BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Heimatvertriebene

Erstellt von Ivo2, 20.07.2006, 08:22 Uhr · 41 Antworten · 1.726 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    ich bin enttäuscht ivo du hast brillenschlange vergessen

  2. #32
    Gast829627
    Zitat Zitat von Legija
    Die Militärgrenze wurde 1538 von Ferdinand I. angelegt. Sie umfasste zunächst das Grenzgebiet Kroatiens zum osmanischen Bosnien-Herzegowina und Slawonien.
    [quote="Legija"]
    Im 17. Jahrhundert wurden in diesem durch die Türkenkriege entvölkerten Gebiet von der österreichischen Regierung Flüchtlinge aus dem Osmanischen Reich, darunter auch zahlreiche Serben, als Wehrbauern angesiedelt, die das Land gegen das Osmanische Reich schützen sollten.


    Sorry, hab mich vertan
    Ivo

  3. #33
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Na dann fangt mal an,350000 Krajina Serben sind noch immer nicht zurück die 1995 von den Kriegsverberechern Tudjman,Gotovina vertrieben wurden.
    Tatsache. Du labberst nur Blödsinn. Lass die Zahlen weg, denn damit kannst du überhaupt nicht umgehen.
    Bei dir ist 1+1 noch imer so ca. 3-4 oder 5, wenn nicht 11.
    Ca. 600000 lebten dort vor dem Krieg,heute sind es nur noch ca. 250000(4,5%). Du kannst net rechnen.
    Das du ein Idiot bist, hast du schon zigmal bewiesen.
    1. Es waren keine 600.000 die dort gelebt haben.
    2. Die Volkszählung war 2001 du Rindvieh. Sorry, muss mich beim Rindvieh entschludigen, ist eine Beleidigung für einen Ochsen wenn ich ihn mit dir vergleiche.
    3. Seit der Volkszählung 2001 sind ca. 150.000 wieder zurückgekehrt.
    4. Ca. 100.000 haben entweder ihre Besitzungen mit Kroaten getauscht, oder ihre Besitzungen an Kroatien verkauft.
    5. Die Restlichen trauen sich nicht zurück, da die Meisten von ihnen ziemlich viel am Kerbholz haben. Sprich unter anderem auch wegen Kriegsverbrechen, Mord, Vergewaltigung etc. gesucht werden.
    6. Du bist eine Schande für jeden Serben. Kein Wunder, dass sich immer mehr "Krajina"-Serben als Kroaten ausgeben, mit solchen Idioten wie dir, haben die auch nichts am Hut.

  4. #34
    Gast829627
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Na dann fangt mal an,350000 Krajina Serben sind noch immer nicht zurück die 1995 von den Kriegsverberechern Tudjman,Gotovina vertrieben wurden.
    Tatsache. Du labberst nur Blödsinn. Lass die Zahlen weg, denn damit kannst du überhaupt nicht umgehen.
    Bei dir ist 1+1 noch imer so ca. 3-4 oder 5, wenn nicht 11.
    Ca. 600000 lebten dort vor dem Krieg,heute sind es nur noch ca. 250000(4,5%). Du kannst net rechnen.
    Das du ein Idiot bist, hast du schon zigmal bewiesen.
    1. Es waren keine 600.000 die dort gelebt haben.
    2. Die Volkszählung war 2001 du Rindvieh. Sorry, muss mich beim Rindvieh entschludigen, ist eine Beleidigung für einen Ochsen wenn ich ihn mit dir vergleiche.
    3. Seit der Volkszählung 2001 sind ca. 150.000 wieder zurückgekehrt.
    4. Ca. 100.000 haben entweder ihre Besitzungen mit Kroaten getauscht, oder ihre Besitzungen an Kroatien verkauft.
    5. Die Restlichen trauen sich nicht zurück, da die Meisten von ihnen ziemlich viel am Kerbholz haben. Sprich unter anderem auch wegen Kriegsverbrechen, Mord, Vergewaltigung etc. gesucht werden.
    6. Du bist eine Schande für jeden Serben. Kein Wunder, dass sich immer mehr "Krajina"-Serben als Kroaten ausgeben, mit solchen Idioten wie dir, haben die auch nichts am Hut.




    Als Krajina-Serben wird eine ehemals ca. 255.966 Menschen (jugoslawische Volkszählung 1991, ca. 12,2% der gesamten kroatischen Bevölkerung) zählende serbischstämmige Volksgruppe im Gebiet der ehemaligen Militärgrenze (= Vojna Krajina) innerhalb Kroatiens bezeichnet. Sie gehören zumeist zur serbisch-orthodoxen Kirche und ihre Ansiedlung ist auf geschichtliche Hintergründe aus der Zeit der Türkenkriege im 16. und 17. Jahrhundert zurückzuführen.




    Während der Balkankriege wurden 1993-1995 inoffiziellen Angaben zufolge zwischen 150.000 und 200.000 Krajina-Serben vertrieben oder flüchteten in die Republika Srpska, nach Serbien und Montenegro und in die UNTAES-Zone. Ihre Häuser wurden größtenteils zerstört oder durch ebenfalls vertriebene kroatische Flüchtlinge aus Bosnien besetzt. Heute sind noch ca. 4.5% der in Kroatien lebenden Menschen serbischstämmig.

  5. #35
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Fang nicht an zu lügen,alswir die Krajina mit unserem Blut beschützt haben wo warend a die Kroaten,in ihrem Löchern unter der habsburger Bevölkerun.
    Du Volltrottel, deine Vorfahren haben den Türken den Arsch geleckt, als meine Vorfahren deine geflohene Verwandtschaft mit ihrem Blut beschützt haben.
    Du bist ein vollkommener Idiot. Als Synonym für Idiot könnte man auch deinen Namen im Lexikon dafür unterbringen.


