BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 108

Griechische Agitation....werden die Griechen den Namenstreit aufgeben?

Erstellt von ach-was, 23.05.2008, 18:07 Uhr · 107 Antworten · 3.257 Aufrufe

  1. #31
    Crane
    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr gespannt was aus diesem Streit wird....zu welchen Namen sie sich einigen Können.......
    Osmanisches Reich

  2. #32

    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Osmanisches Reich

    damit wär natürlich mit dein Griehen der streit vorbei...aber er fängt dan mit der türkei an xDDDDD


    ich finde Nord- oder Vardarmazedonien wie es einmal Vorgeschlagen wurde...warenangemessene Namen

  3. #33
    Crane
    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    damit wär natürlich mit dein Griehen der streit vorbei...aber er fängt dan mit der türkei an xDDDDD


    ich finde Nord- oder Vardarmazedonien wie es einmal Vorgeschlagen wurde...warenangemessene Namen
    Ich würde sogar Mazedonien akzeptieren, wenn man einfach aufhören würde sich auf die antiken Mekadonen zu berufen und deutlich dazu stehen würde, dass man weder die Nachfahren Alexanders ist und auch keine antikes Volk darstellt. Der Begriff "Mazedone" sollte also nicht auf eine bezogen werden, sondern bloß auf die Einwohner des Gebiets. So könnten sich auch die Albaner, Türken, Roma und die anderen Minderheiten problemlos Mazedonen nennen und nicht nur die Slawen.

  4. #34

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was die Griechen mit den muslimischen Camen gemacht haben war ein Verbrechen. Genau wie das was die italienischen, albanischen und deutschen Truppen zur selben Zeit in Griechenland gemacht haben.
    Vergessen sollte man diese Dinge nicht. Aber genau da hört das Ganze für mich auch auf. Es leben Griechen in Albanien und Albaner in Griechenland. Beide Staaten haben vor in die EU zu kommen oder sind es eben schon. Die Albaner, die vertrieben wurden können nach Griechenland und sich dort ein Haus kaufen und albanische Schulen gründen. Umgekehrt genauso. Ein Grenzverschiebung ist garnicht notwendig.
    die deutschen und Italiener haben nicht nur an Griechen verbrechen begangen, genauso in Albanien damalig Jugoslawien, Polen und und und. nur da ist ein Unterschied, dass die Deutschen und Italiener bekennen sich zu diesen verbrechen!

  5. #35
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    So gut wie alle deine Behauptungen sind falsch.

    Die Albaner haben sich von Italien annektieren lassen und auf deren Seite gekämpft. Später auf Seiten der Deutschen. Es gab sogar albanische SS-Divisionen. Zudem war es der Plan der Achsenmächte ein Großalbanien zu schaffen. Dazu sollten auch Gebiete aus Griechenland gehören.

    Es gibt griechische Schulen in Albanien und auch albanische Schulen in Griechenland. Beide Länder haben ein bilaterales abkommen, dass es dem anderen erlaubt Schulen im anderen Land zu gründen. Diese Schulen werden dann allerdings auch von Land der Minderheit finanziert.

    Griechenland zählt seine Minderheiten sehr wohl und ignoriert diese nicht. Hier die Zählung der Minderheiten in Griechenland aus 2006:

    http://www.statistics.gr/eng_tables/..._06_7_Y_EN.pdf

    Was sollte den albanien gegen italien unternehmen.Al hatte keine chance und die ss-division mögfen albaner sowieso nicht, weil die albaner gezwungen worden sind teilzunehmen.außerdem bestand diese knapp 6000 mann starke division zu eindrittel aus bosniern.

  6. #36
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Was sollte den albanien gegen italien unternehmen.Al hatte keine chance und die ss-division mögfen albaner sowieso nicht, weil die albaner gezwungen worden sind teilzunehmen.außerdem bestand diese knapp 6000 mann starke division zu eindrittel aus bosniern.
    Endlich !!! Eine weitere Verschwörungstheorie wurde aufgedeckt. Jetzt wissen wir das die Albaner damals gezwungen wurden und daher praktisch nichts für die Angriffe auf Griechen können. Die Griechen hier sollten sich schnellstens für ihre Unwissenheit und Unterstellungen entschuldigen.

