BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 49 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 486

Hätte Izetbegovic den Bosnienkrieg verhindern können ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.04.2011, 18:14 Uhr · 485 Antworten · 19.043 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    ja das tut er wirklich wie fast in jedem thread über Bosnienkrieg. nach dem motto ; du wolltest eine auf die fresse
    Ne, leider nicht nur über Bih sondern beim gesamten YU Krieg

  2. #52

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.567
    Leider wird der Plan zur Schaffung eines Großserbiens zu oft unterschätzt, denn er war einfach Realität. In allen Staaten, welche zu diesem Staat eingegliedert werden sollten wurde Krieg geführt und bei allen Kriegen war Serbien Kriegspartei.
    Wenn man dann von einer Hauptschuld Serbiens an den Jugoslawienkriegen spricht, ist man aber natürlich gleich Serbenhasser, Vehabija, Ustasa oder was auch immer.

  3. #53
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ne, leider nicht nur über Bih sondern beim gesamten YU Krieg
    wie gesagt das ist mir nur aufgefallen; öfters zieht er kroaten oder bosniaken mit ins spiel von wegen jeder hat die gleiche schuld oder jeder wollte unbedingt einen krieg usw.. das ist nur meine beobachtung

  4. #54
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Nein hätte er nicht, darum beziehe ich mich ja auch auf BiH und nicht auf die Konflikte in den anderen Republiken.

    Relativieren ? Relativität ist die Abhängigkeit bestimmter Gegebenheiten von anderen Gegebenheiten. Relation bezeichnet die Beziehung der Gegebenheiten zueinander.

    Gab es keine Relation und keine Relativität aller sich verstärkenden Nationalismen innerhalb YUs ?

    Jede politische Bewegung und Entscheidung stand in Relation zu einer Anderen vorausgegangenen.

    Hier mal ganz einfach dargestellt:

    Tito (Nationalismus ist eingesperrt, inklusive Tudjman und Izetbegovic)
    => kein Tito (Nationalismus entfesselt)
    =>Milosevic (YU ist mein, keine Kompromisse mit den Teilrepubliken)
    => Tudjman (Kroatien, keine Kompromisse mit serbischer Minderheit)
    => Izetbegovic (Kompromiss-----aber dann Vertragsbruch <= USA)
    =>Karadzic---Boban(Kompromiss aber dann Vasallen von Milo. u. Tudj.)
    Mann Fitness, laber dir halt einen ab.
    Es interessiert niemanden ob du es ernst meinst oder nciht.
    Wenn du die von Nationalen Romantikern instalierte Geschichtsschreibung hinterfraegst wirst du eben entweder offen oder ueber umwege des Nazitums verdaechtigt.
    Da helfen keine Erklaerungsversuche deinerseits.
    Du weisst doch das Milosevic schuld ist am Nationalismus in Koratien und Bosnien oder hast du das immer noch nciht begriffen?

    Milosevic hat die Kroaten zu Nationalisten gemacht und die Muslime auch und nicht die jeweils eigenen politiker Tudjman und Izetbegovic.
    Franjo und Alija hatten damit nichts zu tun sondern waren vollkommen ueberrascht davon das auf einmal ueberall Nationalsymbole hingen und die Leute von einem eigenen Nationalstaat traeumten und von der losloesung von Jugoslawien...

    Kapische?
    Kroatischer und Bosnischer Nationlismus wurde in Belgrad von Milosevic erfunden!
    Alles klaerchen jetzt, oder?

  5. #55
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    wer von der Mehrheit der Welt verachtet und gehasst wird.

    Das war bestimmt nicht Alija oder die Bosnier.
    Wow, dann habt ihr ja richtig glueck gehabt, was?
    Ich gratuliere!

  6. #56

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Leider wird der Plan zur Schaffung eines Großserbiens zu oft unterschätzt, denn er war einfach Realität. In allen Staaten, welche zu diesem Staat eingegliedert werden sollten wurde Krieg geführt und bei allen Kriegen war Serbien Kriegspartei.
    Wenn man dann von einer Hauptschuld Serbiens an den Jugoslawienkriegen spricht, ist man aber natürlich gleich Serbenhasser, Vehabija, Ustasa oder was auch immer.
    Zu deiner Information, es war ein Krieg und nicht mehrere, der im ehemaligen Jugoslawien stattfand und Großsserbien war bei weitem nicht der einzige Plan, der während diesem Krieg verwirklicht werden sollte.

