Ex-Geheimdienstchef Jovica Stanisic und sein Mitarbeiter Franko Simatovic, wurden frei gelassen vom Den Haager Tribunal, was ein grelles Licht auch auf Milosovic wirft.

Und wann kommt Milosovic frei, sollte jetzt die nächste Frage sein, wenn sogar sein Geheimdienst Chef nun frei ist.


Haager Tribunal lässt zwei Angeklagte frei




kü. Belgrad -- Das Haager Tribunal für Kriegsverbrechen hat den serbischen Ex-Geheimdienstchef Jovica Stanisic und seinen Mitarbeiter Franko Simatovic vorläufig aus der Haft entlassen. Beide dürfen nach Belgrad zurückkehren, wie das Tribunal trotz Bedenken der Anklage entschied. Die serbische Regierung hatte garantiert, Stanisic und Simatovic dem UN-Gericht jederzeit wieder auszuliefern. Beide werden beschuldigt, für Vertreibungen und Morde während der Kriege in Kroatien und Bosnien von 1991 bis 1995 mitverantwortlich zu sein.

Stanisic galt als zweitmächtigster Mann Serbiens, bis ihn der damalige Staatspräsident Slobodan Milosevic 1998 absetzte. Simatovic war für Polizei-Spezialtruppen zuständig. Beide wurden nach der Ermordung des Ministerpräsidenten Zoran Djindjic im Frühjahr 2003 verhaftet. Unmittelbar darauf erhob das Tribunal Anklage, und sie wurden ausgeliefert. Gegen die Haftverschonung wandten die Anklagevertreter nun ein, die Garantie der serbische Regierung sei nicht vertrauenswürdig. Das Tribunal wies die Einwände in zweiter Instanz zurück, machte den Angeklagten aber Auflagen. Stanisic und Simatovic dürfen Belgrad nicht verlassen und weder miteinander noch mit Zeugen oder Opfern sprechen. Serbiens Innenminister Dragan Jocic begrüßte die Haftverschonung als ermutigend für die "beidseitige Zusammenarbeit". Statt sie zu verhaften, will die Regierung mutmaßliche Kriegsverbrecher überreden, sich zu stellen, um für sie Haftverschonung zu erwirken

http://www.sueddeutsche.de/sz/2004-1..._-kriegsverbr/