BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142021222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 269

Griechisches Referendum über Sparpaket

Erstellt von Carl Marks, 01.11.2011, 13:08 Uhr · 268 Antworten · 11.114 Aufrufe

  1. #231
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    na, du verzählsch sachen?
    zufällig waren wahlen und das volk hat gewählt.
    nach dem direktem duell hat sich halb deutschland geschämt, jemals schröder gewählt zu haben.
    war das eine blamage.
    schröder hat ganz klar die gunst der wähler nicht erreicht.

    und wie wir sehen können, alles richtig gemacht.
    mit unserer bundeskanzlerin kann GR kein verstecken spielen.
    griechenlands parlament ist momentan ein kasperle theater, mehr nicht.
    Ich habe vom Kanzleramt gesprochen und nicht vom Bundestag. Es geht darum das falls der Kanzler direkt vom Volk gewählt worden wäre, Schröder die Wahl wahrscheinlich für sich entschieden hätte, ob er/sie jetzt kompetenter ist, ist zweitrangig.

    Das die Deutschen damals eine neue Regierung wollten ist klar. (Hab nichts gegenteiliges behauptet.)

    Deutsche mögen Schröder und vertrauen Merkel - netzeitung.de

  2. #232
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sicher, als ob ihr nicht die Wahl zwischen Pest und Cholera habt mit dem Unterschied, dass die deutsche Wirtschaft protektionistisch ist und verbandelt mit der Politik ist und sich das nur erlauben kann, weil D das größte Land der EU ist. Natürlich auf Kosten anderer.

    Wähl du mal weiter deine FDJ-Bulldogge, die gerade Europa mit ihrem kleine Freund Sarzkozy zersetzt und zerlegt.
    Selbst Helmut Kohl sagte zu ihrem Kurs "Die zerstört mir mein Europa" und der wird es ja wissen.

    Wow, niedrigste Arbeitslosenquote, 1-Euro-Jobber, aufstockende Niedriglöhner, Kurz- und Zeitarbeit nicht mitgezählt. Das ist kein gutes Ergebnis, das Ergebnis sieht nur toll aus, mehr bringt es aber auch nicht.
    Du kleiner Naivling.

    Träum deinen Traum mal schön weiter. Sieht so aus, als würde es bald böses erwachen geben.

    auf kosten anderer?
    wie ist das nur möglich?
    so derart schwachdie anderen?
    na dann muss man sich auch was sagen lassen.
    ein schwacher kann niemals chef werden


    PS
    BW sieht es super aus.
    wir sind ein geld geber land

  3. #233
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Ich habe vom Kanzleramt gesprochen und nicht vom Bundestag. Es geht darum das falls der Kanzler direkt vom Volk gewählt worden wäre, Schröder die Wahl wahrscheinlich für sich entschieden hätte, ob er/sie jetzt kompetenter ist, ist zweitrangig.

    Das die Deutschen damals eine neue Regierung wollten ist klar. (Hab nichts gegenteiliges behauptet.)

    Deutsche mögen Schröder und vertrauen Merkel - netzeitung.de
    mögen alleine reicht nicht.
    weil wir ihn nicht mehr wollten, haben wir anders gewählt.
    das volk hat bestimmt.

    schröder darf lediglich "der nette aus der nachbarschaft" sein.

    schon dumm, wenn man jemand zwar mag, ihn aber für unfähig befindet.

  4. #234
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Ich habe vom Kanzleramt gesprochen und nicht vom Bundestag. Es geht darum das falls der Kanzler direkt vom Volk gewählt worden wäre, Schröder die Wahl wahrscheinlich für sich entschieden hätte, ob er/sie jetzt kompetenter ist, ist zweitrangig.

    Das die Deutschen damals eine neue Regierung wollten ist klar. (Hab nichts gegenteiliges behauptet.)

    Deutsche mögen Schröder und vertrauen Merkel - netzeitung.de

    du hast eines nicht verstanden.
    wir haben den kanzler gewählt.
    dafür haben wir das kreuzchen lediglich bei der CDU gesetzt.
    hätte sich schröder nicht zum affen gemacht, wäre das kreuzchen an anderer stelle gesetzt worden.

    wir wählen die partei, welche den besten kanzer kandidaten hat.

    und schröder war es offensichtlich nicht.

  5. #235
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647

    wens interessiert

    Referendum in Griechenland: Die Politik muss endlich begreifen, es geht um das Vertrauen der Menschen und nicht um das Vertrauen der „Märkte“


    Referendum in Griechenland: Die Politik muss endlich begreifen, es geht um das Vertrauen der Menschen und nicht um das Vertrauen der

  6. #236
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    yunan, weisst du was echte demokratie und mitbestimmung des volkes ist.

    mit den bundestagswahlen wählen wir unseren wunschkandidaten.
    mit den landtagswahlen bestimmen wir den kurs der regierung.

    da können z.B noch so viel politiker in den aufsichtsräten der energie industrie sitzen, und mit z.B AKW´s geld verdienen.

    wenn wir dagegen sind müssen sie ihren kurs ändern.

    von wegen verlängerung.
    nix da, wir wollen abschaltung.

    nur ein beispiel von viele.

