BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 37 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 368

Hellenische Demokratie (Republik) oder Byzanz?

Erstellt von Amphion, 01.11.2008, 09:49 Uhr · 367 Antworten · 13.023 Aufrufe

  1. #141
    Opala
    „Der Mensch handelt schlecht, wenn er das Gute nicht weiß.“

  2. #142

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    @Opala

    Findest DU denn meine Fragen nicht wenigstens ein bischen legitim?

    Immerhin stellt er(Balkanmensch) doch die Verbrechen des Christentums hier dar ohne auf die grotesken Unmenschlichkeiten der alten antiken Religion einzugehen die er als "anthropozentristisch" und gar "demokratisch" bezeichnet...obwohl doch unter dieser millionenfache Sklaverei und unmenschliche Behandlung noch NICHTEINMAL Bestandteile IRGENDEINER Diskussion waren,ANDERS als im Christentum!!!

    Das Konstatinopel ebenfalls das ABSOLUTE Zentrum für Fortschritt,Medizin,Wissenschaften,Philosophie und vor allem Kultur war,in einer Zeit der Dunkelheit und Rückständigkeit die im Rest der Welt herrschten...darauf geht der gute Balkanmensch noch viel weinger ein..

    Was ist mit die lieber Opala..was sagst du dazu?

    Die Orthodoxie war, ist und wird eine unterentwickelte Religion bleiben.
    Mit Blick auf den ganzen Quatsch, den du in deiner Mitternachts-Mentalität wiedergibst, fordere ich dich auf, meine folgende Einbringung, die ich bereits am 09.11.2008 in diesem Thread hinterlegte, punktuell zu analysieren, damit wir auch aus deinem Munde lesen können, anhand der Unterschiede, welchen Schrott uns die Orthodoxie vermitteln will.

    Sie ist und bleibt unterentwickelt, und im Vergleich zum Hellenismus eine einzige ganz große NULL, aber für sehr viele Millionen Griechen leider eine todbringende Religion, da sie sich ihr unterwerfen mußten. Der Islam hat die totale Unterwerfung des Griechen nicht ebvarlangt, das sollte jedem Orthodoxieverteidiger und vor allem jedem Griechen bekannt sein.

    Bitte, mit Blick auf deinen ach so tollen Beitrag zum Byzanz und seiner ach so tollen Leistung in der Forschung, Entwicklung, etc. was wir modern als totalen Byzantinismus, also STILLSTAND, bezeichnen, möchtest du am besten die einzelnen Punkte unten für unsere nichtgriechischen Leser übersetzen, den Unterschied Hellenismus - Christentum, denn auch sie haben ein Anrecht auf Unterhaltung.


    hier einige, aber wichtige Unterschiede zwischen Hellenismus und Christentum:

