BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 49 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.107 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Immer dieselbe Relativierungsscheisse....
    Hätte Izetbegovic auch die Kriege in Slo, Cro und im Kosovo verhindern können?
    Aber da finden wir sicher jemann anderen der das hätte verhindern können....

  2. #42
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    kein wunder hat er diesen schwulen plan abgelehnt, schliesslich wusste heroj izetbegovic mit wem er es zu tun hatte........der serbische chauvinismus war ist und wird nie in der lage sein, gleichberechtigt mit anderen zu regieren.....siehe kosovo, da wollten eine handvoll serben auch über 2mio albaner herrschen, oder das beste beispiel ist doch bosnien heute......obwohl die serben fast selbstständig sind blockieren sie die anderen wo es nur geht....der serbische chauvinismus sieht seine nachbarn mit den augen einer supermacht an, und so lange keiner, diese idioten in belgrad nicht auf den boden der tatsachen zurückholt wird es auch in zukunft kein normales miteinander mit serben geben.




    ps. warum wurde dieser plan hier von den serben torpediert.??
    Bei einer Begegnung im März 1991 in Karađorđevo sprachen Franjo Tuđman und Slobodan Milošević über Möglichkeiten der Aufteilung Jugoslawiens. Dabei wurden auch Gedanken über eine Teilung Bosnien-Herzegowinas erörtert. Der turnusgemäße Wechsel an der Spitze des kollektiven jugoslawischen Staatspräsidiums am 15. Mai scheitert an der Weigerung einer Mehrheit unter der Führung der Vertreter Serbiens, der Ernennung des Kroaten Stipe Mesić zuzustimmen. Damit ist Jugoslawien ohne formelles Staatsoberhaupt und ohne Oberbefehlshaber der Armee. Der Vorsitzende des Europarats, Jacques Santer, und der Vorsitzende der Europäischen Kommission, Jacques Delors, besuchten am 29. und 30. Mai Belgrad, um sich für den Erhalt der staatlichen Einheit einzusetzen. Santer drohte, Jugoslawien könne nicht mit einer EG-Assoziierung rechnen, „bis es seine inneren Probleme bewältigt hat“. [10] Die EG-Delegierten boten Marković finanzielle Hilfe an – man sprach von Krediten von rund einer Milliarde Dollar sowie Streichung eines Teils der Schulden. [6]Nach zahlreichen Krisensitzungen des Staatspräsidiums und der Republikführungen stimmten alle Seiten am 6. Juni einem Kompromissvorschlag zu, den Mazedonien und Bosnien-Herzegowina ausgearbeitet hatten. Das beschlossene Papier steckte, was die Abgrenzung der Kompetenzen zwischen Republiken und Bundesregierung, Recht der Republiken auf eigene Außen- und Verteidigungspolitik usw. anging, voller Widersprüche und Ungenauigkeiten. Die EG begrüßte den Kompromiss enthusiastisch. Serbien zog zwei Tage später seine Zustimmung zurück.[10]


    Bosnienkrieg

  3. #43

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    sry wenns einem ned passt, aber Izet war in meinen Augen das hier

  4. #44
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Hätte jemand dieses "Jugoslawien" schon vorher innenpolitisch mit so einem Kurs umgerempelt und zu Reformen gezwungen oder auch zur Auflösung, bin ich mir sicher dass es den Krieg in den 90ern nicht gegeben hätte. Das kommt halt davon wenn man über 40 Jahre mit dem Auto auf einen Abgrund fährt und nicht mal bremst wenn man 10 Meter davor ist.

    :

  5. #45
    Shan De Lin
    also ich weiss nicht wenn ich mir das so anschaue wer da alles dabei war, mladic, milos....: mit solchen frontmännern war ein krieg praktisch vorprogrammiert, egal ob der die unterschrift zurückgezogen hätte oder nicht.

  6. #46

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.567
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Hätte jemand dieses "Jugoslawien" schon vorher innenpolitisch mit so einem Kurs umgerempelt und zu Reformen gezwungen oder auch zur Auflösung, bin ich mir sicher dass es den Krieg in den 90ern nicht gegeben hätte. Das kommt halt davon wenn man über 40 Jahre mit dem Auto auf einen Abgrund fährt und nicht mal bremst wenn man 10 Meter davor ist.
    Die Bremsen wurden von Tito selbst entfernt.

  7. #47
    kenozoik
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Um eins gleich vor weg zunehmen:

    Nur weil eindeutig Izetbegovic ebenfalls eine nationalistische und fatale Rolle gespielt hat und offensichtlich auf Anraten oder gar "Anordnung" von US-Aussenminister Warren Zimmermann so gehandelt hat, entlastet das nicht die anderen Schuldigen, insbesondere Milosevic und Tudjman nicht.

    Ich möchte insbesondere den bosniakischen Usern deutlich machen das Izetbegovic einen wesentlichen Teil für die Vorraussetzungen des Bosnienkrieges geschaffen hat und eine wichtige Gelegenheit einen Krieg zu verhindern offensichtlich auf Anraten oder Druck der USA aufgegeben hat, obwohl er am 18. März 1992 selber noch dafür war.

    Auch mildert dieser Umstand nicht die Tatsache das die Bosniaken im Verlaufe des Krieges die meisten zivilen Opfer hatten.

