BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 79 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 784

Gruevski: Wir wissen wer wir sind!

Erstellt von Zoran, 24.09.2011, 20:36 Uhr · 783 Antworten · 35.201 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Als du um Präzision gebeten hast und den Thread "Thessaloniki - Masterplan 2020" vollgespamt hast, wurdest du gebannt.

    Daran erinnere ich mich noch genau.



    Thessaloniki ist auch die Hauptstadt der geographischen Region Makedoniens. Darüber hatte ich dich - und andere auch - im oben genannten Thread informiert.





    Kein intelligenter und bewanderter Mensch würde auf diese absurde Idee kommen.



    Hippokrates

    Verstehe ich nicht?!


    Als Quelle diente dir wohl Wikipedia?
    Ich würde gerne sowas aus offizielle Quellen erfahren, wie zum Beispiel der EU, oder von der griechischen Verwaltung. Ob das auch tatsächlich so zutrifft wie du es darstellst.

  2. #142
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Warum sollten wir?



    Hippokrates
    Wenn schon ändern dann alles und alles "slawische" aus Ägaiäsmakedonien eliminieren, das war doch euer Ziel, macht die Arbeit anständig fertig die ihr angefangen habt.

  3. #143
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht?!


    Als Quelle diente dir wohl Wikipedia?
    Ich würde gerne sowas aus offizielle Quellen erfahren, wie zum Beispiel der EU, oder von der griechischen Verwaltung. Ob das auch tatsächlich so zutrifft wie du es darstellst.
    Du kannst auch auf der Wikipedia-Seite die Seite des Ministeriums für Makedonien und Thrakien anklicken.

    Ich hatte dich schon damals - als du mit deinem Fakeaccount Vecna oder Alexandrovi aktiv warst - durchgelotzt.



    Hippokrates

  4. #144
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wenn schon ändern dann alles und alles "slawische" aus Ägaiäsmakedonien eliminieren, das war doch euer Ziel, macht die Arbeit anständig fertig die ihr angefangen habt.
    Das sind fyromische Prozedere. Wir sind uns der Geschichte bewusst. In Makedonien hiess auch Vergina früher Aigai.

    In Makedonien wurden nach der Befreiung vom Osmanischen Reich den Orten wieder die griechischen Namen gegeben. Nur weil ihr sie umbenannt habt, muss man diese Namen nicht weiterführen.



    Hippokrates

  5. #145
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Hochegger: Griechisches Schwarzgeld für Mazedonien-Lobbying
    25. September 2011 12:50


    IMMOFINANZ AG
    EUR2,17-0,78%

    Widersprüchliche Aussagen in Buwog-Vernehmungsprotokoll zu 75.000 Euro aus Griechenland auf Hocheggers Zypern-Konto - Projekt abgebrochen, Streit um Rechnung, Geld unversteuert
    Wien - Der Lobbyist Peter Hochegger, gegen den in zahlreichen Korruptionsverdachtsfällen in Österreich ermittelt wird, hatte auch griechische Geschäftskontakte. Bei einer seiner Vernehmungen in der Causa Buwog durch die Justiz war der Lobbyist zu einem Zahlungseingang in Zypern befragt worden, der nicht von seiner eigenen zypriotischen Gesellschaft Astropolis kam. Zunächst hatte er den Ermittlern gesagt, es handle sich dabei offenbar um Schwarzgeld eines griechischen Geschäftsmanns, das er für diesen investieren sollte. In derselben Vernehmung korrigierte er aber seine eigenen Angaben und sprach dann davon, dass es in Wahrheit um Lobbying für die Namensgebung für Mazedonien gegangen sei.


    Zunächst erzählte Hochegger die Schwarzgeld-Variante: Der griechische Geschäftsmann, den er seit 2007 kenne, habe ihm in zwei Tranchen 75.000 Euro an seine Gesellschaft Fabian Ltd. auf Zypern überwiesen. "Er ersuchte mich, das Geld für ihn zu investieren. Ich habe das direkt nach Brasilien weitergeleitet", heißt es dazu im Vernehmungsprotokoll Hocheggers. Der Geschäftsmann lebe in Athen und sei in der Marktforschung tätig, er kenne ihn seit 2007. Die Überweisungen fanden offenbar 2008 statt. "Ich nehme an, dass es sich dabei um Schwarzgeld handelt." Auf die Frage, warum er das nicht schon früher angegeben habe, sagte Hochegger, er habe es "einfach vergessen".

    Keine offiziellen Gelder

    In der gleichen Vernehmung korrigiert Hochegger seine eigenen Angaben: In Wahrheit sei es um ein Projekt in Mazedonien gegangen, konkret um die Namensgebung für den Staat Mazedonien. "Die Griechen wollten den Namen Mazedonien verhindern", so der Lobbyist. Zunächst sei ein großes Kommunikationsprojekt zwischen einer Agentur in Brüssel und Hochegger Bulgarien ausgemacht worden. Dann habe sich herausgestellt, dass es keine offiziellen Geldmittel gab und das ganze Projekt von einem griechischen Fonds gespeist werde. "Griechische Geschäftsleute haben sich zusammengetan und in einen Fonds eingezahlt, weil die griechische Regierung es nicht zustande gebracht hat, auf politischer Ebene den Dialog zu führen." Einige 100.000 Euro hätten in eine Kampagne investiert werden sollen, "um auf beiden Seiten Druck auszuüben und einen Kompromiss bei der Namensgebung zu finden".

