BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 32 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 319

Haben die Serben das Recht auf eine eigene "Republik" innerhalb BiHs ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 15.11.2011, 22:08 Uhr · 318 Antworten · 18.931 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309

    Haben die Serben das Recht auf eine eigene "Republik" innerhalb BiHs ?

    Guten Abend Leute,

    da hier immer wieder gerne die RS u.a. als Genozidgebilde bezeichnet wird deren Existenz nach Auffassung der Kritiker nur aufgrund ethnischer Säuberung besteht, möchte ich mal das Thema, welches in unterschiedlichen Threads immer wieder mal auftaucht, genauer erörtern.

    Meiner Auffassung nach haben die Serben durchaus das Recht auf ihre eigene Republik innerhalb BiHs. Meinen genauen Standpunkt zitiere ich mal aus einem älteren Thread, in dem das Thema unter anderen auch aufkam:

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen


    Zur RS:

    Die RS wurde vor Ausbruch des Bosnienkrieges am 9. Januar 1992 proklammiert als ein Unabhängigkeitskurs BiHs immer offensichlicher wurde und in Kroatien schon der Krieg im vollen Gange war. Die bosnischen Serben, zu denen ein Großteil meiner Verwandtschaft gehört, sind immer ein konstitutives Volk in BiH gewesen und eine Unabhängigkeitserklärung gegen den Willen eines der Drei konstitutiven Völker war illegal, da es gegen die Verfassung verstossen hat.

    Zudem wurde am 18.03. 1992 in Lissabon zwischen Karadzic, Izetbegovic und Boban ein Vertrag, der Carrington-Cutileiro-Plan (welchen Izetbegovic am 28.03. gebrochen hat) unterzeichnet, in welchem die Grenzen einer zukünftigen ethnischen Kantonalisierung Bosnien und Herzegivinas vereinbart wurden.

    Die heutigen Grenzen der RS sind eine Folge des Kriegsverlaufes, welche auf ethnischen Säuberungen bzw. Vertreibungen auf ALLEN SEITEN beruhen ! Es wurden ncht nur Muslime aus der RS vertrieben sondern auch fast alle Kroaten. Aus dem anderen Teil BiHs (FBiH) vertrieben diese wiederum fast alle Serben. Zudem leben in der RS auch viele serbische Flüchtlinge aus der Krajina in Kroatien.
    Die RS ist wie die meisten wissen ausserdem legitimiert durch das Dayton-Abkommen von 1995, das damals alle Kriegsführenden Parteien unterzeichneten um den Krieg zu beenden.....und das ist auch gut so !


    Wie sehen eure Standpunkte zu dem Thema aus ? Mich interessieren natürlich vor allem die der "Anti-RS-Clique".

  2. #2
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    ich denk drüber nach.

  3. #3
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ich bin gegen die RS, da ich mir für Bosnien ein Model eines Zentralstaates wünsche. Die RS basiert nunmal auf den Ereignissen des Krieges. Eine Autonomie für die Serben ja, aber keine Republik. So wird Bosnien nie richtig auf die Beine kommen wenn sich alle Gegenseitig blockieren.

  4. #4
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Guten Abend Leute,

    da hier immer wieder gerne die RS u.a. als Genozidgebilde bezeichnet wird deren Existenz nach Auffassung der Kritiker diese nur aufgrund ethnischer Säuberung besteht, möchte ich mal das Thema welche in unterschiedlichen Threads immer wieder mal auftaucht genauer erörtern.

    Meiner Auffassung nach haben die Serben durchaus das Recht auf ihre eigene Republik innerhalb BiHs. Meinen genauen Standpunkt zitiere ich mal aus einem älteren Thread, in dem das Thema unter anderen auch aufkam:



    Die RS ist wie die meisten wissen ausserdem legitimiert durch das Dayton-Abkommen von 1995, das damals alle Kriegsführenden Parteien unterzeichneten um den Krieg zu beenden.....und das ist auch gut so !


    Wie sehen eure Standpunkte zu dem Thema aus ? Mich interessieren natürlich vor allem die der "Anti-RS-Clique".
    auch wenn ich die RS nich gerne so polemisch als Genozidgebilde bezeichne, zähle ich mich dazu
    Ich sehe das Dayton-Abkommen nicht als eine Art idealistische Überlösung, sondern mehr als einen Zwang, einen mehr schlechten als rechten Kompromiss. Es musste einer gefunden werden, was eben nicht heißt, dass die RS moralisch irgendwie gerechtfertigt wäre. Im Gegenteil, rein moralisch gesehen ist die Existenz einer solchen Republik eine Katastrophe.

