BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 31 ErsteErste ... 16222324252627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 303

Griechenland zwischen europäischem Bankrott und makedonischem Pranger

Erstellt von Zoran, 05.04.2012, 17:36 Uhr · 302 Antworten · 11.830 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nein, das stimmt nicht. FYROM liegt zu über 90% auf dem Gebiet des antiken Illyrien und Paeonien.

    Anhang 13516


    FYROM hat sich seine Probleme mit den Nachbarländern selbst zuzuschulden. Sie sollen ihre Hände von Teilen der antiken griechischen Geschichte (Königreich Makedonien), von hellenischen Symbolen und Akteuren (Alexander III., Philipp II.), und vom Staatsgebiet ihrer Nachbarländer lassen. Ansonsten haben Nachbarländer wie Griechenland das Recht sich zu wehren, wie durch verschiedene Sanktionen bereits erfolgt - meiner Meinung nach ganz zurecht.

    Heraclius

    Käse, wie der Grieche gleich versucht seine Propaganda hier breit zu machen

  2. #252
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Käse, wie der Grieche gleich versucht seine Propaganda hier breit zu machen



    Eure Probleme mit Bulgarien und Griechenland sind keine Propaganda, sondern Realität. Das kriegt ihr jedesmal zu spüren, wenn es um NATO und EU-Beitritt geht.

    Heraclius

  3. #253
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Eure Probleme mit Bulgarien und Griechenland sind keine Propaganda, sondern Realität. Das kriegt ihr jedesmal zu spüren, wenn es um NATO und EU-Beitritt geht.

    Heraclius

    Wir haben keine Probleme.

    Wir erkennen sowohl den griechischen/bulgarischen Staatsnamen an, als auch deren Nationalität.


    Du laberst auch nur Scheiße

  4. #254
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen

    FYROM hat sich seine Probleme mit den Nachbarländern selbst zuzuschulden. Sie sollen ihre Hände von Teilen der antiken griechischen Geschichte (Königreich Makedonien), von hellenischen Symbolen und Akteuren (Alexander III., Philipp II.), und vom Staatsgebiet ihrer Nachbarländer lassen. Ansonsten haben Nachbarländer wie Griechenland das Recht sich zu wehren, wie durch verschiedene Sanktionen bereits erfolgt - meiner Meinung nach ganz zurecht.

    Heraclius
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wir haben keine Probleme.

    Wir erkennen sowohl den griechischen/bulgarischen Staatsnamen an, als auch deren Nationalität.

    Du laberst auch nur Scheiße




    Schön, wenn ihr kein Problem habt. Dann beklagt euch nicht ständig darüber, dass die Griechen euch blockieren und unfair behandeln.

    Heraclius

  5. #255
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Schön, wenn ihr kein Problem habt. Dann beklagt euch nicht ständig darüber, dass die Griechen euch blockieren und unfair behandeln.

    Heraclius

    Makedoniens Geschichte ist nicht griechisch:

    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird, der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien...



    KU Eichstätt

  6. #256
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Makedoniens Geschichte ist nicht griechisch:

    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird, der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien...

    KU Eichstätt



    Wohl eher "Makedoniens Geschichte ist nicht slawisch"?

    Die slawischen Mazedonier (mazedonisch Македонци, transl. Makedonci) sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens.[1] Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist.
    Mazedonier (moderne Ethnie)

    In der griechischen Antike gab es noch keine Jugos auf dem Balkan. Das sollte auch euer Freund Wolf Oschlies wissen.

    Heraclius

  7. #257
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wohl eher "Makedoniens Geschichte ist nicht slawisch"?



    Mazedonier (moderne Ethnie)

    In der griechischen Antike gab es noch keine Jugos auf dem Balkan. Das sollte auch euer Freund Wolf Oschlies wissen.

    Heraclius

    Ja, Moderne Makedonier sind auch mit den Antiken verwandt.


    Wenn du damit ein Problem hast, such deinen Hausarzt auf.

  8. #258
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja, Moderne Makedonier sind auch mit den Antiken verwandt.

    Wenn du damit ein Problem hast, such deinen Hausarzt auf.




    OK, wenn dich das beruhigt. Du kannst hier unten, wie auch der Rest der Welt nachlesen, wer und vor allem was Alexander III. war.

    Griechen


    Heraclius

  9. #259
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    OK, wenn dich das beruhigt. Du kannst hier unten, wie auch der Rest der Welt nachlesen, wer und was Alexander III. war.

    Griechen


    Heraclius

    Wikipedia


    Sowas ähnliches kann ich auch!

    Von Seite 1

    Wenn Lächerlichkeit tötete, läge Athens Makedonien-Politik schon längst in den letzten Zügen. Da behauptete im Juli 2011 Dora Bakojanni, dass „alle Welt“, „sogar in Afrika“, wüsste, dass Alexander der Große „Grieche“ sei. Tatsächlich sind die Griechen Ignoranten, denn alle Alexander-Biographen, von dem Römer Curtius Rufus (um 41 n. Chr.) bis zu dem Deutschen Johann Gustav Droysen (1808-1884), wiesen nach, dass es außer Hauslehrer Aristoteles nichts Griechisches am Hof Alexanders gab.

  10. #260
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Das es in der Antike kein griechisches Ethnikum gab, muss ich wohl nicht dauernd betonen, sollte bekannt sein.

Ähnliche Themen

  1. Freundschaft zwischen Türkei und Griechenland
    Von Popeye im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 18:35
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 20:07
  3. Pläne zwischen Griechenland und Israel
    Von El Greco im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 11:44
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:28
  5. Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 14:07