    Ελληνικός ... κάνε σάν Χριστιανός το αντίθετο τής Ελληνικής Θρησκείας

    rot = Hellenismus, hellenische Religion,
    schwarz = Christentum
    -
    αναφορά όνομα θεών
    Τούς χριστιανούς μάλιστα το όνομα του θεού τους απαγορεύεται να .εκφέρουν, προφανώς για να μην συνειδητοποιήσουν ότι ο λατρευόμενος θεός τους δεν είναι άλλος από τον Εθνικό θεό των Ιουδαίων Γιαχβέ ή Ιεχωβά. (1)
    -
    Ο Ζεύς, δεν επιθυμεί να είναι ο μοναδικός κυρίαρχος του Κόσμου
    Ο Γιαχβέ και Τζεσουά διεκδικούν απόλυτη κυριαρχία, είναι Δικτατορική (1)
    -
    Η θεοί Ελλήνων είναι δημοκράτες
    Η Δημοκρατία ήταν για τους χριστιανούς επισκόπους Civitas Diaboli, διαβολικό πολίτευμα, όπως και η αντίστοιχη σχέση του Ιουδαιοχριστιανισμού με την μοναρχία. Ο Ευσέβιος Καισαρείας μάλιστα είχε διατυπώσει την άποψη κατά την οποίαν "όπως ακριβώς υπάρχει ένας μόνον θεός στον ουρανό, έτσι και επιβάλλεται να υπάρχει ένας μόνον ηγεμόνας επί της γης". (1)
    -
    Οι αρχαίοι Έλληνες, όπως και οι σημερινοί Έλληνες Εθνικοί, λατρεύουν τον Έρωτα. Οι Έλληνες είναι ερωτευμένοι με τους Θεούς τους.
    Ο χριστιανισμός, αντιθέτως, απαρνήθηκε τον Έρωτα και χαρακτήρισε την ερωτική πράξη, όταν αυτή δεν τελείται στο πλαίσιο του γάμου, ως έγκλημα απέναντι στον ανέραστο λατρευόμενο θεό του (1)
    -
    Πολιτισμός
    πλήρης απόρριψις, ισοπέδωσις
    -
    Ιστορία και Σκέψις
    Ολική και συστιματική αμαύρωσις. Μέ κάθε τρόπο εκθειασμός του Εβραϊκού λαού! Τα ελληνικά πολιτιστικά επιτεύγματα σβήνουν με μία μονοκονδυλία καί προβάλλεται η θέσις οτι μόνον οι Εβραίοι διαθέτουν φιλοσοφικήν σκέψιν: "Μούνοι Χαλδαίοι σοφίην λάχον, ηδ' άρ' Εβραίοι (Ιουστίνου, Πρός Ελληνας, 11)"! Ολη η ελληνική σκέψις δέν είναι τίποτε άλλο παρά κλοπή εκ τών Εβραίων, οι χριστιανοί υποστηρίζουν την "Κλήμης Αλεξ. Στρωματείς, Ε' 14) εκ τής βαρβάρου φιλοσοφίας Ελληνικήν κλοπήν ... Μωϋσέως και τών προφητών τα κυριώτατα τών δογμάτων ειληφότας"! Αντιστροφή τών ελληνικών αντιλήψεων περί ζωής και κόσμου! Παράδειγμα: Αθάνατος ψυχή - Ανάστασις νεκρών [σωμάτων]
    -
    Οικογενειακαί αξίαι
    Αγαμία - Οίκοι ομοφίλων
    -
    Αθλητισμός
    Απαγόρευσις τής σωματικής περιποιήσεως καί ασκήσεως, "κλείσιμο" τών γυμναστηρίων! Αλλαγή και ακόμη της γλώσσης! "Ασκησις" = βασανισμός του σώματος! αυτά λέγουν σήμερον; Ναί, αυτά λέγοθν και αυτά πράττουν και ιδού η "νυκετρινή ράβδος" τών συνειδητών χριστιανών!
    -
    Υγιεινή διατροφή
    Νηστεία - δίψα - πείνα
    -
    Ιατρική
    Κατάργησις Ασκληπιείων. Θεραπείαι δια "θαυμάτων", έξοδος δαιμονίων δι' εξορκισμού
    > Ιπποκράτης: Η επιληψία οφείλεται σε κακή λειτουργία του εγκεφάλου
    > Ευαγγέλια: Η επιληψία είναι δαιμονοκατοχή
    -
    Λουτρά
    Απαγορεύονται! Τα μεγαλοπρεπή λουτρά τών Ελληνικών πόλεων ισοπεδώνονται! Απαγορεύεται γενικώς το λουτρόν καθαριότητος!
    -
    Αριστον πολίτευμα
    Αθέμιστον βυζάντινον πολίτευμα, Θεοκρατία, ελέω θεού βασιλεία, έξοδος απο τον πολιτισμένο βίο, κοινωνία της ερήμου, μοναστική ζωή!
    -
    Καλαί Τέχναι
    Απαγορεύονται συλλήβδην! Απαγόρευσις εικονικής τέχνης (ρ' κανών της Οικ. Συνόδου), πλήρης απαγόρευσις γλυπτικής (Ζ' Σύνοδος, προλεγόμενα)
    -
    Επιστήμαι
    Απαγορεύονται επί ποινή θανάτου
    -
    Θέατρον
    Απαγορεύεται αυστηρώς, επιτρέπεται μόνον η άνευ οργάνων θρηνώδης ψαλμωδία. Γενικώς, όλα τα είδη μουσικής ή τραγουδιού αποτελούν "δαιμόνων παίγνια"
    -
    Ελευθέρα συζήτησις - λόγον διδόναι
    Απαγόρευσις τής ελευθέρας σκέψεως, τής "αγοράς", του φιλοσοφικού στοχασμού, "κλείσιμο" τών φιλοσοφικών σχολών!
    -
    Εορταί
    Απαγόρευσις τών εορτών και τών εθνικών επετείων ως τά "Ελευθέρια", ως και κάθε ρίδος λαϊκών εκδηλώσεων (ιδέ και έως σήμερον ασχύουσα απαγόρευσιν τών "στεφάνων της α' Μαϊου", τών λαϊκών πανηγύρεων αλλά καί τών προσωπικών εορτών - απαγορεύεται νά εορτάζη κάποιος τα γενέθλια του.
    -
    Λογική
    Απόρριψις τής Λογικής: "Πίστευε τοίς θαύμασι καί μή ερεύνα λογισμοίς τό γενόμενον"!
    -
    Δίκαιον
    Αυθαίρετοι θρησκευτικαί εντολαί πρό τών οποίων θά ερίγει οιονδίποτε Δικαστήριον, διά παράδειγμα, διαταγαί ολικής γενοκτονίας μετά σφαγών βρεφών και νηπίων, υποσχέσεις περί "τριγμού οδόντων" καί ατελευτήτων βασανιστηρίων εισ τήν "Γέενναν τού πυρός"!
    -
    Λογοτεχνία
    Καύσις τών βιβλιοθγκών-απάλειψις τάς γνώσεως καί τής ιστορίας. Εις το εξής μόνον "Εκκλησιστική λογοτεχνία" κατόπιν αυστηράς λογοκρισίας.
    -
    Γραμματική, καλλιέπεια, ακριβής καί ρητορικός λόγος
    Πλήρης απαξίωσις!
    -
    Παιδεία
    "Κλείσιμο" τών σχολείων, γενική αγραμματωσύνη, απαγόρευσις της εγκυκλίου παιδείας καί της γραμματικής!
    -
    Δικαιώματα τού Ανθρώπου
    Καθεστώς Τρομοκρατίας, ιδεολογικής καί θρησκευτικής μισαλλοδοξίας μέ επισήμως θεσμοθετημένους τούς φόνους τών αντιφρορούντων!
    -
    Κοινωνική συμμετοχή
    Απαγόρευσις τής Αγοράς, τών κοινωνικών εκδηλώσεων, τών πολιτικών συζητήσεων!
    ---
    βλέπε: Κείμενα Παν. Μαρίνη, περιοδικό "Ελληνικό Πάνθεον"

