BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 49 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.127 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    schachmatt?

    was für ne besatzung bitte schön, weisst du was eine besatzung ist du wurm? die kroaten, welche in der posavina kämpften waren auch als hvo direkt der bosnischen regierung, respektive, ihrem oberbefehlshaber ALIJA IZETBEGOVIC unterstellt... 108. brcanska, 107. tramosnicka/gradasacka, die restlichen hvo brigaden in der posavina agierten selbstständig mehr oder weniger, über die ethnische besetzung müssen wir hier aber nicht diskutieren... also, hvo+hos waren auf bosnischem grund und bosnische einheiten... also, wo siehst du hier eine besatzung? militäroperationen sind keine besatzung du clown... aber du als serbe siehst da vermutlich eine besatzung



    edit: jebo te josipovic

    So so....ist wohl eine "Interpretationsfrage" ob es ne kroatische Besatzungi war, oder ? Ich habe ein gutes Gedächtniss, das hast du mal geschrieben:

    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    es war so, es gingen soldaten aus kroatien über die grenze nach bosnien, das ist doch kein geheimnis, aber nie offiziell... wer über die grenze ging MUSSTE hv abzeichen abgeben/abziehen und wurde mit hvo zeichen ausgestattet...

    beispiel eines in der hv verbotenen abzeichens... selbst produziert von den mitgliedern...
    Besetzt durch kroatische Truppen, welche "offiziell" Izetbegovic unterstanden. Aber die HV hatte im März 1992 das sagen in der bos.Posavina.

    Und was Josipovic betrifft, so ist er ein ehrenwerte Mann, der kroatische Mitvernatwortung nicht verschweigt. Genau an ihm sollten sich auch serbische Politiker ein Beispiel nehmen und zur serbischen Verantwortung, insbeondere Milosevic seine Fehler, stehen.

    Es ist nun mal so:

    Alle - Milosevic, Tudjman und auch Izetbegovic haben Scheisse gebaut.

  2. #192
    kenozoik
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    So so....ist wohl eine "Interpretationsfrage" ob es ne kroatische Besatzungi war, oder ? Ich habe ein gutes Gedächtniss, das hast du mal geschrieben:



    Besetzt durch kroatische Truppen, welche "offiziell" Izetbegovic unterstanden. Aber die HV hatte im März 1992 das sagen in der bos.Posavina.

    Und was Josipovic betrifft, so ist er ein ehrenwerte Mann, der kroatische Mitvernatwortung nicht verschweigt. Genau an ihm sollten sich auch serbische Politiker ein Beispiel nehmen und zur serbischen Verantwortung, insbeondere Milosevic seine Fehler, stehen.

    Es ist nun mal so:

    Alle - Milosevic, Tudjman und auch Izetbegovic haben Scheisse gebaut.
    was hab ich geschrieben? nie offiziell, mit grenzübertritt wurden sie zu soldante der hvo... ebenso wurden die "inoffiziellen" hv soldaten von izetbegovic, dem präsidenten vom international anerkannten staat bosnien, in der posavina geduldet... noch fragen?

    wenn dir josipovic so gefällt, dann nimm ihn doch mit nach hause

  3. #193
    Dadi
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    wenn dir josipovic so gefällt, dann nimm ihn doch mit nach hause


    Sorry, ich will hier niemanden diskreditieren aber --->

  4. #194
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Evo Švabo, samo za tebe...

