Sagt ein Ganove über den Anderen, das es nur um den Reichtum des eigenen Clans geht, war sowieso von Anfang klat und nicht um die Interessen der Bevölkerung.


Hashim Thaci: Haradinaj interessiert nur die Macht in Kosovo

Skopje, 2.12.2004, MIA, mazed., aus Prishtina

Der Kandidat für den Posten des Regierungschefs Kosovos und Vorsitzende der Allianz für die Zukunft Kosovos, AAK, Ramush Haradinaj, habe gegenüber dem Vorsitzenden der oppositionellen Demokratischen Partei Kosovos, PDK, Hashim Thaci, zugegeben, dass ihn nur die Macht und nicht die politische Zukunft Kosovos interessiere, erklärte Thaci gegenüber dem Tagesblatt „Koha Ditore“.

„Ich und die PDK befürworten die Gründung einer breiten Koalition zwischen dem albanischen politischen Spektrum und den anderen kleineren nichtserbischen Gruppen, weil dieses Modell Stabilität, erfolgreiche Arbeit der Institutionen, starke internationale Unterstützung, Sicherheit für die Investoren und vor allem eine schnellere Lösung der Status-Frage für Kosovo garantiert. Ich hoffe, dass unsere Erläuterungen konstruktiv und klar gewesen sind bei den Gesprächen mit der Allianz für die Zukunft Kosovos. Wir haben während des Treffens leider keine Vereinbarung erzielt“, erklärte Thaci.

Haradinaj hat bei dieser Begegnung Thaci zufolge erklärt, dass ihn „die Mathematik und nicht die Politik“ interessiere. (...) „Ich unterstütze die Vereinbarung zwischen der Demokratischen Partei Kosovos und den anderen nach Konzept und Orientierung nahestehender Kräfte, und dies nicht nach mathematischer Definition, sondern auf der Basis eines Nationalprogramms“, schlussfolgerte der PDK-Vorsitzende Hashim Thaci. (fp)


http://www.dw-world.de/dw/article/0,...416953,00.html