    (1) κ. Τουτουντζή

    Anmerkung:
    Herr Marinis ist Herausgeber einer Zeitschrift
    Frau Toutountzi ist Rechtsanwältin, Autorin, und begeisterte Hellenin.

    ------

    Ergänzend füge ich einen Artikel unseres Mithellenen, eines Rechtsanwaltes, der sich öffentlich seine Gedanken machte, als unsere kleine Freundin Olympia Pythia Promithea, die mit 13 Jahren Jahren bereits 4 Hochschulabschlüsse als Jahrsgangsbeste hatte und nach einer, die Kirche angreifenden Rede in Chicago von den Orthodoxen angegiftet wurde. Sie wurde von ihrer Mutter ausschließlich hellenisch ausgebildet, frei jeden orthodoxen Mülls.


    Γιώργος Λαθύρης,
    Δικηγόρος παρ’ Ἀρείῳ Πάγῳ, Συγγραφέας, υπέρ παιδί-θαύμα Προμηθέας-Πυθίας

    Μὲ τὴν ἐπιστολή μου αὐτὴ θὰ ἤθελα νὰ ἐκφράσω τὴν ἀμέριστη συμπαράστασή μου στὸ πρόσωπό της καὶ στὴν «παρὰ προσδοκίαν» ἐπιλογή της νὰ «τιμήσῃ» μὲ τὸν δικό της τρόπο τοὺς «Τρεῖς Ἱεράρχες τῆς Ὀρθοδοξίας»… Διότι πάνω ἀπ’ ὅλα μίλησε ἡ Ἑλληνικὴ Ψυχή της. Κι ὅταν μία ψυχὴ θυμᾶται (ἀναμιμνήσκεται, κατὰ Πλάτωνα), κανεὶς δὲν μπορεῖ νὰ τὴν διαψεύσῃ!

