BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 79 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 784

Gruevski: Wir wissen wer wir sind!

Erstellt von Zoran, 24.09.2011, 20:36 Uhr · 783 Antworten · 35.190 Aufrufe

  1. #451

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ende Oktober werde ich die Louvre-Ausstellung über Alexander den Großen in Paris besuchen. Wenn Fotos erlaubt sind, werde ich diese auch hier posten.
    Dann können wir weiter diskutieren, inwiefern die antiken Makedonen Slaven gewesen sind und welche Sprache sie tatsächlich sprachen.



    Hippokrates
    Re Malaka,
    Filelin bedeutet Freund der Hellenen und kein Hellene,das weis sogar ich

    Als Demostenes die berühmte Rede gegen die Barbaren-Mazedonier gehalten hat,stellen wir uns vor ein Hellene aus dem Publikum hätte gesagt Sie sind auch Hellenen.
    Wie lange wäre er wohl am Leben mehr oder weniger als 1 min.?

  2. #452
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    So, also normalerweise wenn eine Versammlung in der UN anstand, gab es danach meist Erfolgsmeldungen in Sachen Diplomatie, würde mich zu sehr interessieren wer als nächstes unseren verfassungsrechtlichen Namen anerkennt.

    Heute Dienstag, noch keine Meldung bis jetzt in Sicht...

  3. #453
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von yunan Beitrag anzeigen
    45 seiten gequirlte scheiße seitens unserer nördlichen nachbarn.

    Μονο για το προτοκολλο, το παρακατω δεν ειναι η δικη μου γνωμη. Ο γειτονας μου στην ελλαδα μου ειπε, οτι θα ητανε ι καλυτερη λυση, να πεταξη η ελλαδα μια μεγαλη βομβα βορεια... Το λεω ξανα, δεν ειναι η προσωπικη μου γνομη μιας λυσης, μια γνωμη απο πολλες.



    Καταλαβαίνω ότι κάποιος στο τέλος θα μπορούσε να φτάσει σε τέτοιες ιδέες. Παρ' όλα αυτά είμαι πεπεισμένος ότι όχι όλοι οι Σκοπιανοί σκέφτονται όπως τα παιδάκια που γράφουνε εδώ. Θα βρεις μαλάκες σε όλον τον κόσμο. Σοβαρά θες να γίνεις τρομοκράτης και να πας στη φυλακή μόνο για μερικούς βλάκες που βλέπουνε τα πράγματα στραβά; Η αλήθεια είναι ότι σχεδόν λυπάμαι όταν εδώ διαβάζω μερικές βλακίες, που στο κάτω κάτω μόνο δείχνου ότι έχουνε συμπλέγματα γιατί δεν έχουν δική τους ιστορία. Άσε τους να μιλάνε κι εξακολούθησε πάντα να έκφραζεις τη δική σου θέση!

    Ηράκλειος

  4. #454
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Καταλαβαίνω ότι κανείς στο τέλος θα μπορούσε να φτάσει σε τέτοιες ιδέες. Παρ' όλα αυτά είμαι πεπεισμένος ότι όχι όλοι οι Σκοπιανοί σκέφτονται όπως τα παιδάκια που γράφουνε εδώ. Θα βρεις μαλάκες σε όλον τον κόσμο. Σοβαρά θες να γίνεις τρομοκράτης και να πας στη φυλακή για μερικούς βλάκες που βλέπουνε τα πράγματα στραβά; Η αλήθεια είναι ότι σχεδόν λυπάμαι όταν διαβάζω μερικές βλακίες εδώ, που στο κάτω κάτω μόνο δείχνου ότι έχουνε συμπλέγματα γιατί δεν έχουν δική τους ιστορία. Άσε τους να μιλάνε κι εξακολούθησε να έκφραζεις πάντα τη δική σου θέση!

    Ηράκλειος
    Weise Worte an deinen Kameraden. Respekt.

  5. #455
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Weise Worte an deinen Kameraden. Respekt.


