BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 24 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 237

Griechische-Mazedonische Mythen der Namensfrage entlarvt

Erstellt von Monkeydonian, 11.09.2010, 18:30 Uhr · 236 Antworten · 12.526 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Лудиот Beitrag anzeigen






    A prophecy of Alexander the Great

    Venice

    A foreword for the translation

    During the excavations in Babylon, inside a golden box, it was found an old manuscript from long past times. This manuscript was translated in all languages, since this is a prophecy of Alexander the Great, who predicted without all the great things that were done from that time until now, and also tells what else will be done.

    Since this manuscript is a prophecy of Alexander the Great and speaks most highly about his beloved country Macedonia, I a servant of Jesus, being from the same country as this great man, decided, with the help of the Holly Spirit, to make a translation on the languages that are spoken in my homeland, and make it as understandable as possible. I pray to God so this book will bring mercy to all that have our Lord Jesus Christ. Amen

    I wrote this in 1845

    Yeromonah Atanas Macedonian


    xaxaxaxaxaxaxa eleos.Hier geht um die Prophezeiungen des Grossen Alexanders.

    warte ich mach mal ne freie uberzesung zu ersten teil.
    Bei ausgrabungen in Babylon,wurde eine goldene truhe gefunden.In der ein sehr sehr sehr altes manuskript gefunden wurde.
    Darin steht was alles getan wurde und was noch passieren wird.Die Prophezeiung des Grossen alexanders!!!!!!!

    (h xese mesa box tou mega alexandrou)


    In der Prophezeiung steht,das der grosse alexander folgendes vorausgesehen hat.

    Griechenland wird Europameister 2004!!!!!!
    Paparizou gewinnt bei der eurovision 2005!!!!!


    Αρε αλεξανδρε προφητη σε κανανε.
    Εχω λιωσει στο γελιω!!!!Δεν μπορω αλλο

  2. #162
    Yunan
    Zitat Zitat von Majaa Beitrag anzeigen
    tatsache ist, dass du als mod einfach nur provokant und somit auch nicht kompetent bist. für wen hälst du dich, dass du den leuten erzählen willst, was sie und ihre familien sind? schon allein wie du auf meinen post eingehst, ich weiß dass ich mitreden kann grieche, dazu bedarf es keiner erlaubnis deinerseits.
    Entschuldige mal, ich nenne hier anerkannte Tatsachen. Das hat nichts mit Provokation zu tun. Wenn ihr nicht mit der Wahrheit klar kommt dann ist das euer Problem und nicht meins.
    Ich habe dir überhaupt nicht verboten, mitzureden. Mitreden darf jeder, das heißt aber nicht automatisch, dass die Qualität deiner Beiträge oder dein Wissen über dieses Thema auf hohem Niveau ist.

    Ich habe ganz im Gegensatz zu euch meine Behauptungen mit Quellen versehen. Sie sind damit unumstößlich, solange sich nicht eine dieser Quellen als falsch erweißt. Was du tust ist mir zu erklären, dass der Himmel nicht blau ist während sechs Milliarden andere Menschen sagen, dass er blau ist.

  3. #163

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Wie schon öfters gesagt einfach zurück lehnen und die Blamage der Griechen lesen & entspannen

  4. #164
    Yunan
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Laut DNA-Analysen sind wir keine Slawen, sicher ist was slawisches dabei aber nicht im Kern, das sagen sogar eure "Professoren"

    Aber das tut nicht zur Sache, falls du es nicht weisst wir standen bis 1944 stehts unter Fremdherrschaft und früher war Religion = Ethnie. Da unsere Leute Anhänger der bulgarisch orthodoxen Kirche waren = Bulgaren.

    Es wurde auch Assimilation betrieben von den Bulgaren. Oder warum wurde man eingesperrt wen man sagte man sei Mazedonier und kein Bulgare?
    Warum wurde man wieder entlassen wen man sich zum Bulgarentum bekannte?

