BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 55 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 546

Grossalbanien

Erstellt von balkanman, 05.11.2009, 21:01 Uhr · 545 Antworten · 27.276 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Du warst Witzig genug heute, zeit schlafen zu gehen..
    ihr seit doch nur eifersüchtig, weil wir besser sind als ihr.

  2. #52
    phαηtom
    Zitat Zitat von balkanman Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr an ein grossalbanien inclusive Westmakedonien.
    Wenn ja welche vorteile und nachteile gäbe es ? Argumentiert hier und tauscht eure meinungen aus nimmt mich und sicherlich andere wunder. bitte nicht rassistisch oder aggresiv werden .... DANKE
    es kann nur ein Groß-Reich geben

  3. #53
    ökörtilos
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    es kann nur ein Groß-Reich geben


    Jetzt fängt der auch noch an....

    Dat passt doch net

    Probierts mal hiermit:
    Timesharing-Lösung für Nationalisten?

  4. #54
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    macht euch keine sorgen wir werden es nur Albanien nennen auch wenn wir den ganzen Balkan haben ausser wir erobern teile die wir noch nie hatten.

  5. #55

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    die albaner nennen das einfach illyrien oder dardania
    ich will jetzt eine neutrale quelle über die albanischen forderungen sehen??
    welche ziele diese leute verfolgen usw...
    wie dieses groß-albanien aussehen soll usw...

    bis jetzt gab es nur bilder und youtube videos,
    kommentare von rassisten die die albaner auslöschen wollen...

    wenn die BRD und die DDR sich vereinigen,
    dann werden dieses Recht die Albaner und Kosovaren desto mehr beanspruchen können, da Sie nie kriegstreiber sondern Kriegsopfer von faschistischen nachbarn waren.

    weil die albaner keine französischen, englishen, russischen oder bayrischen farben auf ihrer nationalfahne haben wollten und wollen,
    kann es doch nicht sein, dass sie dafür bis zum ende der welt unterdrückt werden.

  6. #56

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Oder reines Albanien:

    Was sagt ihr eigentlich zum Thema "Ethnisches Serbien", oder besser bekannt unter Groß-Serbien?
    die serbische kolonial-zeit hat bei uns albanern nur schlechte erinnerungen hinterlassen.
    die sfrj - zeit war um einiges besser, auch wenn wir nicht gleichberechtigt mit den anderen slawen waren.
    wären wir eine albanische republik mit allen albanischen teilen gewesen,
    hätte es kein grund gegeben, sich zu trennen.
    die ganze antialbanische politik hat uns zu feinden gemacht.
    in der sfrj zeit habe ich serben nicht als feinde gesehen.
    das kam alles in den neunziger jahren...

  7. #57
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Oder reines Albanien:

    Was sagt ihr eigentlich zum Thema "Ethnisches Serbien", oder besser bekannt unter Groß-Serbien?
    Lopov, ich bitte dich, es gibt keine reinen Völker, kein Volk war je homogen!

    Groß-Serbien war kein "Ethnisches Serbien"!

  8. #58

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ich will jetzt eine neutrale quelle über die albanischen forderungen sehen??
    welche ziele diese leute verfolgen usw...
    wie dieses groß-albanien aussehen soll usw...

    http://alba-world.ch/

  9. #59

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Als albanisches Siedlungsgebiet im Frieden von San Stefano an die slawischen Nachbarstaaten verteilt wurde, begannen sich die Albaner zu organisieren. Sie wollten verhindern, dass ihr Siedlungsgebiet auf mehrere Länder aufgeteilt wird. Am 30. Mai 1878 veröffentlichte das geheime Zentralkomitee zur Verteidigung der Rechte der albanischen Nation, eine Vereinigung prominenter Albaner Istanbuls, eine Proklamation, in der es hieß:
    "Wir fordern nichts mehr, als mit unseren Nachbarn Montenegro, Griechenland, Serbien und Bulgarien in Frieden zu leben. Wir fordern und wir wollen nichts von ihnen; aber wir sind fest entschlossen zu behalten, was uns gehört. Man soll das albanische Land den Albanern lassen."
    Entstehung der Liga von Prizren [Bearbeiten]

