BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 01.01.2005, 10:53 Uhr · 9 Antworten · 655 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

    Hielt vor Amt des britischen Militärattaches Wache
    Athen - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in der Athener Vorstadt Kifissia einen Polizisten ermordet, der vor der Residenz des britischen Militärattaches Wache hielt. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter zunächst aus einem Wagen heraus das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Der 32-Jährige war auf der Stelle tot.

    "Er wurde mindestens acht Mal getroffen," sagte der Polizeidirektor, Charalambos Amanatidis, im griechischen Rundfunk. Die Täter hätten anschließend die automatische Waffe des Polizisten mitgenommen und sich nach Augenzeugenberichten "mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht".

    Die Polizei wollte sich zunächst nicht äußern, ob es sich um einen kriminellen oder terroristischen Akt handelte. Im Juni 2000 hatte die mittlerweile zerschlagene Terrororganisation "17. November" den damaligen britischen Militärattache, Stephen Saunders, auf offener Straße ermordet. (APA/dpa)



    www.derstandard.at

  2. #2
    Avatar von Grieche

    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    153

    Re: Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Hielt vor Amt des britischen Militärattaches Wache
    Athen - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in der Athener Vorstadt Kifissia einen Polizisten ermordet, der vor der Residenz des britischen Militärattaches Wache hielt. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter zunächst aus einem Wagen heraus das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Der 32-Jährige war auf der Stelle tot.

    "Er wurde mindestens acht Mal getroffen," sagte der Polizeidirektor, Charalambos Amanatidis, im griechischen Rundfunk. Die Täter hätten anschließend die automatische Waffe des Polizisten mitgenommen und sich nach Augenzeugenberichten "mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht".

    Die Polizei wollte sich zunächst nicht äußern, ob es sich um einen kriminellen oder terroristischen Akt handelte. Im Juni 2000 hatte die mittlerweile zerschlagene Terrororganisation "17. November" den damaligen britischen Militärattache, Stephen Saunders, auf offener Straße ermordet. (APA/dpa)



    www.derstandard.at

    Ich hoffe die Albaner fangen nicht an wie in Serbien oder FYROM.Denn dann ist schluss mit lustig.

  3. #3
    Avatar von Kumanovac

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231

    Re: Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

    Zitat Zitat von Grieche
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Hielt vor Amt des britischen Militärattaches Wache
    Athen - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in der Athener Vorstadt Kifissia einen Polizisten ermordet, der vor der Residenz des britischen Militärattaches Wache hielt. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter zunächst aus einem Wagen heraus das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Der 32-Jährige war auf der Stelle tot.

    "Er wurde mindestens acht Mal getroffen," sagte der Polizeidirektor, Charalambos Amanatidis, im griechischen Rundfunk. Die Täter hätten anschließend die automatische Waffe des Polizisten mitgenommen und sich nach Augenzeugenberichten "mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht".

    Die Polizei wollte sich zunächst nicht äußern, ob es sich um einen kriminellen oder terroristischen Akt handelte. Im Juni 2000 hatte die mittlerweile zerschlagene Terrororganisation "17. November" den damaligen britischen Militärattache, Stephen Saunders, auf offener Straße ermordet. (APA/dpa)



    www.derstandard.at

    Ich hoffe die Albaner fangen nicht an wie in Serbien oder FYROM.Denn dann ist schluss mit lustig.

    So lange ihr nicht behauptet es wären Mazedonier gewesen,ist ja alles gut. :wink:

  4. #4
    Avatar von Grieche

    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    153

    Re: Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

    Zitat Zitat von Kumanovac
    Zitat Zitat von Grieche
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Hielt vor Amt des britischen Militärattaches Wache
    Athen - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in der Athener Vorstadt Kifissia einen Polizisten ermordet, der vor der Residenz des britischen Militärattaches Wache hielt. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter zunächst aus einem Wagen heraus das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Der 32-Jährige war auf der Stelle tot.