    Und Geschichte wird immer von den Gewinnern geschrieben, nicht von den Verlierern.

    Du nennst es eine Tatsache, weil es für dich so passend ist, du sprichst uns unser Existenzrecht ab und spuckst auf all die Leute die der Willkür der Bulgaren zum opfer fielen, vielen Dank.

    Wikipedia ist auch sehr seriös keine Frage, es gibt andere Quellen die was anderes behaupten. Eure Geschichte will keiner, begreif es. Wir sind nativ zur Region Makedonien wo wir auch die Mehrheit stellten ob es dir passt oder nicht. Ich werde Edessa immer als Herkunftsort meiner Familie sehen, egal ob es nun in Griechenland oder sonst wo liegt, Gebietsansprüche auf Ägäis-Makedonien hege ich absolut keine.
    Dann poste einen Link zu der Studie, der belegt dass ihr keine Slawen seid.
    Genau im Kern seid ihr slawisch, kleinere Abweichungen sind durch die Jahrhunderte währende Vermischung der Völker entstanden. Ihr seid und bleibt Südslawen.

    Wie gesagt: Die Idee, dass ihr die Nachfahren der antiken Makedonier seid hat vor dem Ende des 19. Jh. nicht existiert.

    Die slawischen Migrationen fanden ca. 1000 Jahre nach der Zeit des antiken Königreich Makedoniens statt, ein Fakt der bezeichnenderweise von revisionistischen Historikern FYROMs ignoriert wird.
    Es ist Fakt, dass die slawische Bevölkerung FYROMs nun eine künstlich geschaffene "ethnisch makedonische" Identität besitzt was wir historischen und politischen Gründen verdanken.
    Diese historischen Umstände, unter denen die slawisch-Makedonsiche Ideologie konstruiert wurde, gipfelte im Jahr 1944. Es war in dieser Zeit, den letzten Atemzügen des 2. Weltkrieges als die Situation eine dramatische Wendung erfuhr und das Konstruieren des "makedonischen Ethnos" zur Vollendung brachte. Tito, in Kriegszeiten Partisanenführer, übernahm nun den "Makedonismus" für seine politischen und expansionistischen Zwecke; Belgrads und Moskaus Ziel war hierbei den griechischen Teil Makedoniens unter ihre Kontrolle zu bringen und so über den Hafen von Thessaloniki Zugang zur Ägäis zu erhalten. Als erste Maßnahme der KPJ (Kommunistischen Partei Jugoslawiens), nach der übernahme Jugoslawiens, wurde hierführ die Vardar Region Jugoslawiens umbenannt in "Sozialistische Teilrepublik Makedonien" und eine Makedonische Scheinregierung in Skopje eingesetzt. Hierzu ein Beispiel aus den ersten Stufen der Ethnogenesis aus dem Jahr 1888:

    In einem Brief an Prof. Marin Drinov am 25. May 1888, schreibt Kuzman Shapkarev

    [....]Viel merkwürdier ist dabei der Mame "Makedonier", der uns vor ca 10-15 Jahren von Fremden auferlegt wurde und nicht von unseren eigenen Intellektuellen... Dabei wissen die Menschen Makedoniens nichts über diesen antiken Namen, der heute wiedereingeführt wurde auf der einen Seite mit einem klugen Ziel und einem Dummen auf der andern Seite. Sie kennen das ältere Wort: "Bugari", wenn auch falsch ausgesprochen: Sie haben es angenommen als Ihres, nicht anwendbar für andere Bulgaren. Mehr darüber steht in den Einleitungen der Bücher die ich dir zukommen lasse. Sie nennen ihren eigenen Mazedono-Bulgarischen Dialekt die "Bugarski Sprache", während sie den Rest der bulgarischen Dialekt "Shopski Sprache" nennen.

