BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

In Griechenland sollen Schulen albanische Sprache eröffnet

Erstellt von Albanesi2, 21.10.2005, 17:00 Uhr · 68 Antworten · 3.253 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Lara_TR
    meine oma mütterlicher seits ist in seloniki geboren und in constanca rumänien aufgewachen wo er meine großmutter geheiratet hat...dann sind sie zu zeiten atatürks mit der ganzen familie in die türkei ausgewandert...könnte noch sein das ich in hellas oder rumänien noch verwandte habe!!!
    Damals in der Zeit gab es sowieso Massaker , Zwangbekehren und Vertreibungen bis zum geht nicht mehr..gegen die Muslime aus dem Balkan die nach Türkei geflohen sind..

  2. #42

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Lara_TR
    meine oma mütterlicher seits ist in seloniki geboren und in constanca rumänien aufgewachen wo er meine großmutter geheiratet hat...dann sind sie zu zeiten atatürks mit der ganzen familie in die türkei ausgewandert...könnte noch sein das ich in hellas oder rumänien noch verwandte habe!!!
    Damals in der Zeit gab es sowieso Massaker , Zwangbekehren und Vertreibungen bis zum geht nicht mehr..gegen die Muslime aus dem Balkan die nach Türkei geflohen sind..
    tja so war es damals eben. es gab aber auch viele albaner bosnier tscherkessin die damals in die türkei kamen...weist du darüber mehr?

  3. #43

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Es gibt viele Netzaufstellungsorte der Albaner in der Türkei (Arnavut oder Aranut heisst auf türkisch "Albaner)

    www.arnavutum.com
    www.arnavut.com/
    www.arnavutkoy.com
    www.arnaut.nl?

    Viele meiner Verwandeten und andere Albaner haben sogar dort eigene Dörfer dort gegründet und leben teils mit Türken teils unter sich , alles sind Albaner und können auch die albanische Sprache sprechen.

    Das viele Albaner in Türkei leben haben wir es nicht denn Osmanen zu danken .....es kann nicht sein das von irgendwelchen paar albanischen Grosswesiren und anderen hohen Persönlichkeiten Millionen Nachfahren enstanden sind...so wie die Serben versuchen mit ihrer Schuld herauszureden.....die haben es eher der serbischen Okkupation seid 1878 in albanischen Siedlungsraum zu verdanken wo sie von dort aus geflohen sind.........heute leben mehr albanischestämmige in der Türkei als in Albanien selber und Kosovo-Albaner auch gibt es mehr in der Türkei als in Kosovo ..so wie in Makedonien auch der Fall ist .

    http://news.bbc.co.uk/1/hi/special_r...nts/374751.stm

    13 Millionen Menschen in der Türkei , fangen an ihre Wurzel aus dem Balkan zu entdecken , davon 5 Millionen Albaner und 4 Millionen Bosnier ..der Rest sind muslimische Bulgaren , muslimische Serben , muslimische Griechen , Ungarn , Rumänen und Juden...

    This is not the first time Turkey has provided generous humanitarian aid to refugees. The camp, named after an Ottoman war hero, was first established in 1989 to receive some of the 300,000 Bulgarian Turks who fled the Zhivkov regime. Then came the Bosnian Muslims in the early 1990s. About 200 of them are still at the camp seven year later, as the post-Dayton carve-up of Bosnia has left their villages under Serb control.

    Yet the tradition of welcoming persecuted fellow Muslims from the Balkans has an even longer history. The migrations began in the 19th century when the Balkans were part of the Ottoman Empire. In 1878 the Ottomans lost a war against Russia and consequently some parts of Serbia became independent. Since then, successive waves of Muslims have left the Balkans and resettled in Turkey.

    Turkey not only sees the Balkans as its backyard, but is itself home to an estimated 5 million ethnic Albanians. According to sociologist Nukhet Sirman of the Bosphorous University in Istanbul, many Turks are only now beginning to discover their Balkan roots.

    She says there has been "an explosion of migration stories in the press" and people are starting to take great interest and pride in their origins.

    But many Turks are still wary of discussing their backgrounds. Political scientist Professor Gun Kut says that when the Republic was founded by Kemal Ataturk in 1924, much of the population was made up of migrants from former parts of the Ottoman Empire.

