BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Griechischer Holocaust-Leugner Plevris freigesprochen

Erstellt von Ottoman, 10.05.2009, 01:33 Uhr · 43 Antworten · 2.081 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Plevris ist ein Arschloch.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    EU-Land Griechenland das nicht einmal einen Gesetz hat,das Völkermord an den Juden verbietet!

    Aber unsere Forumsgriechen sind die ersten die Hell Aufschreien wenn es um Völkermord geht, aber im Ursprungsland ist das leugnen erlaubt und die werden nicht mal bestraft. Also Antisemiten ab nach Griechenland.
    Ein Gesetz, das den Völkermord an den Juden verbietet? Mord ist in Griechenland gesetztlich verboten, damit auch Mord an Juden. Die Holocaust-Leugnung steht in Deutschland unter Strafe, aber nicht in allen anderen Ländern auch. In Griechenland soweit ich weiß nicht.

  2. #42
    Avatar von SemihPasa

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    202
    wieso wurde er denn freigesprochen,wenig beweise?

  3. #43

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ricoshiva Beitrag anzeigen
    ich nehme all weil sie sowas wie im kosovo verhindern wollten?
    es wundert mich dass dort keine ansprüche von den albanern gestellt wurden.

    jeder holocaust-leugner sollte eingesperrt weden.

    Vorab:
    wenn man versucht, sich an aktuelle Fakten zu orientieren und diese beim Namen zu nennen, wird man nicht zum Rechten bzw. zum Faschisten.
    (das an eine spezielle Mod gerichtet, die regelmäßig das Menue mit der Speisekarte verwechselt, und extreme Probleme mit der Einsicht zeigt).


    Die Holocaust-Leugnung ist in der BRD ein besonderes Thema aufgrund der Tatsache, daß sich hier die monströsen Dinge der Tötung von Millionen von Menschen, die nicht in ein Weltbild der Ideologie des III. Reiches passten, ereigneten.

    Wir als in der BRD bzw. deutschem Sprachraum Aufgewachse und Lebende und um diese Problematik kennend fällt sie uns besonders auf, ignorieren aber geflissentlich deren Stellenwert und Handhabung in anderen Staaten. Manche behaupten z.B., daß in den USA selber das Thema sehr großzügig behandelt werde, was einer Prüfung wert wäre.

    Es muß jedoch zur Kenntnis genommen werden, daß die schärfsten Kritiker der Bestrafungsthese zur Holocaust-Leugnung innerhalb der jüdischen Lagers zu finden sind.

    Darüber hinaus ist auch zur Kenntnis zu nehmen, daß folglich die Holocaust-Leugnung nicht überall gleich erfasst wird, nicht alle Länder behandeln das Thema juristisch so, wie es in der BRD üblich ist.

    Ferner ist auch zur Kenntnis zu nehmen, daß inzwischen selbst hochangesehene deutsche Jura-Professoren eine Änderung auch der BRD-Haltung wünschen und einfordern, daß die Leugnung des Holocaust allein nicht mehr unter Strafe gestellt sein soll. Sie begründen das damit, daß das Recht der freien Meinungsäusserung einen höheren Stellenwert habe.

    Das oben ist nur die Wiedergabe von dem, was aktuell auf diesem Gebiet sich tut und mir bekannt ist. Als Wiederholung, da bestimmte Damen hier einiges zehn Mal lesen müssen und den Inhalt weiterhin nicht erfasst haben: Das Wissen über diesen Zustand macht einen weder zum Nazi, noch zum Neo-Nazi, noch zum Faschisten.

  4. #44
    Avatar von SemihPasa

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Vorab:
    wenn man versucht, sich an aktuelle Fakten zu orientieren und diese beim Namen zu nennen, wird man nicht zum Rechten bzw. zum Faschisten.
    (das an eine spezielle Mod gerichtet, die regelmäßig das Menue mit der Speisekarte verwechselt, und extreme Probleme mit der Einsicht zeigt).


    Die Holocaust-Leugnung ist in der BRD ein besonderes Thema aufgrund der Tatsache, daß sich hier die monströsen Dinge der Tötung von Millionen von Menschen, die nicht in ein Weltbild der Ideologie des III. Reiches passten, ereigneten.

    Wir als in der BRD bzw. deutschem Sprachraum Aufgewachse und Lebende und um diese Problematik kennend fällt sie uns besonders auf, ignorieren aber geflissentlich deren Stellenwert und Handhabung in anderen Staaten. Manche behaupten z.B., daß in den USA selber das Thema sehr großzügig behandelt werde, was einer Prüfung wert wäre.

    Es muß jedoch zur Kenntnis genommen werden, daß die schärfsten Kritiker der Bestrafungsthese zur Holocaust-Leugnung innerhalb der jüdischen Lagers zu finden sind.

    Darüber hinaus ist auch zur Kenntnis zu nehmen, daß folglich die Holocaust-Leugnung nicht überall gleich erfasst wird, nicht alle Länder behandeln das Thema juristisch so, wie es in der BRD üblich ist.

    Ferner ist auch zur Kenntnis zu nehmen, daß inzwischen selbst hochangesehene deutsche Jura-Professoren eine Änderung auch der BRD-Haltung wünschen und einfordern, daß die Leugnung des Holocaust allein nicht mehr unter Strafe gestellt sein soll. Sie begründen das damit, daß das Recht der freien Meinungsäusserung einen höheren Stellenwert habe.

    Das oben ist nur die Wiedergabe von dem, was aktuell auf diesem Gebiet sich tut und mir bekannt ist. Als Wiederholung, da bestimmte Damen hier einiges zehn Mal lesen müssen und den Inhalt weiterhin nicht erfasst haben: Das Wissen über diesen Zustand macht einen weder zum Nazi, noch zum Neo-Nazi, noch zum Faschisten.
    ich finde das thema allgemein komisch..wir balkanmenschen streiten uns drüber,wer den holocaust leugnet und wer nicht,sehen dabei nicht ein,dass die jetzigen Israelis(Juden,Zionisten) selbst einen "Holocaust" begehen und das leugnen...!

    ihr seid alle ein Spiel von Zionisten....eure zeit vertreibt ihr mit solch unnützen diskussion und die zionisten spielen weiterhin ihr spiel

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Prügelpolizist freigesprochen
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 14:02
  2. Die Leugner von Verbrechen....
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:51
  3. Papst und katholische Holocaust-Leugner
    Von nex im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 19:18
  4. Benedikt XVI. lässt einen Holocaust-Leugner wieder Bischof werden
    Von Ottoman im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 22:47