BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 49 ErsteErste ... 1925262728293031323339 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.065 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nicht zufällig ausgebildeter Jurist.

    Aber was würdest du als Laie sagen, was ist der Unterschied zwischen

    je nacionalna država hrvatskog naroda, država srpskog naroda u Hrvatskoj i država drugih naroda i narodnosti koje u njoj žive.

    und

    konstituiert sich die Republik Kroatien als Nationalstaat des kroatischen Volkes und als Staat der Angehörigen anderer Völker und Minderheiten, die seine Staatsbürger sind: Serben, Muslime, Slowenen, Tschechen, Slowaken, Italiener, Ungarn, Juden und andere, denen die Gleichberechtigung mit den Bürgern kroatischer Nationalität und die Verwirklichung nationaler Rechte in Übereinstimmung mit den demokratischen Regeln der UNO und der Länder der freien Welt verbürgt wird.

    Warum werden in der SR Kroatien-Verfassung die Serben explizit und als EINZIGES Volk unmissverständlich gleich nach den Kroaten als DAS Staatsvolk bezeichnet, während sie in der neuen Verfassung unter "ferner liefen" zwischen Minderheiten wie Juden, Slowaken und Ungarn im gleichen Atemzug erwähnt sind?

    Wenn das für dich keine Abwertung ist, dann kann ich argumentativ leider auch nichts ausrichten.
    was für eine gequirlte Schweiße, ich fasse es nicht, und du willst Experte sein ... Serben werden nicht unter "ferner liefen" sondern gleich an erster Stelle benannt, die anderen vermutlich auch damit sie sich nicht benachtiligt fühlen, daran ist absolut nix unmissverständlich! Hier steht alles was nötig ist:
    konstituiert sich die Republik Kroatien als Nationalstaat des kroatischen Volkes und als Staat der Angehörigen anderer Völker und Minderheiten, die seine Staatsbürger sind: Serben, Muslime, Slowenen, Tschechen, Slowaken, Italiener, Ungarn, Juden und andere, denen die Gleichberechtigung mit den Bürgern kroatischer Nationalität und die Verwirklichung nationaler Rechte in Übereinstimmung mit den demokratischen Regeln der UNO und der Länder der freien Welt verbürgt wird.
    Der ganze Schwachsinn scheint auf diesem beknackten Spiegel-Absatz zu basieren:
    Tudjman verlangte bedingungslose Loyalität zum neuen Staat, die Minderheitsrechte der Serben wurden zunächst beschnitten. Als dann auch noch, in der Kluft der einstigen faschistischen Ustascha, bewaffnete kroatische Schwarzhemden in der Krajina und anderen Serbengebieten auftauchten, errichteten die Serben Straßensperren und versorgten sich bei Überfällen auf Polizeistationen mit Waffen.
    Diese eingebildete Abwertung der Serben in der Verfassung könnt ihr euch ganz offensichtlich in die Haare schmieren, das Argument ist völlig für'n Arsch, und ich bin aus diesem Wixx-thread hiermit raus.

  2. #282
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    edit: doppelpost...scheiss netzwerkfehler...sorry

  3. #283

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Staatsvolk ? waren die Albaner , Slowenen, Italiener, Muslime in Kroatien kein Staatsvolk ?

    Die Verfassung wurde nicht von demkratischen gewählten Volksvertretern installliert sondern von ....serbischen Kommunisten.
    Ach so, ich verstehe, jetzt sind plötzlich auch noch die Serben schuld, dass Jugoslawien kommunistisch war. Man hätte einfach die Kroaten machen lassen sollen, dann hätte man ein tolles demokratisch-faschistisches Ustasa-Gebilde. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Unglaublich, welche Scheisse man hier lesen muss. Und Jugoslawien war auch noch eine serbische Diktatur, alles klar. Du solltest dich als Geschichts- und Propagandaprofessor an einer freien Ustasa-Universität in Australien bewerben. Hättest einen Lehrstuhl auf sicher.

    Die Serben haben übrigens auch Jesus getötet, nur damit du es weisst.

    Ob die Albaner und Italiener auch Staatsvölker Kroatiens sind, überlasse ich deiner freien Interpretation. Im Gegensatz zu den Serben werden sie jedenfalls nicht erwähnt.

  4. #284
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Wie erklärst du dir, dass vor Tudjman die Serben in Kroatien Anfang der 80er sich als unterdrücktes Volk sahen ?
    Denke nciht das sich der grossteil der serbischen bevoelkerung vor 1980 als unterdrueckt ansah.
    Galube das auch nicht bezueglich der Kroaten im Gesammtstaat Jugoslawien aber ein paar ultrarechte findet man natuerlich immer...die sind laut und deswegen meint man es sind viele aber ich glaub das nicht das der grossteil der serben sich vor Franjo als unterdrueckt ansah.

  5. #285
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Weil man ihnen diese Lüge nicht verkauft hat wie euch Serben!
    Dann hat man diese Luege ueraus erfolgreich verkauft da ich kaum glaube das du ausserhalb Ex-Jugoslawiens irgendeine Uni oder einen Prof findest der das anzweifelt.
    Hophop...kaempf gegen die Luege!

