BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 31 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 303

Griechenland zwischen europäischem Bankrott und makedonischem Pranger

Erstellt von Zoran, 05.04.2012, 17:36 Uhr · 302 Antworten · 11.845 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Und wieder mal die "Historiker" die von griechischen Steuergeldern bezahlt werden
    Ich versteh garnicht wo das Problem ist.
    1.Makedonien ist wahrscheinlich ein griechisch-sprachiges Königreich gewesen, zwar gibt es auch noch Linguisten wie auf eine Einzelsprache tippen, jedoch leugnet niemand eine starke Verwandschaft mit dem griechischem.
    2. alle oder der Großteil der überlieferten Namen der Makedonen sind griechisch
    3. sie ehrten die griechischen Götter
    Das ist kein Geheimnis was Lane Fox da sagt, weswegen Oschlies lächerliche Behauptung die Makedonen hätten ethnisch, sprachlich und kulturell nichts mit den Griechen zutun gehabt auch absolute Ignoranz ist.
    Aber behalte ruhig dein Bild vom bösen und hinterhältigen Griechen, bist da ja schon längst nicht mehr der einzigste.
    Solang die eigene Welt Sinn macht, scheint ja alles gut.

  2. #112
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ich versteh garnicht wo das Problem ist.
    1.Makedonien ist wahrscheinlich ein griechisch-sprachiges Königreich gewesen, zwar gibt es auch noch Linguisten wie auf eine Einzelsprache tippen, jedoch leugnet niemand eine starke Verwandschaft mit dem griechischem.
    2. alle oder der Großteil der überlieferten Namen der Makedonen sind griechisch
    3. sie ehrten die griechischen Götter
    Das ist kein Geheimnis was Lane Fox da sagt, weswegen Oschlies lächerliche Behauptung die Makedonen hätten ethnisch, sprachlich und kulturell nichts mit den Griechen zutun gehabt auch absolute Ignoranz ist.
    Aber behalte ruhig dein Bild vom bösen und hinterhältigen Griechen, bist da ja schon längst nicht mehr der einzigste.
    Solang die eigene Welt Sinn macht, scheint ja alles gut.
    1. Nicht wahrscheinlich, sondern sogar sehr wohl. Die Makedonen haben die "griechische" Sprache als Hofsprache angenommen (Das attische um genau zu sein). Der Adel später sogar als Umgangssprache. Trotzdem haben die antiken Griechen selbst die Makedonen als nicht griechisch Sprecher angesehen, sogar als Nicht-Griechen.
    2. Nö.
    3. Nicht nur.

  3. #113

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ich versteh garnicht wo das Problem ist.
    1.Makedonien ist wahrscheinlich ein griechisch-sprachiges Königreich gewesen, zwar gibt es auch noch Linguisten wie auf eine Einzelsprache tippen, jedoch leugnet niemand eine starke Verwandschaft mit dem griechischem.
    2. alle oder der Großteil der überlieferten Namen der Makedonen sind griechisch
    3. sie ehrten die griechischen Götter
    Das ist kein Geheimnis was Lane Fox da sagt, weswegen Oschlies lächerliche Behauptung die Makedonen hätten ethnisch, sprachlich und kulturell nichts mit den Griechen zutun gehabt auch absolute Ignoranz ist.
    Aber behalte ruhig dein Bild vom bösen und hinterhältigen Griechen, bist da ja schon längst nicht mehr der einzigste.
    Solang die eigene Welt Sinn macht, scheint ja alles gut.
    Laber nicht Alteerrrr

    Wir wissen doch alle, dass Zoranskvji Alexthegreetkowitz ist, Artegay ist Bukephlovski...er lässt sich gerne reiten und Makedonier ist der Schwanz von sich selber...

  4. #114

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Arnie Cunningham Beitrag anzeigen
    ALEXANDER THE GREAT WAS GREEK







    Jetzt habt ihrs Fyromer Offiziell.
    Offiziell? Das juckt Die doch nicht, sie verschaffen sich eine Welt wie es Pippi Langstrumpf getan hat


  5. #115
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.128
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    1. Nicht wahrscheinlich, sondern sogar sehr wohl. Die Makedonen haben die "griechische" Sprache als Hofsprache angenommen (Das attische um genau zu sein). Der Adel später sogar als Umgangssprache. Trotzdem haben die antiken Griechen selbst die Makedonen als nicht griechisch Sprecher angesehen, sogar als Nicht-Griechen.
    2. Nö.
    3. Nicht nur.

    Ja hast ja Recht.
    So wie heute auch. Man spricht halt mehrere Sprachen, ist doch normal.

    Die wußten schon vor Jahrtausenden, dass es schick ist mehrere Sprachen zu sprechen.

