BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 100

Hat das Perisic Urteil rechtliche Konsequenzen für Serbien?

Erstellt von Cobra, 07.09.2011, 12:15 Uhr · 99 Antworten · 4.043 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Wie du selber schriebst ist dies nun mal durch Dayton besiegelt.

    Wie alle wissen:

    "Das Abkommen von Dayton (auch Dayton-Vertrag genannt) beendete 1995 nach dreieinhalb Jahren den Krieg in Bosnien und Herzegowina. Der Vertrag wurde unter Vermittlung der USA mit Beteiligung der Europäischen Union und unter der Leitung des damaligen US-Präsidenten Bill Clinton am 21. November 1995 in der Wright-Patterson Air Force Base bei Dayton (Ohio) paraphiert und am 14. Dezember 1995 in Paris unterzeichnet. Die Unterzeichner waren der serbische Präsident Slobodan Milošević, der kroatische Präsident Franjo Tuđman und der bosnisch-herzegowinische Präsident Alija Izetbegović."

    Es habe nun mal alle "Volksvertreter" unterzeichnet.

    Grundsätzlich, welches Land ist bitte nicht durch Krieg und Vertreibung entstanden? Bzw. welchem land kann man sowas in der Vergangenheit nicht mal nachweisen?

    Man wird wenige finden.

    Heute ist es nun mal so was wir allle zurückkehren können, dies wurde versprochen. Genao so wie die "Serben" nach Kroatien wieder zurück können.

    Wie nun die tatsächliche Lage ist, ist was anderes, politisch aber ist dies geklärt.

    Dieses ewige RS, Federacija Geschtreite ist das eigentliche Problem.
    Anstatt das man es nun mal so akzeptiert, reitet man ständig drauf rum.
    wie soll man auch NICHT drauf rumreiten, wenn sich die Entitäten bei jeder Entscheidung, die ein Vorankommen bewirken könnte, mit Vetos blockieren? Gäbe es da auch nur Ansatzweise ne Einigkeit im Land, könnte es meinetwegen auch 200 Entitäten geben, ko ga jebe, aber SO ist es nun mal ein Riesenproblem.

  2. #42

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    wie soll man auch NICHT drauf rumreiten, wenn sich die Entitäten bei jeder Entscheidung, die ein Vorankommen bewirken könnte, mit Vetos blockieren? Gäbe es da auch nur Ansatzweise ne Einigkeit im Land, könnte es meinetwegen auch 200 Entitäten geben, ko ga jebe, aber SO ist es nun mal ein Riesenproblem.
    Ach so... dem nach wäre es also zu raten wenn beim nächsten mal in DE die Opposition in einem Bundesland ein Gesetzesvorschlag (z.B., oder waus auch immer) ablehnt, also nich zu schauen wie sich beide einig werden und möglichst eine Gesetz zu entwickeln dem beide zustimmen sondern einfach die Opposition abzuschaffen?

    Mit der Abschaffung der RS wäre nichts getan, außer vielleicht das man sich über die dortige Bevölkerung und deren "politische Vertreter" hinwegsetzen kann.

    Ob das der richtige Weg ist?

  3. #43

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Lol erstens werdet und könnt ihr die RS nicht abschaffen. Zweitens gibts nicht

  4. #44
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Ach so... dem nach wäre es also zu raten wenn beim nächsten mal in DE die Opposition in einem Bundesland ein Gesetzesvorschlag (z.B., oder waus auch immer) ablehnt, also nich zu schauen wie sich beide einig werden und möglichst eine Gesetz zu entwickeln dem beide zustimmen sondern einfach die Opposition abzuschaffen?

    Mit der Abschaffung der RS wäre nichts getan, außer vielleicht das man sich über die dortige Bevölkerung und deren "politische Vertreter" hinwegsetzen kann.

