BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 49 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.037 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Diskussion schweifte aus, da es Unstimmigkeiten unter den Usern über den fettmarkierten Teil dieses Beitrages von mir gab

    Tudjman hat die Verfassung Kroatiens torpediert in dem er den Serben in Kroatien den verfassungsmässigen konstitutiven Status als Staatsvolk neben den Kroaten entzog,



    Artikel 14. Die Bürger der Republik Kroatien haben alle Rechte und Freiheiten, unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Glauben, politischer oder anderer Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Abstammung, Bildung, gesellschaftlichen Stellung oder anderen persönlichen Eigenschaften.

    Artikel 15. In der Republik Kroatien sind die Angehörigen aller Völker und Minderheiten gleichberechtigt. Den Angehörigen aller Völker und Minderheiten wird die Freiheit der Äußerung ihrer nationalen Zugehörigkeit, der freie Gebrauch ihrer Sprache und Schrift sowie kulturelle Autonomie zugesichert


    Verfassung der Republik Kroatien (1990)

  2. #272
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ich diskutiere es nicht sondern versuche die Originaltexte der Verfassung vorher/nachher zu finden, offenbar haben wir bisher den Vorhertext, zumindest werden den anderen Völkern gleiche Rechte wie Kroaten garantiert, von "konstitutives Volk" steht da allerdings nix explizit
    Also in diesem Post von dir:
    Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

    postest du den Nach 1990 Text und nicht den vor 1990(installiert 1974).

    Nach 1990 findest du natuerlich nix denn es ist Franjos verfassung und seine Haltung gegenueber Serben in Kroatien war absolut klar.
    Genauso wie die Haltung Karadzics gegenueber den Muslimen.
    Da brauchte man nie zweifeln.
    Die beiden haben ihgre jeweiligen Feindbilder vom ersten tag brutal verfolgt.

  3. #273
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    .

    Nach 1990 findest du natuerlich nix denn es ist Franjos verfassung und seine Haltung gegenueber Serben in Kroatien war absolut klar.
    .

    Wie erklärst du dir, dass vor Tudjman die Serben in Kroatien Anfang der 80er sich als unterdrücktes Volk sahen ?

  4. #274

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen

    tja, und wo wird da jetzt genau was aberkannt?
    Ich bin ja nicht zufällig ausgebildeter Jurist.

    Aber was würdest du als Laie sagen, was ist der Unterschied zwischen

    je nacionalna država hrvatskog naroda, država srpskog naroda u Hrvatskoj i država drugih naroda i narodnosti koje u njoj žive.

    und

    konstituiert sich die Republik Kroatien als Nationalstaat des kroatischen Volkes und als Staat der Angehörigen anderer Völker und Minderheiten, die seine Staatsbürger sind: Serben, Muslime, Slowenen, Tschechen, Slowaken, Italiener, Ungarn, Juden und andere, denen die Gleichberechtigung mit den Bürgern kroatischer Nationalität und die Verwirklichung nationaler Rechte in Übereinstimmung mit den demokratischen Regeln der UNO und der Länder der freien Welt verbürgt wird.

    Warum werden in der SR Kroatien-Verfassung die Serben explizit und als EINZIGES Volk unmissverständlich gleich nach den Kroaten als DAS Staatsvolk bezeichnet, während sie in der neuen Verfassung unter "ferner liefen" zwischen Minderheiten wie Juden, Slowaken und Ungarn im gleichen Atemzug erwähnt sind?

    Wenn das für dich keine Abwertung ist, dann kann ich argumentativ leider auch nichts ausrichten.

  5. #275
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ich hätte da als unwissender mal eine Frage

    Kroatien gibt es doch schon ewig und drei Tage, man entschloss sich doch völlig freiwillig den Staatenbund YU einzugehen. Ebenso freiwillig muss auch der Austritt aus diesem erfolgen können!
    Deshalb gibt es keinerlei Rechtfertigung und erst recht keine Schuldfrage!