    Kao odgovor na Referendum, srpske paravojne jedinice su podigle u razdoblju od 1. do 5. marta barikade u Sarajevu i u drugim bosanskohercegovačkim gradovima (Bosanski Šamac, Derventa, Odžak), među kojima se izdvaja Bosanski Brod, oko kojeg su se razbuktale oružane borbe. U Bosanskom Brodu pripadnici srpske paravojne jedinice su nakon Referenduma (1. mart 1992.) podigli barikadu, koju su polako pomicali prema mostu na Savi. Nakon dva dana, 3. marta 1992., blokirali su most praznom cisternom. Na policijsku patrolu koja je pokušala ukloniti barikadu otvorena je paljba, a policajci su na nju uzvratili i uspjeli ukloniti barikadu, nakon čega se sukob razbuktao da bi se s manjim ili većim intenzitetom (razmjenjivanje pješačke i topničke paljbe) nastavio do službenog početka rata. Tokom marta rukovodstvo SDS-a završava pripreme za početak rata. Dovršava se formiranje "srpskih opština", kao paralelnih organa vlasti, tamo gdje SDS nije pobijedio na izborima, i vrše se pripreme za izdvajanje srpskih kadrova iz republičkog MUP-a koji su trebali činiti srpski MUP. Potkraj marta bilježe se mjestimična puškaranja (23. marta u Goraždu; 29. marta u Kupresu, Mostaru i Derventi), da bi se sukobi od početka aprila 1992. proširili cijelom Bosnom i Hercegovinom:


    1. 1. april Bijeljina Počinju sukobi između Srpske garde pod vodstvom Željka Ražnatovića-Arkana i Patriotske lige.
    2. 1. april Čitluk JNA blokira saobraćajnice prema gradu.
    3. 1. april Mostar JNA povlači snage iz grada.
    4. 1. april Kupres Stanovništvo se evakuira iz grada.
    5. 1. april Sarajevo Organizovan miting milicionera protiv podjela u MUP-u.
    6. 3. april Banja Luka "Srpske odbrambene snage" preuzimaju kontrolu nad gradom.
    7. 3. april Livno, Tuzla Počinje mobilizacija TO-a.
    8. 3. april Mostar Pred kasarnom "Mostarski bataljon" eksplodira kamion cisterna napunjena eksplozivom, što označava početak rata u tom gradu, koji je više od mjesec dana bio izložen teroru rezervista JNA iz Crne Gore.
    9. 4. april Bijeljina Arkanova Srpska garda ovladala je Bijeljinom.
    10. 4. april Bosanski Brod JNA i jedinice pod kontrolom SDS vrše opći napad vatrom iz minobacača, topova i VBR-a.
    11. 4. april Neum Općinsko predsjedništvo proglašava opću mobilizaciju za mir u Sarajevu i Mostaru.
    12. 4. april / 5. april Sarajevo Te noći, paravojne jedinice SDS-a izvele su napad na neke policijske stanice u gradu.
    13. 5. april Mostar, Sarajevo Demonstracije za mir.
    14. 5. april Sarajevo Srpski MUP napada školu MUP-a na Vracama u Sarajevu.
    15. 5. april Neum Napad JNA.
    16. 6. april Mostar Na dan priznanja od strane Evropske unije, počinje mobilizacija TO grada.
    17. 6. april Sarajevo Nastavljeni sukobi.
    18. 6. april Visoko Proglašeno vanredno stanje u Visokom, uspostavljanje Protivdiverzantskog voda Teritorijalne Odbrane
    19. 7. april Široki Brijeg JNA raketira Široki Brijeg istog dana kada Sjedinjene Američke Države priznaju BiH, Hrvatsku i Sloveniju. Predsjednik Predsjedništva BiH Alija Izetbegović prosvjeđuje kod Blagoja Adžića izjavljujući da je to napad na hrvatski narod i međunarodno priznatu i suverenu Republiku Bosnu i Hercegovinu. Istog dana tzv. srpska Skupština BiH završava svoju 15. sjednicu. Njezin predsjednik Momčilo Krajišnik (koji je istovremeno bio predsjednik Skupštine RBiH) potpisao je dokument o proglašenju nezavisne srpske republike. Paralelno, srpski predstavnici u Predsjedništvu RBiH, Biljana Plavšić i Nikola Koljević, povlače se iz Predsjedništva RBiH.
    20. 8. april Sarajevo Predsjedništvo RBiH donosi odluku o stvaranju TO-a RBiH kao republičke oružane sile umjesto dotadašnjeg TO-a.
    21. 8. april Grude U Grudama, na sjednici Hrvatske Zajednice Herceg Bosne (HZHB) osnovano je Hrvatsko vijeće odbrane (HVO). Na sastanku je rečeno da HZ HB ne prihvata iskompromitiranu TO kao svoju vojnu strukturu, smatra da je odluka Predsjedništva BiH o TO BiH politički nepromišljena, te da su sve formacije osim HVO-a na području HZ HB nelegalne ili neprijateljske;
    22. 9. april Zvornik Jedinice "Srpske općine Zvornik" osvojile su grad koji su najprije napale tenkovske snage JNA, a za njima su ušli pripadnici Srpske garde Željka Ražnatovića-Arkana
    23. 10. april Kupres Srpske snage potpomognute JNA zauzimaju grad. 24. 10. april Bosanski Brod, Derventa Pješačko-topničke bitke. Istog dana, izlasnik Evropske zajednice Jose Cutilheiro pregovara s Alijom Izetbegovićem i Radovanom Karadžićem.
    25. 11. april Čitluk Napad na grad.
    26. 11. april Livno, Široki Brijeg Zračne uzbune.
    27. 11. april Modriča JNA ulazi u grad.
    28. 11. april Foča JNA vrši topničke napade na grad.
    29. 11. april Višegrad Grupa pod vodstvom Murata Šabanovića zauzima branu u Višegradu i prijeti dizanjem brane u vazduh ako JNA ne prestane s napadima na Višegrad i ne dopusti evakuaciju stanovništva iz grada. Tog dana je Predsjedništvo RBiH donijelo Ukaz o potčinjavanju svih jedinica TO-a BiH do 15. aprila 1992. Oni koji se ne jave do tog datuma, smatraće se ilegalnim jedinicama.
    30. 14. april Derventa Zauzeto skladište TO-a Dervente i predano TO-u BiH.
    31. 14. april Sarajevo Zatvoren aerodrom Butmir.
    32. 14. april Hrvatska U Hrvatskoj 40.000 izbjeglica iz BiH, uglavnom iz zapadne Hercegovine.

