BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Warum hat sich auf einmal Jeder gegen Israel verschworen?

Erstellt von Katana, 14.09.2011, 22:04 Uhr · 29 Antworten · 2.864 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543

    Warum hat sich auf einmal Jeder gegen Israel verschworen?

    Die arabische Öffentlichkeit fordert Israel heraus

    Warum bloß hat sich plötzlich alles gegen Israel verschworen? Nächste Woche wollen die Palästinenser ihren Staat von den Vereinten Nationen anerkennen lassen. In Kairo stürmen Krawalldemonstranten die israelische Botschaft, in Amman sammeln sich Protestierende vor der Vertretung, die Türkei weist den israelischen Botschafter aus. Israel scheint in diesen Wochen zu zerbrechen, was es sich über Jahrzehnte mühselig aufgebaut hat: diplomatische Beziehungen und verhaltene Freundschaft mit wichtigen Staaten des Nahen Ostens.

    Über Jahrzehnte hatte die Jerusalemer Regierung in Ägypten ziemlich genau zwei Freunde – den Präsidenten und den Geheimdienstchef. Das reichte in autoritären Verhältnissen. Seit dem Sturz des Herrschers Hosni Mubarak im Februar aber ist Außenpolitik plötzlich Teil der Innenpolitik – und umgekehrt. Nur so lässt sich erklären, dass der Zorn der in Kairo stets überfüllten arabischen Straße plötzlich die Beziehungen zwischen Israel und Ägypten überschattet. Die ägyptische Regierung kann und will die Volksmeinung nicht mehr einfach ignorieren wie früher.

    Viele, nicht nur Islamisten, fordern die Neuverhandlung des Camp-David-Friedens und das Ende von Gaslieferungen zu Vorzugspreisen an Israel.

    Niemand weiß das besser als der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdoğan, der Anfang der Woche in der ägyptischen Hauptstadt wie ein populärer arabischer Führer empfangen wurde. Er hatte vorige Woche den türkischen Streit mit Israel über die Erschießung türkischer Aktivisten auf hoher See vor Gaza 2010 noch einmal verschärft, was auch die Stimmung in Kairo hochkochen ließ.

    Erdoğan versteht sich prächtig auf das Wechselspiel von Innen- und Außenpolitik. Daheim hält er mit Attacken gegen Israels Gaza-Blockade und Siedlungspolitik die türkische Opposition in Schach. In seiner Rede vor der arabischen Liga in Kairo warb er damit um die Herzen der Empörten und mehrt das Ansehen der Türkei. Nicht zuletzt profiliert er sich so gegen den iranischen Konkurrenten. Erdoğan, nicht Ahmadineschad ist der Held der arabischen Welt.

    Erdoğan will in den Vereinten Nationen die palästinensische Staatlichkeit unterstützen. Ägypten wird es genauso halten. Jordanien wird nicht abseits stehen können. So werden die Staaten der Region, mit denen Israel diplomatische Beziehungen unterhält, in dieser Frage gegen Israel stehen.

    Ein noch so kleiner Zusammenstoß in Ostjerusalem oder Gaza kann künftig in Kairo und Istanbul weiterbeben. Es gibt dort genügend Menschen, die das aufregt. Darüber stehen in der Türkei und wohl bald in Ägypten demokratisch gewählte Politiker.

    Das neue Ineinanderfließen von Innen- und Außenpolitik wird die israelische Regierung herausfordern. Aber ihr auch eine Chance eröffnen. Denn auch sie hat Einfluss auf die arabischen und türkischen Massen. Für eine Politik der Hartleibigkeit wird sie Ablehnung und Feindseligkeit erfahren. Für Kompromisse mit den Palästinensern, die offene Stützung des arabischen Frühlings und für ein Ende des Siedlungsbaus wird sie Araber für sich einnehmen und Nachbarn zum Umdenken bewegen können.

    Nahost: Israel kann die öffentliche Meinung zum Umdenken bewegen | Politik | ZEIT ONLINE

  2. #2
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Das Zauberwort lautet Handelsboykott der regionalen Nachbarn mit Israel.
    Nur durch die Isolation der Nachbarn kann die jetzige israelische Regierung zum umdenken gezwungen (!) werden.

  3. #3
    Yunan
    Wo macht denn das Umdenken halt? Die Situation ist nicht zufriedenstellend, Palästinenser leiden seit knapp 60 Jahren unter westlicher Politik, Israel wird immer wieder in seinen Ängsten bestätigt.

    Ein Umdenken ist wünschenswert, das war es schon immer. Nur sollte das Umdenken auf keiner Seite Menschenleben kosten.

  4. #4
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Ich fordere noch härtere massnahmen gegen Israel.

  5. #5
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715

    Mehr als 60 Jahre haben alle geschwiegen, jetzt muss endlich was passieren!

    Free Palästina












  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    scheiß was auf Erdogan, lang lebe Israel

  7. #7
    Sonny Black
    Free Palestine!

    Baba Erdogan macht das schon und zeigt mal endlich wer Baba und wer Hofner ist

  8. #8
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    scheiß was auf Erdogan, lang lebe Israel
    Komisch,
    Ich weis das die Arabischen Länder von den Türken nicht viel halten, und jetzt auf einmal mögen sie die Türkei, nur weil der Islamist Erdogan an der Macht ist!
    Das gefällt mir nicht.

    O.k die Israelis haben auch viel falsch gemacht, aber das beruht auf Gegenseitigkeit.
    Es kann nicht sein das ein Volk wie die Palästinenser so lange leidet, nur weil es falsche Ideologien und Parolen folgt, und mehre Generationen die Zukunft versaut!!!
    Es ist unislamisch unschuldige Menschen in den Tot zu reißen.
    Genauso sich selber in tausend Teile in die Luft zu sprengen, oder behinderte dazu zu bewegen so was zu tun!!!( seit dem habe ich diese Meinung)
    Ich würde nie mein Kind für ein Land unnötig Opfern(auch wenn es behindert wäre).

    PS:
    Wenn wir Israelis wären, würden wir genauso reagieren, wenn Feiglinge sich hoch jagen und unsere liebenden unwissend in den Tot reißen!

  9. #9
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Das ist immer das Problem, keiner ist bereit und fähig sich in die Situation des anderen hineinzuversetzten.

  10. #10
    Kingovic
    Die Medien haben wieder mal nichts zum schreiben....

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 16:32
  2. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 13:17
  3. jeder mensch ist auf sich allein gestellt...
    Von product_28 im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 16:56
  4. Bereitet Israel sich auf einen Krieg gegen Syrien vor?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 19:30
  5. Warum endet fast jeder serbische Nachname mit vic?
    Von Vlad im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:28