BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 98

Griechischer Faschismus Mord an linkem Aktivisten schockiert Griechenland

Erstellt von BERDAN, 19.09.2013, 01:26 Uhr · 97 Antworten · 3.079 Aufrufe

  1. #71
    Jezersko
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Wir Türken sind ja auch bzw.sehr nationalistisch,doch bezieht sich unser Nationalismus auf unsere eigene Vergangenheit.
    Was ich nicht verstehe ist,wie diese Deppen(Glatzen) so viel Stimmen bekommen können,mit der Ideologie des dritten Reichs?
    Ich denke die Menschen in Griechenland müssen ziemlich verzweifelt sein,anders kann ich mir das nicht erklären.
    Scheiß EU,besteht nur aus Wirtschaftsinteressen und sonst gar nichts!
    Du lebst und arbeitest aber nicht zufällig in der EU - oder? Hat man Dir Deinen Reisepass abgenommen?

  2. #72

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Du lebst und arbeitest aber nicht zufällig in der EU - oder? Hat man Dir Deinen Reisepass abgenommen?
    Und jetzt du lappen? Trotzdem darf er kritisieren,du weist schon Meinungsfreiheit amk piçi....

  3. #73
    economicos
    Berdan scheint ein komplexgeladene Person zu sein, an deiner Stelle würde ich mich um die zahlreichen türkischen Probleme kümmern (Ausstreitungen, Wirtschaft, Erdogan etc).

  4. #74
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Du lebst und arbeitest aber nicht zufällig in der EU - oder? Hat man Dir Deinen Reisepass abgenommen?
    Tut mir leid aber ich arbeite nicht nur hier,sondern bin auch hier geboren,was mich aber nicht davon abhält,die für mich persönliche Wahrheit zu schreiben!
    Du willst mir doch nicht allen ernstes sagen das die EU zu Friedens zwecken gegründet worden ist,und der Euro dient ja zur Abschreckung!
    Deutschland und seine scheinheilige Wirtschaftspolitik wird die EU zerspalten,umso früher umso besser.
    Offene Grenzen JA,gleiche Währung NEIN!

  5. #75
    economicos
    edit

  6. #76
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    edit
    Die stärkst Opposition sind die Linke SYRIZA

  7. #77
    economicos
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber ich arbeite nicht nur hier,sondern bin auch hier geboren,was mich aber nicht davon abhält,die für mich persönliche Wahrheit zu schreiben!
    Du willst mir doch nicht allen ernstes sagen das die EU zu Friedens zwecken gegründet worden ist,und der Euro dient ja zur Abschreckung!
    Deutschland und seine scheinheilige Wirtschaftspolitik wird die EU zerspalten,umso früher umso besser.
    Offene Grenzen JA,gleiche Währung NEIN!
    Kurz gesagt, Euro nein, Europa ja.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Elma2 Beitrag anzeigen
    Die stärkst Opposition sind die Linke SYRIZA
    Die meine ich ja, wollte ich ja unter meinen Satz noch schreiben,
    siehe oben.

  8. #78
    Jezersko
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber ich arbeite nicht nur hier,sondern bin auch hier geboren,was mich aber nicht davon abhält,die für mich persönliche Wahrheit zu schreiben!
    Du willst mir doch nicht allen ernstes sagen das die EU zu Friedens zwecken gegründet worden ist,und der Euro dient ja zur Abschreckung!
    Deutschland und seine scheinheilige Wirtschaftspolitik wird die EU zerspalten,umso früher umso besser.
    Offene Grenzen JA,gleiche Währung NEIN!
    Über Sinn und Unsinn, Richtigkeit und Fehler der EU hier zu diskutieren führt zu nichts. Das wollte ich auch gar nicht ansprechen. Wir können dazu aber gerne einen eigenen Diskussionsthread eröffnen. Was ich sagen wollte ist, wenn man so absolut unzufrieden ist, und etwas grundsätzlich ableht, dann muss man für sich selbst etwas verändern und vor allem selbst aktiv werden. In welcher Form auch immer... Jammern hilft nichts. "Die Anderen" werden die Situation für dich nicht ändern. Was Alles schief gelaufen ist, wissen wir ja noch gar nicht.

    Was die wirtschaftliche Situation Griechenlands betrifft, ist es jedoch klar, dass die auslösenden Faktoren schon in erster Linie in Griechenland und nicht in der EU zu suchen sind. Möglicherweise wird Griechenland eines Tages als Beispiel in die ökonomie-Schulbücher eingehen, was aus einem Land wird, in dem die wesentlichen Bereiche KEINE STEUERN ZAHLEN. 1. Die Banken, 2. die Reeder und 3. die Kirche als der größte Grundbesitzer des Landes. Diese 3 Bereiche machen den Hauptteil der Griechischen Wirtschaft aus - und zahlen bis heute keinen angemessenen Anteil an Steuern.

    Griechenland durchschreitet ein Tal der Tränen. Und das vermutlich noch eine Zeit lang. Aber ohne EU (und ohne Geld Deutschlands) wäre Griechenland nicht krank sondern Tot!

  9. #79
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Über Sinn und Unsinn, Richtigkeit und Fehler der EU hier zu diskutieren führt zu nichts. Das wollte ich auch gar nicht ansprechen. Wir können dazu aber gerne einen eigenen Diskussionsthread eröffnen. Was ich sagen wollte ist, wenn man so absolut unzufrieden ist, und etwas grundsätzlich ableht, dann muss man für sich selbst etwas verändern und vor allem selbst aktiv werden. In welcher Form auch immer... Jammern hilft nichts. "Die Anderen" werden die Situation für dich nicht ändern. Was Alles schief gelaufen ist, wissen wir ja noch gar nicht.

    Was die wirtschaftliche Situation Griechenlands betrifft, ist es jedoch klar, dass die auslösenden Faktoren schon in erster Linie in Griechenland und nicht in der EU zu suchen sind. Möglicherweise wird Griechenland eines Tages als Beispiel in die ökonomie-Schulbücher eingehen, was aus einem Land wird, in dem die wesentlichen Bereiche KEINE STEUERN ZAHLEN. 1. Die Banken, 2. die Reeder und 3. die Kirche als der größte Grundbesitzer des Landes. Diese 3 Bereiche machen den Hauptteil der Griechischen Wirtschaft aus - und zahlen bis heute keinen angemessenen Anteil an Steuern.

    Griechenland durchschreitet ein Tal der Tränen. Und das vermutlich noch eine Zeit lang. Aber ohne EU (und ohne Geld Deutschlands) wäre Griechenland nicht krank sondern Tot!
    Danke das Du dich um mich sorgst aber ehrlich gesagt geht es mir persönlich ganz gut,was mich nicht davon abhält wie ich schon sagte meine Wahrheit zu schreiben!
    Ich behaupte nur das der Euro weg muss,um Ländern die wirtschaftlich nicht auf dem Niveau sind eine Chance geben zu überleben.
    Ach ja,ohne den EURO währe Griechenland vielleicht nicht einmal krank,hast Du Dir darüber mal Gedanken gemacht.

  10. #80

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Berdan scheint ein komplexgeladene Person zu sein, an deiner Stelle würde ich mich um die zahlreichen türkischen Probleme kümmern (Ausstreitungen, Wirtschaft, Erdogan etc).
    Man sieht wer von uns Komplexgeladen ist keine Angst darüber wird bereits Diskutiert .

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 14:34
  2. Faschismus in Griechenland?
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:56
  3. Ich bin schockiert...
    Von Laleh im Forum Politik
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 04:36
  4. Die 10 meistgesuchten PKK-Aktivisten
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 14:06
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 20:09