BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 203

Griechischer Nationalismus

Erstellt von Tetova, 15.03.2009, 14:20 Uhr · 202 Antworten · 6.859 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Hahahha irgendwie wollen hier ein paar Albaner, dass sich Griechen und Mazedonen nicht vertragen

  2. #62

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    die mazedonischen albaner und die mazedonischen slawen haben einen friedensvetrag abgeschlossen.
    wenn dieser vollständig umgesetzt wird, gibt es keine probleme mehr.

    warum werden einige gebiete makedoniens nicht einfach wieder mazedonien zurück gegeben??

    die griechischen nationalisten wollen eine namensänderung, damit diese die slawischen mazedonier die in der provinz makedonien leben, weiter unterdrücken können.
    die slawischen mazedonier in griechenland haben keine minderheitenrechte.
    laut griechischen gesetzen gibt es sie nicht.

    Bist schon ein lustiger Vogel.....zuerst die ganze Zeit gegen uns HETZEN unzwar wo es nur geht und dann so tun als ob du etwas gutes für uns willst...auf solche Helfenden die unser Land zerstören wollen, können wir sehr gut verzichten!...Und dieses geschrei^ben von euch dient nur als Hetze um uns gegeneinander aufzubringen.....ich habe solche wie dich längst durchschaut....es gibt kein Volk, dass uns so sehr hasst wie ihr Albaner es seit...die Griechen hassen nicht uns sondern unsere Politik und ICH und VIELE andere die selbst denken AUCH!!! FUCK GRUEVSKI UND FUCK VMRO!!! wenn diese Tröttel weg sind steht einer sehr guten und sauberen Nachbarschaftlichen Beziehung zwischen 2 netten und anständigen Völkern nichts im Wege....mfg

  3. #63

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    die mazedonischen albaner und die mazedonischen slawen haben einen friedensvetrag abgeschlossen.
    wenn dieser vollständig umgesetzt wird, gibt es keine probleme mehr.

    warum werden einige gebiete makedoniens nicht einfach wieder mazedonien zurück gegeben??
    [...]

    wir werden keinen Friedensvertrag brauchen, überflüssig.

    Nicht überflüssig aber werden die Eheverträge sein, der Männer der jeweils einen Seite und der sehr hübschen Damen der jeweils anderen Seite.

    Ich freue mich schon, wenn die Grenze endgültig gefallen ist, da wird sich einiges ändern, auch im nordwestlichen Gebiet

  4. #64

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    wir werden keinen Friedensvertrag brauchen, überflüssig.

    Nicht überflüssig aber werden die Eheverträge sein, der Männer der jeweils einen Seite und der sehr hübschen Damen der jeweils anderen Seite.

    Ich freue mich schon, wenn die Grenze endgültig gefallen ist, da wird sich einiges ändern, auch im nordwestlichen Gebiet

    Möge dieser Tag kommen...den es dauert schon viel zu lange...

  5. #65

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    01. März 2001
    In den Balkankriegen 1912/1913 eroberte Griechenland mit Ägäis-Makedonien 51 Prozent des Territoriums der historischen Großregion Makedonien – ein durch ethnische Gemengelage geprägtes Gebiet, dessen primär griechischsprachige Bevölkerung nur 10-20 Prozent ausmachte. Die Übernahme des von der Französischen Revolution entwickelten Ideals des sprachlich und kulturell homogenen Nationalstaats bestimmte das weitere Schicksal der Slaven in Ägäis-Makedonien, die mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung (ca. 370 000) bildeten: Vertreibung, Umsiedlung und Zwangsassimilation im Zeichen der Hellenisierung (nach dem Vertrag von Lausanne 1923 wurden 350 000 Muslime aus Griechisch-Makedonien ausgesiedelt, gleichzeitig 565 000 Kleinasienflüchtlinge in der Region angesiedelt. Der Austauschvertrag mit Bulgarien führte zu einer Aussiedlung von 86 000 Slaven nach Bulgarien.)

    Eine weitere Möglichkeit der Vertreibung autochthoner Slaven in Ägäis - Makedonien bot sich dem griechischen Staat nach dem Griechischen Bürgerkrieg 1946 – 1949, in dessen Endphase die Slaven ca. 40 Prozent der Kämpfer auf kommunistischer Seite in Ägäis - Makedonien ausmachten: 1948/1949 flohen 60 000 Menschen vor den Regierungstruppen zumeist nach Albanien (unter ihnen 35 000 Slaven), die dann über den gesamten Ostblock (bis nach Taschkent) verteilt wurden. Erst mit dem Tauwetter nach Stalins Tod erhielten diese politischen Flüchtlinge, die ein starkes makedonisches Bewusstsein eint, die Möglichkeit zur "Rückkehr": Heute leben ca. 15 000 dieser Ägäis-Makedonen in der makedonischen Grenzstadt Bitola. Den Veteranen des Bürgerkriegs ist bis heute die Rückkehr – und sei es zu einem Kurzbesuch – in ihre Heimatdörfer verwehrt, da sich die Rehabilitierung der kommunistischen Bürgerkriegsteilnehmer von 1982 durch den griechischen Staat nur auf die "ellines to genos" (d.h. "mit griechischer Abstammung") bezieht: Noch am 30.5.2000 wurde dem Schriftsteller und Übersetzer Vasko Karadza (aus dem Dorf D’mbeni bei Kastoria) trotz eines gültigen Visums an der Grenzstation Evzoni die Einreise verweigert (vgl. Ethnos tis Kiriakis, 27.8.2000, 4). Die Beseitigung dieser letzten "Berliner Mauer" gehört zu den zentralen Anliegen der politischen Minderheitenvertretung.
    Politik der kleinen Schritte und die Liberalisierung in Ägäis-Makedonien

    hier der ganze text

    --------------------------

    die griechische politik, eine politik des reinrassigen staates,
    keine minderheiten werden respektiert oder genießen irgendwelche rechte.