    Ein "Danke" dürfte dir das ja wohl noch wert sein.

    Heraclius

  6. #456
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ein "Danke" dürfte dir das ja wohl noch wert sein.

    Heraclius



    @ Zoran

    Werde mich wegen dem "Danke" bei Gelegenheit mal revanchieren.

    Heraclius

  7. #457
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Man was soll die ganze Scheiße eigentlich???

    Verstehen die Mazedonier nicht die Ängste und Gefühle der Griechen bei der Existenz eines Staates Mazedonien?

    Früher war "Mazedonien" ein Teil von Jugoslawien und man war nicht der allerbeste Nachbar, aber man kam miteinander aus. Mit dem Auseinanderbrechen von Jugoslawien haben die Griechen gesehen das eine Welle des Nationalismus über den halben Balkan gerollt ist und man hatte sozusagen einen neuen und alten Nachbarn neben sich.

    Dieser neue Nachbar behauptet nun nichts mehr mit den Südlsawen des Balkans zu tun zu haben, in dessen Staatenverbund er aber fast 80 Jahre war. Dieser Nachbar kreiiert eine neue Identität, ähnlich den illyrischen Großahnen der Albanern, oder den Deutschen mit Thule.

    Obwohl Sprache, nämlich eine südslawische und Schrift, nämlich die kyrillische und nicht zu vergessen die Kultur eine extreme Verwandtschaft zu Serben und Bulgaren aufweisen, so behaupten viele mazedonische Hardliner trotzdem etwas "ganz besonderes" zu sein.


    Und kein Mazedonier bezeichnet sich in Europa als Serbe oder Jugoslawe, das ist Wunschdenken von dir.

    Ist den Mazedoniern nicht klar das bei den Griechen Ängste geweckt werden, nämlich die Angst des Anspruchs auf griechische Gebiete und vorallem auf griechisches Kulturgut???

    Natürlich haben besonders die Mazedonier eine kulturelle Verwandtschaft zu den Griechen, dies ist aus der Geschichte und der Nachbarschaft begründet. Es ist auch ziemlich sicher das viele Byzantiner in den Mazedoniern aufgegangen sind, so wie auch viele Slawen bis nach Südgiechenland gewandert sind und dort gelebt haben.

    Viele Mazedonier bezeichnen sich in Europa übrigens als Serben oder Jugoslawen, während die Albaner aus Mazedonien pauschal sagen das sie Albaner sind. Also wegen der Bekanntheit, denn die meisten Europäer verbinden mit Mazedonien eben Griechenland und Alexander. Ist eben ne Bedrouille die man nicht so schnell ändern kann.

    Es ist doch klar das Europa multiethnisch ist und das in griechischen Adern slawisches Blut fließt und in südlawischen Adern auch griechisches Blut fließt.

    Die Mazedonier sollten am Besten einen Cut machen und sich als eigenständige Nation sehen, mit Reminiszenz ehzer an die Geschichte Jugoslawien, als an die Antike! Einen Cut haben sie vollzogen, aber leider mit Jugoslawien und den ehemaligen Ländern Jugoslawiens. Jetzt schmeist sich Mazedonien eine längst verdorrte antike Brust und hofft auf Nahrung.

    Wenn es danach geht hätte es niemals Länder wie die USA, Kanada oder Australien geben dürfen, denn die Länder haben sich als Nationen selbst definiert ohne eine lückellose Geschichte als Volk oder Nation bis in die Antike vorzuweisen. Den Ameriknaern ist klar, dass die Indianer vor ihnen da waren und denn Australiern ist klar, dass die Aborigines vor ihnen da waren. Trotzdem tut es ihrem nationalen Selbstbewussten kein Abbruch.

    Ein Mazedonier kann auch stolz auf seine Herkunft und sein Land sein ohne dafür Alexander den Großen hernehmen zu müssen!

    Und die Griechen müssen akzeptieren das nicht mehr Jugoslawien ihr Nachbar ist, sondern eben ein Land namens Mazedonien, mit einem Volk das sich selber definieren muß!

