BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 27 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 269

Griechisches Referendum über Sparpaket

Erstellt von Carl Marks, 01.11.2011, 13:08 Uhr · 268 Antworten · 11.136 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Griechenland ging es auch vor dem EU-Beitritt besser als jetzt.
    Ach was? Seit 1981 geht es also mit Griechenland bergab ?

    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Griechenland viele interne Probleme hat, wie du schon erwähnt hast, aber das ist kein Grund, dass die EU einen drauf setzten muss, um den Land keine Chance mehr zu geben. Wenn man nur nach dem Interesse der Banken handelt, dann wird kein pleitenbedrohendes Staat überleben. Übrigends in den anderen Länder ist es auch nicht rosig, zum Beispiel in Spanien, die größte ALQ in Europa seit Jahren, auch kaum Wachstum etc. Die EU sollte für den Volk handeln und nicht für das Finanzsektor und das ist das Problem !
    Fakt ist erst einmal: Das kein anderes Land solche Eskapaden (Fälschung von Zahlen,Daten,Fakten) hingelegt hat wie Griechenland. Mit dem Finger auf andere zeigen ist dann nämlich so eine Sache.

    Wie ich aber schon schrieb: Im Falle Griechenlands wäre ein sauberer Schuldenschnitt und geordneter Abflug aus der EURO-Zone das Beste. Für GR wäre das brutal, dann aber ist man zumindest nicht mehr in Reichweite der IWF/Troika/EZB-Knute. Wer aber so einen Weg nicht gehen will, muss sich eben dem Diktat des Geldgebers unterwerfen, so einfach ist das.

    Was hat das übrigens mit dem Volk zu tun? Wie sähe denn für Dich eine korrekte Hilfe der EU aus ? Erzähl mal...

  2. #172

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Die griechen sollten sich nicht unterkriegen lassen.Scheiss drecks EU

  3. #173
    economicos
    LordVader;2940151]Ach was? Seit 1981 geht es also mit Griechenland bergab ?
    Wer lesen kann, der ist klar im Vorteil. Ich sagte nicht, dass es seit 1981 mit Griechenland bergab ging, sondern dass sie im Vergleich zu jetzt ohne den Euro besser gelebt haben.


    Was hat das übrigens mit dem Volk zu tun? Wie sähe denn für Dich eine korrekte Hilfe der EU aus ? Erzähl mal..
    Wie wäre es wenn man die Konjunktur ankurbeln würde, mit einem Marschallplan wie damals bei Deutschland nach dem WK. Dort wurde Deutschland nicht einfach mit Krediten + Konsolidierung verstopft. Wie soll Griechenland aus der Krise raus kommen, wenn sich der Staat in einer Rezession tod spart und dabei die Zinsen durch die langfriste Rezession steigen? Das Video kann ich einer Laie wie dir empfehlen.


  4. #174

    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.749
    Geht Griechenland wahrscheinlich aus der EU komplett raus oder nur die währung ?

  5. #175
    economicos
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen

    Wie ich aber schon schrieb: Im Falle Griechenlands wäre ein sauberer Schuldenschnitt und geordneter Abflug aus der EURO-Zone das Beste. Für GR wäre das brutal, dann aber ist man zumindest nicht mehr in Reichweite der IWF/Troika/EZB-Knute. Wer aber so einen Weg nicht gehen will, muss sich eben dem Diktat des Geldgebers unterwerfen, so einfach ist das.
    Sag bloß? In Falle Griechenland wäre eine sofortige Insolvenz das beste. Entweder man bekommt zu den Rettungspaket einen Marschallplan oder man sollte sofort Insolvenz gehen und bei Null anfangen. Griechenland hat durch die ganzen EU-Beschlüsse mehr Schulden gemacht als zu Beginn der Krise 2009. Wäre man sofort in Insolvenz gegangen, hätte man das schlimmste schon hinter sich, natürlich ist eine Insolvenz für ein Statt eine Katastrophe, aber dass ist eine kurzfristige Phase.

  6. #176
    economicos
    Zitat Zitat von LordVader;2940151


    Fakt ist erst einmal: Das kein anderes Land solche [B
    Eskapaden (Fälschung von Zahlen,Daten,Fakten) hingelegt hat wie Griechenland. [/B]Mit dem Finger auf andere zeigen ist dann nämlich so eine Sache.
    Und alle europäischen Politiker haben weggeschaut, weil sich heimlich durch Korruption mit verdienten.

    PS: Welches Land ist heut zu Tage nicht korrupt in diesem verlogenen System?

  7. #177
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von LordVader
    Selbstverständlich nicht. Gereicht es zum eigenen Vorteil, ist gelebte Demokratie kein Thema.
    Ganz im Gegenteil, die Volksabstimmung wird eher der Bankrott! Da gibt es kein Vorteil, nur Nachteile!

    Ich habe auch nicht von den Jahren davor geschrieben, sondern vom jetzigen Griechenland und da sind sie im moment demokratischer als Deutschland!