    Ich hole deshalb soweit aus, um Argumentationen in diese Richtung gleich zu Beginn den Boden zu entziehen und auch um zu verdeutlichen das dies kein Schuldentlastungs-Thread für die anderen Parteien sein soll, sondern lediglich die Rolle welche Izetbegovic zufällt ins richtige Licht stellen soll. Denn auch er hat einen wesentlichen Beitrag geleistet das es überhaupt so weit kommen konnte.
    lächerlich wie du versucht alles zu relativeren und so elegant versuchst die schuldfrage gleichmässig zu verteilen, 1/3 serben, 1/3 kroaten, 1/3 bosnier... KO NAS BRE ZAVADI, djava ti sricu odnija... wie hätte er den krieg verhindern können? bosnien den serben schenken? die jugosoldateska war überall spitz auf krieg und hat den auch durchgezogen, vorbereitet und bereit, izetbegovic wurde erst mit der zeit "radikaler"... wenns nicht genau nach serbischen vorstellungen geht, dann muss man gleich durchladen, was... schwere bewaffnung war nur zufällig vorhanden, nicht wahr...

    ma daj covjece, jebo li te lisabonski plan i carrington i ostala nesposobna starcad sta su kovali planove s bosnom... narod se izjasnija, ko van je kriv sto ste niste ukljucili u izbore...

    kurz und knapp, izetbegovic hätte den krieg verhindern können, ja, hätte er sich tief vor den serben gebückt... verständlicherweise hat er das nicht gemacht :smoker...

  8. #48
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Immer dieselbe Relativierungsscheisse....
    Hätte Izetbegovic auch die Kriege in Slo, Cro und im Kosovo verhindern können?
    Aber da finden wir sicher jemann anderen der das hätte verhindern können....
    Nein hätte er nicht, darum beziehe ich mich ja auch auf BiH und nicht auf die Konflikte in den anderen Republiken.

    Relativieren ? Relativität ist die Abhängigkeit bestimmter Gegebenheiten von anderen Gegebenheiten. Relation bezeichnet die Beziehung der Gegebenheiten zueinander.

    Gab es keine Relation und keine Relativität aller sich verstärkenden Nationalismen innerhalb YUs ?

    Jede politische Bewegung und Entscheidung stand in Relation zu einer Anderen vorausgegangenen.

    Hier mal ganz einfach dargestellt:

    Tito (Nationalismus ist eingesperrt, inklusive Tudjman und Izetbegovic)
    => kein Tito (Nationalismus entfesselt)
    =>Milosevic (YU ist mein, keine Kompromisse mit den Teilrepubliken)
    => Tudjman (Kroatien, keine Kompromisse mit serbischer Minderheit)
    => Izetbegovic (Kompromiss-----aber dann Vertragsbruch <= USA)
    =>Karadzic---Boban(Kompromiss aber dann Vasallen von Milo. u. Tudj.)

    Mit dem Kompromiss bezüglich Izebegovic, Boban und Karadzic ist der einvernehmlich unterzeichnete CC-Plan gemeint, von welchem Izetbegovic wieder zurückgetreten ist, nach dem er ein Gespräch mit dem US-Aussenminister hatte. Und wenn du meinst das dies in keiner Relation zu den Folgeereignissen steht, dann willst du es offensichtlich nicht sehen.

  9. #49
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Sicher ....

    Serbien ist nicht mehr so viel schuld
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    natürlich hätte er... indem er mit den Serben in einen Diolag gekommen wäre. Aber er wollte ja Krieg also antwortete er mit Krieg.
    Vergesst mal nicht wer angegriffen hat, wer Massaker verübt hat und heute heult, wer von der Mehrheit der Welt verachtet und gehasst wird.

    Das war bestimmt nicht Alija oder die Bosnier.

    Geilt euch lieber nicht daran auf das es vielleicht irgendwo mal den Gedanken an Frieden gegeben hätte, es hätte damals wie heute das gleiche BiH gegeben, mit dem Plan den er nicht unterzeichnet hat sogar garkeine RS, die Serben würden nur 42 anstaatt 49 Prozent des Landes unter Kontrolle haben. Es hätte also keinen Unterschied gemacht wenn alle Serben so "weinerisch" sind..

  10. #50
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    lächerlich wie du versucht alles zu relativeren und so elegant versuchst die schuldfrage gleichmässig zu verteilen, 1/3 serben, 1/3 kroaten, 1/3 bosnier... KO NAS BRE ZAVADI, djava ti sricu odnija... wie hätte er den krieg verhindern können? bosnien den serben schenken? die jugosoldateska war überall spitz auf krieg und hat den auch durchgezogen, vorbereitet und bereit, izetbegovic wurde erst mit der zeit "radikaler"... wenns nicht genau nach serbischen vorstellungen geht, dann muss man gleich durchladen, was... schwere bewaffnung war nur zufällig vorhanden, nicht wahr...

    ma daj covjece, jebo li te lisabonski plan i carrington i ostala nesposobna starcad sta su kovali planove s bosnom... narod se izjasnija, ko van je kriv sto ste niste ukljucili u izbore...

    kurz und knapp, izetbegovic hätte den krieg verhindern können, ja, hätte er sich tief vor den serben gebückt... verständlicherweise hat er das nicht gemacht :smoker...

    ja das tut er wirklich wie fast in jedem thread über Bosnienkrieg. nach dem motto ; du wolltest eine auf die fresse

Seite 5 von 49 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49