    Nur mit gegenseitigem Respekt kann eine gute Nachbarschaft funktionieren und dazu gehört auch Verzicht. Wenn eine Seite zuerst guten Willen zeigt wird sich die andere Seite vielleicht verständnisvoll zeigen. Wenn also die Schulbücher Mazedoniens einw enig anders aussehen und man auf den großen Alexander in Skopje verzichtet klappt es ja vielleicht auch mit dem Namen Mazedonien, als Staatsbezeichnung anstatt dem unseeligen FYROM.
    Ich sehe das ähnlich wie du, der Müll mit der Antike muss ein für allemal aufhören. Ich verstehe nicht wie man jemanden wie Alexander den Grossen verehren kann und ihn als Nationalhelden stilisieren, obwohl er weder was fürs Volk noch für den Staat geleistet hat.

    Absoluter Schwachsinn.

    Aber bei Jugoslawien muss ich dir ganz klar Widersprechen, das "Zusammenleben" mit den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens war nicht unser Wunsch, wollten wir nie und 1913 hat uns auch keiner gefragt ob wir wollen oder nicht.

    78 Jahre die man gemeinsam in einem Gebilde war, davon 31 Jahre serbische Okkupation, vorallem beim letzteren wirst du keinen finden der davon begeistert ist.

    Die mazedonische Gesichte ist eine voller Blutvergiessen, Leid und Ungerechtigkeit keine Geschichte mit antiken Homosexuellen und grossen Kriegsfürsten.

    Und dass sich viele Mazedonier als Serben oder Jugoslawen in Europa bezeichnen ist der grösste Bullshit den ich seit langem gelesen habe, es ist dein Wunschdenken die Realität sieht ganz anders aus.

  8. #458
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Patrioti Beitrag anzeigen
    Re Malaka,
    Filelin bedeutet Freund der Hellenen und kein Hellene,das weis sogar ich

    Als Demostenes die berühmte Rede gegen die Barbaren-Mazedonier gehalten hat,stellen wir uns vor ein Hellene aus dem Publikum hätte gesagt Sie sind auch Hellenen.
    Wie lange wäre er wohl am Leben mehr oder weniger als 1 min.?
    Blätter ein paar Seiten zurück. Dort habe ich für alle erklärt, was Philhellene im Altgriechischen bedeutet und warum auch ein Mithridates als Philhellene galt.

    Ich habe es extra für Leute wie dich erklärt, da keiner von euch des Altgriechischen mächtig ist.




    Hippokrates

  9. #459
    Bendzavid
    In Mazedonien gibt es eine große serbische Minderheit und das vor allem in Kumanovo. Man erkennt das ganz einfach am Nachnamen. Die bezeichnen sich als Serben aber ich kenne keinen einzigen Mazedonier der sich als Serben bezeichnet. Das es der ein oder andere aus persönlichen Vorteilen macht ist gut möglich aber das es eine große Zahl solcher Leute gibt ist eine Lüge.

  10. #460
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    In Mazedonien gibt es eine große serbische Minderheit und das vor allem in Kumanovo. Man erkennt das ganz einfach am Nachnamen. Die bezeichnen sich als Serben aber ich kenne keinen einzigen Mazedonier der sich als Serben bezeichnet. Das es der ein oder andere aus persönlichen Vorteilen macht ist gut möglich aber das es eine große Zahl solcher Leute gibt ist eine Lüge.
    Es gibt diese "Srbomani" die Möchtegernserben, doch sind sie eine sehr geringe Minderheit, kaum ernst zu nehmen und sind gesellschaftlich ganz weit unten, ja sogar verhasst. Ausser bei den Serben, die lieben sie natürlich.

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Nikola Gruevski
    Von Černozemski im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:03
  2. Nikola Gruevski
    Von Černozemski im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:14
  3. Mazedonien-Gruevski wie Milosevic
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 22:47
  4. Gruevski
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 05:38
  5. Hiseni i Gruevski o saradnji
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 18:00