    "Er wurde mindestens acht Mal getroffen," sagte der Polizeidirektor, Charalambos Amanatidis, im griechischen Rundfunk. Die Täter hätten anschließend die automatische Waffe des Polizisten mitgenommen und sich nach Augenzeugenberichten "mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht".

    Die Polizei wollte sich zunächst nicht äußern, ob es sich um einen kriminellen oder terroristischen Akt handelte. Im Juni 2000 hatte die mittlerweile zerschlagene Terrororganisation "17. November" den damaligen britischen Militärattache, Stephen Saunders, auf offener Straße ermordet. (APA/dpa)



    www.derstandard.at

    Ich hoffe die Albaner fangen nicht an wie in Serbien oder FYROM.Denn dann ist schluss mit lustig.

    So lange ihr nicht behauptet es wären Mazedonier gewesen,ist ja alles gut. :wink:

    Ist auch besser für euch wenn ihr es nicht wart. :wink:

  5. #5
    Avatar von Kumanovac

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231

    Re: Griechenland: Polizist vor Diplomatenresidenz ermordet

    Zitat Zitat von Grieche
    Zitat Zitat von Kumanovac
    Zitat Zitat von Grieche
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Hielt vor Amt des britischen Militärattaches Wache
    Athen - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in der Athener Vorstadt Kifissia einen Polizisten ermordet, der vor der Residenz des britischen Militärattaches Wache hielt. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter zunächst aus einem Wagen heraus das Feuer auf den Polizisten eröffnet. Der 32-Jährige war auf der Stelle tot.

    "Er wurde mindestens acht Mal getroffen," sagte der Polizeidirektor, Charalambos Amanatidis, im griechischen Rundfunk. Die Täter hätten anschließend die automatische Waffe des Polizisten mitgenommen und sich nach Augenzeugenberichten "mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht".

    Die Polizei wollte sich zunächst nicht äußern, ob es sich um einen kriminellen oder terroristischen Akt handelte. Im Juni 2000 hatte die mittlerweile zerschlagene Terrororganisation "17. November" den damaligen britischen Militärattache, Stephen Saunders, auf offener Straße ermordet. (APA/dpa)



    www.derstandard.at

    Ich hoffe die Albaner fangen nicht an wie in Serbien oder FYROM.Denn dann ist schluss mit lustig.

    So lange ihr nicht behauptet es wären Mazedonier gewesen,ist ja alles gut. :wink:

    Ist auch besser für euch wenn ihr es nicht wart. :wink:

    Jetzt müssen wir aber angst haben.

  6. #6
    jugo-jebe-dugo
    Die griechisch-mazedonischen streitereien,die vermissen wir hir im Forum noch irgendwie.

  7. #7
    es wird so sein, weil diese penner mazedonische pässe haben und dadurch euren ruf im ausland und sonstwo zerstören. genau so wie im kosovo. musst mal sehen wie unser konzulat von diesen assis gefüllt ist. das ist echt traurig sowas anzusehen :wink:

  8. #8
    FtheB
    Die griechisch-mazedonischen streitereien,die vermissen wir hir im Forum noch irgendwie.
    Bist Du eigentlich griechischer oder mazedonischer Cigo? :?

  9. #9
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von FtheB
    Die griechisch-mazedonischen streitereien,die vermissen wir hir im Forum noch irgendwie.
    Bist Du eigentlich griechischer oder mazedonischer Cigo? :?
    Ich bin dein Vater.

  10. #10

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Wenn diese Attentäter tatsählih der Albanishen Ethnie angehören sowird es konsequenzen haben.
    Es passt natürlich in das Verhaltensschema eines Albaners bzw. der albanischen Bevölkerung!

    MFG

Ähnliche Themen

  1. serbischer Polizist verhaftet.
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 07:36
  2. Anti - atatürkischer Polizist !
    Von Ciciripi im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 22:40
  3. betrunkener polizist
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 15:37
  4. Polizist filmt eigene Schmiergeldforderung
    Von Rane im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 14:07
  5. Polizist sägte am Hals der Ex-Frau
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 13:56