  6. #286
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ach so, ich verstehe, jetzt sind plötzlich auch noch die Serben schuld, dass Jugoslawien kommunistisch war. Man hätte einfach die Kroaten machen lassen sollen, dann hätte man ein tolles demokratisch-faschistisches Ustasa-Gebilde. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Unglaublich, welche Scheisse man hier lesen muss. Und Jugoslawien war auch noch eine serbische Diktatur, alles klar. Du solltest dich als Geschichts- und Propagandaprofessor an einer freien Ustasa-Universität in Australien bewerben. Hättest einen Lehrstuhl auf sicher.

    Die Serben haben übrigens auch Jesus getötet, nur damit du es weisst.

    Ob die Albaner und Italiener auch Staatsvölker Kroatiens sind, überlasse ich deiner freien Interpretation. Im Gegensatz zu den Serben werden sie jedenfalls nicht erwähnt.
    warum werden sie nicht erwähnt ?

    fassen wir noch einmal zusammen :


    Jugoslawien, ,das Land der gleichberechtigten Völker ?

    Zitat von perhan007

    Warum werden in der SR Kroatien-Verfassung die Serben explizit und als EINZIGES Volk unmissverständlich gleich nach den Kroaten als DAS Staatsvolk bezeichnet, während sie in der neuen Verfassung unter "ferner liefen" zwischen Minderheiten wie Juden, Slowaken und Ungarn im gleichen Atemzug erwähnt sind?
    Kroatien 1990

    Artikel 14. Die Bürger der Republik Kroatien haben alle Rechte und Freiheiten, unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Glauben, politischer oder anderer Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Abstammung, Bildung, gesellschaftlichen Stellung oder anderen persönlichen Eigenschaften.

    Artikel 15. In der Republik Kroatien sind die Angehörigen aller Völker und Minderheiten gleichberechtigt.
    Den Angehörigen aller Völker und Minderheiten wird die Freiheit der Äußerung ihrer nationalen Zugehörigkeit, der freie Gebrauch ihrer Sprache und Schrift sowie kulturelle Autonomie zugesichert.

  7. #287

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    was für eine gequirlte Schweiße, ich fasse es nicht, und du willst Experte sein ... Serben werden nicht unter "ferner liefen" sondern gleich an erster Stelle benannt, die anderen vermutlich auch damit sie sich nicht benachtiligt fühlen, daran ist absolut nix unmissverständlich! Hier steht alles was nötig ist:


    Der ganze Schwachsinn scheint auf diesem beknackten Spiegel-Absatz zu basieren:


    Diese eingebildete Abwertung der Serben in der Verfassung könnt ihr euch ganz offensichtlich in die Haare schmieren, das Argument ist völlig für'n Arsch, und ich bin aus diesem Wixx-thread hiermit raus.
    Ja genau aus dem Grund will man sich nicht einmal mehr explizit äussern, ob die Serben in Kroatien überhaupt noch ein Volk sind oder nur noch eine Minderheit. Wenn du Jurist wärst, würdest du wissen, dass dies ein schäbiges und nicht all zu seltenes staatsrechtliches Schlupfloch ist, um auf Gesetzesebene freie Hand zu haben und den Serben nach Belieben Rechte einschränken zu können.

    Deine Argumentation ist zum heulen: Damit also die anderen paar 1000 Ungarn, Muslime und Italiener nicht benachteiligt fühlen, werden 600'000+ Bürgern die Rechte eines Staatsvolks entzogen. Denn es ist ja besser, wenn sich die Serben verarscht vorkommen als die 3 Juden und 6 Ungarn in Kroatien.

  8. #288
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Denke nciht das sich der grossteil der serbischen bevoelkerung vor 1980 als unterdrueckt ansah.
    Galube das auch nicht bezueglich der Kroaten im Gesammtstaat Jugoslawien aber ein paar ultrarechte findet man natuerlich immer...die sind laut und deswegen meint man es sind viele aber ich glaub das nicht das der grossteil der serben sich vor Franjo als unterdrueckt ansah.

    ich rede nich vor 1980, sondern Anfang der 80er, als Tudjman noch keine Rolle in Kroatien spielte

    du nennst die serbische Akademie für Künste Ultrarechte ?

  9. #289
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Die Frage war ursprünglich, ob Izetbegovic einen Krieg hätte verhindern können
    und inwiefern sein Rücktritt vom CC-Plan, nach dem Gespräch mit dem US-Aussenminister für den Kriegsausbruch in BiH mitverantwortlich zu machen ist.

    In dem von mir, jetzt schon mehrfach zitiertem Spiegel-Artikel, wird u.a die frühzeitige Anerkennung Kroatiens und Sloweniens durch Deutschland als Ursache für einen "Export" des Krieges nach BiH bezeichnet.

  10. #290
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    ich rede nich vor 1980, sondern Anfang der 80er, als Tudjman noch keine Rolle in Kroatien spielte
    Du das wird alles so uebertrieben...als ob die ganzen mischehen die es damals gab nicht eine andere Sprache gesprochen haetten...
    Uebertreibungen...es gab Leute die fuehlten sich vielleicht benachteiligt aber da von einer mehrheit zu sprechen finde ich falsch.

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du nennst die serbische Akademie für Künste Ultrarechte ?
    Damals?
    Ich kenn ja nicht jeden der da jemals mitglied war aber ich denke zur Zeit von Milosevic waren einige sehr Rechts.
    Heute ist das Bild ein anderes.
    Radivoje Radic(im besonderen) und andere machen eigentlich einen guten Job.


    Ansonsten gibt es nur eine organisation in Serbien die ich als Ultrarechts bezeichne und das ist die Serbisch Orthodoxe Kirche.

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49