    Die Militärgrenze wurde 1538 von Ferdinand I. angelegt. Sie umfasste zunächst das Grenzgebiet Kroatiens zum osmanischen Bosnien-Herzegowina und Slawonien. Im 17. Jahrhundert wurden in diesem durch die Türkenkriege entvölkerten Gebiet von der österreichischen Regierung Flüchtlinge aus dem Osmanischen Reich, darunter auch zahlreiche Serben, als Wehrbauern angesiedelt, die das Land gegen das Osmanische Reich schützen sollten.


    8)
    Tja, dann lies nach
    http://www-gewi.kfunigraz.ac.at/csbs...5-Grandits.htm

  6. #36
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    [quote="Legija"]Als Krajina-Serben wird eine ehemals ca. 255.966 Menschen (jugoslawische Volkszählung 1991, ca. 12,2% der gesamten kroatischen Bevölkerung) zählende serbischstämmige Volksgruppe im Gebiet der ehemaligen Militärgrenze (= Vojna Krajina) innerhalb Kroatiens bezeichnet. Sie gehören zumeist zur serbisch-orthodoxen Kirche und ihre Ansiedlung ist auf geschichtliche Hintergründe aus der Zeit der Türkenkriege im 16. und 17. Jahrhundert zurückzuführen.

    /quote]
    Aha, 255.966, Dejan schreibt aber von 350.000 vertriebenen. ?
    Also was jetzt.

    Zitat Zitat von Legija
    Während der Balkankriege wurden 1993-1995 inoffiziellen Angaben zufolge zwischen 150.000 und 200.000 Krajina-Serben vertrieben oder flüchteten in die Republika Srpska, nach Serbien und Montenegro und in die UNTAES-Zone. Ihre Häuser wurden größtenteils zerstört oder durch ebenfalls vertriebene kroatische Flüchtlinge aus Bosnien besetzt. Heute sind noch ca. 4.5% der in Kroatien lebenden Menschen serbischstämmig.
    Hier steht, dass zwischen 150.000 und 200.000, also wo ssind die 350.000.
    Und nochmals für Begriffsstutzige:
    Die Volkszählung fand 2001 statt und seit dieser Zeit, schon wie oben beschrieben. Aber anscheinend nicht des Lesens mächtig

  7. #37
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Und nochmals für unsere 2 Oberidioten hier:
    Dieser Thread handelt von Vertriebenen Sudeten- und Volksdeutschen.

  8. #38
    Gast829627
    [quote="Ivo2"]
    Zitat Zitat von Legija
    Als Krajina-Serben wird eine ehemals ca. 255.966 Menschen (jugoslawische Volkszählung 1991, ca. 12,2% der gesamten kroatischen Bevölkerung) zählende serbischstämmige Volksgruppe im Gebiet der ehemaligen Militärgrenze (= Vojna Krajina) innerhalb Kroatiens bezeichnet. Sie gehören zumeist zur serbisch-orthodoxen Kirche und ihre Ansiedlung ist auf geschichtliche Hintergründe aus der Zeit der Türkenkriege im 16. und 17. Jahrhundert zurückzuführen.

    /quote]
    Aha, 255.966, Dejan schreibt aber von 350.000 vertriebenen. ?
    Also was jetzt.

    Zitat Zitat von Legija
    Während der Balkankriege wurden 1993-1995 inoffiziellen Angaben zufolge zwischen 150.000 und 200.000 Krajina-Serben vertrieben oder flüchteten in die Republika Srpska, nach Serbien und Montenegro und in die UNTAES-Zone. Ihre Häuser wurden größtenteils zerstört oder durch ebenfalls vertriebene kroatische Flüchtlinge aus Bosnien besetzt. Heute sind noch ca. 4.5% der in Kroatien lebenden Menschen serbischstämmig.
    Hier steht, dass zwischen 150.000 und 200.000, also wo ssind die 350.000.
    Und nochmals für Begriffsstutzige:
    Die Volkszählung fand 2001 statt und seit dieser Zeit, schon wie oben beschrieben. Aber anscheinend nicht des Lesens mächtig
    und wo sind deine 150 000 zurückgekehrten serben :?:


    und 100 000 können nach deiner aussage nicht zurück weil sie kriegsverbrecher seien :?: :!: kannst du dies belegen bitte aber mit quellen die von internationalen gerrichtshof sind...das 100 000 serben aus kroatien wegen kriegsverbrechen gesucht werden...ich meine wenn jeder nur einen kroaten getötet hatte dann müsste kroatien 100 000 opfer gehabt haben :idea:

    und wenn zwei dieser 100 000 zusammen einen kroaten getötet haben dann müssten es immer noch 50 000 opfer in kroatien gegeben haben :idea:

  9. #39

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Wer soll das ausserdem bezahlen?
    Die jeweiligen Länder, wo die Menschen vertrieben wurden.
    das gilt auch für kroatien :?:


    ein anfang wäre schon mal wenn die krajina serben nach hause könnten :!:
    Frag mal die Krajina Serben, die immer noch in Kroatien leben, du Horst!

  10. #40
    Gast829627
    Zitat Zitat von Stipe
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Wer soll das ausserdem bezahlen?
    Die jeweiligen Länder, wo die Menschen vertrieben wurden.
    das gilt auch für kroatien :?:


    ein anfang wäre schon mal wenn die krajina serben nach hause könnten :!:
    Frag mal die Krajina Serben, die immer noch in Kroatien leben, du Horst!

    halo bre hans koga ti zoves horst.....tvoje pleme je od hansa i fritza :!:

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte