BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Wir haben mehr Muslime getötet als umgekehrt

Erstellt von Cobra, 08.10.2014, 16:45 Uhr · 43 Antworten · 2.542 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Hmmmm stimmt ben afflecks these mit den opfern?
    Wenn ja dann frage ich mich mit welcher moral erhebt man den zeigefinger?
    Not&elend erzeugt immer radikalitaet,das ist kein islamisches problem..

  2. #22
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Hmmmm stimmt ben afflecks these mit den opfern?
    Wenn ja dann frage ich mich mit welcher moral erhebt man den zeigefinger?
    Not&elend erzeugt immer radikalitaet,das ist kein islamisches problem..
    ist doch typisch.. hier mal die passende antwort von louis farrakhan^^ (keine gute übersetzung)


  3. #23
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Weil die Türkei es nicht schafft diese Menschen nicht nach Syrien zu lassen, warum ist Europa das Problem hier?
    Diese Muslime haben wie du Bajarm gefeiert diese Muslime Beten jeden Tag 5 mal diese Muslime halten sich an die Speise Gebote, diese Muslime halten sich für die Beste Gemeinschaft die es auf der Welt geben kann den sie gebieten was recht und unrecht ist lt Koran!

    Wie können 30000 Muslime ein Gebiet kontrollieren das so Groß ist wie Großbritanien indem 8 mio Menschen Leben einfach lächerlich, ist es nicht eher so das die Menschen es wollen, da sie wie du an Allah und den Gesandten glauben?

    Wer ist den mit dem Prophten auf die hidschra gegangen sag es uns Brudi?
    Dein Problem ist und auch der anderen die Vernetzte Welt in der heute jede Nachricht überall auf der Welt veröffentlicht wir, das ist dein Problem und nicht das Handeln der IS.
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen

    Und warum bitte
    Ich hoffe (im Ernst jetzt) das du diese Frage nicht jemanden anderen beantworten musst.
    Pass in Zukunft auf wie du was formulierst.

  4. #24

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Bist du Moslem oder weißt du wie es ist, selbst in Deutschland als Mensch 2. Klasse eingestuft zu werden trozt eventuell sogar besserer Bildung oder Möglichkeiten? So ihr Deutschen könnt es nicht hören, ich habe auch kein Bock um ehrlich zu sein dies immmer wieder wie alle anderen zu wiederholen und zu sagen:"Oh wir Moslems, werden nicht ernst genommen!" Was eigentlich auch so stimmt. Musstest du jemals Diskriminierungen über dich ergehen lassen, weil du ein Moslem warst? Mich hat man im Leben und ich bin 25 Jahre alt Muslemann, Kanacke, Drecks-Türke, Kamel-Türke oder auch schlicht scheiß Moslem genannt. Dabei habe ich nicht mal viel getan um zu sagen eigentlich nichts.

    Und nein, dein Vergleich passt eben nicht! Hättet ihr jetzt Kreuritter, ja auf jeden fall! Aber früher damals in einem Zeitalter ohne Medien wo Könige und Päpste über Länderein herrschten waren Kreuzritter von der Christlichen Mehrheit nicht verpöhnt sie wurden sogar geduldet. Später entiwckelten sich dann die Orthodoxische und Evangelische Kirche und selbst die hatten einen 30-jährigen Krieg.
    Dann erkläre mir mal warum beispielsweise die Kopten in Ägypten, die nachweislich seit Jahrzehnten diskriminiert werden, noch keine Terrororganisation gebildet haben? Ich könnte noch andere Beispiele nennen, nach deiner Argumentation, müsste jede Gruppe die sich diskriminiert fühlt oder diskriminiert wird, eine Terrororganisation gründen oder sich denen anschließen.

    Außerdem berechtigt dich dann wenn du diskriminiert wurdest, radikal zu werden und dich einer Terrororganisation dich anzuschließen und in anderen Ländern Menschen zu töten, weil sie eine andere Religion haben oder einer anderen ethnischen Gruppe angehören?

    Genau das tun, diese Menschen, die sich IS anschließen, sie gehen in einen ihnen völlig unbekanntes Land und mischen sich in einen dortigen Konflikt ein und begehen Verbrechen beispielsweise an Kurden, Turkmenen, Schiiten und Christen, nicht an Deutschen, Engländern, Russen oder an Menschen aus ihren Herkunftsländern, sondern an Minderheiten in den Ländern Irak und Syrien.

