BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 117

?? Griechenlandkrise gelöst - Türkei vor dem EU-Beitritt ?

Erstellt von Grizzly, 29.06.2011, 16:29 Uhr · 116 Antworten · 6.746 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ihr wart sklaven??das land gehörte euch nicht ma ihr kamt aus zentralasien hergeritten ihr wart nie unter gr herrschaft laber kein müll


    ja wer sich als christ ausgab wurde als mensch 2 klasse behandelt


    entschuldige das ich euch nicht mit den arabern verglichen habe die alles zwangskonvertiert haben mit dem messer an der kehle

    wer aber christ war wurde im OR von der geselschaft ausgeschlossen
    1. Glaub nicht immer was dir dein Vati oder Opi erzählt!
    2. Ein Christ wurde wie ein normaler Mensch behandelt
    3.Wir waren eine Minderheit,und wollten 1453 unsere Freiheit,fertig aus Ende!

  2. #62
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Er hat mein Volk und mich beleidigt!

  3. #63
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    1. Glaub nicht immer was dir dein Vati oder Opi erzählt!
    2. Ein Christ wurde wie ein normaler Mensch behandelt
    3.Wir waren eine Minderheit,und wollten 1453 unsere Freiheit,fertig aus Ende!
    1) lieber glaube ich quellen,vati,opi etc als dir mustafa
    2) jep deswegen konnte ein christ net in die obersten ämter des OR und musste sein erstgeborenen an den sultan abgeben
    3) ihr wart die aggresoren und habt gewütet in länderein die euch net zu stehn

  4. #64
    Alejo
    Also mal im Ernst. Soviel Schwachsinn hab ich noch nie gelesen.
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    1. Glaub nicht immer was dir dein Vati oder Opi erzählt!
    Diesen Tipp solltest du dir am besten selber geben. Was Ahmet, Ali und Mustafa dir zuhause erzählen muss nicht wahr sein.
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    2. Ein Christ wurde wie ein normaler Mensch behandelt
    Würdest du es als normale Behandlung sehen, wenn morgen vor deiner Tür deutsche Soldaten stehen und deine Kinder mitnehmen würden, um sie anschließend deutsch und christlich zu erziehen, damit sie für die Bundeswehr an die Front gehen?
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    3.Wir waren eine Minderheit,und wollten 1453 unsere Freiheit,fertig aus Ende!
    Die Türken bzw Seldschuken hatten ihre Freiheit. Die Schlacht 1453 war kein Freiheitskampf, sondern eine Eroberungsschlacht.

    Kleiner, lern Geschichte.

  5. #65
    AyYıldız
    Im vergleich zu Europa damals war das Osmanische Reich tolerant gegenüber Andersgläubige

    Obwohl die Toleranz der Osmanen von einem modernen Verständnis weit entfernt war, war sie im Vergleich zur damaligen Situation in Europa fortschrittlich.
    Es gibt kaum Anzeichen für irgendeine tiefverwurzelte, gegen Juden oder eine andere Gruppe gerichtete emotionale Feindseligkeit, die mit dem Antisemitismus der christlichen Welt damals vergleichbar wäre. Insgesamt ist die muslimische Einstellung zu Nichtmuslimen nicht von Hass, Furcht oder Neid diktiert.
    Das Verhältnis zwischen den Nichtmuslimen und dem osmanischen Staat erfuhr nach der Eroberung Konstantinopels eine neue Phase. Sultan Mehmet gewährte den unterlegenen christlichen Byzantinern den Status einer Religionsgemeinschaft (Millet). Das Millet-System regelte das Verhältnis zwischen der politischen Herrschaft und der jeweiligen nicht-muslimischen Bevölkerungsgruppe. Diese konnten unter der Führung ihre Gemeinschaft, ihre Institutionen und Tradition pflegen und ihr Recht anwenden. Der Staat gewährte allen Untertanen die Unversehrtheit von Leib, Würde und Gut. Die drei nicht-muslimischen Millets hatten gegenüber dem Sultan verantwortliche Vertreter in der Hauptstadt und besaßen nach innen eine nicht territorial definierte Autonomie.
    Die nichtmuslimischen Gemeinschaften scheinen von ihrem Status zufrieden gewesen zu sein. Denn in der klassischen osmanischen Epoche waren sie nicht zu einer Auswanderung oder zum Aufstand gegenüber der Regierung tendiert.

    während z.B. in Spanien ...


    ....im 15. Jahrhundert die Juden vor der Alternative standen, zum Christentum überzutreten oder das Land zu verlassen. Am 31. Juli 1492 wurden aufgrund des Alhambra-Edikts, unterzeichnet von Ferdinand II. und Isabella I. von Kastilien, zwischen 120.000 bis 150.000 Juden aus Spanien ausgewiesen, die ihr Gold und sonstige Schmuckgegenstände sowie Geld der katholischen Regierung überlassen mussten

    Die Mehrheit von ihnen – etwa 100.000 – flohen nach Portugal, von wo sie aber 1496/97 auch vertrieben wurden. Der Sultan des Osmanischen Reiches Bayezid II. ließ ein Dekret veröffentlichen, in dem die Juden willkommen geheißen wurden. Daraufhin wanderte eine große Zahl der spanischen und portugiesischen Juden ins Osmanische Reich aus.
    ------------------

    achja, wir waren niemals sklaven....wir haben niemals in abhängigkeit gelebt...nur mal so am rande

  6. #66

    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    330
    beitritt türkei? 100jahre noch

  7. #67
    AyYıldız
    Zitat Zitat von asklepios Beitrag anzeigen
    beitritt türkei? 100jahre noch
    ich hoffe niemals

  8. #68
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von asklepios Beitrag anzeigen
    beitritt türkei? 100jahre noch
    Von mir aus kannst du noch eine Null dranhängen

  9. #69

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.349
    Wenn man über das Osmanische Reich spricht, besonders über seine Frühzeit, ist es sehr schwer bis unmöglich, es nach den heutigen Maßstäben und Begriffen zu beurteilen. Besonders in Themen wie Menschensrechte, Nationalgefühl, Freiheit/Sklaverei etc.

    Auch kann man nicht so pauschal sagen, ob die Behandlung der Muslimen/Christen/Juden etc gut oder schlecht war. Das war unterschiedlich vom Fall zu Fall und von Zeit zu Zeit.

  10. #70

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    janitscharen dürfte dir ein begriff sein das ist quelle genug


    ps: mag seind as es für euch türken ein silbernes zeitalter war

    für uns griechen,armenier,balkaner generell und andere ethnien war es der horror und pure sklaverei
    Du denkst heute so. Naja hätte man alle Kirchen abgebrannt,alle Christen abgeschlachtet oder konvertiert,eure Sprache getötet und eure Sprache. Dann würdest du heute anders denken. Dann wären für dich die Türken,deine Helden,nicht die Russen/Deutschen.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eu beitritt der türkei
    Von delije1984 im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 22:43
  2. Erdogan attackiert EU wegen Türkei-Beitritt
    Von Cilivri im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 11:08
  3. EU Beitritt Türkei?
    Von Bezolovno im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 17:31
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 19:23
  5. Bush wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:42