BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Wir haben mehr Muslime getötet als umgekehrt

Erstellt von Cobra, 08.10.2014, 16:45 Uhr · 43 Antworten · 2.545 Aufrufe

  1. #31
    Amarok
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die Muslime bilden auch nicht in westlichen Staaten die Mehrheit sind weltweit aber über 1 Milliarde, umgekehrt ist das bei den Kopten so, dass sie zwar nicht die Mehrheit bilden aber mehrere Millionen in Ägypten und es weltweit über 1 Milliarde Christen gibt.

    Ich spreche außerdem von christlichen Afrikanern die hier in Europa leben und diskriminiert werden also lenk nicht ab und tue so als ob deren Schicksal was Diskriminierung angeht völlig anders ist, weil es in Afrika Krieg zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen in den einzelnen Ländern gibt, genauso gibt es in Ländern in denen Muslime die Bevölkerungsmehrheit sind Konflikte zwischen verschiedenen Konfessionen.

    Du versuchst andauern Unterschiede aufzuzeigen, obwohl eindeutig Parallelen erkennbar sind und that's life als Antwort zu schreiben ist einfach nur Schwachsinn, das zeigt nur dass du keine Argumente hast und nur Schwachsinn hingeschrieben hast.

    Die verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen im Irak haben erst durch die Luftangriffe der USA Angst um ihr Leben haben müssen und nun müssen sie auch noch Angst um ihr Leben haben, weil jetzt noch so menschenverachtende Terrorgruppen mit Unterstützung von radikalisierten Islamisten aus anderen Ländern der Welt wie Europa und Nordamerika kommen.

    Und deine einzige Antwort darauf ist That's life und vorher zeigst du auch noch Verständnis für diese radikalisierten Islamisten mit der Begründung die wurden ja auch diskriminiert.

    Außerdem macht deine Diskriminierungsthese keinen Sinn, wenn man beispielsweise Konvertiten nimmt die sich IS anschließen, diese wurden aufgrund ihres Aussehens oder Namens nämlich nicht diskriminiert.
    Ich versuch dir nicht Unterschiede aufzuzeigen sondern dir Fakten dazulegen, die du nicht verstehen möchtest. Und nein mit dem Motto:"That is life." Zeige idh dir wie dreckig und grausam die Welt sein kann und das jede Scheiße die man anfängt auch zurück geflogen kommt in heutiger Form siehe IS.

    Zudem diese sache mit den Afrikanern immer so eine Sache ist. Selbst Stämme die weder was mit dem Islam zutun haben oder sonst irgendwas greifen auch Christen an oder wollen diese nicht. Ich weiß nicht, wie weit du in Thema IS bist aber Konvertierte IS-Kämpfer werden von der IS selbst nur als Selbstmord-Kommandos benutzt da sie für die IS-Kämpfer keinen Wert haben vor allem nciht ausgebildet sind. Somit spielt der Islam erneut keine Rolle für den IS.

  2. #32

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich versuch dir nicht Unterschiede aufzuzeigen sondern dir Fakten dazulegen, die du nicht verstehen möchtest. Und nein mit dem Motto:"That is life." Zeige idh dir wie dreckig und grausam die Welt sein kann und das jede Scheiße die man anfängt auch zurück geflogen kommt in heutiger Form siehe IS.

    Zudem diese sache mit den Afrikanern immer so eine Sache ist. Selbst Stämme die weder was mit dem Islam zutun haben oder sonst irgendwas greifen auch Christen an oder wollen diese nicht. Ich weiß nicht, wie weit du in Thema IS bist aber Konvertierte IS-Kämpfer werden von der IS selbst nur als Selbstmord-Kommandos benutzt da sie für die IS-Kämpfer keinen Wert haben vor allem nciht ausgebildet sind. Somit spielt der Islam erneut keine Rolle für den IS.
    Es geht darum, dass du behauptest diejenigen die sich IS anschließen, dass tun weil sie diskriminiert wurden.

  3. #33
    Amarok
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Es geht darum, dass du behauptest diejenigen die sich IS anschließen, dass tun weil sie diskriminiert wurden.
    Du hast mich falsch verstanden. Ja es geht auch im Diskriminierung aber ich habe darauf noch weitere Aspekte gebracht woran es noch weiter liegen könnte. Diskrimmierung war nur einer davon. Hier für dich:

    Sie sind ein Zusammenschluss von Kriminellen, Arbeitslosen, Jugendlichen ohne Perspektive und diese wurden in ihren Herkunftsländern auch öffentlich diskrimminiert und haben sich dann im extremismus verloren. Teilweise mischen dort noch Tschetschnen, Uzbeken und Taliban aus Pakistan und Afghanistan mit. Mit solchen Menschen haben die zahlreichen Muslimischen Gemeinden nichts zutun.

  4. #34
    economicos
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    In Europa Leben ca. 50 Mio Muslime, hast du das in deiner Rechnung mit einbezogen? Aber Grundsätzlich hast du recht

    Es gibt 1,6 Mrd Muslime auf der Welt (inkl. Europa!), im Vergleich zu Christen 2,2 Mrd.