    Das war halt damals schon en vogue (modern/ stylish) Griechisch zu sprechen, auch wenn man sonst nichts damit zu tun hatte, weil per Facebook und so man damit auf die Kacke hauen konnte, wenn die anderen Grecostadtstaaten bei Facebook nachlesen konnten, dass man sogar Griechisch konnte.

    Ausgerechnet DU und Deine Superhirne habt das nun entlarvt, dass die das nur sprachen, um Eindruck usw. zu hinterlassen und die ganzen Griechen reinzulegen.

    Tja, da haben wir wohl Pech gehabt, dass Dein Superhirn das mal wieder entschlüsseln konnte.

    So wird das nichts für uns, wenn wir nur diese Forscher wie Lane Fox und die hunderte andere Forscher immer nur beteuern lassen, die Makis waren Grecos................
    Und wenn ich das mal so sehe, Deine Argumente sind dagegen betondick.......da kommt mancher Betonschädel wirklich nicht mit.

    ZORANOVIC
    Du und Deine Kumpel, Ihr seid die Neuerfinder von Alex und die Wiedergebärenden der Historien.
    Die ganze Welt der pseudo-etablierten Epestemonen liegt Euch zu Füßen.

    Schau mal zu Ostern in Deinen Sack...........da liegt das superfette Ei von Alex und Phlipp für Dich drin.
    Knack es und geniesse es..............
    ...und sing und tanz dazu in Deiner Sprache, Alex und Philipp werden Dich verstehen und mittanzen.

    ......und steck nen Gruß von mir mit rein

  6. #116
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.191
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    1. Nicht wahrscheinlich, sondern sogar sehr wohl. Die Makedonen haben die "griechische" Sprache als Hofsprache angenommen (Das attische um genau zu sein). Der Adel später sogar als Umgangssprache. Trotzdem haben die antiken Griechen selbst die Makedonen als nicht griechisch Sprecher angesehen, sogar als Nicht-Griechen.
    2. Nö.
    3. Nicht nur.


    Du bist immer noch so was von bescheuert, Du Muschi!

    Frohe Ostern an Alle, an die Anderen schöne Feiertage!

  7. #117
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Ja hast ja Recht.
    So wie heute auch. Man spricht halt mehrere Sprachen, ist doch normal.

    Die wußten schon vor Jahrtausenden, dass es schick ist mehrere Sprachen zu sprechen.

    Das war halt damals schon en vogue (modern/ stylish) Griechisch zu sprechen, auch wenn man sonst nichts damit zu tun hatte, weil per Facebook und so man damit auf die Kacke hauen konnte, wenn die anderen Grecostadtstaaten bei Facebook nachlesen konnten, dass man sogar Griechisch konnte.

    Ausgerechnet DU und Deine Superhirne habt das nun entlarvt, dass die das nur sprachen, um Eindruck usw. zu hinterlassen und die ganzen Griechen reinzulegen.

    Tja, da haben wir wohl Pech gehabt, dass Dein Superhirn das mal wieder entschlüsseln konnte.

    So wird das nichts für uns, wenn wir nur diese Forscher wie Lane Fox und die hunderte andere Forscher immer nur beteuern lassen, die Makis waren Grecos................
    Und wenn ich das mal so sehe, Deine Argumente sind dagegen betondick.......da kommt mancher Betonschädel wirklich nicht mit.

    ZORANOVIC
    Du und Deine Kumpel, Ihr seid die Neuerfinder von Alex und die Wiedergebärenden der Historien.
    Die ganze Welt der pseudo-etablierten Epestemonen liegt Euch zu Füßen.

    Schau mal zu Ostern in Deinen Sack...........da liegt das superfette Ei von Alex und Phlipp für Dich drin.
    Knack es und geniesse es..............
    ...und sing und tanz dazu in Deiner Sprache, Alex und Philipp werden Dich verstehen und mittanzen.

    ......und steck nen Gruß von mir mit rein

    Was kann ich dafür wenn die antiken Griechen die Makedonen als nicht griechisch Sprecher beschimpften

    Verstehst?

  8. #118

    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    106
    ich denke mal dieses Plakat sagt alles

  9. #119
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Albanian_Warrior Beitrag anzeigen
    ich denke mal dieses Plakat sagt alles
    Natürlich sagt das alles, Albaner sind nicht in der Opferrolle wie sich immer darstellen. Sie provozieren bewusst.

  10. #120
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich sagt das alles, Albaner sind nicht in der Opferrolle wie sich immer darstellen. Sie provozieren bewusst.
    ja langt wieder...kannst jetzt wieder 2 Wochen Fotos schießen von euren Ferraris die bei dir vor der Tür rumfahren....

Ähnliche Themen

  1. Freundschaft zwischen Türkei und Griechenland
    Von Popeye im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 18:35
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 20:07
  3. Pläne zwischen Griechenland und Israel
    Von El Greco im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 11:44
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:28
  5. Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 14:07