    (Makedonski pregled, IX, 2, 1934, p. 55; der original brief befindet sich im Marin Drinov Museum in Sofia, und ist zugänglich für Untersuchungen und Nachforschungen)
    Hier noch einmal auf bulgarisch, ich bin mir sicher, dass du es einigermaßen verstehst:

    "No pochudno e imeto Makedonci, koeto naskoro, edvay predi 10-15 godini, ni
    natrapiha i to otvqn, a ne kakto nyakoi mislyat ot samata nasha
    inteligenciya... Narodqt obache v Makedoniya ne znae nishto za tova
    arhaichesko, a dnes, s lukava cel ot edna strana, s glupeshka ot druga,
    podnoveno prozvishte; toy si znae postaroto: Bugari, makar i nepravilno
    proiznasyano, daje osvoyava si go kato sobstveno i preimushtestveno svoe,
    nejeli za drugite Bqlgari. Za tova shte vidite i v predgovora na izpratenite
    mi knijici. Toy naricha Bugarski ezik svoeto Makaedono-bqlgarsko narechie,
    kogato drugite bqlgarski narechiya naricha Shopski."
    Es wäre auch nett, wenn du die angeblichen bulgarischen Assimilationsversuche belegen würdest.

    Ich spreche euch kein Existenzrecht ab und meine Behauptungen haben rein gar nichts mit Nationalismus zu tun. Anscheinend hast du keinen blassen Schimmer, was Nationalismus ist. Du bezeichnest meine Thesen als solche, weil ich dir in die Suppe spucke, die du dir da zusammengereimt hast.
    Ihr habt, wie jedes andere Volk, das Recht zu existieren und ein Land zu haben, auf das ihr stolz sein könnt. Allerdings benutzt ihr unsere Geschichte zu unserem Nachteil und verletzt unseren Stolz durch Lug und Betrug.
    Geschichte anderer Menschen oder Nationen zu stehlen ist niederträchtig und zeugt von Unreife und Schmarotzertum oder auch nur der schlichten Feigheit davor, anerkennen zu müssen, keine herausragende Rolle in der Geschichte gespielt zu haben. Fremde säten in euch die unrealistische Furcht davor, als unbedeutende Nation in die Geschichte einzugehen und ihr habt euch davon infizieren lassen. Dabei ist es keine Schande, einfach eine Nation wie jede andere zu sein. Angst und Neid hat euch zu dem Weg der Lügen geführt.

    Ich kann das alles auch mit anderen Quellen belegen, Wikipedia hat das hier relativ passend dargestellt und der Artikel ist auch nicht von der Redaktion beanstandet worden, weil er mit seriösen Quellen belegt werden kann, ob es dir nur passt oder nicht.

    Das du aus Edessa kommst und auch als deinen Herkunftsort siehst, spricht dir auch niemand ab, denn es ist, wie meine belegten Behauptungen, Tatsache.
    Und selbst wenn du Gebietsansprüche hegen würdest, mich und den Rest Griechenlands würde es nicht im geringsten jucken, selbst wenn ihr danach schreit. Was wollt ihr den tun?

    Eure Geschichte will keiner, begreif es.
    Sieh der Wahrheit ins Gesicht: Die gesamte westliche Welt hat unsere Geschichte zur größten Europas und der Welt gemacht. Es gibt keine Nation dieser Erde, die vergleichbare Geschichte, Kultur und Wissenschaft vorweisen kann und sie hat sich bis heute bewährt. Wir haben vor mehr als 2000 Jahren den Grundstein zu der Welt gesetzt wie sie sie heute ist während die Slawen noch ein Nickerchen an der Wolga gehalten haben.
    Makedonier hatten nach Dschignis Khan das größte Weltreich der Geschichte, vielleicht sind wir euch damals schon begegnet, als wir ruhmreich am Kaukasus weiter nach Persien gezogen sind, um die größte Kultur des nahen Ostens zu erobern und von ihnen zu lernen. Das hat nichts mit Arroganz zu tun, das ist Fakt und ich würde nicht so darauf rumreiten, wenn ihr Kleingeister des Balkanforums endlich mal zur Vernunft kommen würdet.

