BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 44 ErsteErste ... 28343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 439

Griechische Medien: Albanische Schulbücher erwecken Hass und Hunger auf Griechenland

Erstellt von @rdi, 30.04.2011, 15:07 Uhr · 438 Antworten · 19.369 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Die Sonne von Vergina war seit je her ein Makedonisches Symbol!!

    Unsere Kirchen aus dem 11.- 14. Jahrhundert bezeugen das!!!

    The Mother of God(11th century)
    Ohrid





    The Mother of God(13th century)
    Ohrid



    [IMG]<a href="http://www.pic-upload.de/view-9842582/maria-sonne4.jpg.html" target="_blank"><img src="http://www7.pic-upload.de/thumb/05.05.11/ur8dpratiwk.jpg" border="0" alt="Bilder hochladen"></a>[/IMG]

    Virgin (14th Century)
    Ohrid



    The Mother of God Pelagonitisa 1422
    Monastery of the Holy Transfiguration, Zrze – Prilep



    Die Vergina Sonne ist Makedonisch Kirchen stehn noch kann man sich überzeugen gehn, ihr seid gehirngewaschene Griken nicht mehr und nicht weniger, weil weniger nicht geht!

  2. #372
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Du verwechselst schonwieder das panhellenische Sonnensymbol mit chistlichen Sonnen. Ich hatte es dir vor Monaten ausführlichst erklärt, wo dein Fehler liegt doch du scheinst nichts dabei gelernt zu haben.

    Kennst du überhaupt noch die Bedeutung des panhellenischen Symbols?







    Hippokrates

    PS. Die Übersetzung von HERACLEA LYNCESTIS hast du immernoch nicht geliefert.

  3. #373
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Wie läuft es vor Gericht in Den Haag? für euch Gri?en? Weißt du das der verlauf des Gerichts auch in der Namensfrage ausschlaggebend sein wird!!

    Ihr habt schon verloren Makedonien wird noch dieses Jahr in EU und Nato beitretten!

  4. #374
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Wie läuft es vor Gericht in Den Haag? für euch Gri?en? Weißt du das der verlauf des Gerichts auch in der Namensfrage ausschlaggebend sein wird!!

    Ihr habt schon verloren Makedonien wird noch dieses Jahr in EU und Nato beitretten!
    echt?

  5. #375
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Falls du es noch nicht mitbekommen hast, ist die Gerichtsverhandlung seit Wochen vorbei. Trotz deiner dummbatzigen Ausschweifung, kannst du auf meine obigen Fragen eingehen, anstatt hier Purzelbäume zu schlagen.

    Ob ihr in der NATO reinkommt, entscheiden immernoch wir.



    Hippokrates

  6. #376
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    echt?
    ...und danach startet FYROM seinen ersten Flug zum Mars. Ist alles mit Fakten belegt.



    Hippokrates

  7. #377
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Falls du es noch nicht mitbekommen hast, ist die Gerichtsverhandlung seit Wochen vorbei. Trotz deiner dummbatzigen Ausschweifung, kannst du auf meine obigen Fragen eingehen, anstatt hier Purzelbäume zu schlagen.
    Ihr hier habt echt mal keinen blassen schimmer von nix!!

    Die geschworenen haben sich zurückgezogen zum beraten das kann 4-6 Monate dauern!

    Neue Kopfschmerzen für die griechische Politik gegen Mazedonien.

    Der Marokkanische Richter am Internationalen Gerichtshof, Mohamed Benaouda, fragte direkt nach der Gegenargumentation Griechenlands gegen die Argumente Mazedoniens nach deren konkreten Standpunkte am Entscheidungstag in Bukarest, als man über die Mitgliedschaft Mazedoniens in die NATO entschied.

    „Ich habe noch eine Frage, welche ich an die griechische Seite stellen möchte. In der Periode vor und nach dem NATO-Gipfel in Bukarest vom 2-4. April 2008: Wie war der Standpunkt Griechenlands und welchen Standpunkt hat Griechenland den anderen NATO-Mitgliedern bzgl. der Mitgliedschaft Mazedoniens übermittelt?” so Mohamed Benaouda.

    Drei Tage Erklärungen und Argumentation von griechischer Seite waren nicht ausreichen, um bei den Richtern des Internationalen Gerichtshof Klarheit zu schaffen. Gerade diese Frage ist ausschlaggebend für die Schlussfolgerung, ob Griechenland gegen das Interims-Abkommen verstoßen hat oder nicht.

    Eine Expertin aus Mazedonien, Jana Lozanovska, welche die Verhandlung mit verfolgt hat, kommt zu folgendem Schluss: „Diese letzte Frage ist eine sehr interessante Frage, denn die Argumentation Griechenlands steht eher auf einer Geschichts-Basis, nicht auf rechtlichen Fakten und mir ist somit sehr klar, warum dies passiert. Griechenland hat keine rechtlichen Argumente, somit bleibt nur dieses Basis für ihre Verteidigung”.

