BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Den Haag: Prozess gegen bosnischen Kommandanten Halilovic er

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 31.01.2005, 17:34 Uhr · 11 Antworten · 788 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Den Haag: Prozess gegen bosnischen Kommandanten Halilovic er

    Den Haag: Prozess gegen bosnischen Kommandanten Halilovic eröffnet
    Für Massaker in Kroaten-Dörfern verantwortlich gemacht - Bisher ranghöchster muslimischer Offizier vor UNO-Tribunal
    Den Haag - Vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat am Montag der Prozess gegen den bisher ranghöchsten moslemischen Offizier begonnen. Der bosnische Kommandant Sefer Halilovic ist wegen des Todes von Dutzenden kroatischen Zivilpersonen während des Krieges von 1993 bis 1995 angeklagt. Er soll unter anderem für Massaker in den Dörfern Grabovica und Uzdol verantwortlich sein. Der 53-Jährige wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft wegen Kriegsverbrechen an kroatischen Zivilisten und Mordes in 63 Fällen beschuldigt.

    Im Eröffnungsplädoyer der Ankläger wurden schreckliche Amateuraufnahmen gezeigt. Kinder und alte Menschen waren zu sehen, die offenbar von den Truppen Halilovics umgebracht worden waren. "Die Ermordeten waren keine Kämpfer und nahmen an keinen militärischen Aktionen teil", sagte Anklägerin Sureta Chana. "Sie wurden in ihren Betten oder auf der Flucht getötet." In dem Prozess werde deutlich, dass Halilovic nicht die notwendigen Maßnahmen ergriffen habe, um seine Soldaten an den Morden zu hindern.

    Der Angeklagte verfolgte den Prozess im Gerichtssaal mit ruhiger Miene. Er beteuerte seine Unschuld. Bei einer Verurteilung droht Halilovic eine lebenslange Haftstrafe. Halilovic, der die bosnisch-moslemischen Truppen von Mai 1992 bis November 1993 befehligte, stellte sich dem Kriegsverbrechertribunal im September 2000 Bis dahin war er Minister für Flüchtlingsangelegenheiten im bosnischen Kabinett gewesen. (APA)




    www.derstandard.at

  2. #2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Hej? Wann stand in letzter Zeit mal ein moslemischer Vebrecher wegen Massaker an Serben vor Den Haag? Ach, ich vergass. Viele dieser Serben Mörder, besonders jene aus Afghanistan, Saudi-Arabien und co. geniessen weiterhin grosses Ansehen seitens der bosnischen Muslime bzw. neu-bosniaken. Es gibt sogar Dörfer in denen hauptsächlich diese Meuchelmörder leben. Ehemalige Verbündete des Westens, insbesondere Amerikas werden in Frieden gelassen, siehe Ante Gotovina. Ist ja auch logisch. Diese könnten zufällig vor Den Haag einiges Ausplaudern.

  3. #3
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Crna-Ruka
    Hej? Wann stand in letzter Zeit mal ein moslemischer Vebrecher wegen Massaker an Serben vor Den Haag? Ach, ich vergass. Viele dieser Serben Mörder, besonders jene aus Afghanistan, Saudi-Arabien und co. geniessen weiterhin grosses Ansehen seitens der bosnischen Muslime bzw. neu-bosniaken. Es gibt sogar Dörfer in denen hauptsächlich diese Meuchelmörder leben. Ehemalige Verbündete des Westens, insbesondere Amerikas werden in Frieden gelassen, siehe Ante Gotovina. Ist ja auch logisch. Diese könnten zufällig vor Den Haag einiges Ausplaudern.
    die ersten sind in bosnien bereits vor gericht, manche wurden an die staaten ausgeliefert. welcher kriegsverbrecher wurde denn in der RS vors gericht gestellt?

  4. #4

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von Crna-Ruka
    Hej? Wann stand in letzter Zeit mal ein moslemischer Vebrecher wegen Massaker an Serben vor Den Haag? Ach, ich vergass. Viele dieser Serben Mörder, besonders jene aus Afghanistan, Saudi-Arabien und co. geniessen weiterhin grosses Ansehen seitens der bosnischen Muslime bzw. neu-bosniaken. Es gibt sogar Dörfer in denen hauptsächlich diese Meuchelmörder leben. Ehemalige Verbündete des Westens, insbesondere Amerikas werden in Frieden gelassen, siehe Ante Gotovina. Ist ja auch logisch. Diese könnten zufällig vor Den Haag einiges Ausplaudern.
    die ersten sind in bosnien bereits vor gericht, manche wurden an die staaten ausgeliefert. welcher kriegsverbrecher wurde denn in der RS vors gericht gestellt?