    Quelle:

    Die ethnische und historische Herkunft der Skopjarischen Nation - Macedonia Forums

    Anm.: Ich habe aus in den zitierten Texten einige Rechtsschreibfehler korrigiert.

    Ich relativiere hierbei, dass sich nicht alle Einwohner FYROM's so unseriös verhalten. Ob es die Mehrheit oder Minderheit des Landes ist müsst ihr mir sagen.

  5. #165
    Yunan
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wir sehen auch nicht slawisch aus, soviel zum Thema.
    Doch, eigentlich schon. Südslawisch eben.



    Hier ein kleines Propaganda-Video. Hehe, darin wird von Professoren der Universität Skopije belegt, dass wir aus der Sub-Sahara stammten.^^

    Naja, und der Bildvergleich ist mal ein Eigentor. Der Junge sieht zu 100% slawisch aus und Alexander der Große nicht einmal annähernd wie das Original. Das sah nämlich so aus:



    Gott, wie ich dieses DNA-Geschmarri hasse.

  6. #166
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Du Freak hast auch nix besseres zu tun, als nachts um 3 Uhr mit deinen Youtube Videos zu imponieren.

    Musst du nicht arbeiten oder so ?

  7. #167
    Yunan
    Zitat Zitat von Mr.Mackey Beitrag anzeigen
    Du Freak hast auch nix besseres zu tun, als nachts um 3 Uhr mit deinen Youtube Videos zu imponieren.

    Musst du nicht arbeiten oder so ?
    Mir war klar, dass du auf den Inhalt meiner Posts nicht eingehst.
    Lächerlich, einfach nur lächerlich und bemitleidenswert. Da legt man euch die Tatsachen auf den Tisch nach denen ihr paradoxerweise schreit und ihr tut so, als hättet ihr es nicht gelesen. Genauso haben eure seltsamen "Forscher" eure slawische Herkunft ignoriert.


    Lass das mal mein Problem sein, wann ich schlafe und wann nicht. Lenk nicht vom Thema ab.

  8. #168
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Mir war klar, dass du auf den Inhalt meiner Posts nicht eingehst.
    Lächerlich, einfach nur lächerlich und bemitleidenswert. Da legt man euch die Tatsachen auf den Tisch nach denen ihr paradoxerweise schreit und ihr tut so, als hättet ihr es nicht gelesen. Genauso haben eure seltsamen "Forscher" eure slawische Herkunft ignoriert.


    Lass das mal mein Problem sein, wann ich schlafe und wann nicht. Lenk nicht vom Thema ab.
    Du bist bemitleidenswert,wenn du Youtube Videos zum argumentieren benutzt.

  9. #169
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Mr.Mackey Beitrag anzeigen
    Du bist bemitleidenswert,wenn du Youtube Videos zum argumentieren benutzt.
    Das Youtube-Video zeigt nur eure Lächerlichkeit; nicht mehr und nicht weniger.



    Hippokrates

  10. #170
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dann poste einen Link zu der Studie, der belegt dass ihr keine Slawen seid.
    Genau im Kern seid ihr slawisch, kleinere Abweichungen sind durch die Jahrhunderte währende Vermischung der Völker entstanden. Ihr seid und bleibt Südslawen.

    Wie gesagt: Die Idee, dass ihr die Nachfahren der antiken Makedonier seid hat vor dem Ende des 19. Jh. nicht existiert.







    Hier noch einmal auf bulgarisch, ich bin mir sicher, dass du es einigermaßen verstehst:



    Es wäre auch nett, wenn du die angeblichen bulgarischen Assimilationsversuche belegen würdest.