    Alle 17 Richter hatten das Recht, Fragen an die jeweiligen Parteien zu stellen. Nichtsdestotrotz wurde nur die griechische Seite befragt. Bzgl. der Standpunkte Mazedoniens gab es keine Unklarheiten.

    „ Die stärkste Waffe, die der makedonischen Verteidigung zur Verfügung steht ist die Wahrheit; wie Sie wissen gewinnt immer die Wahrheit”, kommentierte der Vizepremier für Euroatlantische Integration Vasko Naumovski.

    Die Antworten muss Griechenland bis zum 7. April einreichen. Auch die makedonische Seite wird diese erhalten, damit sie bis zum 14. April auch einen Kommentar abgeben kann.

  8. #378
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Falls du es noch nicht mitbekommen hast, ist die Gerichtsverhandlung seit Wochen vorbei. Trotz deiner dummbatzigen Ausschweifung, kannst du auf meine obigen Fragen eingehen, anstatt hier Purzelbäume zu schlagen.

    Ob ihr in der NATO reinkommt, entscheiden immernoch wir.



    Hippokrates
    owned

  9. #379
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Ihr hier habt echt mal keinen blassen schimmer von nix!!

    Die geschworenen haben sich zurückgezogen zum beraten das kann 4-6 Monate dauern!

    Neue Kopfschmerzen für die griechische Politik gegen Mazedonien.

    Der Marokkanische Richter am Internationalen Gerichtshof, Mohamed Benaouda, fragte direkt nach der Gegenargumentation Griechenlands gegen die Argumente Mazedoniens nach deren konkreten Standpunkte am Entscheidungstag in Bukarest, als man über die Mitgliedschaft Mazedoniens in die NATO entschied.

    „Ich habe noch eine Frage, welche ich an die griechische Seite stellen möchte. In der Periode vor und nach dem NATO-Gipfel in Bukarest vom 2-4. April 2008: Wie war der Standpunkt Griechenlands und welchen Standpunkt hat Griechenland den anderen NATO-Mitgliedern bzgl. der Mitgliedschaft Mazedoniens übermittelt?” so Mohamed Benaouda.

    Drei Tage Erklärungen und Argumentation von griechischer Seite waren nicht ausreichen, um bei den Richtern des Internationalen Gerichtshof Klarheit zu schaffen. Gerade diese Frage ist ausschlaggebend für die Schlussfolgerung, ob Griechenland gegen das Interims-Abkommen verstoßen hat oder nicht.

    Eine Expertin aus Mazedonien, Jana Lozanovska, welche die Verhandlung mit verfolgt hat, kommt zu folgendem Schluss: „Diese letzte Frage ist eine sehr interessante Frage, denn die Argumentation Griechenlands steht eher auf einer Geschichts-Basis, nicht auf rechtlichen Fakten und mir ist somit sehr klar, warum dies passiert. Griechenland hat keine rechtlichen Argumente, somit bleibt nur dieses Basis für ihre Verteidigung”.

    Alle 17 Richter hatten das Recht, Fragen an die jeweiligen Parteien zu stellen. Nichtsdestotrotz wurde nur die griechische Seite befragt. Bzgl. der Standpunkte Mazedoniens gab es keine Unklarheiten.

    „ Die stärkste Waffe, die der makedonischen Verteidigung zur Verfügung steht ist die Wahrheit; wie Sie wissen gewinnt immer die Wahrheit”, kommentierte der Vizepremier für Euroatlantische Integration Vasko Naumovski.

    Die Antworten muss Griechenland bis zum 7. April einreichen. Auch die makedonische Seite wird diese erhalten, damit sie bis zum 14. April auch einen Kommentar abgeben kann.
    Wir haben alle keine Ahnung, aber du hast schon ein Gerichtsurteil parat.



    Hippokrates


    PS. Was ist nun mit der Übersetzung von HERACLEA LYNCESTIS?

  10. #380

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    „ Die stärkste Waffe, die der makedonischen Verteidigung zur Verfügung steht ist die Wahrheit; wie Sie wissen gewinnt immer die Wahrheit”, kommentierte der Vizepremier für Euroatlantische Integration Vasko Naumovski.

    dass das ein Slawomazedone sagt ist schon erstaunlich wenn man bedenkt als was sie sich sehen und nach was sie alles benennen

Ähnliche Themen

  1. Griechische Medien wachen langsam auf...
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Politik
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 22:55
  2. Balkan Medien schüren weiterhin Hass !!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 14:38
  3. Bulgarische/Albanische/Griechische/Rumänische Musik
    Von BalkanPrinceOne im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 13:52
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 22:00