BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 44 ErsteErste ... 2228293031323334353642 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 439

Griechische Medien: Albanische Schulbücher erwecken Hass und Hunger auf Griechenland

Erstellt von @rdi, 30.04.2011, 15:07 Uhr · 438 Antworten · 19.394 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Woher willst du den Wissen wie die gesprochen haben?
    Es gibt historische Überlieferungen, dass während Alexander vor einer Schlacht in Persien mit seinen Soldaten auf Makedonisch sprach die dort anwesenden Griechen verstanden ihn nicht und jetzt kommst du?
    Das Makedonische ist eine ausgestorbene indogermanische Sprache, die kaum rekonstruiert werden kann und deren Stellung innerhalb dieser Sprachgruppe schwer zu bestimmen ist. Gesprochen wurde es in der historischen Region Makedonien. Die Schwierigkeiten bei der Einordnung des Makedonischen ergeben sich aus der spärlichen Überlieferung und dürftigen Quellenlage. Alle erhaltenen Zeugnisse sind in griechischen Schriftzeichen verfasst. In einigen griechischen Quellen sind makedonische Orts- und Personennamen überliefert, darüber hinaus wenige Einzelwörter.
    Immer noch diskutiert wird die Frage, ob das Makedonische ein griechischer Dialekt war oder eine mit dem Griechischen verwandte eigenständige Sprache sei.
    Nach Auffassung des Linguisten Otto Hoffmann (Lit.: 1906) ergibt sich aus dem Namenmaterial, insbesondere den Personennamen, aber auch den Orts- und Monatsnamen, dass das Makedonische ein griechischer Dialekt sei

    nun geh heulen

    die makedonische sprache war entweder ein griechischer dialekt

    oder eine sprache die dem griechischen sehr verwandt war heisst soviel das ein grieche ein makedonier dennoch verstehn könnte schwer aber schon

    nix mit slawisch

  2. #312
    Kelebek
    Leider nix neues, dass in albanischen Schulen solche Szenen zu sehen sind. Bin gespannt wie die junge Generation sich in paar Jahrzehnten verhalten wird, wenn die heutige schon von einem Großalbanien spricht. Keine gute Entwicklung, fördert nur Hass und Krieg.

  3. #313

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Leider nix neues, dass in albanischen Schulen solche Szenen zu sehen sind. Bin gespannt wie die junge Generation sich in paar Jahrzehnten verhalten wird, wenn die heutige schon von einem Großalbanien spricht. Keine gute Entwicklung, fördert nur Hass und Krieg.

    lächerlicher gehts ja nicht

  4. #314
    Kelebek
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    lächerlicher gehts ja nicht
    Schön, dass das Paradebeispiel sich meldet. Mit deinen 16 Jahren bist du ziemlich größenwahnsinnig und faschistisch veranlagt und das obwohl du albanische Schulbücher nicht mal von 100 km Entfernung gesehen hast. Wie ist es dann bei jungen Leuten, die darin lesen und sich "bilden"?

  5. #315
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Das Makedonische ist eine ausgestorbene indogermanische Sprache, die kaum rekonstruiert werden kann und deren Stellung innerhalb dieser Sprachgruppe schwer zu bestimmen ist. Gesprochen wurde es in der historischen Region Makedonien. Die Schwierigkeiten bei der Einordnung des Makedonischen ergeben sich aus der spärlichen Überlieferung und dürftigen Quellenlage. Alle erhaltenen Zeugnisse sind in griechischen Schriftzeichen verfasst. In einigen griechischen Quellen sind makedonische Orts- und Personennamen überliefert, darüber hinaus wenige Einzelwörter.
    Immer noch diskutiert wird die Frage, ob das Makedonische ein griechischer Dialekt war oder eine mit dem Griechischen verwandte eigenständige Sprache sei.
    Nach Auffassung des Linguisten Otto Hoffmann (Lit.: 1906) ergibt sich aus dem Namenmaterial, insbesondere den Personennamen, aber auch den Orts- und Monatsnamen, dass das Makedonische ein griechischer Dialekt sei

    nun geh heulen

    die makedonische sprache war entweder ein griechischer dialekt

    oder eine sprache die dem griechischen sehr verwandt war heisst soviel das ein grieche ein makedonier dennoch verstehn könnte schwer aber schon

    nix mit slawisch
    Makedonisch

    Leider nix neues, dass in albanischen Schulen solche Szenen zu sehen sind. Bin gespannt wie die junge Generation sich in paar Jahrzehnten verhalten wird, wenn die heutige schon von einem Großalbanien spricht. Keine gute Entwicklung, fördert nur Hass und Krieg.
    __________________
    Beste beispiel sind unseren Südlichsten Nachbarn bei denen wurde das denke ich auch über die Schulen beigebracht das sie Makedonen sind was überhaupt nicht sein kann ich mein Vater und mein Opa sind 3. Generationen Makedonen das ist länger als die in Besitzt makedonischem Territorium sind!