    Außerdem werden nur Muslime diskriminiert? Werden christliche Afrikaner weil sie eine andere Hautfarbe haben beispielsweise nicht auch diskriminiert? Wie kommt es dass diese sich dann nicht irgendwelchen Terrororganisationen anschließen, die beispielsweise Terrorismus gegen Menschen mit weißer Hautfarbe machen?

    Zudem die orthodoxe Kirche gab es schon zu Zeiten der Kreuzritter und es gab immer wieder Abspaltungen von der katholischen Kirche.

  5. #25
    Amarok
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mir mal warum beispielsweise die Kopten in Ägypten, die nachweislich seit Jahrzehnten diskriminiert werden, noch keine Terrororganisation gebildet haben? Ich könnte noch andere Beispiele nennen, nach deiner Argumentation, müsste jede Gruppe die sich diskriminiert fühlt oder diskriminiert wird, eine Terrororganisation gründen oder sich denen anschließen.

    Außerdem berechtigt dich dann wenn du diskriminiert wurdest, radikal zu werden und dich einer Terrororganisation dich anzuschließen und in anderen Ländern Menschen zu töten, weil sie eine andere Religion haben oder einer anderen ethnischen Gruppe angehören?

    Genau das tun, diese Menschen, die sich IS anschließen, sie gehen in einen ihnen völlig unbekanntes Land und mischen sich in einen dortigen Konflikt ein und begehen Verbrechen beispielsweise an Kurden, Turkmenen, Schiiten und Christen, nicht an Deutschen, Engländern, Russen oder an Menschen aus ihren Herkunftsländern, sondern an Minderheiten in den Ländern Irak und Syrien.

    Außerdem werden nur Muslime diskriminiert? Werden christliche Afrikaner weil sie eine andere Hautfarbe haben beispielsweise nicht auch diskriminiert? Wie kommt es dass diese sich dann nicht irgendwelchen Terrororganisationen anschließen, die beispielsweise Terrorismus gegen Menschen mit weißer Hautfarbe machen?

    Zudem die orthodoxe Kirche gab es schon zu Zeiten der Kreuzritter und es gab immer wieder Abspaltungen von der katholischen Kirche.
    Weil, die Kopten in Ägypten nicht die Mehrheit bilden oder nicht mal im Ansatz an den Zahlen der Muslime heranreichen. Wie sollen sie sich denn Verteidigen, wenn es gerade mal eine Handvoll sind. 90% der Ägypter sind Muslime.

    Es berechtigt sie nicht, sie haben jedoch einen Grund dafür um sich solchen Gemeinden anzuschließen und dieser lautet Vertrauen und eine Gesellschaft die sie versteht. Auch wenn diese Gesellschaft radikal in ihren Strukturen ist und sich diese nicht selbstbewussten Menschen manipuliert.

    Genau das tun, diese Menschen, die sich IS anschließen, sie gehen in einen ihnen völlig unbekanntes Land und mischen sich in einen dortigen Konflikt ein und begehen Verbrechen beispielsweise an Kurden, Turkmenen, Schiiten und Christen.
    That is life, frag die US die sind in den Irak ohne trifftigen Grund haben dutzende von Irakern abgeschlachtet.

    Außerdem werden nur Muslime diskriminiert? Werden christliche Afrikaner weil sie eine andere Hautfarbe haben beispielsweise nicht auch diskriminiert? Wie kommt es dass diese sich dann nicht irgendwelchen Terrororganisationen anschließen, die beispielsweise Terrorismus gegen Menschen mit weißer Hautfarbe machen?
    Wenn wir jetzt von Probleme in Afrika sprechen, müssen wir dieses Thema breitfächern und dürfen nicht nur die Muslime sehen. Denn dort bekriegen sich ettliche Stämme. Bestes Beispiel war hier Ruanda. Dort ging es nicht um den Glauben. Dort wurde aus einem anderen Grund diskriminiert und und getötet.

  6. #26

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Weil, die Kopten in Ägypten nicht die Mehrheit bilden oder nicht mal im Ansatz an den Zahlen der Muslime heranreichen. Wie sollen sie sich denn Verteidigen, wenn es gerade mal eine Handvoll sind. 90% der Ägypter sind Muslime
    Hast dir schon die Antwort gegeben warum die Muslime hier friedlich sind kann das sein Brudi, oder anders herum wenn es über 50% sind was dann ?