    GR kann viel von uns lernen

  7. #237
    Yunan
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    auf kosten anderer?
    wie ist das nur möglich?
    so derart schwachdie anderen?
    na dann muss man sich auch was sagen lassen.
    ein schwacher kann niemals chef werden

    PS
    BW sieht es super aus.
    wir sind ein geld geber land
    Achso, das ist also dein Verständnis der EU? Die Schwachen müssen sich was sagen und diktieren lassen? Mein lieber Freund, schreib mal einen netten Brief an deine Busenfreundin Merkel und sag ihr, dass sie das öffentlich sagen soll. Die EU würde innerhalb 24 Stunden auseinanderbrechen.

    Die EU ist für dich nicht mehr als eine Zweckgemeinschaft, in der die Schwachen den Kürzeren ziehen. Die Theorie hat bei der Gründung und Ausweitung der EU anders geklungen, nämlich dass man sich einander hilft. Aber schön, dass du so offen sagst, wie du darüber denkst.

    Ich denke, es wird Zeit für jede EU-Nation, sich ihren Teil an Deutschlands Kuchen zu sichern. Ohne den Westen wäre Deutschland heute ein Agrarstaat (siehe Morgenthau-Plan) und solche Meinungen sind der Dank dafür.
    Deutschland ist einfach nicht bereit für Gemeinschaften und Kooperationen, weil es scheinbar bis heute seine imperialistische und rechthaberische Ader nicht ganz im Griff hat.

  8. #238
    Yunan
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yunan, weisst du was echte demokratie und mitbestimmung des volkes ist.

    mit den bundestagswahlen wählen wir unseren wunschkandidaten.
    mit den landtagswahlen bestimmen wir den kurs der regierung.

    da können z.B noch so viel politiker in den aufsichtsräten der energie industrie sitzen, und mit z.B AKW´s geld verdienen.

    wenn wir dagegen sind müssen sie ihren kurs ändern.

    von wegen verlängerung.
    nix da, wir wollen abschaltung.

    nur ein beispiel von viele.

    GR kann viel von uns lernen
    Du willst einem Griechen erklären, was Demokratie ist?

    Demokratie ist das, was Merkel und Sarkozy gestern verboten haben, als sie Griechenland bei einem Volksentscheid mit Ausschluss aus Eurozone und EU gedroht haben, mein Lieber.

    Du denkst, dass Demokratie bedeutet, Politiker abzuwählen sobald sie beispielsweise Lobbyarbeit betreiben, die dir persönlich nicht gefällt. Echte Politik benötigt keine Lobby und sie sollte verboten werden. Das hat nichts mit gleicher Gewichtung der Meinungen zu tun und ist somit nur eine scheinbare Demokratie.
    Politiker betrachten ihre vierjährige Legislaturperiode lediglich als Möglichkeit, Verbindungen zu knüpfen. Um in diese Position zu kommen, verwenden sie aktuelle Themen, auf die die Menschen reagieren und sie dann wählen. Das Hauptziel eines Politikers, zumindest in Deutschland und den meisten anderen Ländern dieser Welt, ist eindeutig nicht die Durchsetzung der Wahlversprechen als Hauptaufgabe. Solche Versprechen und die paar kleinen Entscheidungen, die in Parlamenten durchgedrückt werden, sind lediglich Mittel zum Selbstzweck.

  9. #239
    Yunan
    Tststs, γερμανε, du bist schon ein komischer Kauz. Keine Ahnung von der Materie aber immer Quatschen... Stammtisch-Gebrabbel 2.0

  10. #240
    Avatar von Kuq-e-zi

    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    311
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Achso, das ist also dein Verständnis der EU? Die Schwachen müssen sich was sagen und diktieren lassen? Mein lieber Freund, schreib mal einen netten Brief an deine Busenfreundin Merkel und sag ihr, dass sie das öffentlich sagen soll. Die EU würde innerhalb 24 Stunden auseinanderbrechen.

    Die EU ist für dich nicht mehr als eine Zweckgemeinschaft, in der die Schwachen den Kürzeren ziehen. Die Theorie hat bei der Gründung und Ausweitung der EU anders geklungen, nämlich dass man sich einander hilft. Aber schön, dass du so offen sagst, wie du darüber denkst.

    Ich denke, es wird Zeit für jede EU-Nation, sich ihren Teil an Deutschlands Kuchen zu sichern. Ohne den Westen wäre Deutschland heute ein Agrarstaat (siehe Morgenthau-Plan) und solche Meinungen sind der Dank dafür.
    Deutschland ist einfach nicht bereit für Gemeinschaften und Kooperationen, weil es scheinbar bis heute seine imperialistische und rechthaberische Ader nicht ganz im Griff hat.
    Nicht ohne den Morgenthau-Plan wäre Deutschland ein Agrarstaat verwandelt worden, sondern durch eben diesen!

    Der Vollständigkeit halber sollte man aber auch erwähnen, dass der Marshallplan nicht aus Nächstenliebe, sondern aus reinem Kalkül ins Leben gerufen wurde.
    Nach zwei Weltkriegen innerhalb kürzester Zeit und dem "drohenden" Kommunismus aus dem Osten, wollte man diesen Dingen einfach entgegenwirken.
    Zudem muss man sagen, dass Länder wie Frankreich und Großbritannien wesentlich mehr Hilfen aus diesem Plan erhalten haben als Deutschland.
    Der Plan war also keineswegs dafür gedacht, das arme Deutschland ein wenig zu verhätscheln.

Ähnliche Themen

  1. Schottland nimmt Kosultation zu Referendum über Abspaltung von London auf
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 19:55
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 05:47
  3. Referendum über Grenzstreit mit Kroatien
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 21:47
  4. Montenegro: Streit über Referendum!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 02:50