BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Griechenlands Premier Karamanlis in Albanien

Erstellt von Opala, 29.04.2009, 07:25 Uhr · 53 Antworten · 2.074 Aufrufe

  1. #1
    Opala

    Griechenlands Premier Karamanlis in Albanien

    Griechenlands Premier Karamanlis in Albanien
    Athen / Tirana. Zwischen Griechenland und Albanien wurde am Montag in Tirana eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Grenzverläufe der beiden Nachbarländer genau definiert – insbesondere auch den Verlauf im ionischen Meer.
    Der griechische Premierminister Kostas Karamanlis und sein Amtskollege Sali Berisha (siehe Foto) bezeichneten die Vereinbarung als wichtigen Schritt und charakterisierten die bilateralen Beziehungen als exzellent. „Beide Staaten haben wichtige Schritte unternommen, um ein Klima von Verständnis und Vertrauen zu schaffen“. Darüber hinaus stelle „die griechische Minderheit in Albanien eine starke und lebendige Verbindung zwischen unseren beiden Ländern dar“, sagte Karamanlis.
    Der griechische Regierungschef beglückwünschte Berisha auch zum jüngsten Beitritt Albaniens zur NATO. Im Gegenzug bedankte Berisha sich für die Unterstützung Athens bezüglich des NATO-Beitritts sowie für die Bemühungen Griechenlands für einen EU-Beitritt. Freie Wahlen, Rechtsstaatlichkeit, der Kampf gegen Korruption sowie die Achtung der Minderheitenrechte seien – so Karamanlis – Grundvoraussetzungen für die EU-Perspektive.
    Im Rahmen seines Besuches in Albanien führte der Gast aus Athen unter anderem Gespräche mit Staatspräsident Bamir Topi, der Parlamentspräsidentin Josephina Topali, Vertretern der griechischen Minderheit sowie dem Erzbischof von Tirana und ganz Albanien Anastasios. (Griechenland Zeitung / ch; Foto: Eurokinissi, Archiv)

  2. #2

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    1.420
    So gehört es sich zwischen Nachbarn, weiter so...

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    WAS gab es zu verhandeln?
    Etwa in Analogie zum Nahen Osten (Land gegen Frieden) nun Land gegen Aufbauhilfe,
    Hellas den Hellenen,
    damit es nie wieder zu Grenzverlaufsspannungen komme?

  4. #4

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Hellas den Hellenen,
    deutschland den deutschen

    serbien den serben

  5. #5

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    WAS gab es zu verhandeln?
    Etwa in Analogie zum Nahen Osten (Land gegen Frieden) nun Land gegen Aufbauhilfe,
    Hellas den Hellenen,
    damit es nie wieder zu Grenzverlaufsspannungen komme?
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    deutschland den deutschen

    serbien den serben

    Lieber User bumbum,
    nur zur Kenntnis:

    Diese Formulierung "Hellas den Hellenen" war meines Wissens erstmalig von Andreas Papandreou in die politische Diskussion eingeworfen worden.

    Damit wollte der einstige Chef der PAnhellenischen SOzialistischen Kinese (Bewegung) keine Front gegen Nachbarn oder Menschen schaffen, doch wollte er gewählt werden, und hat es als Pfeilspitze gegen das "US-Imperiale Regime" eher scherzhaft eingesetzt, wohlwissend, daß die USA bei uns Griechen eine Art Hassliebe geniessen. Man sieht es ja auch daran, daß die US-Politiker gegen 2.00 Uhr morgens angeflogen kommen, das Volk natürlich nicht informierend, damit sie gegen 4.30 Uhr wieder losdüsen können.

    Ich kann hier kein Referat halten, doch hast du dich richtig verrant.

    Ein Tipp:
    Wer fragt kriegt für gewöhnlich Antworten,
    die wiederum nicht immer doe eigenen Inhalte spiegeln (müssen).

    Ich reiche dir die Hand, unter der Bedingung, daß du dich fortan bemühst, dich etwas kultivierter zu verhalten. Deine Meinung kannst du ja weiterhin vortragen, nur eben nicht so, wie du es deine Kräfte überschätzend zu oft tust. Es bringt auch nichts, mit körperlichen Attacken zu drohen, du verstehst schon.

    ---
    Hellenen,
    sollte ich mich oben geirrt haben, so bitte ich um eure Korrektur.

  6. #6
    Yunan
    Sehr positiv,der Dialog zwischen Gr. und Alb. ist notwendig!Wenigstens das macht Karamanlis richtig...

  7. #7

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sehr positiv,der Dialog zwischen Gr. und Alb. ist notwendig!Wenigstens das macht Karamanlis richtig...
    Jo,immerhin kommt er aus "PROTI", also muß er hier der "PROTOS" sein

  8. #8
    Romantika
    Zitat Zitat von Malakas Beitrag anzeigen
    die Achtung der Minderheitenrechte seien – so Karamanlis – Grundvoraussetzungen für die EU-Perspektive.

    Ja die ewige frage um die Minderheiten..
    Wie fühlen sich die Minderheiten in griechenland eigentlich, gibt es dazu irgendwelche studien ?...

    Minoritetat ne Greqi..= eine Studie gibt es, aber die ist albanisch, und da man wenn man sie hier rein Posten würde als Propagandin abgestempelt wird lass ich es, und ihr könnt ja die passenden studien suchen..

  9. #9

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilona Beitrag anzeigen
    Ja die ewige frage um die Minderheiten..
    Wie fühlen sich die Minderheiten in griechenland eigentlich, gibt es dazu irgendwelche studien ?...

    Minoritetat ne Greqi..= eine Studie gibt es, aber die ist albanisch, und da man wenn man sie hier rein Posten würde als Propagandin abgestempelt wird lass ich es, und ihr könnt ja die passenden studien suchen..

    Minderheiten In Hellas?

    Mir keine bekannt, alle sind sehr glücklich, dem griechischen Kulturkreis anzugehören.

    Benachbarte Nationen wären es auch gerne, so bemühen sie sich mit griechischem Inhalt Urlaubswerbung zu machen, daß Touristen einherkommen.

  10. #10
    Romantika
    Darf man das schreiben was die Eu schon längst geschrieben hat ?
    Griechenland ist nicht in der Lage seine Minderheitenrechte in Ordnung zu bringen, ein Europäisches land, das sowas nicht geschafft hat, sagt einem Land das in die Eu will, ''Die minderheiten rechte sind das ziel mit welches ihr in die Eu kommt'' ?
    Sorry aber diese Doppelmoral Stinkt.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 19:42
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 08:05
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 11:10
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 22:47
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 05:33