BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Partei würdest du wählen?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Neue Demokratie (ND)

    3 3,95%
  • Koalition der Radikalen Linken (SYRIZA)

    17 22,37%
  • Goldene Morgenröte (XA)

    34 44,74%
  • Panhellenische Sozialistische Bewegung (PASOK)

    2 2,63%
  • Völkischer Orthodoxer Alarm (LAOS)

    8 10,53%
  • Andere

    12 15,79%
Seite 93 von 102 ErsteErste ... 4383899091929394959697 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 930 von 1016

Griechenland - Welche Partei würdest du wählen?

Erstellt von Nikos, 26.03.2013, 00:04 Uhr · 1.015 Antworten · 38.306 Aufrufe

  1. #921
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Jedes Land ist selber verantwortlich für seine Grenzen !!
    Die Flüchtlinge kommen aber, weil sie in die reichen Länder wollen.
    So gesehen könnte es Griechenland ja wie die Türkei machen, und das Problem einfach mal an die Nachbarn weiterreichen. Bis es dort ankommt, wo es hinwollte.

    Davon abgesehen sehe ich persönlich in den Flüchtlingen langfristig gute Chancen für das Land. Es ist ja nicht so als sei Griechenland hoffnungslos überbevölkert.

  2. #922
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Die Flüchtlinge kommen aber, weil sie in die reichen Länder wollen.
    So gesehen könnte es Griechenland ja wie die Türkei machen, und das Problem einfach mal an die Nachbarn weiterreichen. Bis es dort ankommt, wo es hinwollte.

    Davon abgesehen sehe ich persönlich in den Flüchtlingen langfristig gute Chancen für das Land. Es ist ja nicht so als sei Griechenland hoffnungslos überbevölkert.
    Meinst du das ernst?

  3. #923
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Oder wir schaffen alle Grenzen ab und sind alle füreinander verantwortlich.
    Einverstanden. Aber um das umzusetzen müssen wir einer Menge Leute ein Ticket für eine Übersetzung auf die andere Seite des Acheront spendieren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    Schlimm daran ist, dass es nicht möglich ist. Es bestehen nicht genug Möglichkeiten, die Afrikaner mit Arbeit zu versorgen.

    Wenn du es nichg so schlimm findest, würdest du dann als Firmeneigner in der Türkei zuerst den arbeitslosen Türken oder einen Afrikaner einstellen?

    Unsere Welt ist es nicht, wenn man als Land die Möglichkeit hat, sollte man in Afrika investieren anstatt die armen Schweine auszubeuten.... aber unser Land ist es sehr wohl. Es gibt Vorfahren, die dafür gestorben sind und es gibt Dinge, die man zu verteidigen hat
    Eigentlich besteht diese Möglichkeit sehr wohl - genug Ressourcen gibt es.

    Wir können aber nicht gleichzeitig eine immer reicher und größer werdende Kaste nichtarbeitender Oberschicht mitdurchfüttern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das was du vorschlägst geht nicht und wird die NATO nicht erlauben. Ihr könnt nicht einfach von F-16 auf MIG umsteigen oder vom Leopard zum Tiger Panzer.Ihr vergesst immer, dass ihr Nato-Mitglied seid das wird nicht funktionieren. Wie das bei uns ist fragst du dich? Nun ja unsere Lufstreitkräfte abgesehen von Raketensystemen/Kampfhubschraubern ist aus dem Bestand der Amerikaner. Die F-4 Phantoms haben wir ausrangiert da folgte noch vor einigen Tagen eine Meldung.

    Was Marine angeht so werden wir selbstständig dafür haben wir auch die dafür benötigten Werften. Die Milgem-Klasse ist ein Beispiel und da sind noch weitere Großprojekte im Bau. Was die Infanterie angeht so wird diese spätestens 2020/2025 vielleicht sogar früher völlig aus Türkischer Produktion bestehen bzw. die Hauptprodukte von Gewehr, Panzerfahrzeuge, Waffensysteme/Mehrfachraketensysteme, Ausrüstung usw. Das neue Gewehr der TSK MPT-76 hat schon auch erste Interessen aus Japan, Korea und dem Arabischen Raum angelockt. Auch der Bruder aus Azerbaycan wird da nicht nein sagen.

    Also es tut mir leid selbst ein eigener Kampfjet ist derzeit in der Mache in Kooperation mit den Schweden. Ihr hinkt da echt 3 Welten hinterher und seid hinten und vorne vollkommen abhängig während wir unabhängiger werden mit der Zeit. Das wichtigste was uns fehlt ist eine eigene Flugabwehr da wir, wie ihr im NATO-Abwehrschirm sind.

    Die Nato ist optional. Austreten, Basen abnehmen und fertig. Die Amis können dann ja mal versuchen anzugreifen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Jetzt sind die Deutschen Schuld an euren Scheißkonflikten mit den Türken ... der Zypernkonflikt ist ein rein griechisch-türkisches Produkt, ihr seid selbst zu bräsig dazu es zu lösen aber Deutschland soll es lösen


    Was für ein Scheiß, da kann man wirklich nur abkotzen

    Eigentlich ist der Zypernkonflikt v.a. ein englisches Produkt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Meinst du das ernst?
    Ja. Wenn man diese Menschen/bzw die nächste Generation ausbildet hat man neue, arbeitende Staatsbürger.
    Je mehr arbeitende Staatsbürger dort sind, desto mehr (vorhandene) Ressourcen kann man abbauen&nutzen.
    Griechenlands Gesamtressourcen reichen mühelos für bis zu 25-30 Millionen Einwohner.
    Kurzfristig sind die ein Nachteil, langfristig nicht. Vernünftige Politik und etwas Geld für Bildung vorausgesetzt.