    Um den Widerstand gegen die Gebietsansprüche der Nachbarländer zu organisieren, wurde vom Zentralkomitee am 10. Juni 1878 in der Bayrakli-Moschee von Prizren[1][2] eine Versammlung einberufen. Die Versammlung gründete die Albanische Liga, die auch Liga von Prizren genannt wurde. Außenpolitische Ziele der Liga waren die Verhinderung von Gebietsabtretungen, die Rückgabe der besetzten osmanischen Gebiete, die Entsendung einer Abordnung zum Berliner Kongress und eine Autonomie für die von Albanern bewohnten Gebiete innerhalb des Osmanischen Reichs. Während die von Serbien besetzten Gebiete aufgegeben wurden, verteidigten die Truppen der Liga diejenigen Gebiete, die Montenegro zugesprochen worden waren, sowie die von Griechenland beanspruchten Städte Janina und Preveza.
    Kampf gegen montenegrinische Gebietsansprüche [Bearbeiten]

    Schon im August 1878 war der osmanische Vertreter der Kommission, die die neue montenegrinisch-osmanische Grenze festlegen sollte, von aufgebrachten Albanern in Đakovica ermordet worden. Montenegro forderte darauf 1879 die Räumung der Grenze von osmanischen Truppen, obwohl die genaue Grenze noch nicht gezogen worden war. Als die osmanischen Truppen abgezogen waren, besetzten Truppen der Liga unter Ali Pascha Gucia die Stadt Gusinje. Nach Kämpfen im Winter 1879/80 musste Montenegro nach Niederlagen die Ansprüche auf Plav-Gusinje aufgeben. Statt diesem Gebiet wurde Montenegro ein Landstreifen an der Cijevna zugesprochen, der jedoch ebenfalls nach dem Abzug der Türken von Albanern besetzt wurde. Nachdem sich im Gebiet etwa 10.000 Albaner versammelt hatten, forderten die Großmächte die türkische Regierung auf, entweder die Abtretung des Cijevna-Gebiets durchzusetzen oder die Stadt Ulcinj mit einem Küstenstreifen an Montenegro abzutreten. Nach internationalem Druck entschied sich die türkische Regierung für die Abtretung Ulcinjs und eroberte im November die Stadt gegen den Widerstand der Liga. Am 26. November rückten schließlich montenegrinische Truppen in die Stadt ein.

    Einzelnachweise [Bearbeiten]


    1. a b Dušan Bataković: The Kosovo Chronicles. (Kapitel "The Albanian League"). Belgrad, 1992.
    2. Dimitrije Bogdanović: Knjiga o Kosovu. (Kapitel "Prizrenska liga 1878-1881"). Belgrad, 1986.

    Literatur [Bearbeiten]



    • Bartl, Peter: Albanien. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Regensburg 1995. ISBN 3-7917-1451-1
    • Bartl, Peter: Die Albanischen Muslime zur Zeit der nationalen Unabhängigkeitsbewegung (1878-1912). Wiesbaden 1968
    • Bushati, Sander: Die Entstehung des Fürstentums Albanien. Wien 1940
    • Stavro, Skendi: The Albanian National Awaking 1878-1912. Princeton, New Jersey 1967. ISBN 0-691-05100-3

    Liga von Prizren ? Wikipedia

  10. #60
    phαηtom
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    unsere shpresa ist da gleich in der fan-liste angeführt mit ihrem foto hihiihi

Seite 6 von 55 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grossalbanien
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:46
  2. Grossalbanien!
    Von vlonjatiAL im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 18:38
  3. nix da mit grossalbanien..
    Von Vodka_i_Džin im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:19
  4. Neue Grossalbanien-CD is raus...
    Von SchwarzeMamba im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 22:24