    Die griechische Regierung sei darüber informiert gewesen und habe ursprünglich auch zugestimmt, dann aber ihre Meinung geändert und das Projekt abgebrochen. Es habe sich also nicht um offizielle Gelder gehandelt. Der griechische Geschäftsmann habe ihm Geld nach Zypern überwiesen. Es sei aber zum Streit über die Begleichung einer Rechnung gekommen, die diesem Projekt zuzuordnen sei. Schriftliche Rechnungen seien zu den Überweisungen nie ausgestellt worden. "Es gibt nichts Schriftliches."

    Die 75.000 Euro seien "unterm Strich" ihm persönlich zuzurechnen, so Hochegger. Er habe es in Österreich nicht versteuert, wolle dies aber nachholen. Das Geld sei von der Fabian an seine Firma Norrish Brasilien übermittelt worden. In Brasilien hat Hochegger auch Geld aus der Provision aus der Buwog-Privatisierung investiert.

    Namensstreit nicht beigelegt

    Gegen den Lobbyisten Peter Hochegger, den Ex-FPÖ-Politiker und Lobbyisten Walter Meischberger, den Immobilienmakler Ernst Karl Plech und den Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (V) wird in der Causa Buwog-Privatisierung ermittelt. Der Verdacht, dass die Provision in Höhe von fast 10 Mio. Euro von der siegreichen Immofinanz an Hochegger und Meischberger für Information bezahlt wurde, die durch Amtsmissbrauch erlangt wurde, wird von den Beschuldigten zurückgewiesen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

    Der Namensstreit zwischen Griechenland und Mazedonien ist immer noch nicht beigelegt: Griechenland sieht in dem offiziellen Namen "Republik Mazedonien" einen möglichen Anspruch auf seine nördlichen Gebiete und blockiert darum die Annäherung Mazedoniens an die EU. Die Aufnahme in die UNO erfolgte auf Druck Athens unter der Bezeichnung "FYROM" (Former Yugoslav Republic of Macedonia). (APA)

    Hochegger: Griechisches Schwarzgeld für Mazedonien-Lobbying - Causa Grasser - derStandard.at

  6. #146
    Yunan
    Man man man... Den ganzen Tag nichts andere zu tun, als der Versuch, die Geschichte umzuschreiben...

  7. #147
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Premierminister Gruevski hält rede bei der 66. UN Generalversammlung.

    Hier für mich die zwei wichtigsten Aussagen



    "Wir sind Makedonier, sprechen makedonisch und unser Land ist Republik Makedonien"




    "Wir haben die Verfassung und unsere Staatsflagge unter Druck geändert, nur bedeutet das nicht das wir immer nachgeben werden"



    Da kann ich nur sagen: AMEN!




    Solange ihr Slawen aus Vardar die japanische Flagge, und nicht die richtige makedonische Fahne mit dem hellenischen Sonnensymbol darauf euer eigen nennt, geht es mir ehrlich gesagt am Popo vorbei was euer postmoderner Präsident anlässlich der UN Generalversammlung verkündet.

    Heraclius

  8. #148
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Das sind fyromische Prozedere. Wir sind uns der Geschichte bewusst. In Makedonien hiess auch Vergina früher Aigai.

    Im Makedonien wurden nach der Befreiung vom Osmanischen Reich den Orte wieder die griechischen Namen gegeben. Nur weil ihr sie umbenannt habt, muss man diese Namen nicht weiterführen.



    Hippokrates
    Wieso stehen dann slawische Namen auf dem Regierungsgebäude?
    Eure Geschichte beruht auf Assimilation und Bevölkerungsaustausch, stolze Nachfahren Alexanders.

  9. #149
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Du kannst auch auf der Wikipedia-Seite die Seite des Ministeriums für Makedonien und Thrakien anklicken.

    Ich hatte dich schon damals - als du mit deinem Fakeaccount Vecna oder Alexandrovi aktiv warst - durchgelotzt.



    Hippokrates


    Kann nicht sein, bin gerade auf der Webseite der griechischen Verwaltung.

    Du erzählst Nonsens. Deswegen der Copy Paste Versuch von Wikipedia.

    Ja genau, das Ministerium, deswegen sagte ich VERWALTUNGSSITZ

  10. #150
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen


    Was machen slawische Stadtnamen bei euch auf dem Regierungsgebäude?




    Wieso ändert ihr nicht die Inschriften, wenn ihr schon die Namen der Städte geändert habt
    lieber guster ich verstehe jeden buchstabe aus diesen bild

    petso nebrokopi mpanitsa maxomea


    und jetzt?

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Nikola Gruevski
    Von Černozemski im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:03
  2. Nikola Gruevski
    Von Černozemski im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:14
  3. Mazedonien-Gruevski wie Milosevic
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 22:47
  4. Gruevski
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 05:38
  5. Hiseni i Gruevski o saradnji
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 18:00