    Γι’ αὐτὸ εἶναι μάταιες οἱ προσπάθειες νὰ «καπελλωθῇ» εὐγενικὰ ἡ παρρησία καὶ ἡ ἑλληνοπρέπειά της ὅσο καὶ οἱ ἀπονενοημένες προσπάθειες τῶν ρασοφόρων νὰ «ἀποκαταστήσουν τὴν τάξη» στὸ σοκαρισμένο ἀκροατήριο. Ἡ ἀλήθεια, φίλοι Ἕλληνες, εἶναι τὸ καλύτερο καθαρτικὸ τῆς διάνοιας. Ἀφήστε τὸ σὸκ νὰ σᾶς διαπεράσῃ, γιατὶ φαίνεται πὼς εἴσαστε πολὺ τυχεροί, ποὺ μία τέτοια νεαρὴ ἑλληνικὴ ψυχὴ σᾶς τίμησε μὲ τὴν ἐντιμότητα καὶ τὴν ἀλήθειά της.

    Δυστυχῶς γιὰ τὸν Χριστιανισμὸ ὅσα εἶπε ἡ Προμηθέα - Πυθία εἶναι ἀλήθεια καθὼς καὶ ἄλλα χειρότερα, ποὺ τεκμηριώνονται μέσἀπὸ ἱστορικὰ καὶ νομικὰ κείμενα, πέραν πάσης ἀμφισβητήσεως, ὅπως εἶναι οἱ κώδικες τῶν αὐτοκρατόρων τοῦ Βυζαντίου (Θεοδοσιανός, Ἰουστινιάνειος, Βασιλικὰ Λέοντος Στ΄ κ.λπ.), ὅπου κάθε τι τὸ ἑλληνικὸ εἶχε τεθῆ ὑπὸ ἀπηνῆ διωγμό.

    Τὸ χειρότερο εἶναι ὅτι οἱ διωγμοὶ αὐτοὶ συνεχίζονται μέχρι σήμερα. Διωγμοὶ κάθε προσπάθειας τῶν σύγχρονων Ἑλλήνων νὰ συνδεθοῦν κατὰ τρόπο ἐνεργὸ μὲ τὸ ἀρχαῖο παρελθόν τους (Γλῶσσα, Φιλοσοφία, Θρησκεία κ.λπ.). Γιατί συμβαίνει αὐτό; Ἂν ἡ Ὀρθοδοξία (ὀρθὴ δόξα = πλατωνικὸς ὅρος ποὺ σημαίνει ὀρθὴ γνώμη, ἄποψη) ἦταν «συνέχεια» τοῦ Ἑλληνισμοῦ, τότε λογικὰ θὰ ἐνθάρρυνε κάθε προσπάθεια Ἐπανελλήνισης. Αὐτὴ ὅμως κάνει ἀκριβῶς τὸ ἀντίθετο.

