BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 49 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.107 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.567
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    er wusste aber, das die unabhängigkeit eine kriegserklärung gegenüber den bosnischen serben bedeutete....
    Also sagst du ja indirekt selbst, dass Izetbegovic den Krieg nicht verhindern könnte - mit den Verträgen welche der Fitnesstrainer genannt hat. Denn auch diese Veträge bedeuteten ein unabhängiges BiH.

  2. #12
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Ich kenn mich mit dem Bosnienkrieg leider nicht richtig aus ...
    Also was hat er denn gesagt?
    Das ist ja das Problem, man weiß es nicht.
    Vielleicht eine Art politische Gehirnwäsche.. Alija war ein kluger Mann, dieser Ami muss ihm also schon gut zugeredet haben, dass er diesen Schritt geht.

  3. #13
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Um eins gleich vor weg zunehmen:

    Nur weil eindeutig Izetbegovic ebenfalls eine nationalistische und fatale Rolle gespielt hat und offensichtlich auf Anraten oder gar "Anordnung" von US-Aussenminister Warren Zimmermann so gehandelt hat, entlastet das nicht die anderen Schuldigen, insbesondere Milosevic und Tudjman nicht.

    Ich möchte insbesondere den bosniakischen Usern deutlich machen das Izetbegovic einen wesentlichen Teil für die Vorraussetzungen des Bosnienkrieges geschaffen hat und eine wichtige Gelegenheit einen Krieg zu verhindern offensichtlich auf Anraten oder Druck der USA aufgegeben hat, obwohl er am 18. März 1992 selber noch dafür war.

    Auch mildert dieser Umstand nicht die Tatsache das die Bosniaken im Verlaufe des Krieges die meisten zivilen Opfer hatten.

    Ich hole deshalb soweit aus, um Argumentationen in diese Richtung gleich zu Beginn den Boden zu entziehen und auch um zu verdeutlichen das dies kein Schuldentlastungs-Thread für die anderen Parteien sein soll, sondern lediglich die Rolle welche Izetbegovic zufällt ins richtige Licht stellen soll. Denn auch er hat einen wesentlichen Beitrag geleistet das es überhaupt so weit kommen konnte.

  4. #14
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Um eins gleich vor weg zunehmen:

    Nur weil eindeutig Izetbegovic ebenfalls eine nationalistische und fatale Rolle gespielt hat und offensichtlich auf Anraten oder gar "Anordnung" von US-Aussenminister Warren Zimmermann so gehandelt hat, entlastet das nicht die anderen Schuldigen, insbesondere Milosevic und Tudjman nicht.

    Ich möchte insbesondere den bosniakischen Usern deutlich machen das Izetbegovic einen wesentlichen Teil für die Vorraussetzungen des Bosnienkrieges geschaffen hat und eine wichtige Gelegenheit einen Krieg zu verhindern offensichtlich auf Anraten oder Druck der USA aufgegeben hat, obwohl er am 18. März 1992 selber noch dafür war.

    Auch mildert dieser Umstand nicht die Tatsache das die Bosniaken im Verlaufe des Krieges die meisten zivilen Opfer hatten.

    Ich hole deshalb soweit aus, um Argumentationen in diese Richtung gleich zu Beginn den Boden zu entziehen und auch um zu verdeutlichen das dies kein Schuldentlastungs-Thread für die anderen Parteien sein soll, sondern lediglich die Rolle welche Izetbegovic zufällt ins richtige Licht stellen soll. Denn auch er hat einen wesentlichen Beitrag geleistet das es überhaupt so weit kommen konnte.
    Mal eine Frage an dich:
    könntest du dir vorstellen, dass es nach diesem Schritt, wenn auch verzögert, trotzdem einen Krieg gegeben hätte?
    Ich meine, nach der Abspaltung ist der Wunsch zu seinem Heimatland dazuzugehören ja immer größer geworden und dieser Plan sah auch ein unabhängiges BiH vor.