    Wieviele Volksabstimmungen hat es in Deutschland in den letzten Jahrzehnten gegeben??? Genau NULL!!!
    Nicht mal bei der Wiedervereinigung Deutschlands gab es einen Volksentscheid. Eine Schande!

    Insoweit mein Respekt an Griechenland, denn da hat das Volk es selber in der Hand.
    Lieber mit wehenden Fahnen und erhobenem Haupt untergehen, als zufrieden im Rektum eines Anderen zu stecken!

    Der wahre Verursacher der Eurokrise ist doch nicht Griechenland, wer daran glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Griechenland ist einfach ein Hot Spot in der Eurozone im moment, nicht mehr, nicht weniger.

  8. #178
    economicos
    Zitat Zitat von Zanli Beitrag anzeigen
    Geht Griechenland wahrscheinlich aus der EU komplett raus oder nur die währung ?
    Griechenland geht leider nicht aus der Währungsunion raus! Aber sollte es zu sowas kommen, dann nicht aus der EU, sondern aus der Währungsunion. Das andere macht ja kein Sinn.

  9. #179
    economicos
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil, die Volksabstimmung wird eher der Bankrott! Da gibt es kein Vorteil, nur Nachteile!

    Ich habe auch nicht von den Jahren davor geschrieben, sondern vom jetzigen Griechenland und da sind sie im moment demokratischer als Deutschland!

    Wieviele Volksabstimmungen hat es in Deutschland in den letzten Jahrzehnten gegeben??? Genau NULL!!!
    Nicht mal bei der Wiedervereinigung Deutschlands gab es einen Volksentscheid. Eine Schande!

    Insoweit mein Respekt an Griechenland, denn da hat das Volk es selber in der Hand.
    Lieber mit wehenden Fahnen und erhobenem Haupt untergehen, als zufrieden im Rektum eines Anderen zu stecken!

    Der wahre Verursacher der Eurokrise ist doch nicht Griechenland, wer daran glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Griechenland ist einfach ein Hot Spot in der Eurozone im moment, nicht mehr, nicht weniger.
    Ich finde die Volksabstimmung sehr gut und demokratisch. Aber ob es der passende Zeitpunkt war? Aber später sind wir immer schlauer.

  10. #180

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Wer lesen kann, der ist klar im Vorteil. Ich sagte nicht, dass es seit 1981 mit Griechenland bergab ging, sonder dass sie im Vergleich zu jetzt ohne den Euro besser gelebt haben.
    Du schreibst:
    Zitat Zitat von karter91
    Griechenland ging es auch vor dem EU-Beitritt besser als jetzt.
    Griechenland trat der EU (damals EG) 1981 bei, dem Euro 2001. Also wer schreibt was er meint ist da klar im Vorteil..

    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn man die Konjunktur ankurbeln würde, mit einem Marschallplan wie damals bei Deutschland nach dem WK. Dort wurde Deutschland nicht einfach mit Krediten + Konsolidierung verstopft. Wie soll Griechenland aus der Krise raus kommen, wenn sich der Staat in einer Rezession tod spart und dabei die Zinsen durch die langfriste Rezession steigen? Das Video kann ich einer Laie wie dir empfehlen.

    Der Marschallplan erfolgte auf Grundlage einer faktisch nicht existenten Souveränität der damaligen Bundesrepublik Deutschland und unter völlig anderen Bedingungen. Übrigens: Auch bei Deutschland wurde ein Schuldenschnitt in den 50-ern gemacht, als insbesondere die USA auf grosse Forderungen verzichteten.

    Ich habe so meine Zweifel ob Griechenland hier seine Souveränität aufgeben würde. Schon jetzt schimpfen die Griechen auf alles und jeden, obgleich der Schlammasel hauptsächlich selbstproduziert ist.

    Das man mit brutalem Sparen die Konjunktur abwürgt ist ja nichts Neues. Aber als man diese Hilfe annahm wusste man doch was einen erwartet ?

    Fassen wir zusammen:

    Griechenland erschleicht sich den Zugang zum Euro
    Griechenland fälscht Zahlen & Reportings
    Griechenland setzt 2004 lieber auf die Hilfe zweifelhafter Banken um seine
    Verschuldung zu verschleiern
    Griechenland nimmt Hilfsgelder der EU an, bekommt aber die Probleme trotz Zusagen nicht in den Griff
    Griechenland akzeptiert Vorhaben der EU zu Schuldenschnitt um ihn dann faktisch wieder abzulehnen.

    Griechenland ist wenig glaubwürdig. Somit hat es sicherlich einen guten Grund dort keinen Marschall-Plan zu etablieren. Raus aus dem EURO, Schuldenschnitt und irgendwann berappelt man sich wieder.

    Jemand der nur dann Europäer ist wenn er die Hand aufhalten kann, sollte sich dann auch mit der Drachme selbst helfen...

Ähnliche Themen

  1. Schottland nimmt Kosultation zu Referendum über Abspaltung von London auf
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 19:55
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 05:47
  3. Referendum über Grenzstreit mit Kroatien
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 21:47
  4. Montenegro: Streit über Referendum!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 02:50