    Συγχαίρουμε τὴν Προμηθέα γιὰ τὸ θάρρος καὶ τὴν παρρησία της –ἰδιότητες ἄλλωστε κατεξοχὴν ἑλληνικές, τὶς ὁποῖες οἱ δοῦλοι οὐδέποτε ἀνέπτυξαν οὔτε πρόκειται νὰ ἀναπτύξουν... Μὴν προσπαθῆτε νὰ «συνετίσετε» τὴν Προμηθέα γιὰ τὸ δῆθεν «ἀτόπημα» ἢ «ἁμάρτημά» της, ὥστε νὰ κάμψετε τὴν νεαρὴ ψυχή της… Ἀποποιηθῆτε τὶς πεπαλαιωμένες «τεχνικὲς ἐνοχοποίησης καὶ περιθωριοποίησης», ποὺ τόσο ἀμείλικτα ἔχει ἐφαρμόσει ὁ Χριστιανισμὸς ἐναντίον τῶν Ἑλλήνων. Ταχθῆτε μὲ τὸ μέρος τῆς Ἱστορικῆς Ἀλήθειας, ποὺ ἦταν καὶ τὰ τελευταῖα λόγια, ποὺ ἀφήσατε τὴν Προμηθέα - Πυθία νὰ ἐκφωνήσῃ, προτοῦ τῆς ἀφαιρεθῇ ὁ λόγος ἀπὸ τὶς φωνὲς ὡρισμένων «ἀγανακτισμένων».
    Συντασσόμαστε ἀνεπιφύλακτα μὲ τὴν Προμηθέα, ἐπειδὴ δὲν ταυτίστηκε μὲ τὸν καθωσπρεπισμὸ μιᾶς στεγνῆς, ἄχρωμης καὶ ἄγευστης ἐπετειακῆς ὁμιλίας, ποὺ θὰ τὴν ἔκανε ἀρεστὴ στὰ αὐτιὰ ὅσων ἔχουν ἐθιστῆ στὸ ψεῦδος τῆς ἐπιβληθείσας ὡς μό-νης «ἀλήθειας». Ἡ Προμηθέα φαίνεται ὅτι δὲν ἤθελε νὰ γίνῃ ἀρεστή, γιατὶ ἐπέλεξε νὰ εἶναι ἄριστη! Καὶ ἄριστος εἶναι αὐτὸς ποὺ δὲν φοβᾶται νὰ πῇ τὴν ἀλήθεια. Τὴν ἀλήθεια ποὺ φλογίζει τὴν ψυχή του. Τὴν ἀλήθεια ποὺ ἀποκαθιστᾷ τὰ δίκαια τοῦ Γένους του. Διότι ἦρθε «τὸ πλήρωμα τοῦ χρόνου», ὅπου ἡ ἀλήθεια καὶ ὁ λόγος τῶν Ἑλλήνων θὰ ἀκουστῇ ξανά. Καὶ ἡ Προμηθέα φαίνεται πὼς συντονίζεται μὲ αὐτὸ τὸ Νέο Πνεῦμα Ἀναγέννησης τοῦ Ἑλληνισμοῦ.

    Ἀντὶ νὰ τὴν μέμφεστε, ἀντὶ νὰ μεμψιμοιρῆτε ἐναντίον της, ἀποδεχθῆτε τὸ ὑγιὲς Ἑλληνικὸ πνεῦμα της κι ἀφήστε τὸ σκότος τῆς ἄγνοιας καὶ τῶν σκοπίμων συγκαλύψεων νὰ παρέλθῃ. Διότι «ἄγει πρὸς φῶς τὴν ἀλήθειαν χρόνος»· καὶ ὅπου ἀρθρώνε-ται Ἑλληνικὸς Λόγος, τὸ ψεῦδος «ἀτύζεται» (κατὰ τὸν Πίνδαρο, κοινῶς τσατίζεται), ταράζεται καὶ τελικῶς καταρρέει.

    Εὖγε στὴν Προμηθέα – Πυθία!

    Γιῶργος Λαθύρης

    Δικηγόρος παρ’ Ἀρείῳ Πάγῳ,Συγγραφέας

    P.S. Quellen können im Falle des Interessen bei mir angefragt werden.


    Wie viele Nachweise sollen eigentlich hier noch eingebracht werden, damit die Orthodoxie aus seiner Mitternachts- und Unterwerfungs-Mentalität das zur Kenntnis nimmt?
    In Hellas ist sie unerwünscht, das drückt der Charakter des Griechen aus, der sich nach Fortschritt und Bildung sehnt. Platz für die rthodoxie ist in ihrer Heimat genügend gegeben, in Iran und Israel.


    Edit:
    Bitte nicht erneut zumüllen, nicht vollspammen. Jedoch ist Analyse erwünscht. Bin ja kein Orthodoxer.

  3. #143
    Opala
    [h1]Welcome[/h1]
    “On behalf of the Greek Orthodox Archdiocese of America, I extend the profound appreciation of the Church for the exemplary work and generosity of the Founding Members. Their support has enabled and strengthened the promotion of the mission and ministries of the Church and has built bridges of new opportunities in Hellenic Paideia and Culture and in the promotion of Orthodoxy.”
    - His Eminence Archbishop Demetrios




    Faith: An Endowment for Orthodoxy & Hellenism: Welcome

  4. #144

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Tja...

