BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Heftige Proteste in Mahabad (Ost-Kurdistan)

Erstellt von _KRG_, 08.05.2015, 22:03 Uhr · 8 Antworten · 906 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919

    Ausrufezeichen Heftige Proteste in Mahabad (Ost-Kurdistan)

    Das iranische Regime verhängt den Ausnahmezustand über Mahabad


    Das Hotel Tara in Mahabad wurde durch die Demonstranten in Brand gesteckt


    Ostkurdistan – In der kurdischen Stadt Mahabad herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Die Sicherheitskräfte des iranischen Regimes gehen mit brutaler Härte gegen die Demonstranten vor und das Mullah-Regime verhängt den Ausnahmezustand über Mahabad.
    Tausende Menschen versammelten sich gestern Nachmittag vor dem Hotel Tara, welches der Schauspielort des Suizides der 26-jährigen Kurdin Farinaz Khosrewani war und forderten Gerechtigkeit. Farinaz sprang am 04. Mai aus dem 4. Stock des Hotels Tara in Mahabad, in welchem sie angestellt war, um einer Vergewaltigung durch Mitglied des iranischen Geheimdienstes zu entkommen. Dieses Ereignis löste heftige Proteste in Mahabad aus, bei denen es zu Zusammenstößen mit den iranischen Sicherheitskräften kam. Dabei sollen dutzende Demonstranten verhaftet, 27 verletzt und zwei weitere getötet worden sein, berichtet die kurdische Nachrichtenagentur Rojnews. Zudem wurde das Hotel Tara durch die Demonstranten in Brand gesteckt, die Wut über das Regime und die jahrelangen Repressalien entluden sich sichtlich.
    Das iranische Regime lässt nun seine Armeeeinheiten in Mahabad aufmarschieren. Diverse Quellen berichten hierzu, die Stadt wäre inzwischen umzingelt und das Militär stehe bereit, um gegen die Aufständischen mit aller Brutalität vorzugehen.

    Das iranische Regime verhängt den Ausnahmezustand über Mahabad | Kurdische Nachrichten






  2. #2
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Die Dunkelziffer solcher Taten dürfte weitaus höher liegen. Der Geheimdienst ist ja für seine Umtriebigkeit bekannt.
    Mal sehen, wie das weitergeht.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-kurden-zuenden-nach-tod-eines-zimmermaedchens-hotel-in-mahabad-an-a-1032718.html

  3. #3
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Was ist ost-kurdistan?

  4. #4
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    Warum wollte dieser Geheimdienstmitarbeiter diese Frau vergewaltigen ??

  5. #5
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    Was ist ost-kurdistan?
    Der östliche Teil eines besiedlungsgebiets mit großer Wahrscheinlichkeit.


    Die Himmelsrichtungen sind dir bekannt hoffe ich, falls nicht:






    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dadaş Beitrag anzeigen
    Warum wollte dieser Geheimdienstmitarbeiter diese Frau vergewaltigen ??
    Vor kurzem wurde eine Perserin hingerichtet, die sich einem Geheimdienstmitarbeiter widersetzte, welcher sie vergewaltigen wollte. Sie schickte ihn ins Nirvana und wurde darauf wegen wegen Mordes hingerichtet.

    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_4226698.html

  6. #6

    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    375
    Warum sind bei diesem Protest keine PKK/YPG/APO Flaggen zusehen?

  7. #7

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Es gibt ein Kurdistan derzeit nur im Irak, sonst nirgens.

  8. #8

    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    612
    Wie sieht die Lage jetzt aus?

    Inshallah wird alles gut.

  9. #9
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Puzzle Beitrag anzeigen
    Wie sieht die Lage jetzt aus?

    Inshallah wird alles gut.
    Es wurden weit über 700 Protestierende Kurden gefangen genommen und in eine andere Stadt gebracht.

    Unter allen Minderheiten wirft der Iran seine Blicke besonders auf die Kurden, da die Kurden starke Freiheitsbestrebungen haben. Nicht nur die PKK ist im Iran tätig, sondern auch die PDK-I*.

    * PDK-I
    Die DPK-I wurde am 16. August 1946 unter dem Namen Demokratische Partei Kurdistans in Mahabad als Nachfolgepartei der Komeley Jiyanewey Kurd („Konzil für die kurdische Wiedergeburt“) gegründet. Um allerdings Verwechselungen mit der irakischen Kurdisch Demokratischen Partei von Mustafa Barzani auszuschließen, wurde später das "I" als Kürzel für Iran eingefügt.
    Die Partei stellte die Regierung der kurzlebigen Republik Mahabad. Ihr damaliger Vorsitzender war Qazi Mohammed.


Ähnliche Themen

  1. Heftiges Erdbeben in Griechenland
    Von El Greco im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 22:10
  2. Proteste in Vinkovci
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 15:50
  3. Antigriechische Proteste in Albanien
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 16:20
  4. Heftige Kritik in Kroatien am Uno-Tribunal
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 07:33
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 16:37