    Glaubst du es hätte wirklich was geändert? Oder es vielleicht nur hinausgezögert? Oder hätte es nur einen Bürgerkrieg seitens der in BiH lebenden Bevölkerung gegeben, also ohne direkten Einfluss eines Nachbarlandes?

  5. #15
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Falls das stimmt dann eig schon,aber warum hat er so reagiert?
    Wollte er Bosnien den Bosniaken überlassen?


    Trainer weißt du ob er irgendwelche Gründe hatte?
    beachte vor allem das FETTMARKIERTE ! Falls du nicht so gut englisch können solltest, meld dich nochmal, dann übersetze ich es.

    The Carrington-Cutileiro peace plan, named for its authors Lord Carrington and Portuguese ambassador Jorge Cutileiro, resulted from the EC Peace Conference held in February 1992 in an attempt to prevent Bosnia-Herzegovina sliding into war. It proposed ethnic power-sharing on all administrative levels and the devolution of central government to local ethnic communities. However, all Bosnia-Herzegovina's districts would be classified as Muslim, Serb or Croat under the plan, even where no ethnic majority was evident.
    On 18 March 1992, all three sides signed the agreement; Alija Izetbegović for the Bosniaks, Radovan Karadžić for the Serbs and Mate Boban for the Croats.
    On 28 March 1992, however, Izetbegović withdrew his signature and declared his opposition to any type of division of Bosnia, after meeting with the US ambassador to Yugoslavia, Warren Zimmermann, in Sarajevo.
    What was said and by whom remains unclear. Zimmerman denies that he told Izetbegovic that if he withdrew his signature, the United States would grant recognition to Bosnia as an independent state. What is indisputable is that Izetbegovic, that same day, withdrew his signature and renounced the agreement..[
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Er wollte einen multiethnischen Staat, schon immer.. also kommt hier nicht mit einem islamistischen und/oder bosniakischen Staat.

    Man müsste aber wissen was ihm dieser Ami gesagt hat..
    Siehe oben

    leider ist der Gesprächsinhalt bis heute unklar. Als sicher gilt lediglich das Izetbegovic nach dem Gespräch mit US-Aussenminister Zimmermann seine Zustimmung zum Lisbon-Aggreement (CC-Plan) zurückzog und einen Zentralstaat anstrebte. Die Kausalitätsvermutung ist allerdings dringend gegeben.

  6. #16

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Also sagst du ja indirekt selbst, dass Izetbegovic den Krieg nicht verhindern könnte - mit den Verträgen welche der Fitnesstrainer genannt hat. Denn auch diese Veträge bedeuteten ein unabhängiges BiH.
    verhindern konnte er es nicht mehr, da er die stimmung schon vorher unnnötig aufgeheizt hat, zusammen mit seinen serbischen/kroatischen counterparts...

  7. #17
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Er wollte einen multiethnischen Staat, schon immer.. also kommt hier nicht mit einem islamistischen und/oder bosniakischen Staat.

    Man müsste aber wissen was ihm dieser Ami gesagt hat..
    Sicher ....

    Serbien ist nicht mehr so viel schuld

  8. #18
    Shan De Lin
    die gründe wären intressant wieso er das gemacht hat?

  9. #19
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    beachte vor allem das FETTMARKIERTE ! Falls du nicht so gut englisch können solltest, meld dich nochmal, dann übersetze ich es.