    Kao što je vidljivo iz djelomične kronologije događaja u prvoj polovini aprila 1992., ratni sukobi u Bosni i Hercegovini počeli su i prije službenog početka rata, 6. aprila 1992. godine, kad je napadnuto Sarajevo. S obzirom da je još u novembru 1991. godine napadnuto i uništeno selo Ravno u istočnoj Hercegovini u operaciji odmazde JNA, to bi se moglo smatrati predpočetkom rata. Borbe u Bosanskoj Posavini, koje su se razbuktale u martu 1992. godine, također predstavljaju "rat prije rata". Ali, kao primjer metodologije djelovanja JNA i srpskih paravojnih jedinica može se uzeti Bijeljina, u kojoj su borbe trajale od 1. do 4. aprila 1992.godine. Paravojna jedinica Arkanove Srpske garde počela je napad na grad, gdje im se suprotstavila manja grupa pripadnika Patriotske lige. Oni su uspjeli slomiti otpor i počeli su s masovnim egzekucijama, koje nisu bile manifestacija "ratnog ludila", nego sistematično uklanjanje viđenijih ljudi, kao i bošnjačkog stanovništva. Operacija u Bijeljini imala je dvostruki zadatak.

  5. #195

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    bist du dumm oder was? weisst du was ne besatzung ist? der krieg fand schon statt, als die serben systematisch aufgerüstet und bewaffnet wurden, dass wusste damals svaka ptica na grani... man bereitete schön alles vor... anhand von kroatien sah man, dass man nicht mehr warten durfte, aber man wartete fast überall wieder... "nece kod nas nece kod nas", a 5 kilometara dalje grmi od granata...

    ups, war es nicht doch die famose hochzeit die dann zu einer in windeseile und als reaktion darauf () herbeigeführte belagerung sarajevos mit schwerem geschütz und den fast blitzkrieg ähnlichen territoriumseroberungen der völlig unvorbereiteten vrs?