    United Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

  6. #316
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Woher willst du den Wissen wie die gesprochen haben?
    Es gibt historische Überlieferungen, dass während Alexander vor einer Schlacht in Persien mit seinen Soldaten auf Makedonisch sprach die dort anwesenden Griechen verstanden ihn nicht und jetzt kommst du?



    Als Philipp II. das alte Makedonien regierte (336 v.Chr.), war das Gebiet deines Staates (FYROM) NICHT Teil Makedoniens. Dein Land hiess damals Paionien und lag nordwestlich von Makedonien zwischen Illyrien und Thrakien. Von daher spielt es absolut keine Rolle was die alten Makedonen sprachen, denn ihr wart eh nicht Teil von deren Königreich. Ihr habt auch keine Anspruch auf die makedonischen Könige. Ihr durftet höchstens für die Tribut zahlen.

    Heraclius

  7. #317

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.977
    Zum Thread.. s'gut so

  8. #318
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Makedonisch



    Beste beispiel sind unseren Südlichsten Nachbarn bei denen wurde das denke ich auch über die Schulen beigebracht das sie Makedonen sind was überhaupt nicht sein kann ich mein Vater und mein Opa sind 3. Generationen Makedonen das ist länger als die in Besitzt makedonischem Territorium sind!



    United Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia
    ja deswegen postet ihr auch immer diese karte als eurer groß makedonien


    das sind die grenzen makedoniens als osmanischen villayets

    ihr seit echt peinlich

  9. #319
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Als Philipp II. das alte Makedonien regierte (336 v.Chr.), war das Gebiet deines Staates (FYROM) NICHT Teil Makedoniens. Dein Land hiess damals Paionien und lag nordwestlich von Makedonien zwischen Illyrien und Thrakien. Von daher spielt es absolut keine Rolle was die alten Makedonen sprachen, denn ihr wart eh nicht Teil von deren Königreich. Ihr habt auch keine Anspruch auf die makedonischen Könige. Ihr durftet höchstens für die Tribut zahlen.

    Heraclius
    Gib dir keine Mühe Heraclius. Eine Wand wäre einsichtiger, als der Beton-Kopf dieses fyromischen Jungen.



    Hippokrates

  10. #320
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Zitat:
    Zitat von Alexandrovi
    Woher willst du den Wissen wie die gesprochen haben?
    Es gibt historische Überlieferungen, dass während Alexander vor einer Schlacht in Persien mit seinen Soldaten auf Makedonisch sprach die dort anwesenden Griechen verstanden ihn nicht und jetzt kommst du?



    Als Philipp II. das alte Makedonien regierte (336 v.Chr.), war das Gebiet deines Staates (FYROM) NICHT Teil Makedoniens. Dein Land hiess damals Paionien und lag nordwestlich von Makedonien zwischen Illyrien und Thrakien. Von daher spielt es absolut keine Rolle was die alten Makedonen sprachen, denn ihr wart eh nicht Teil von deren Königreich. Ihr habt auch keine Anspruch auf die makedonischen Könige. Ihr durftet höchstens für die Tribut zahlen.

    Heraclius
    __________________
    » Γκρήκοι είμεσθα, ημείς α' τα Δεκατρία Χωρία. «
    Stobi ist und war eine Makedonische Stadt und liegt heute noch in Makedonien (Nordmakedonien) genauso wie Heraklea (Bitola) liegt in den Staatsgrenzen Makedonien's Wehm willst du was erzählen!?

Ähnliche Themen

  1. Griechische Medien wachen langsam auf...
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Politik
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 22:55
  2. Balkan Medien schüren weiterhin Hass !!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 14:38
  3. Bulgarische/Albanische/Griechische/Rumänische Musik
    Von BalkanPrinceOne im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 13:52
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 22:00