    Vor einem bosnischen GEricht . Wozu soll die RS ihre Kriegsverbrecher vors eigene GEricht stellen? Welchen Sinn hätte das? Für die Serben und die RS ist Den Haag zuständig und das wissen wir beide. Zumal glaube ich nicht daran, dass Serben, Moslems und Kroaten ihre eigenen Verbrecher angemessen verurteilen und dazu beitragen die Verbrechen des Bosnien Krieges zu rekonstruieren. Deswegen wurde auch Den Haag ins leben gerufen, nur hat sich herausgestellt, dass es sich um eine von den Westmächten inszinierte Siegerjustiz handelt.

  5. #5
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    wäre das gericht in der federacija nicht objektiv würde der typ gar nicht erst wegen verbrechen an serbischen zivilisten vor gericht stehen. das ist eben der unterschied zwischen der RS und der federacija, die einen arbeiten ihre geschichte auf, die anderen pflegen lieber ihre angebliche opferrolle an die sie nur noch selbst glauben und sonst niemand.

  6. #6

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    wäre das gericht in der federacija nicht objektiv würde der typ gar nicht erst wegen verbrechen an serbischen zivilisten vor gericht stehen. das ist eben der unterschied zwischen der RS und der federacija, die einen arbeiten ihre geschichte auf, die anderen pflegen lieber ihre angebliche opferrolle an die sie nur noch selbst glauben und sonst niemand.
    Hej, wenn ich bedenke, dass der Oberste kroatische Richter sagt " Kroatien kann keine Verbrechen begehen da es sich nur selbst verteidigt hat", fange ich an die objektive Haltung der Balkan Länder zu bezweifenl. Bosnien miteingeschlossen, wenn man bedenkt das viele ehemalige Funktionäre aus dem Krieg noch immer viel gewicht in der Politik haben. Wie eure Geschichtsaufarbeitung aussicht sehen wir ja täglich in Mosta, oder an der Tatsache das Mudjahedins weiterhin in Bosnien leben dürfenr. Deine Versuche uns hier von einem neuen "Friedvollen" Bosnien das nach vorne blickt zu berichten sind zum scheitern verurteilt. Den RS Politikern sind die Hände gebunden, das Volk gibt seine Helden nicht heraus und das ist auf jeder Seite so. Traurige Warheit. Wie ich schon sagte muss die RS seine Verbrecher nicht anklagen, dafür ist Den Haag zuständig. Man braucht ja schliesslich Sundeböcke um von den eigenen Verbrechen abzulenken. Zumal haben ehemalige Freunde des Westens in Den Haag kaum etwas zu befürchten. Viele Serbenmörder leben in Bosnien weiterhin, ohne gesucht zu werden. Wie weit diese Freundscahft geht sehen wir ja im Kosovo, stichwort kosovo-albanischer Premier :wink:

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Den Haag: Prozess gegen bosnischen Kommandanten Halilovi

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Den Haag: Prozess gegen bosnischen Kommandanten Halilovic eröffnet
    Für Massaker in Kroaten-Dörfern verantwortlich gemacht - Bisher ranghöchster muslimischer Offizier vor UNO-Tribunal
    Den Haag - Vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat am Montag der Prozess gegen den bisher ranghöchsten moslemischen Offizier begonnen. Der bosnische Kommandant Sefer Halilovic ist wegen des Todes von Dutzenden kroatischen Zivilpersonen während des Krieges von 1993 bis 1995 angeklagt.



    www.derstandard.at
    In der SZ steht heute, das diesem Kommandanten vor allem vorgeworfen wird, das er kriminelle (freigelassene) Banden anheuerte für das Morden.
    Das erinnert an Arkan, der von Milosovic angeheuert wurde und für den Jugo Geheimdienst mordete.

    Bezahlung erhielt Arkan ebenso keine, aber er durfte dafür Plündern. Und begann das Morden und Plündern, von diesen kriminellen Banden auf dem Balkan.