    Schuld war einzig und allein ein geistiger Krüppel von einem Menschen Namens Milosevic der wie damals schon Draza Missgeburt Mihailovic nichts anderes als ein Großserbien wollte und dem 100.000 Tote nichts ausgemacht haben.

    Das andere, als klar war das es zu einem Krieg kommt, auch ihre Vorteile gesucht haben ist doch klar, doch ohne diesen Bastard Milosevic und seine Gefolgschaft wäre es nie dazu gekommen
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Der Spiegel:

    "Tudjman verlangte bedingungslose Loyalität zum neuen Staat, die Minderheitsrechte der Serben wurden zunächst beschnitten. Als dann auch noch, in der Kluft der einstigen faschistischen Ustascha, bewaffnete kroatische Schwarzhemden in der Krajina und anderen Serbengebieten auftauchten, errichteten die Serben Straßensperren und versorgten sich bei Überfällen auf Polizeistationen mit Waffen."

    DER SPIEGEL 26/1995 - Brennend nach Aktion
    Milosevic will niemand seine Schuld absprechen, jedenfalls ich nicht.

    Aber Tudjman und radikale Elemente in Kroatien haben zur Eskaltion beigetragen und sind daher mitverantwortlich.

  6. #276
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Ps. Izetbegovic war so naiv zu glauben ,daß der Krieg nicht auf Bosnien übergeht. Nicht umsonst sagte er, daß ist nicht unser Krieg.
    Das Maerchen vom Naiven Izetbegovic mal wieder.

    Niemand damals aus dem politisch Verantwortlichen bereich ist in irgendeiner Form Blind in die Scheisse getreten.
    Man wusste was man wollte und amn wusste was passieren wuerde.
    Karadzic bspw. hat das gegenueber Izetbegovic absolut klar gemacht.
    Keiner ist Naiv in die scheisse geschlittert.
    Jeder von denen wusste was kommt und hat die Opfer gerne in Kauf genommen fuer die eigenen Politisch-Nationalen Ziele.

  7. #277

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Verfassung der Sozialistischen Republik Kroatien:


    Zitat:
    Član 1. Socijalistička Republika Hrvatska je država utemeljena na suverenosti naroda i na vlasti i samoupravljanju radničke klase i svih radnih ljudi te socijalistička samoupravna demokratska zajednica radnih ljudi i građana i ravnopravnih naroda i narodnosti.
    Socijalistička Republika Hrvatska je nacionalna država hrvatskog naroda,

    država srpskog naroda u Hrvatskoj i država drugih naroda i narodnosti koje u njoj žive.
    Socijalistička Republika Hrvatska je u sastavu Socijalističke Federativne Republike Jugoslavije.
    Kapische?

    Kapische?
    Da steht es doch eindeutig, das Kroatische Volk ist Staatstragend und .... Serben und andere sind auch Völker Kroatiens (im Sinne von Minderheiten)

    Wieso behaupten Tschechen, Slovenen usw. nicht das ihnen was abernannt wurde?

    Weil man ihnen diese Lüge nicht verkauft hat wie euch Serben!

  8. #278
    kenozoik
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nicht zufällig ausgebildeter Jurist.

    Aber was würdest du als Laie sagen, was ist der Unterschied zwischen

    je nacionalna država hrvatskog naroda, država srpskog naroda u Hrvatskoj i država drugih naroda i narodnosti koje u njoj žive.

    und

    konstituiert sich die Republik Kroatien als Nationalstaat des kroatischen Volkes und als Staat der Angehörigen anderer Völker und Minderheiten, die seine Staatsbürger sind: Serben, Muslime, Slowenen, Tschechen, Slowaken, Italiener, Ungarn, Juden und andere, denen die Gleichberechtigung mit den Bürgern kroatischer Nationalität und die Verwirklichung nationaler Rechte in Übereinstimmung mit den demokratischen Regeln der UNO und der Länder der freien Welt verbürgt wird.