  7. #27

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Weil, die Kopten in Ägypten nicht die Mehrheit bilden oder nicht mal im Ansatz an den Zahlen der Muslime heranreichen. Wie sollen sie sich denn Verteidigen, wenn es gerade mal eine Handvoll sind. 90% der Ägypter sind Muslime.

    Es berechtigt sie nicht, sie haben jedoch einen Grund dafür um sich solchen Gemeinden anzuschließen und dieser lautet Vertrauen und eine Gesellschaft die sie versteht. Auch wenn diese Gesellschaft radikal in ihren Strukturen ist und sich diese nicht selbstbewussten Menschen manipuliert.



    That is life, frag die US die sind in den Irak ohne trifftigen Grund haben dutzende von Irakern abgeschlachtet.



    Wenn wir jetzt von Probleme in Afrika sprechen, müssen wir dieses Thema breitfächern und dürfen nicht nur die Muslime sehen. Denn dort bekriegen sich ettliche Stämme. Bestes Beispiel war hier Ruanda. Dort ging es nicht um den Glauben. Dort wurde aus einem anderen Grund diskriminiert und und getötet.
    Die Muslime bilden auch nicht in westlichen Staaten die Mehrheit sind weltweit aber über 1 Milliarde, umgekehrt ist das bei den Kopten so, dass sie zwar nicht die Mehrheit bilden aber mehrere Millionen in Ägypten und es weltweit über 1 Milliarde Christen gibt.

    Ich spreche außerdem von christlichen Afrikanern die hier in Europa leben und diskriminiert werden also lenk nicht ab und tue so als ob deren Schicksal was Diskriminierung angeht völlig anders ist, weil es in Afrika Krieg zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen in den einzelnen Ländern gibt, genauso gibt es in Ländern in denen Muslime die Bevölkerungsmehrheit sind Konflikte zwischen verschiedenen Konfessionen.

    Du versuchst andauern Unterschiede aufzuzeigen, obwohl eindeutig Parallelen erkennbar sind und that's life als Antwort zu schreiben ist einfach nur Schwachsinn, das zeigt nur dass du keine Argumente hast und nur Schwachsinn hingeschrieben hast.

    Die verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen im Irak haben erst durch die Luftangriffe der USA Angst um ihr Leben haben müssen und nun müssen sie auch noch Angst um ihr Leben haben, weil jetzt noch so menschenverachtende Terrorgruppen mit Unterstützung von radikalisierten Islamisten aus anderen Ländern der Welt wie Europa und Nordamerika kommen.

    Und deine einzige Antwort darauf ist That's life und vorher zeigst du auch noch Verständnis für diese radikalisierten Islamisten mit der Begründung die wurden ja auch diskriminiert.

    Außerdem macht deine Diskriminierungsthese keinen Sinn, wenn man beispielsweise Konvertiten nimmt die sich IS anschließen, diese wurden aufgrund ihres Aussehens oder Namens nämlich nicht diskriminiert.

  8. #28
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    984
    Ben hat recht.

    Ausschlaggebend war und ist unter anderem die Angelsächsische Kriegsführung, die es ermöglicht hat die christlich-jüdische Vormachtstellung zu festigen.

  9. #29
    economicos
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Typisches Gutemenschen-Geplapper. Fernab jedlicher Realität.
    Butter bei die Fischen, wenn 20 Prozent der Muslimen radikalisiert sind, dann müssten 320 Mio Muslime auf der Welt Radikale sein. Oder sagen wir es mal so, dann müsste jeder 5 Moslem ein Terrorist/Radikaler sein. Ich kenne viele Moslems, aber keiner davon ist radikalisiert.

  10. #30

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Butter bei die Fischen, wenn 20 Prozent der Muslimen radikalisiert sind, dann müssten 320 Mio Muslime auf der Welt Radikale sein. Oder sagen wir es mal so, dann müsste jeder 5 Moslem ein Terrorist/Radikaler sein. Ich kenne viele Moslems, aber keiner davon ist radikalisiert.
    In Europa Leben ca. 50 Mio Muslime, hast du das in deiner Rechnung mit einbezogen? Aber Grundsätzlich hast du recht

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 21:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 17:32
  3. Studie: Jungen haben mehr Raubkopien als Mädchen
    Von Rehana im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 14:52
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 13:55
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 07:06