  4. #924
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.548
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Man müsste dich Yunan2 nennen ... ihr (Griechen + Türken) seid doch nicht mal in der Lage euch im Forum zu verständigen, geschweige denn auf der politischen Ebene
    Schwall doch bitte keinen Müll ... befasse dich damit, wieso unter anderem der Konflikt nicht beigelegt ist und immer noch existiert. Du scheinst aber halt nicht zu wissen was Sache ist ... was man dir auch nicht übel nehmen kann.

  5. #925
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    für die flüchtlinge gibt es keine chance. dafür sind wir selbst zu sehr in der zwickmühle und die flüchtlinge sind leute, die in deren land besser aufgehoben sind, unsere kultur überfordert sie und sie können/ wollen sich nicht anpassen.
    hinzu kommt die anzahl, das sind einfach zu viele.

  6. #926
    Amarok
    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    für die flüchtlinge gibt es keine chance. dafür sind wir selbst zu sehr in der zwickmühle und die flüchtlinge sind leute, die in deren land besser aufgehoben sind, unsere kultur überfordert sie und sie können/ wollen sich nicht anpassen.
    hinzu kommt die anzahl, das sind einfach zu viele.
    Hast du oder jemand anderes Beispiele für Migranten aus Griechenland, deren Benehmen und welche die größte Gruppe der Migranten/Flüchtlinge bei euch bildet.

  7. #927
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Hast du oder jemand anderes Beispiele für Migranten aus Griechenland, deren Benehmen und welche die größte Gruppe der Migranten/Flüchtlinge bei euch bildet.
    Pakistanis. So heißt es.
    Mir sind noch relativ viele afrikanische Flüchtlinge aufgefallen.
    sie konzentrieren sich auf die größten Städte (Thessaloniki und - vor allem - Athen.)
    Benehmen ist uneinheitlich.
    Mir hat noch keiner etwas getan.
    V.a. die Afrikaner sind friedfertig und integrieren sich (zu allermindest sprachlich) schnell.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    für die flüchtlinge gibt es keine chance. dafür sind wir selbst zu sehr in der zwickmühle und die flüchtlinge sind leute, die in deren land besser aufgehoben sind, unsere kultur überfordert sie und sie können/ wollen sich nicht anpassen.
    hinzu kommt die anzahl, das sind einfach zu viele.

    Eigentlich sind sie ganz gut angepasst. Jetzt nicht die "Pakistanis", aber zumindest die Flüchtlinge, die aus Afrika kommen.
    Die Sprechen eure Sprache und bemühen sich um Arbeit. Und stören eigentlich auch sonst keinen.
    Griechenland ist nicht Deutschland. Fremde Menschen integrieren sich dort erheblich leichter und erheblich schneller als hier.

    Bleibt die Kostenfrage.

  8. #928
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Pakistanis. So heißt es.
    Mir sind noch relativ viele afrikanische Flüchtlinge aufgefallen.
    sie konzentrieren sich auf die größten Städte (Thessaloniki und - vor allem - Athen.)
    Benehmen ist uneinheitlich.
    Mir hat noch keiner etwas getan.
    V.a. die Afrikaner sind friedfertig und integrieren sich (zu allermindest sprachlich) schnell.
    Da ich in Griechenland lebe und in Patras studiert habe kann ich dir sagen dass die Konzentrierungsstädte Athen, Patras und Thessaloniki sind.

    Zu den menschen. Die Afrikaner aus dem schwarzen Afrika sind sehr nett, meist gebildet, freundlich und stören auch niemanden. Die aus Pakistan, Bangladesch und Nordafrika sind meist die kriminellen was nicht bedeutet dass alle so sind.

    Griechenland muss aus Dublin 2 aussteigen damit diese menschen weiter nach Nordeuropa können.

  9. #929
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Ja. Wenn man diese Menschen/bzw die nächste Generation ausbildet hat man neue, arbeitende Staatsbürger.
    Je mehr arbeitende Staatsbürger dort sind, desto mehr (vorhandene) Ressourcen kann man abbauen&nutzen.
    Griechenlands Gesamtressourcen reichen mühelos für bis zu 25-30 Millionen Einwohner.
    Kurzfristig sind die ein Nachteil, langfristig nicht. Vernünftige Politik und etwas Geld für Bildung vorausgesetzt.
    Die Sache ist die. Man will sie nicht haben.

  10. #930
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    schwarzafrikaner sind noch die besten einwanderer, pakistaner afghaner usw.... dazu sage ich nichts.

    ich habe viele kollegen in athen, manche haben früher auch in omonia gelebt, aber da ist heute keiner mehr von ihnen. omonia ist ghetto. ansonsten wie erwähnt patra auch sehr krass und thessaloniki, wobei es in thessaloniki noch am erträglichsten ist. wobei sich immer mehr penner am weissen turm aufhalten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 19:18
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 05:00
  3. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 14:27
  4. Wen würdest du in diesem Monat wählen.
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:12
  5. Welche Partei würdet ihr in Kroatien wählen?
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 08:22