    Warum werden in der SR Kroatien-Verfassung die Serben explizit und als EINZIGES Volk unmissverständlich gleich nach den Kroaten als DAS Staatsvolk bezeichnet, während sie in der neuen Verfassung unter "ferner liefen" zwischen Minderheiten wie Juden, Slowaken und Ungarn im gleichen Atemzug erwähnt sind?

    Wenn das für dich keine Abwertung ist, dann kann ich argumentativ leider auch nichts ausrichten.
    Po definiciji iz Ustava iz 1974. godine:
    Član 1.

    Socijalistička Republika Hrvatska je nacionalna država hrvatskog naroda, država srpskog naroda u Hrvatskoj i država drugih naroda i narodnosti koje u njoj žive.


    konstitututivnost se tu uopce ne spominje vec je nađen neki kompromis, neka kao politicka povlastica srbima da ih se izrijekom spomene u ustavu. jasno stoji da je SRH nacionalna drzava iskljucivo hrvatskog naroda i nikakvog govora o konstitutivnosti srba u tom ustavu nema. to sto se srbima dala barem neka verbalna posebnost u ustavu iz 74' ne znaci da im se dala i konstitutivnost koja bi otprilike znacila da se u sudbonosnim pitanjima za drzavu moraju pitati oba naroda i da se odluke moraju donositi konsenzusom.

    da je ta konstitutivnost i tom ustavu uistinu i postojala nikada ne bi hrvatska mogla promjenit ustav u tom smislu a da bi isti bio promijenjen na legitiman nacin u smislu konstitutivnosti tog naroda.

    to je mozda vrijedilo negdje do kraja 89. srbi dakle nisu imali nikad pravnu konstituivnost iako su kao manjinska zajednica imali privilegiranost koja se izrazavala u natprosjecnoj zastupljenostoi srba u republickim i lokalnim institucijama.
    situacija je danas drugcija i volin vise gledat vase krokodilske suze nego kruha jesti, nedilje mi!

  9. #279
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen

    Warum werden in der SR Kroatien-Verfassung die Serben explizit und als EINZIGES Volk unmissverständlich gleich nach den Kroaten als DAS Staatsvolk bezeichnet, während sie in der neuen Verfassung unter "ferner liefen" zwischen Minderheiten wie Juden, Slowaken und Ungarn im gleichen Atemzug erwähnt sind?

    .
    Staatsvolk ? waren die Albaner , Slowenen, Italiener, Muslime in Kroatien kein Staatsvolk ?

    Die Verfassung wurde nicht von demkratischen gewählten Volksvertretern installliert sondern von ....serbischen Kommunisten.

  10. #280

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    =>

    Treba dakako imati na umu da Jugoslavija nije poznavala termin „nacionalne manjine“, nego se baratalo terminima „narod“ i „narodnosti“. Kako je Hrvatska bila u sastavu Jugoslavije, tako su i Srbi u Hrvatskoj bili u kategoriji „naroda“ kao jedan od konstitutivnih jugoslavenskih naroda. No iz ove formulacije jasno proizlazi da nema ni govora o neko, statusu konstitutivnosti u Hrvatskoj. Ova je formulacija na kraju ušla i u novi Ustav SRH iz 1974. godine, a povjesničar dr. Zdenko Radelić s Hrvatskog instituta za povijest u svojoj knjizi „Hrvatska u Jugoslaviji 1945.-1991.“ zaključuje da ta formulacija „nije uzdigla Srbe na razinu konstitutivnog naroda u Hrvatskoj, nego im je samo priznala drukčiji, to jest, poseban status u odnosu na ostale narode i narodnosti“.
    Alleine schon die Tatsache, dass sich Herr Radelic, der eigentlich Historiker und kein Staatsrechtler oder Jurist ist, überaus spitzfindig und teleologisch statt grammatikalisch rechtfertigte, wieso und warum die Serben in Kroatien zwar kein Konstitutives Volk sind, aber dennoch einen Sonderstatus im Vergleich zu anderen Völkern hatten, ist mehr, als man von einem Kroaten in seiner Funktion je hätte erwarten können..

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49