  7. #37
    Crane
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    die deutschen und Italiener haben nicht nur an Griechen verbrechen begangen, genauso in Albanien damalig Jugoslawien, Polen und und und. nur da ist ein Unterschied, dass die Deutschen und Italiener bekennen sich zu diesen verbrechen!
    Die Griechen doch auch. Allerdings gab es keine offizielle Entschuldigung und wird es wohl auch nie geben. Polen hat sich für die vertriebenen Deutschen auch nicht entschuldigt und Deutschland ist auch nicht dumm genug eine zu verlangen. Lediglich pocht es darauf, dass Polen diese Tatsache nicht ignoriert.

    In Griechenland wird das auch nicht ignoriert. Ich habe aus einer griechischen Quelle diese Info bekommen. Dort wird zugegeben, dass rund 20.000 Albaner vertrieben wurden. Im grunde nur die muslimischen Albaner. Rund 25.000 ortodoxe Albaner wurden nicht vertrieben.
    Man hat praktisch die Gunst der Stunde genutzt und die ungelibeten Muslime vertrieben. Dies wurde in der griechischen Bevölkerung damit begründet, dass sie Kollaborateure mit den Nazis gewesen sein sollen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Man hat sie wegen ihrer Religion vertrieben und nicht wirklich gewusst, wer von ihnen mit den Nazis zusammengearbeitet hat oder nicht. Das haben nämlich auch sicher einige orthodoxe Albaner getan. Die durften aber bleiben.

  8. #38
    Crane
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Was sollte den albanien gegen italien unternehmen.Al hatte keine chance und die ss-division mögfen albaner sowieso nicht, weil die albaner gezwungen worden sind teilzunehmen.außerdem bestand diese knapp 6000 mann starke division zu eindrittel aus bosniern.
    Was soll man dazu sagen. Albanien hätte sich nicht erfolgreich wehren können, genauso wenig wie die Griechen und Jugoslawen sich wirklich gegen die Deutschen behaupten konnten. Trotzdem haben sie gekämpft. Heute ist man natürlich stolz drauf, doch hat man dafür mit vielen Toten bezahlt.
    Albanien war weder mit Griechenland noch mit Jugoslawien verbündet und musste auch befürchten von diesen Staaten annektiert zu werden.

    Aber wer soll jetzt Schuld an dem Krieg und all seine Folgen haben? Man kann die einzelnen Länder nicht einfach in Täter oder Opfer einteilen. Ich weiß auch nicht was du erwartest? Ich denke mehr als eine Annerkennung der Existenz dieser Sache ist nicht drin.

  9. #39

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    naja gezwungen nicht aber eher missbraucht, so wie von Deutschen auch von Italienern, denen würde eben versprochen "die Vereinigung Albaniens" und leider die haben dran geglaubt. es hat sogar die Division "SS-Scanderbeg" (von deutschen gegründet). die waren Marionetten der Deutschen denn für mich, egal obs Deutsche, Serbe, Grieche oder wie auch immer ist ein Eroberer und wieso sollten die Deutschen bevorzugt? die waren (genauso wie die anderen SS-Divisionen in anderen Gebieten) für eigene zwecke missbraucht. wie es in Analysen steht "Zum einen verschweigt man die Rolle der albanischen Partisanen beim Widerstand gegen die Nazis weitgehend, zum anderen konstruiert man eine Kontinuität von der SS-Division bis zur UCK" Diese Interpretation wurde auch von verschiedenen Medien außerhalb Serbiens (zum Beispiel "junge Welt) kritiklos übernommen.
    es hat genauso ss-divisionen in Bosnien gegeben namens "Hadschar" genauso in Serbien die SS-Prinz Eugen im Serbischen Banat mit 22 000 man, die nicht nur in Serbien Verbrechen begangen haben sondern auch in Kroatien, im ungarischen Gebiet "Batschka" Rumänien, Bosnien, Montenegro usw.


    das lenkt aber vom Thema ab

  10. #40

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Nun das ist "Vergangenheit" (was nicht heißt dass ich das rechtfertige) nun schauen wir den "modernen" Griechischen Rassismus
    "Sieht ihr sie? sie sind Albaner und wir werden aus ihrem Darm Seile machen, sieht ihr die? sie sind Türken, wir werden aus ihrer Haut Schuhe machen" oder so ähnlich hieß es und dass mitten im STAAT, sprich von menschen die den Staat führen.

    sehr gut gemacht ihr Griechen!

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien will Institutionen nicht aufgeben
    Von skenderbegi im Forum Kosovo
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 16:41
  2. Serbien muss Kosovo aufgeben
    Von Prizren im Forum Kosovo
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 20:05
  3. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 06:38
  4. Griechische Agitation
    Von Aleksandar im Forum Politik
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 21:45