    @Balkanmensch

    Ich habe Dir schon zahlreiche Male Antworten auf deine Fragen gegeben!

    Wieso kriege ich eigentlich NICHT EIN EINZIGES MAL eine Antwort auf NUR EIN EINZIGE von meinen Fragen?

    Deine Reaktion auf meine sehr klaren,und auch zum gesamtthema hilfreichen und -wenn ich dies mal sagen darf in aller Bescheidenheit-auch dikussionswürdigen Fragen-zeigen das du an einer ERNSTHAFTEN Diskussion nicht interessiert bist.
    Nur für den Fall das du es noch nicht bemerkt hast;
    Ich bin durchaus bereit mit dir vernünftig und mit sehr klaren Argumenten zu diskutieren...Du weichst mir jedoch aus!!

    und nochmal..wenn Du mich überzeugen willst das "deine" Religion humaner,anthropozentristischer und demokratischer ist als die Lehren Jesu...hast Du hiermit die Gelegenheit mir endlich auf die Fragen in den vorangegangen Posts zu antworten!

    Die wichtigste-für mich-Frage an Dich also NOCHMAL zum wiederholten Male;
    mmerhin stellt er(Balkanmensch) doch die Verbrechen des Christentums hier dar ohne auf die grotesken Unmenschlichkeiten der alten antiken Religion einzugehen die er als "anthropozentristisch" und gar "demokratisch" bezeichnet...obwohl doch unter dieser millionenfache Sklaverei und unmenschliche Behandlung noch NICHTEINMAL Bestandteile IRGENDEINER Diskussion waren,ANDERS als im Christentum!!!
    Was sagst Du dazu?

  5. #145
    Opala
    Kann mir einer das Ziel dieser Seite erklären?

    Faith: An Endowment for Orthodoxy & Hellenism: Welcome

    Habe ich das mit meinem mittelmässigem Englisch richtig verstanden das man versucht Orthodoxie und Hellenismus zu vereinen?

    Oder was genau verfolgt man?

  6. #146

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Tja...

    @Balkanmensch

    Ich habe Dir schon zahlreiche Male Antworten auf deine Fragen gegeben!

    Wieso kriege ich eigentlich NICHT EIN EINZIGES MAL eine Antwort auf NUR EIN EINZIGE von meinen Fragen?

    Deine Reaktion auf meine sehr klaren,und auch zum gesamtthema hilfreichen und -wenn ich dies mal sagen darf in aller Bescheidenheit-auch dikussionswürdigen Fragen-zeigen das du an einer ERNSTHAFTEN Diskussion nicht interessiert bist.
    Nur für den Fall das du es noch nicht bemerkt hast;
    Ich bin durchaus bereit mit dir vernünftig und mit sehr klaren Argumenten zu diskutieren...Du weichst mir jedoch aus!!

    und nochmal..wenn Du mich überzeugen willst das "deine" Religion humaner,anthropozentristischer und demokratischer ist als die Lehren Jesu...hast Du hiermit die Gelegenheit mir endlich auf die Fragen in den vorangegangen Posts zu antworten!

    Die wichtigste-für mich-Frage an Dich also NOCHMAL zum wiederholten Male;

    Was sagst Du dazu?

    quatsch kein Orthodoxie-Müll, meine Auflistung bitte analysieren.

  7. #147

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Opala
    “On behalf of the Greek Orthodox Archdiocese of America, I extend the profound appreciation of the Church for the exemplary work and generosity of the Founding Members. Their support has enabled and strengthened the promotion of the mission and ministries of the Church and has built bridges of new opportunities in Hellenic Paideia and Culture and in the promotion of Orthodoxy.”
    - His Eminence Archbishop Demetrios

    abgelehnt, mit Hellenismus hat diese Kirche nichts zu tun, wir mischen uns auch nicht in ihr Christentum ein. Diese Heuchler. Erst den Hellenismus zerschlagen, dann darauf besinnen. Aus dem Land jagen müsste man sie.