    Ob das der richtige Weg ist?
    Zunächst mal Glückwunsch zum 200. Beitrag

    Weiterhin habe ich in meinem Beitrag in keinster Weise erkennen lassen, dass ich die Abschaffung der RS für ein geeignetes Mittel halte, um Einigkeit zu erzielen. Mir ist schon klar, dass da gewisse Ängste und Misstrauen bestehen und man dem sicher nicht mit Abschaffung der aus Sicht der Serben sicherheitsstiftenden Institutionen (wie eben der RS) entgegenkommt. So, wie es jetzt ist, läuft es nicht mit der RS, aber auch nicht ohne. Es müsste ein Punkt erreicht werden, ab dem die Serben das Gefühl haben, politisch und gesellschaftlich gleichgestellt zu sein, auch ohne ihre Entität. Erster Schritt hierzu: Mich zur Präsidentin zu machen

  5. #45
    Kingovic
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    nemoj da vrijedjas bosance


    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Woher wusste ich das nur

    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Lol erstens werdet und könnt ihr die RS nicht abschaffen. Zweitens gibts nicht
    Niemand hat ein Wort darüber verloren aber du kennst die Bedrohung!" Nedamo je!!! Jedna si Jedina moj PC-a

  6. #46
    Kingovic
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen

    Mit der Abschaffung der RS wäre nichts getan, außer vielleicht das man sich über die dortige Bevölkerung und deren "politische Vertreter" hinwegsetzen kann.

    Ob das der richtige Weg ist?
    Der richtige Weg? Siehe meine Signatur, informier dich und da hast du deine Antwort

    Welcome to BiH: jedna država, 2 entiteta, 3 predsjednika, 10 kantona, 14 vlada, 183 ministarstva, 85 političkih partija, 50 boračkih udruženja, 13 sindikata, 2 policije, 3 akademije nauka, 2 penziona fonda, 3 obrazovna sistema, 3 telekoma, 3 elektroprivrede, 550 000 nezaposlenih, 630 000 penzionera, 450 000 raseljenih, 75% siromašnih, 65 000 državnih uposlenika i NEUTVRĐEN BROJ LOPOVA...Dobro nam došli!!!

  7. #47

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Zunächst mal Glückwunsch zum 200. Beitrag

    Weiterhin habe ich in meinem Beitrag in keinster Weise erkennen lassen, dass ich die Abschaffung der RS für ein geeignetes Mittel halte
    , um Einigkeit zu erzielen. Mir ist schon klar, dass da gewisse Ängste und Misstrauen bestehen und man dem sicher nicht mit Abschaffung der aus Sicht der Serben sicherheitsstiftenden Institutionen (wie eben der RS) entgegenkommt. So, wie es jetzt ist, läuft es nicht mit der RS, aber auch nicht ohne. Es müsste ein Punkt erreicht werden, ab dem die Serben das Gefühl haben, politisch und gesellschaftlich gleichgestellt zu sein, auch ohne ihre Entität. Erster Schritt hierzu: Mich zur Präsidentin zu machen
    Keine Ahnung... aber wenn ich in einer Diskussion wo es darum geht das die RS nicht "legitim" sei dann was schreibe man soll die RS akzeptieren, und nicht ständig rumreiten du meinst:

    "wie soll man auch NICHT drauf rumreiten, wenn sich die Entitäten bei jeder Entscheidung, die ein Vorankommen bewirken könnte, mit Vetos blockieren?"

    ??

    Nun keine Ahnung wie ich das verstehen sollte.

    Und zu dem fettmarkiertem... damit es dazu kommt müsste man die "Serben" zuerst mal mit "ihrer" Entität akzeptieren.

    Und eben auch nicht zu sagen es läuft nicht mit der RS sondern es läuft nicht ohne die RS. Also müssen wir schauen wie es zusammen mit ihr laufen kann, ohne das Ziel zu haben sie abzuschaffen!