    Wer dies nicht anerkennt oder es ignoriert ist ein scheinheiliger Heuchler, der uns weismachen will, dass man einen Krieg, der in den Grenzen eines Landes stattfand, nicht als einen Bürgerkrieg sehen darf und dass die Serben die einzigen waren, die Pläne von Großreichen oder ähnlichem hatten

  7. #57

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.567
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Zu deiner Information, es war ein Krieg und nicht mehrere, der im ehemaligen Jugoslawien stattfand und Großsserbien war bei weitem nicht der einzige Plan, der während diesem Krieg verwirklicht werden sollte.

    Wer dies nicht anerkennt oder es ignoriert ist ein scheinheiliger Heuchler, der uns weismachen will, dass man einen Krieg, der in den Grenzen eines Landes stattfand, nicht als einen Bürgerkrieg sehen darf und dass die Serben die einzigen waren, die Pläne von Großreichen oder ähnlichem hatten
    Neein, es waren Jugoslawienkriege, welche auch offiziell so genannt werden. Ob es dir passt oder nicht. Jugoslawienkriege


    Dann sag mir warum der Plan Z4 von den Serben abgelehnt wurde?
    Z4-Plan

  8. #58
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ich weiss es.

  9. #59
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    lächerlich wie du versucht alles zu relativeren und so elegant versuchst die schuldfrage gleichmässig zu verteilen, 1/3 serben, 1/3 kroaten, 1/3 bosnier... KO NAS BRE ZAVADI, djava ti sricu odnija... wie hätte er den krieg verhindern können? bosnien den serben schenken? die jugosoldateska war überall spitz auf krieg und hat den auch durchgezogen, vorbereitet und bereit, izetbegovic wurde erst mit der zeit "radikaler"... wenns nicht genau nach serbischen vorstellungen geht, dann muss man gleich durchladen, was... schwere bewaffnung war nur zufällig vorhanden, nicht wahr...

    ma daj covjece, jebo li te lisabonski plan i carrington i ostala nesposobna starcad sta su kovali planove s bosnom... narod se izjasnija, ko van je kriv sto ste niste ukljucili u izbore...

    kurz und knapp, izetbegovic hätte den krieg verhindern können, ja, hätte er sich tief vor den serben gebückt... verständlicherweise hat er das nicht gemacht :smoker...

    Ich bisher nie versucht die Schuldfrage zu "berechnen". Aber ich habe keinen Zweifel das alle Parteien Schuld auf sich geladen haben und zwar genau in dem Mass wie sie, insbesondere an Zivilisten, Schaden angerichtet haben.
    Das die JNA/serbischen Paramilitärs im Verlaufe des Krieges den grössten Schaden angerichtert haben und die bosniaken die meisten zivilen Opfer hatten, habe isch schon mehrfach geschrieben. Auch in diesem Thread.

    Aber ihr wollt ja anscheinend Tudjman und Izetbegovic komplett von Schuld frei sprechen. Ich tue das nicht, und ich bin mir sehr sicher das sie, sollte es eine Hölle geben, sich dort beide mit Milosevic wieder getroffen haben.

    Genau, und bei den Kroaten und Bosniaken gab es niemand der von nationalem Hass geprägt und "spitz auf Krieg" war ? Die gab es doch auf allen Seiten. (Und es gibt sie noch)

    Nein, erhätte sich nicht bücken müssen. Es hätte einfach gereicht wenn er seine Unterschrift vom "Lisbon-Aggreement" nicht zurückgezogen hätte.
    Denn eine Einigung in BiH war ja erzielt. Der Krieg in BiH hätte eigentlich verhindert werden können, wenn es keine Einflussnahme der USA gegeben hätte.

    Die einzige Gefährdung für den Frieden in BiH wäre dann noch der Konflikt in Kroatien gewesen, welcher im vollen Gange war.

  10. #60
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Genau, und bei den Kroaten und Bosniaken gab es niemand der von nationalem Hass geprägt und "spitz auf Krieg" war ? Die gab es doch auf allen Seiten. (Und es gibt sie noch)
    was HR angeht mag es ja solche auch gegeben haben, es mag auch Verrückte und Ahnungslose und Naive gegeben haben, aber der Kriegsverlauf anfangs zeigt doch, dass sie auf alles mehr vorbereitet waren denn auf einen größeren Krieg ... wie soll man auf einen Krieg spitz sein wenn man weiß dass man überrannt wird?

    Das macht doch gar keinen Sinn

Seite 6 von 49 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 17.04.2012, 19:10

Ähnliche Themen

  1. Bosnienkrieg
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:47
  2. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  3. Bosnienkrieg
    Von BHFanaticos. im Forum Politik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:31
  4. Der Krieg, den man hätte verhindern können
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:40
  5. Milosevic hätte noch Jahre leben können!!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:49