    The Carrington-Cutileiro peace plan, named for its authors Lord Carrington and Portuguese ambassador Jorge Cutileiro, resulted from the EC Peace Conference held in February 1992 in an attempt to prevent Bosnia-Herzegovina sliding into war. It proposed ethnic power-sharing on all administrative levels and the devolution of central government to local ethnic communities. However, all Bosnia-Herzegovina's districts would be classified as Muslim, Serb or Croat under the plan, even where no ethnic majority was evident.
    On 18 March 1992, all three sides signed the agreement; Alija Izetbegović for the Bosniaks, Radovan Karadžić for the Serbs and Mate Boban for the Croats.
    On 28 March 1992, however, Izetbegović withdrew his signature and declared his opposition to any type of division of Bosnia, after meeting with the US ambassador to Yugoslavia, Warren Zimmermann, in Sarajevo.
    What was said and by whom remains unclear. Zimmerman denies that he told Izetbegovic that if he withdrew his signature, the United States would grant recognition to Bosnia as an independent state. What is indisputable is that Izetbegovic, that same day, withdrew his signature and renounced the agreement..[


    Siehe oben

    leider ist der Gesprächsinhalt bis heute unklar. Als sicher gilt lediglich das Izetbegovic nach dem Gespräch mit US-Aussenminister Zimmermann seine Zustimmung zum Lisbon-Aggreement (CC-Plan) zurückzog und einen Zentralstaat anstrebte. Die Kausalitätsvermutung ist allerdings dringend gegeben.
    übersetz mal, bitte

  10. #20
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an dich:
    könntest du dir vorstellen, dass es nach diesem Schritt, wenn auch verzögert, trotzdem einen Krieg gegeben hätte?
    Ich meine, nach der Abspaltung ist der Wunsch zu seinem Heimatland dazuzugehören ja immer größer geworden und dieser Plan sah auch ein unabhängiges BiH vor.

    Glaubst du es hätte wirklich was geändert? Oder es vielleicht nur hinausgezögert? Oder hätte es nur einen Bürgerkrieg seitens der in BiH lebenden Bevölkerung gegeben, also ohne direkten Einfluss eines Nachbarlandes?
    Der CC-Plan ist dem Dayton-Abkommen sehr ähnlich.

    Man sieht ja wie instabil BiH bis heute ist. Die Umsetzung des CC-Plans hätte ähnliche Probleme mit sich gebracht, nur mit dem Unterschied das wirklich alle drei ethnischen Gruppen in gleichem Kräfteverhältniss zueinander gestanden hätten, während heute die Kroaten in der FBiH das Nachsehen haben.

    Ob trotzdem, wenn Izetbegovic seine Zustimmung zum CC-Plan nicht zurückgezogen hätte und dieser umgesetzt worden wäre, ein Krieg ausgebrochen wäre, ist hochspekulativ.

    Das Problem ist man darf...

    a) die ausländischen Einflussnahmen nicht unterschätzen, welche nicht auf Izetbegovic beschränkt blieben

    b)radikale Elemente welche auch heute BiH noch Sorgen mache nicht ausser Acht lassen

    C) und insbesondere für die Situation im März 1992 nicht vergessen das in Kroatien bereits der Krieg tobte und es letztendlich auch Kroatien gewesen ist das aus militärtaktischen Überlegungen um sich gegen die JNA behaupten zu können gezwungen sah den Krieg nach BiH hineinzutragen, da die JNA BiH als Basis für ihre Operationen in der Krajina nuzte.
    So kam es ja dann auch als am 25. 3. 1992 kroatische Truppen die bos. Posavina besetzten um den Korridor RSK-BiH-SR zu stören, aber auch um in BiH eine zweite Front gegen die JNA zu erzwingen damit dort möglichst viele JNA-Verbände gebunden werden und man in Kroatien mehr Luft für den Ausbau eigener Kräfte hat.

    Die Angelegenheit ist also komplexer als sie auf den ersten Blick aussieht.

    Die Frage die sich stellt ist:

    Hätte Kroatien trotzdem in BiH militärisch eingegriffen auch wenn es hierzu keine Übereinstimmung mit Izetbegovic gegeben hätte und dieser auf Einhaltung des CC-Plans für BiH gepocht hätte.

    Nun, ich vermute das alles hing davon ab, was die US-Vertreter "geraten" bzw. "versprochen" haben.

Seite 2 von 49 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49