BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 31 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 303

Griechenland zwischen europäischem Bankrott und makedonischem Pranger

Erstellt von Zoran, 05.04.2012, 17:36 Uhr · 302 Antworten · 11.845 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jedenfalls hat Stravo geschrieben:



    Da du ja Bulgare bist und somit auch nicht dem griechischen Alphabet maechtig, uebersetze ich es dir:

    Makedonien ist ein Teil Griechenlands

    Das hat er vor mehr als 2000 Jahren geschrieben, mein kleiner Vasall. Also zieh Leine und lass die Antiken ihr Ding machen, du Eindringling.
    Red du mal keinen Scheiß. Ich hatte dich schon mal darauf aufmerksam gemacht das dein Zitat verfälscht ist.

    Was Strabo betrifft.

    Filip II. of Macedon Stadium-Skopje/Makedonia


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    SCHWACHSINN hoch 10

    Wie ich schon sagte:
    Pausanias hat aber wie Strabo, Makedonien nicht in den Bändern über Hellas beschrieben.

    Warum? (angeblich verloren was? )

    Ich wage zu Ahnen, dass die meisten Historiker im Recht sind wenn sie behaupten, die Antiken Schreiber sahen die Makedonen nicht als Griechen, und Makedonien außerhalb Griechenlands an.

    Da ändert auch euer gekürztes (=verfälschtes) Zitat von Strabomalaka nichts...


    Klick auf Bild für Zoom

    Quelle:A Companion to Ancient Macedonia - Google Bücher

    Meine beiden Aussagen, farblich passend markiert
    Oder hier Filip II. of Macedon Stadium-Skopje/Makedonia


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das eine Verfälschung. Völlig aus dem Zusammenhang raus gerissen. Deswegen die heimlich Tuerei mit dem griechischem ohne Übersetzung.

    Aber gut, lassen wir euch den Spaß, den die Geographika bietet weit mehr. zB die klare Unterteilung zwischen "Äpfeln und Birnen".

    ...ὑπάρχει δή τι καὶ πρὸς τοῦτο εὐφυὲς τῇ ἠπείρῳ ταύτῃ: ὅλη γὰρ διαπεποίκιλται πεδίοις τε καὶ ὄρεσιν, ὥστε πανταχοῦ καὶ τὸ γεωργικὸν καὶ τὸ πολιτικὸν καὶ τὸ μάχιμον παρακεῖσθαι: πλέον δ᾽ εἶναι θάτερον, τὸ τῆς εἰρήνης οἰκεῖον, ὥσθ᾽ ὅλων ἐπικρατεῖ τοῦτο, προσλαμβανόντων καὶ τῶν ἡγεμόνων Ἑλλήνων μὲν πρότερον Μακεδόνων δὲ καὶ Ῥωμαίων ὕστερον.

    Strab. 2.5.26, aus Yahwans Link )))

  2. #132
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    alex, warum meint strabo.. die makedonier hätten zwei sprachen gekonnt?

    edit
    falsch interpretiert, ging um die molosser
    Doch Strabo sagte die Makedonen sind den Nachbarn (Illyrern und Thrakern) ähnlicher als den Griechen was Kultur, Sprache und Haarpracht betrifft.

  3. #133
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Das muss mit der Sprache nichts zutun haben, wenn sie von Griechen nicht akzeptiert werden.
    Das Video von der Yale Universität zeigt es eigentlich ganz gut, man sollte wenn man auf Interpretation aus ist, den "hellenischen Geist" öfter mal berücksichtigen.
    Ich weise mal auf "The Origins of Greek Thought" und "The Greeks" von Jean Pierre Vernant hin.
    The Origins of Greek Thought - Jean Pierre Vernant - Google Books
    The Greeks - Jean Pierre Vernant - Google Books
    mfg
    Werd ich mal genauer lesen, Danke

  4. #134
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Wir sind hier nicht im ethnischen Wunschkonzert, wo jeder sich vom Kuchen das rauspicken darf was ihm am liebsten ist.

    Von einer Kilometerstrecke kommen Typen her und wollen sich innerhalb der Strecke um Millimeterstücke kloppen.

    Jeder weiß, es sei denn er ist ein aktiver Evidenzspasmatiker, dass im alten Griechenland die Stadtstaaten teilweise sogar ganz schlimme und Epochale Kriege miteinander führten.
    Siehe nur Sparta und Athen, da sind zig Tausende bei umgekommen.

    Die Athener bezeichneten sodann ihre Feinde als Barbaren.
    Sonst hätte man sich schlecht gegenseitig bekämpfen können.
    Man mußte schon mal den anderen erstmal "kriminalisieren" und entethnisieren.
    Darum galt ja während der Olympischen Spiele der heilige Frieden usw.......... sonst hätten sie sich dort beim Aufeinandertreffen die Köpfe eingeschlagen.