    "There were 13 million people in Turkey and the majority were not ethnic Turks, so how do you make a nation out of everybody? The solution was that the new Turkish state would not be an ethnic state - it would be blind to the ethnicity of its people."

  4. #44

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    und wie findest du es das sie jetzt in der türkei leben? bist du pro-türkisch oder contra???

    ich für meinen teil, stehe hinter den bosniern und albaner :wink:

  5. #45

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Die Albanern haben ohnehin vieles denn Türken zu verdanken ..ich bin denn Osmanen dankbar das sie Zivilisation , Wohlstand und denn Islam gebracht haben...

    (Aber dafür würden mich die Albanischen Nationalisten steinigen..weil ich die Osmanen im Schutz nehme)

  6. #46
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Lara_TR
    und wie findest du es das sie jetzt in der türkei leben? bist du pro-türkisch oder contra???

    ich für meinen teil, stehe hinter den bosniern und albaner :wink:
    Ist ja noch ein toller Thread geworden.

    Hier ist eine Türkische Info Seite, welche vor allem den Lausanner Vertrag beleuchtet und die Folgen.

    http://www.turk-yunan.gen.tr/deutsch/index.html

  7. #47
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Lara_TR
    und wie findest du es das sie jetzt in der türkei leben? bist du pro-türkisch oder contra???

    ich für meinen teil, stehe hinter den bosniern und albaner :wink:
    Ist ja noch ein toller Thread geworden.

    Hier ist eine Türkische Info Seite, welche vor allem den Lausanner Vertrag beleuchtet und die Folgen.

    http://www.turk-yunan.gen.tr/deutsch/index.html
    Türkische Märchen-Seite mit vielen spannenden Extras.

    EDIT:
    Diese Anatolier sollten erstmal ordentliches Deutsch lernen, das wimmelt dort nur so vor Fehlern.

    Kein einziger Nachweis für die Behauptungen wird genannt. Lediglich Abkürzungen, die wohl auf das in türkisch gehaltene Forsnet hinweisen sollen, stehen am Ende jeder dieser Wortklaubereien.

    Ich verlange eine offizielle Quelle in deutscher oder englischer Sprache, ansonsten ist das Hetze.

  8. #48

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Die Albanern haben ohnehin vieles denn Türken zu verdanken ..ich bin denn Osmanen dankbar das sie Zivilisation , Wohlstand und denn Islam gebracht haben...

    (Aber dafür würden mich die Albanischen Nationalisten steinigen..weil ich die Osmanen im Schutz nehme)
    aso also hassend ie siptar faschos die türken?? für die damalige herrschaft, ich dachte immer moslems hätten im osmanischen reich gleiche rechte besessen?

  9. #49
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Die Albaner sind ganz tief in ihrer Wurzel auch Europäisch-Christlich, nicht orientalisch.

    ... ..ich will für das orientalische entscheiden..
    Skanderbeg würde dir alle Knochen brechen und dir den Shqiponja in die Brust ritzen, aber so richitg

  10. #50

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Lara_TR

    aso also hassend ie siptar faschos die türken?? für die damalige herrschaft, ich dachte immer moslems hätten im osmanischen reich gleiche rechte besessen?
    Ja im osmanischen Imperium haben die Albaner Albanien selbst regiert

    Aber leider begann das osmanische Reich aufzuhören , die Türken konnten nicht mal ihren Arsch retten , geschweige denn unseren.

    Und das Feindbild "500 Jahre Shreckensherrschaft der Osmanen" ist keine albanische Erfindung , sondern die der Orthodoxen , bzw die der Serben , Griechen , Bulgaren usw unseren wirklichen Erzfeinden ....
    die Albaner haben dieses später übernommen , aus Grund weil das osmanische Recih zu Ende ging und unsere Nachbarvölker schon einen Staat hatten und wir mit dessen selben Methoden auch versuchten um auch wir endgültig einen Staat zu kriegen...nur einen Bruchteil des albanischen Seidlungsräumen .nämlich das heutige Albanien wurde unabhängig und was war mit denn restlichen Teilen?

    Dort wurde vrtrieben , gemordet und zwangsekehrt ..

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 05:31
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 18:12
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 17:37
  4. Griechenland-Albanien eröffnet neue Schulen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 03:06
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 21:02