    du hörst dich wie milosevic an ende 1991 als ganz kroatien schon brannte:
    "kakav rat, nema rata niti ce ga biti"... ante markovic nannte milosevic wegen so sprüchen völlig realitätsfremd, genau so wie du es bist... ja ja, die kroaten provozierten den krieg in bosnien...

    izvinite sarajlije, jajcani, biscani, zepcani, kupresani, posavci, vitezani, travnicani, bugojanci, zen'cani i svi ostali, mi smo vam ocito donijeli rat

    pokopaj se, bolje ti je... i dabog da ti citali taj lisabonski plan na sprovodu, i to baren hiljadu puta...
    und was ist mit den Waffenkäufen Kroatiens in Ungarn, noch vor dem Krieg? War auch bestimmt ne Verteidigungsmaßnahme, ne? Mach dich nicht lächerlich du Militärexperte, Tudjman hatte genau wie Milo auf Krieg gepocht

  6. #196
    kenozoik
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    und was ist mit den Waffenkäufen Kroatiens in Ungarn, noch vor dem Krieg? War auch bestimmt ne Verteidigungsmaßnahme, ne? Mach dich nicht lächerlich du Militärexperte, Tudjman hatte genau wie Milo auf Krieg gepocht
    weiss nicht, kann sein, höre ich zum ersten mal... was nicht heisst dass es nicht stimmt... wirst mir bestimmt ne quelle angeben können...
    vor dem krieg meinst du auch vor der unabhängigkeit? falls ja, dann glaube ich kaum, dass das wahr ist... falls nein, dann ist es möglich dass er schwarz waffen besorgt hat... zna je on skime ima posla...

  7. #197
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich schade, das Fakten die Fitness liefert nicht gelesen werden!
    Warum? Will man die wahren Verbrecher nicht beim Namen nennen. Oder will man das Bild des "serbischen Alleintäter" nicht zerstören? Das wäre aber der falsche Weg. Verbrechen bleibt Verbrechen. Egal welche Nation dahinter steckt!
    Viel lustiger ist das du denkst das Fitness jetzt die Geschichte umgeschrieben hat, muss dich da leider entäuschen. Vielleicht kann er besser schreiben als wir was aber nicht heissen muss das er jetzt richtig liegt.

    Dann frag ich mich wieso das mit keinem Satz hier geklärt wird oder als Grund genommen wird, und die Quellen erdrücken einen. Aber bestimmt alles Anti-Serbische Propaganda.


    Der nächste Schritt der SDS-Führung war im September 1991 die Einbeziehung der jugoslawischen Bundesarmee zum „Schutz“ der „serbischen autonomen Regionen“. Bundestruppen wurden in die Herzegowina verlegt und legten Ende September die „Grenzen“ der „serbischen autonomen Region Herzegowina“ fest. Andere Armeestützpunkte auf bosnischem Territorium (unter anderem in Banja Luka) wurden für militärische Aktionen gegen Kroatien genutzt.

    Am 9. Januar proklamiert die separate serbische Volksvertretung in Bosnien die Srpska Republika Bosna i Hercegovina, die sich am 28. Februar als Teilstaat der Bundesrepublik Jugoslawien konstituiert und die Kontrolle über alle serbischen Gemeinschaften in Bosnien beansprucht.

    Nach dem Referendum über die Unabhängigkeit (29. Februar/1. März) brechen schwere Unruhen aus. Die serbische Volksgruppe boykottiert die Wahl; zwei Drittel aller Wahlberechtigten und 99 Prozent der Wähler sprechen sich für die Unabhängigkeit aus.

    Die EG und die USA reagieren mit der diplomatischen Anerkennung von Bosnien und Herzegowina und hoffen, so einen großen Balkankonflikt verhindern zu können. Nachdem die jugoslawischen Streitkräfte Bosnien nicht verlassen, werden sie im Mai vom bosnischen Staatspräsidium zu Besatzungstruppen erklärt.

    Im April eskalieren die Gefechte zwischen den von Radovan Karadžić geführten bosnischen Serben und der Jugoslawischen Volksarmee auf der einen Seite sowie der von Kroaten und Bosniaken gebildeten bosnischen Miliz auf der anderen Seite.