  5. #35

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die Azteken haben diverse Opferritutale an ihren Feinden durchgeführt oder denk an die Inquisition?

    Inwiefern schließt das eine das andere grundsätzlich aus, gläubig zu sein und gleichzeitig terroristische Taten zu begehen? Die IRA sind auch gläubige Katholiken und Terroristen.

    Oder sind sie deswegen keine Christen, weil sie Terroristen sind?

    Oder nehmen wir die Kreuzritter, waren das auch keine Christen, weil sie im Namen der Kirche gemordet haben?

    Man kann schreiben, sie sind keine wahren Muslime oder Christen, aber so lange jemand einen christlichen oder muslimischen Hintergrund hat und seine Taten auch mit der Religion begründet, scheint er sich selbst mit der Religion zu identifizieren und somit ist es sehr einfach zu schreiben, das sind keine Muslime, Christen usw.

    Damit behauptet man indirekt, Christen, Muslime usw. tun nur gute Dinge und können nichts falsches machen.
    Mein Freund, ein Katholik kann durchaus töten. Ich würde auch töten in manchen Situationen, obwohl ich gläubiger Katholik bin. Jedoch wurde mir beigebracht nicht zu töten, weil ich Katholik bin oder der Gegenüber ein Nicht-Katholik. Mir wurde beigebracht Andersgläubige zu respektieren.

  6. #36

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Mein Freund, ein Katholik kann durchaus töten. Ich würde auch töten in manchen Situationen, obwohl ich gläubiger Katholik bin. Jedoch wurde mir beigebracht nicht zu töten, weil ich Katholik bin oder der Gegenüber ein Nicht-Katholik. Mir wurde beigebracht Andersgläubige zu respektieren.
    Ich verstehe jetzt nicht was du mir damit sagen willst? Ich habe doch geschrieben, dass du dann vielleicht kein wahrer Katholik bist, weil du den eigentlichen Sinn der christlichen Lehre nämlich Nächstenliebe und Vergebung nicht verstanden hast, wenn du tötest oder mordest aber Katholik und somit Christ bist du trotzdem weil du nun einmal katholisch getauft und erzogen wurdest und somit einen christlich-katholischen Background hast.

    Und wenn du das Morden mit deiner Religion begründest, dann scheinst du dich auch mit der Religion zu identifizieren weil du ja dein Handeln damit begründest, dann kann man dir vorwerfen du hättest die Religion falsch verstanden und kann dir auch das Gegenteil beweisen, aber macht dich diese Tat automatisch zu einem Nichtkatholiken?



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Du hast mich falsch verstanden. Ja es geht auch im Diskriminierung aber ich habe darauf noch weitere Aspekte gebracht woran es noch weiter liegen könnte. Diskrimmierung war nur einer davon. Hier für dich:
    Es ist mir persönlich ehrlich gesagt auch egal warum jemand sich so einer Terrororganisation anschließt, nichts rechtfertigt diese Taten an unschuldigen Menschen.

    Die Menschen die Opfer dieses Terrorismus werden, haben den Terroristen nichts getan und wie man dafür auch noch Verständnis zeigen kann, dafür habe ich kein Verständnis.

    Niemand hat das Recht wenn er Unrecht erfährt an anderen Menschen Unrecht zu begehen und sich somit zu rächen und wie gesagt, es haben auch andere Menschen Unrecht erfahren und begehen solche Taten nicht oder werden kriminell.

  7. #37
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    "they are afraid to speak out, because its the only religion that will fucking kill you if you say the wrong thing, draw the wrong picture or write the wrong book"

  8. #38

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Butter bei die Fischen, wenn 20 Prozent der Muslimen radikalisiert sind, dann müssten 320 Mio Muslime auf der Welt Radikale sein. Oder sagen wir es mal so, dann müsste jeder 5 Moslem ein Terrorist/Radikaler sein. Ich kenne viele Moslems, aber keiner davon ist radikalisiert.

    volle energie auf deine synapsen


    Es wird oft behauptet, dass 99,9 Prozent aller Muslime friedlich seien. Nur eine schwindend kleine Minderheit unter ihnen neige zur Gewalt. Misst man diese Friedfertigkeit an der Nichtteilnahme an Terroranschlägen oder an Kämpfen des IS in Syrien und im Irak, könnte diese Rechnung stimmen. Nach diesen Kriterien war auch die Mehrheit der Deutschen während des Dritten Reiches friedlich. Doch Frieden bedeutet nicht die Abwesenheit von Gewalt, sondern von der Geisteshaltung, die zur Gewalt führt

    lesen ..


    Essay : Heuchlerische Funktionäre - Nachrichten Print - DIE WELT - Debatte - DIE WELT

  9. #39
    Sonny
    Gut, Ben kann aus meiner Liste raus. #nichtindieluftsprengen

  10. #40
    economicos
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Es ging um Harris Aussage im Interview, Coban.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 21:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 17:32
  3. Studie: Jungen haben mehr Raubkopien als Mädchen
    Von Rehana im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 14:52
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 13:55
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 07:06