  6. #66

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von -Herakles- Beitrag anzeigen
    Bist schon ein lustiger Vogel.....zuerst die ganze Zeit gegen uns HETZEN unzwar wo es nur geht und dann so tun als ob du etwas gutes für uns willst...auf solche Helfenden die unser Land zerstören wollen, können wir sehr gut verzichten!...Und dieses geschrei^ben von euch dient nur als Hetze um uns gegeneinander aufzubringen.....ich habe solche wie dich längst durchschaut....es gibt kein Volk, dass uns so sehr hasst wie ihr Albaner es seit...die Griechen hassen nicht uns sondern unsere Politik und ICH und VIELE andere die selbst denken AUCH!!! FUCK GRUEVSKI UND FUCK VMRO!!! wenn diese Tröttel weg sind steht einer sehr guten und sauberen Nachbarschaftlichen Beziehung zwischen 2 netten und anständigen Völkern nichts im Wege....mfg
    als Vlache hast du kein recht über die mazedonier zu urteilen.
    du bist auch nicht ihr sprachrohr.

    artemi als mazedonier kann ja was schreiben, wenn es nicht stimmen sollte.
    ich habe nichts erfunden im bezug zur unterdrückung der slawischen mazedonier in griechenland.

    dich als vlachen interessiert es nicht, ob die dortigen slawen unterdrückt werden.

  7. #67

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    als Vlache hast du kein recht über die mazedonier zu urteilen.
    [...]

    wir bestimmen, wer was zu sagen hat, keiner sonst.

    Mic, gib es auf, ihr wollt den Krieg und die Feindschaft um euch.

    Wir sehnen uns danach, zusammenzukommen.
    Das unterscheidet uns voneinander.

    Je näher wir uns kommen, umso schlechter für die albanische Seite, davor scheust du, oder?

  8. #68

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    als Vlache hast du kein recht über die mazedonier zu urteilen.
    du bist auch nicht ihr sprachrohr.

    artemi als mazedonier kann ja was schreiben, wenn es nicht stimmen sollte.
    ich habe nichts erfunden im bezug zur unterdrückung der slawischen mazedonier in griechenland.

    dich als vlachen interessiert es nicht, ob die dortigen slawen unterdrückt werden.

    Wow.....du hast mich echt überzeugt.....du bist wirklich genial...so wie du dich in Mazedonien auskennst, so kennt sich keiner von uns da aus....

    OK....ich werde jetzt nichts sagen..ich lasse meinen Landsmann ARTEMI sprechen...sag ihm doch das Gleiche bezüglcih meiner Ethnie.....bis dahin darfst du die Valchischen Helden bewundern die die BEFREIER unseres landes vor ca. 100 Jahren waren und wir in Mazedonien jetzt einen NATIONALEN Feiertag diesen Vlachen zu verdanken haben....mit ihrem Führer PITU GULI und dieser Tag heisst bei uns ILINDEN....und seine Handvoll Krieger die die Osmanen verjagten WAREN VLACHEN..aber du weisst es ja besser....wir haben bezüglich Mazedonien nichts zu sagen und ja wir haben mit Mazedonien nichts am Hut....also hör dir das Lied an und denke...DENKE...DENKE....mfg


  9. #69
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von -Herakles- Beitrag anzeigen
    Wow.....du hast mich echt überzeugt.....du bist wirklich genial...so wie du dich in Mazedonien auskennst, so kennt sich keiner von uns da aus....

    OK....ich werde jetzt nichts sagen..ich lasse meinen Landsmann ARTEMI sprechen...sag ihm doch das Gleiche bezüglcih meiner Ethnie.....bis dahin darfst du die Valchischen Helden bewundern die die BEFREIER unseres landes vor ca. 100 Jahren waren und wir in Mazedonien jetzt einen NATIONALEN Feiertag diesen Vlachen zu verdanken haben....mit ihrem Führer PITU GULI und dieser Tag heisst bei uns ILINDEN....und seine Handvoll Krieger die die Osmanen verjagten WAREN VLACHEN..aber du weisst es ja besser....wir haben bezüglich Mazedonien nichts zu sagen und ja wir haben mit Mazedonien nichts am Hut....also hör dir das Lied an und denke...DENKE...DENKE....mfg

    Mal was anderes, haben die Vlachen eine eigene Sprache und was sprechen sie normal für eine Sprache.

  10. #70
    phαηtom
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    als Vlache hast du kein recht über die mazedonier zu urteilen.
    du bist auch nicht ihr sprachrohr.
    da schießt du dir aber echt selber ins Bein. Erkundige dich über die Krusevo Republik, über den Ilinden-Aufstand.

    eigentlich weil er eben Vlache ist, darf er erst recht mitreden.

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechischer Widerstandstag
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 21:14
  2. Griechischer Wein
    Von im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 16:35
  3. Was ist Nationalismus ?
    Von Stanislav im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 02:02
  4. Nationalismus
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 19:23
  5. Nationalismus
    Von LaLa im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 12:10