    Die Ostrfriesen sprechen auch zwei Sprachen : Ossiplatt und Deutsch.

    Sich an solche Strohhalme hängen, dazu noch teilweise in stark eingefärbter Weise, ist Dummfug.

    Ich habe schon mal gesagt : Kann sich einer von Euch vorstellen, dass in Jordanien ein Kind von Moslems geboren wird und man es Klaus nennt??

    Was meint Ihr denn wie es vor 2500 Jahren war??
    Glaubt Ihr, einer gab seinem Kind den Namen Philippos (Pferdefreund), wenn er nichts damit anfangen konnte??
    Heute ist es modern andere Namen zu geben, aber doch nicht vor 2500 Jahren !!!!

    Warum glaubt man an die selben Götter, nimmt an den Olympischen Spielen teil, verbreitet den HELLENISMUS ( Griechentum/ Griechisierung), prägt Münzen in Griechisch und hat Namen und Schrift in Griechisch??

    WER hätte das jemals angezweifelt, wenn nicht die Bulgarians by God und Macedonians by Tito, wenn die nicht auf dem Tagesfahrplan erschienen wären und nicht von einem dogmatischen Antikitisierungswahn befallen wären ???

    Kein logisch denkender Mensch hätte in der heutigen Zeit geglaubt, dass man selbst jetzt noch ganze Völker verdummen und verblöden kann und ihnen die schlimmsten Bazillen einpfanzen kann.

    Braynwash modern Times at its best, proofed by Fyroms.



    ...ὑπάρχει δή τι καὶ πρὸς τοῦτο εὐφυὲς τῇ ἠπείρῳ ταύτῃ: ὅλη γὰρ διαπεποίκιλται πεδίοις τε καὶ ὄρεσιν, ὥστε πανταχοῦ καὶ τὸ γεωργικὸν καὶ τὸ πολιτικὸν καὶ τὸ μάχιμον παρακεῖσθαι: πλέον δ᾽ εἶναι θάτερον, τὸ τῆς εἰρήνης οἰκεῖον, ὥσθ᾽ ὅλων ἐπικρατεῖ τοῦτο, προσλαμβανόντων καὶ τῶν ἡγεμόνων Ἑλλήνων μὲν πρότερον Μακεδόνων δὲ καὶ Ῥωμαίων ὕστερον.

    Strab. 2.5.26

  5. #135
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.128
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    ...ὑπάρχει δή τι καὶ πρὸς τοῦτο εὐφυὲς τῇ ἠπείρῳ ταύτῃ: ὅλη γὰρ διαπεποίκιλται πεδίοις τε καὶ ὄρεσιν, ὥστε πανταχοῦ καὶ τὸ γεωργικὸν καὶ τὸ πολιτικὸν καὶ τὸ μάχιμον παρακεῖσθαι: πλέον δ᾽ εἶναι θάτερον, τὸ τῆς εἰρήνης οἰκεῖον, ὥσθ᾽ ὅλων ἐπικρατεῖ τοῦτο, προσλαμβανόντων καὶ τῶν ἡγεμόνων Ἑλλήνων μὲν πρότερον Μακεδόνων δὲ καὶ Ῥωμαίων ὕστερον.

    Strab. 2.5.26

    Braynwash modern Times at its best, proofed by Fyroms.

  6. #136
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.128

  7. #137
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Werd ich mal genauer lesen, Danke
    Hat jetzt mit den Makedonen genauer nicht zutun die Bücher, es geht nur um das griechische Denken, z.B war das leben in einem Stadtstaat für viele Griechen etwas, was sie als Fortschritt ansahen.

  8. #138
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Ziemlich klägliche Argumentation und einseitige Faktendarstellung zudem politisch motiviert, deswegen wohl nicht von Erfolg gekrönt diese Aktion.

  9. #139
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Braynwash modern Times at its best, proofed by Fyroms.
    Nö.

    Yunan , dein Freund, hat den Link gepostet da habe ich das raus kopiert


    Filip II. of Macedon Stadium-Skopje/Makedonia

  10. #140
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.191
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ziemlich klägliche Argumentation und einseitige Faktendarstellung zudem politisch motiviert, deswegen wohl nicht von Erfolg gekrönt diese Aktion.


    Was genau ist kläglich?

Ähnliche Themen

  1. Freundschaft zwischen Türkei und Griechenland
    Von Popeye im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 18:35
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 20:07
  3. Pläne zwischen Griechenland und Israel
    Von El Greco im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 11:44
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:28
  5. Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 14:07