  8. #8
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Crna-Ruka
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    wäre das gericht in der federacija nicht objektiv würde der typ gar nicht erst wegen verbrechen an serbischen zivilisten vor gericht stehen. das ist eben der unterschied zwischen der RS und der federacija, die einen arbeiten ihre geschichte auf, die anderen pflegen lieber ihre angebliche opferrolle an die sie nur noch selbst glauben und sonst niemand.
    Hej, wenn ich bedenke, dass der Oberste kroatische Richter sagt " Kroatien kann keine Verbrechen begehen da es sich nur selbst verteidigt hat", fange ich an die objektive Haltung der Balkan Länder zu bezweifenl. Bosnien miteingeschlossen, wenn man bedenkt das viele ehemalige Funktionäre aus dem Krieg noch immer viel gewicht in der Politik haben. Wie eure Geschichtsaufarbeitung aussicht sehen wir ja täglich in Mosta, oder an der Tatsache das Mudjahedins weiterhin in Bosnien leben dürfenr. Deine Versuche uns hier von einem neuen "Friedvollen" Bosnien das nach vorne blickt zu berichten sind zum scheitern verurteilt. Den RS Politikern sind die Hände gebunden, das Volk gibt seine Helden nicht heraus und das ist auf jeder Seite so. Traurige Warheit. Wie ich schon sagte muss die RS seine Verbrecher nicht anklagen, dafür ist Den Haag zuständig. Man braucht ja schliesslich Sundeböcke um von den eigenen Verbrechen abzulenken. Zumal haben ehemalige Freunde des Westens in Den Haag kaum etwas zu befürchten. Viele Serbenmörder leben in Bosnien weiterhin, ohne gesucht zu werden. Wie weit diese Freundscahft geht sehen wir ja im Kosovo, stichwort kosovo-albanischer Premier :wink:
    tja, man könnte dich ernstnehmen, wenn man auch nur im ansatz merken würde, dass du ahnung von bosnien hättest, nur tust du das leider nicht. das meistverkaufte wochenmagazin bosniens ist komischerweise ausgerechnet eins was sich am kritischsten mit der SDA und unseren kriegsverbrechen auseinander setzt, die "dani". seltsam oder, wenn wir doch alles islamofaschisten sind? es ist in bosnien inzwischen bekannt was von unserer seite passierte und komischer weise kann man bei uns keine t-shirts mit oric drauf kaufen, in der rs sind t-shirts mit radovan und mladic gang und gebe.
    achso und weil den haag für die kriegsverbrecher zuständig ist, braucht ihr also keine geschichtsaufarbeitung und werdet weiter in eurem serbische mythos von dem großen opfer leben? tja, genau dieser mythos führt euch von krieg zu krieg. und ja, ein mudzahedin, dem nicht nachgewiesen werden kann, dass er sein pass gekauft hat oder dass er kriegsverbrechen begangen hat kann in keinem staat der welt ausgeliefert werden. jedenfalls wenn dieser staat so etwas wie ein rechtsstaat werden will. die, die gesucht wurden ausgeliefert. die, den man in bosnien etwas nachweise konnte, die sind vor gericht bei uns. kannst die billige serbische nummer lassen immer krampfhaft von bosnien zu kosovo umschwenken zu wollen, das sind zwei verschiedene welten und das wissen wir beide.
    tja, versuch es weiter mit polemik, aber die tatsachen sehen anders aus.

  9. #9
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    in der rs sind t-shirts mit radovan und mladic gang und gebe.
    Du bist hier in wirklichkeit ein propagandanist und laberst oft nur dumme scheisse und denkst du weisst was.In RS gibt es keine T-Shirts von Radovan zu kaufen genau so wenig von Mladic noch gibt es Bilder zu kaufen oder ähnliches.

    Hast RS wohl mit Serbien vermischt,bei uns gibt es das aber nicht in RS.Du bist so einer der nur alles serbische schlecht machen will und seins gut da stehen lassen will.Egal ob Lüge oder nicht.


    ps: Kosovo und RS sind genau identisch zu vergleichen.

    1.Im Kosovo 90% Albaner,in RS 90% Serben.

    2.Kosovo hat Autonomie zur Selbstverwaltung,RS hat Autonomie zur Selbstverwaltung.

    3.Kosovo ist serbische Geschichte,dabei ist RS unter anderem auch serbische Geschichte genau so wie kroatische und muslimische

    RS ist serbisches Land.

  10. #10
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    in der rs sind t-shirts mit radovan und mladic gang und gebe.
    In RS gibt es keine T-Shirts von Radovan zu kaufen genau so wenig von Mladic noch gibt es Bilder zu kaufen oder ähnliches.
    der war gut..................oh ja, der war echt gut..........du solltest komiker werden

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:35
  2. Prozess gegen Kriegsverbrecher Djordjevic
    Von Syndikata im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 14:05
  3. Den Haag: Karadzic Prozess
    Von Der_Buchhalter im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 21:36
  4. Prozess gegen Bulgarinnen in Lybien
    Von Rehana im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 00:52
  5. Korruptionsanklage gegen bosnischen Präsidenten Covic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 15:26