    ABER man muss auch die Lebensrealität der Leute berücksichtigen. Es hat nach dem Krieg eine Radikalisierung aller Seiten stattgefunden und jeder will "seins", um sich sicher zu fühlen. Nun ist die RS eben da und nur weil sie moralisch gesehen nicht okay ist, kann man sie nicht einfach abschaffen und den bosnischen Serben der "Unsicherheit" eines Zentralstaates ausliefern, wenn sie das partout nicht wollen. Die andere Seite der Medaille ist eben der nicht vorhandene Zusammenhalt. Und was mir ÜBEL aufstößt: Dass Srebrenica in der RS ist und dort auch heute noch frei die Übeltäter von damals rumlaufen, teils sogar als Polizisten...was für eine ungeheuerliche Perversion.

  5. #5

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    omg diese threads

    Rs ----> unabhängig
    Nord-kosovo ---> an serbien
    Presevo ----> an kosovo
    Sandsh** ala republik
    blablabla

    wünscht euch gleich einen neuen balkankrieg

    manche user

  6. #6
    Avatar von Apollon

    Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    228
    In Bosnien ist es nicht möglich ein zentralisiertes demokratisches(!) System zu haben. Sobald man die RS abschafft, hat man genau das gleiche Schlamassel wie in der Föderation jetzt mit den Kroaten.

  7. #7
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Apollon Beitrag anzeigen
    In Bosnien ist es nicht möglich ein zentralisiertes demokratisches(!) System zu haben. Sobald man die RS abschafft, hat man genau das gleiche Schlamassel wie in der Föderation jetzt mit den Kroaten.
    Möglich ist es schon, nur sind die Leute noch nicht reif dazu und ich sehe da auch leider keine Besserung wenn die Entitäten sich Gegenseitig blockieren.

  8. #8

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141

  9. #9
    Dadi
    mais oui

  10. #10
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    auch wenn ich die RS nich gerne so polemisch als Genozidgebilde bezeichne, zähle ich mich dazu
    Ich sehe das Dayton-Abkommen nicht als eine Art idealistische Überlösung, sondern mehr als einen Zwang, einen mehr schlechten als rechten Kompromiss. Es musste einer gefunden werden, was eben nicht heißt, dass die RS moralisch irgendwie gerechtfertigt wäre. Im Gegenteil, rein moralisch gesehen ist die Existenz einer solchen Republik eine Katastrophe.

    ABER man muss auch die Lebensrealität der Leute berücksichtigen. Es hat nach dem Krieg eine Radikalisierung aller Seiten stattgefunden und jeder will "seins", um sich sicher zu fühlen. Nun ist die RS eben da und nur weil sie moralisch gesehen nicht okay ist, kann man sie nicht einfach abschaffen und den bosnischen Serben der "Unsicherheit" eines Zentralstaates ausliefern, wenn sie das partout nicht wollen. Die andere Seite der Medaille ist eben der nicht vorhandene Zusammenhalt. Und was mir ÜBEL aufstößt: Dass Srebrenica in der RS ist und dort auch heute noch frei die Übeltäter von damals rumlaufen, teils sogar als Polizisten...was für eine ungeheuerliche Perversion.

    Verbrecher laufen leider auf allen Seiten noch frei rum Bambi. Für mich besteht der Knackpunkt darin das man die Existenz der RS immer nur mit "serbischen Verbrechern" assoziiert und dabei übersieht das die Gründung der RS auf den Verfassungswirderechtlichen Unabhängigkeitskurs Izetbegovics zurückgeht und die RS vor Kriegsausbruch proklammiert wurde. Die jetzigen Grenzen und die Bevölkerungsstruktur sind eine Folge des Kriegverlaufes, jedoch ist die Federacija wie bereits erwähnt genauso von Serben "ethnisch gesäubert" wie eben umgekehrt die RS von Bosniaken und Kroaten.

    Das von die beschriebene Sicherheitsgefühl ist allerdings ein wichtiges Argument und Angst war auch ein essentielle Faktor wlecher zur Katastrophe in den 90ern führte.

Seite 1 von 32 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 19:03
  3. Serbische Behörden haben eine "Idee"
    Von Grasdackel im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 22:19
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:18