  8. #48

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Zunächst mal Glückwunsch zum 200. Beitrag

    Weiterhin habe ich in meinem Beitrag in keinster Weise erkennen lassen, dass ich die Abschaffung der RS für ein geeignetes Mittel halte, um Einigkeit zu erzielen. Mir ist schon klar, dass da gewisse Ängste und Misstrauen bestehen und man dem sicher nicht mit Abschaffung der aus Sicht der Serben sicherheitsstiftenden Institutionen (wie eben der RS) entgegenkommt. So, wie es jetzt ist, läuft es nicht mit der RS, aber auch nicht ohne. Es müsste ein Punkt erreicht werden, ab dem die Serben das Gefühl haben, politisch und gesellschaftlich gleichgestellt zu sein, auch ohne ihre Entität. Erster Schritt hierzu: Mich zur Präsidentin zu machen
    Die RS wird niemals abgeschafft werden. Die Abschaffung der RS würde zu einer Aufhebung des Daytoner Friedensvertrages führen und damit zum erneuten Kriegszustand.
    Und das will ja wohl keiner.

  9. #49
    Kingovic
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung... aber wenn ich in einer Diskussion wo es darum geht das die RS nicht "legitim" sei dann was schreibe man soll die RS akzeptieren, und nicht ständig rumreiten du meinst:

    "wie soll man auch NICHT drauf rumreiten, wenn sich die Entitäten bei jeder Entscheidung, die ein Vorankommen bewirken könnte, mit Vetos blockieren?"

    ??

    Nun keine Ahnung wie ich das verstehen sollte.

    Und zu dem fettmarkiertem... damit es dazu kommt müsste man die "Serben" zuerst mal mit "ihrer" Entität akzeptieren.

    Und eben auch nicht zu sagen es läuft nicht mit der RS sondern es läuft nicht ohne die RS. Also müssen wir schauen wie es zusammen mit ihr laufen kann, ohne das Ziel zu haben sie abzuschaffen!
    Dein Problem ist, das du ein guter Mensch bist (ist einfach so).
    Die Leute wollen nicht, das es nach vorne geht.

    Die RS ist so pleite, das die sich schon in einem Monat bei 3 Ländern Geld gepumpt hat (Korea, China, xxx und vom Iran wollen die auch was + von der Pederacija Geld zurück und Kredit).

    Was läuft im TV? "Vor 200039485473892902 Jahren haben die Kroaten/Moslems XYZ gemacht" aber kein Wort, das die alles verkauft haben und von nirgends cash bekommen"

    Die Leute unten sind einfach behindert. Egal ob Müselmann, CCCC oder Ultrakroate...

    Nur mal als Beispiel:

    1. avaz.ba (Müselmann)
    2. dnevnik.ba (Ultrahrvaten)
    3. nezavisne.com (CCCC)

    Nur minimal hirn und du siehst sofort wie verdreckt die Medien sind...

  10. #50
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung... aber wenn ich in einer Diskussion wo es darum geht das die RS nicht "legitim" sei dann was schreibe man soll die RS akzeptieren, und nicht ständig rumreiten du meinst:

    "wie soll man auch NICHT drauf rumreiten, wenn sich die Entitäten bei jeder Entscheidung, die ein Vorankommen bewirken könnte, mit Vetos blockieren?"

    ??

    Nun keine Ahnung wie ich das verstehen sollte.

    Und zu dem fettmarkiertem... damit es dazu kommt müsste man die "Serben" zuerst mal mit "ihrer" Entität akzeptieren.

    Und eben auch nicht zu sagen es läuft nicht mit der RS sondern es läuft nicht ohne die RS. Also müssen wir schauen wie es zusammen mit ihr laufen kann, ohne das Ziel zu haben sie abzuschaffen!
    Du willst mich wohl missverstehen
    Ich habe doch selbst soeben in dem Beitrag gesagt, ohne RS geht's nun mal auch nicht. Aber optimal sieht GANZ anders aus, auf mehr wollte ich nicht hinaus. Das langfristige Ziel müsste aber im Prinzip schon Abschaffung sein, Hinführung zu einem Zentralstaat, um mit EINER Stimme zu sprechen. Das haut aber NATÜRLICH nicht hin, wenn man über die Köpfe der Serben hinweg entscheidet, das muss bei jeder Ethnie die breite Mehrheit wollen. Davon ist man eben sehr weit entfernt, leider.

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:55
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 15:27
  3. Wie findet ihr Jovan Perisic ?
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 12:44
  4. "Blondine-Urteil" in Serbien
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 14:05
  5. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 20:02