    Während der Monate April und Mai 1992 brechen schwere Kämpfe im Osten und Nordwesten des Landes aus. Die Armee der bosnischen Serben besetzt während dieser drei Monate etwa 70% des Landes und versucht zum Teil, die nichtserbische Bevölkerung zu vertreiben. Dieser militärische Erfolg ist vor allem eine Folge der besseren Bewaffnung und Organisationsstruktur der bosnischen Serben.
    Commons: Bosnienkrieg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
    Forschungs- und Dokumentationszentrum Sarajevo
    UN report über “prison camps” während des Krieges
    The policy of ethnic cleansing, Final report of the United Nations Commission of Experts, Engl
    Mazowiecki Reports, Berichte über die Lage der Menschenrechte während der Jugoslawienkriege, Englisch
    ICTY Anklageschrift gegen Stanislav Galić
    Anklageschrift des ICTY gegen Milošević für Verbrechen in Bosnien und Herzegowina
    UNHCR Document, Englisch
    Bosnienkrieg

  8. #198
    kenozoik
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Viel lustiger ist das du denkst das Fitness jetzt die Geschichte umgeschrieben hat, muss dich da leider entäuschen. Vielleicht kann er besser schreiben als wir was aber nicht heissen muss das er jetzt richtig liegt.

    Dann frag ich mich wieso das mit keinem Satz hier geklärt wird oder als Grund genommen wird, und die Quellen erdrücken einen. Aber bestimmt alles Anti-Serbische Propaganda.


    Bosnienkrieg
    das wird alles elegant umgangen und ignoriert, es ist halt schon schwer zu begreiffen, dass man der schwarze peter ist... aber lissaboner plan und so, ne...

  9. #199
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Dzeko

    Du siehst doch selber, das in der von dir geposteten Darstellung auch erst von April 1992 als beginn der Eskalation gesprochen wird.

    Die mit Izetbegovic einvernehmliche kroatische Besatzung der bos. Posavina erfolgte jedoch ab dem 25. März 1992.

    Der kroatische Präsident Josipovic hat sich letztes Jahr doch für ein Ereigniss entschuldigt, das Sijekovac-Massaker vom 26.03.1992, durch kroatische Verbände, welches vor April 1992 stattgefunden hat.

    Ab April habe allerdings die Serben zugeschlagen, und das natürlich nicht nur in der bos. Posavina (beginnend in Bijelina).

    Es geht gar nicht darum die weitreichenden unverhältnissmässigen Folgeaktionen des JNA/serbischen Militärs zu rechtfertigen, sondern zu zeigen das die kroatischen Ambitionen in BiH, welche zunächst einvernehmlich mit Izetbegovic geschahen, die Eskalation in BiH ursprünglich ausgelöst hat. Die offenbar auf Anraten der USA zurückgezogene Zustimmung Izetbegovic zum CC-Plan passt hierzu auch ins Bild.

    Das Tudjman genau wie Milosevic jedoch nach Ausbruch des Krieges noch ganz andere (grosse) Ambitionen hatte kann man u.a. sehr ausfürlich in diesem Artikel nachlesen:

    Gelesen: „Deutschland und ‚seine’ Kroaten - Vom Ustaša-Faschismus zu Tudjmans Nationalismus“ von Ulrich Schiller. - Eurasisches Magazin


    ....so erstmal das Wetter geniessen, bis später

  10. #200
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Serben haben aus Bosnien schon früher Kroatien angegriffen, damit haben sie Bosnien schon 91 da mit rein gezogen, genau so Aktionen aus der Hercegovina, der Josipovic ist wenigstens korrekt und entschuldigt sich die serbische Regierung hat das bis heute nicht geschafft zb Srebrenica in dem man es als Massaker bezeichnet obwohl ganze Welt was anderes sagt, ihr schreibt anscheinend immer eigene Gschichte und alles andere stimmt nicht oder ist gegen euch gerrichtet.

    Schönen Tag.

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49