    Ich spreche euch kein Existenzrecht ab und meine Behauptungen haben rein gar nichts mit Nationalismus zu tun. Anscheinend hast du keinen blassen Schimmer, was Nationalismus ist. Du bezeichnest meine Thesen als solche, weil ich dir in die Suppe spucke, die du dir da zusammengereimt hast.
    Ihr habt, wie jedes andere Volk, das Recht zu existieren und ein Land zu haben, auf das ihr stolz sein könnt. Allerdings benutzt ihr unsere Geschichte zu unserem Nachteil und verletzt unseren Stolz durch Lug und Betrug.
    Geschichte anderer Menschen oder Nationen zu stehlen ist niederträchtig und zeugt von Unreife und Schmarotzertum oder auch nur der schlichten Feigheit davor, anerkennen zu müssen, keine herausragende Rolle in der Geschichte gespielt zu haben. Fremde säten in euch die unrealistische Furcht davor, als unbedeutende Nation in die Geschichte einzugehen und ihr habt euch davon infizieren lassen. Dabei ist es keine Schande, einfach eine Nation wie jede andere zu sein. Angst und Neid hat euch zu dem Weg der Lügen geführt.

    Ich kann das alles auch mit anderen Quellen belegen, Wikipedia hat das hier relativ passend dargestellt und der Artikel ist auch nicht von der Redaktion beanstandet worden, weil er mit seriösen Quellen belegt werden kann, ob es dir nur passt oder nicht.

    Das du aus Edessa kommst und auch als deinen Herkunftsort siehst, spricht dir auch niemand ab, denn es ist, wie meine belegten Behauptungen, Tatsache.
    Und selbst wenn du Gebietsansprüche hegen würdest, mich und den Rest Griechenlands würde es nicht im geringsten jucken, selbst wenn ihr danach schreit. Was wollt ihr den tun?



    Sieh der Wahrheit ins Gesicht: Die gesamte westliche Welt hat unsere Geschichte zur größten Europas und der Welt gemacht. Es gibt keine Nation dieser Erde, die vergleichbare Geschichte, Kultur und Wissenschaft vorweisen kann und sie hat sich bis heute bewährt. Wir haben vor mehr als 2000 Jahren den Grundstein zu der Welt gesetzt wie sie sie heute ist während die Slawen noch ein Nickerchen an der Wolga gehalten haben.
    Makedonier hatten nach Dschignis Khan das größte Weltreich der Geschichte, vielleicht sind wir euch damals schon begegnet, als wir ruhmreich am Kaukasus weiter nach Persien gezogen sind, um die größte Kultur des nahen Ostens zu erobern und von ihnen zu lernen. Das hat nichts mit Arroganz zu tun, das ist Fakt und ich würde nicht so darauf rumreiten, wenn ihr Kleingeister des Balkanforums endlich mal zur Vernunft kommen würdet.

    Quelle:

    Die ethnische und historische Herkunft der Skopjarischen Nation - Macedonia Forums

    Anm.: Ich habe aus in den zitierten Texten einige Rechtsschreibfehler korrigiert.

    Ich relativiere hierbei, dass sich nicht alle Einwohner FYROM's so unseriös verhalten. Ob es die Mehrheit oder Minderheit des Landes ist müsst ihr mir sagen.

    Äusserst seriöse Quellen muss man schon sagen, ein Fanatiker Forum und bulgarischer Wirrwar, was willst du damit belegen? Hast du das Gefühl ich würde mir den Müll von Maggotsontheweb reinziehen?

    Soll ich Quellen hier posten die sagen das ihr keine Nachfahren der antiken Griechen seid, und Otto von Bayern euer Schöpfer ist? Nein, dann heulst du wieder es wäre Propaganda.





    Beachte die Texte nicht, die stimme ja nicht mit deinen "Tatsachen" überein. Du musst noch tiefer in Sofias Gesäss rein, ihr habt ja das gleiche Versucht, die totale Assimilation.

Ähnliche Themen

  1. Nokia Lumia 900 entlarvt!!!
    Von Zurich im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 08:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 12:25
  3. hier wurde jemand gerade entlarvt
    Von FCALBayern im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:47
  4. NAZI entlarvt
    Von Jabulon im Forum Balkan im TV
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 15:35