοπ

  8. #88
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Dafür hat er jetzt ein 7 Jahre alten Thread rausgekramt. Ihr macht mich verückt.

  9. #89
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Die ansässige slavische Bevölkerung Ägäis-Makedoniens wurde nach 1912/1913 einer rigiden Assimilationspolitik ausgesetzt, die eine allumfassende Ortsnamensänderung und das Sprachverbot des Slavischen selbst im privaten Bereich umfasste und bei Verstoß Prügel-, Geld- und Gefängnisstrafen bis hin zu Verbannung verhängte. Die erschreckende Kontinuität dieser Politik bis in die 1990er Jahre – also nicht nur ein Exzess der Metaxas-Diktatur

  10. #90
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Dafür hat er jetzt ein 7 Jahre alten Thread rausgekramt. Ihr macht mich verückt.

    Da wundert man sich das es im Balkan statt Vor alles zurück geht .

Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Istanbul und seine Minderheiten
    Von EnverPasha im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 22:03
  2. Griechenland unterdrückt die Minderheiten
    Von Ottoman im Forum Politik
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 14:20
  3. Minderheiten in Griechenland
    Von Kemalist_1923 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 19:01