BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 108

Griechische Agitation....werden die Griechen den Namenstreit aufgeben?

Erstellt von ach-was, 23.05.2008, 18:07 Uhr · 107 Antworten · 3.249 Aufrufe

  1. #41
    El Greco
    Ich dachte es geht um Griechenland und FYROM.Es ist allgemein bekannt das viele auf Griechenland neidisch sind aber wen ihr euch ausheulen wollt dan eröffnet ein neuen thread und verschont uns hier bitte damit.

  2. #42

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Trikaliotis Beitrag anzeigen
    Ich dachte es geht um Griechenland und FYROM.Es ist allgemein bekannt das viele auf Griechenland neidisch sind aber wen ihr euch ausheulen wollt dan eröffnet ein neuen thread und verschont uns damit.
    also ich hab das Thema "Rassismus und Neo-Nazis" nicht eröffnet, das war dein Landsmann Troy der zum "heulen" angefangen hat!
    ich hab ganz genau in meinem früheren Beitrag geschrieben warum ich das Thema eröffnet habe, aber dies wurde (mehr oder weniger) übersehen!

  3. #43
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    sehr gut gemacht ihr Griechen!
    Danke , ..

  4. #44
    Crane
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    also ich hab das Thema "Rassismus und Neo-Nazis" nicht eröffnet, das war dein Landsmann Troy der zum "heulen" angefangen hat!
    ich hab ganz genau in meinem früheren Beitrag geschrieben warum ich das Thema eröffnet habe, aber dies wurde (mehr oder weniger) übersehen!
    Ich habe so einen Thread auch nicht eröffnet. Und geheult habe ich ebenfalls nicht. Ich fordere einen Beweis für deine Unterstellungen oder eine angemessene Entschuldigung.

  5. #45
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Griechen doch auch. Allerdings gab es keine offizielle Entschuldigung und wird es wohl auch nie geben. Polen hat sich für die vertriebenen Deutschen auch nicht entschuldigt und Deutschland ist auch nicht dumm genug eine zu verlangen. Lediglich pocht es darauf, dass Polen diese Tatsache nicht ignoriert.

    In Griechenland wird das auch nicht ignoriert. Ich habe aus einer griechischen Quelle diese Info bekommen. Dort wird zugegeben, dass rund 20.000 Albaner vertrieben wurden. Im grunde nur die muslimischen Albaner. Rund 25.000 ortodoxe Albaner wurden nicht vertrieben.
    Man hat praktisch die Gunst der Stunde genutzt und die ungelibeten Muslime vertrieben. Dies wurde in der griechischen Bevölkerung damit begründet, dass sie Kollaborateure mit den Nazis gewesen sein sollen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Man hat sie wegen ihrer Religion vertrieben und nicht wirklich gewusst, wer von ihnen mit den Nazis zusammengearbeitet hat oder nicht. Das haben nämlich auch sicher einige orthodoxe Albaner getan. Die durften aber bleiben.
    Du hast eine Quelle bekommen die besagt das 20.000 Albaner vertrieben worden sind.Ich denke dass es bei dir Quelle nur um die vertriebenen Albaner aus Janina geht, wobei ich finde das 20.000 vertriebene Albaner aus Janina doch untertrieben ist.Siehst du du gibt jetzt Stück für Stück zu dass die ethnischen Säuberung und der griechische Völkermord an den Camen und berechtigt war und dass sie das absichtlich getan haben.

  6. #46
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Danke , ..
    Arvinte melde dich mal bei mir, ich will doch etwas von dir wissen schreib eine pm.

  7. #47
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich habe so einen Thread auch nicht eröffnet. Und geheult habe ich ebenfalls nicht. Ich fordere einen Beweis für deine Unterstellungen oder eine angemessene Entschuldigung.
    wenn das mit Cameria nicht wäre, wären albaner und griechen freunde, denn die türken waren unsere besetzer aber die griechen wollten uns als feinde haben und besetzten ein stück land und vertrieben die Albaner.
    so sehe ich die türken als politische freunde um gegen griechenland vorzugehen.

  8. #48
    Crane
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Du hast eine Quelle bekommen die besagt das 20.000 Albaner vertrieben worden sind.Ich denke dass es bei dir Quelle nur um die vertriebenen Albaner aus Janina geht, wobei ich finde das 20.000 vertriebene Albaner aus Janina doch untertrieben ist.Siehst du du gibt jetzt Stück für Stück zu dass die ethnischen Säuberung und der griechische Völkermord an den Camen und berechtigt war und dass sie das absichtlich getan haben.
    Bevor du behauptest, dass es wesentlich mehr waren oder derartiges bitte ich dich doch wenigstens einige Quellen zu liefern, anstatt einfach irgendwelche Behauptungen in den Raum zu stellen.

  9. #49

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich habe so einen Thread auch nicht eröffnet. Und geheult habe ich ebenfalls nicht. Ich fordere einen Beweis für deine Unterstellungen oder eine angemessene Entschuldigung.
    du hast mit der SS-Mitarbeit der Albaner und der Kroaten angefangen, nicht ICH! das was du gesagt hast war eben nur die halbe Wahrheit!

  10. #50
    Crane
    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    wenn das mit Cameria nicht wäre, wären albaner und griechen freunde, denn die türken waren unsere besetzer aber die griechen wollten uns als feinde haben und besetzten ein stück land und vertrieben die Albaner.
    so sehe ich die türken als politische freunde um gegen griechenland vorzugehen.
    Die Albaner haben den Islam angenommen und wurden von den Osmanen zu Grundherren und Offiziere in Griechenland gemacht. Sie waren Stadthalter und Muslime die einzigen, die in Griechenland große Mengen an Land besitzen durften.
    Aufgrund dieser Unterdrückung durch die muslimischen Albaner besteht die Feindschaft zwischen beiden. Griechenland hat im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts versucht alle Gebiete zu erobern, in denen Griechen lebten, auch wenn sie nicht umbedingt die Mehrheit dort stellten. Gleichzeitig war Griechenland gegen die Gründung eines mehrheitlich muslimischen Staates Albanien. Da dieser als Erbe des Osmanischen Reiches angesehen wurde, der nur wegen deren Besatzung entstanden ist.

    Tatsächlich waren die Türken diejenigen, die sich am längsten gegen eine Unabhängigkeit Albaniens eingesetzt haben und auch die, die meisten Kriege gegen Albaner geführt haben. Doch haben sie sich nach dem Prinzip "Der Feind meines Feindes ist ein Freund" auf die Seite der Albaner geschlagen. Wenn sie das Gebiet schon nicht mehr halten konnten, dann sollten es die Griechen und Serben erst recht nicht tun.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien will Institutionen nicht aufgeben
    Von skenderbegi im Forum Kosovo
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 16:41
  2. Serbien muss Kosovo aufgeben
    Von Prizren im Forum Kosovo
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 20:05
  3. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 06:38
  4. Griechische Agitation
    Von Aleksandar im Forum Politik
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 21:45