  8. #148

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Kann mir einer das Ziel dieser Seite erklären?

    Faith: An Endowment for Orthodoxy & Hellenism: Welcome

    Habe ich das mit meinem mittelmässigem Englisch richtig verstanden das man versucht Orthodoxie und Hellenismus zu vereinen?

    Oder was genau verfolgt man?

    das gelingt, wenn die Sonne im Westen aufgeht.

  9. #149
    Opala
    Faith: An Endowment for Orthodoxy & Hellenism: Welcome

    Vor ein paar Jahren, eine Gruppe von prominenten US-amerikanischer Führer der griechischen und Philanthropen, die eine Vielfalt von Berufsfeldern und philanthropischen Werte gegründet "Glaube: Eine Stiftung für die Orthodoxie und Hellenismus" als Antwort auf eine Herausforderung, die von Seiner Eminenz Erzbischof Demetrios. Die Hauptaufgabe dieser Stiftung ist die Förderung des Hellenismus und ein Verständnis der griechisch-orthodoxen Glaubens durch eine Reihe von hoher Qualität innovative Bildungsprogramme und kulturellen Initiativen durch eine Stiftung für die Griechisch-Orthodoxe Erzdiözese von Amerika.

    Seit über vier Generationen, die griechisch-orthodoxe Erzbistum von Amerika und ihrer Gemeinden waren die ersten, die feiern und neue Mitglieder aller Altersgruppen in unseren Glauben und Gemeinschaft. Die Kirche ist der primäre Ort, an dem verschiedene Generationen von Griechen, Griechisch-Amerikaner, und viele Nicht-Griechen coalesce für die religiösen, erzieherischen, kulturellen und sozialen Zwecken. Glauben Werke zur Unterstützung der griechisch-orthodoxen Erzbistum von Amerika bei der Schaffung der Ministerien und Bildungsprogramme, die ein Verständnis für unsere orthodoxen Glauben, Griechische Kultur, und die Beziehung der beiden zueinander und zum America's multikulturellen Landschaft. Der Schwerpunkt der Glaube ist für die Finanzierung und Förderung der Entwicklung von neuen pädagogischen und kulturellen Initiativen und Möglichkeiten durch das Erzbistum für unsere und künftige Generationen.

    Mehr als je zuvor, mit unseren Community-Mitgliedschaft erweitert, es besteht ein dringender Bedarf zur Unterstützung der bestehenden Bildungs-Programmen sowie zur Förderung von neuen Programmen und Möglichkeiten, die neue Technologien, Ressourcen und Partner, dass mit säkularen, Bildungs-und kulturellen Einrichtungen. Ein Engagement für Exzellenz und realistischen langfristigen Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der Entwicklung von neuen Programmen zur Unterstützung der Weiterentwicklung des Hellenismus und Orthodoxie in den Vereinigten Staaten für junge, erwachsene und ältere Publikum.


    Also ich finde diese Idee interessant.

  10. #150

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    zur Unterstützung der Weiterentwicklung des Hellenismus und Orthodoxie in den Vereinigten Staaten für junge, erwachsene und ältere Publikum.

    Also ich finde diese Idee interessant.

    vieles klingt interessant, Opala, du sollst mir ja auch nicht glauben schenken, du bist noch jung, und mußt das prüfen lernen, wichtig für dich.

    Selbst im III. Reich gab es sehr viele interessante Ideen.

    Die Kirche hat den Hellenismus ausrotten wollen, und will es weiterhin, sie will ihr Christentum als Hellenismus verkaufen.
    Sie ist am Ende, ist gescheitert, Professoren distenzieren sich immer offener von der Kirche, kommen rüber zu uns. Nur das Volk ist wiedereinmal träge, und weiß alles besser. Sollen sie so bleiben, wie sie wollen, die Menschen des Volkes. Wir einfaches Volk laufen sowieso nur hinterher.

    Jetzt, wo der Hellenismus erneut erstarkt, versucht die Kirche in ihrer Lügenmanier, sich des Themas anzunehmen, wie z.B. das Thema Krifo Sholeio.

    Der Vorsitzende des Areopag hält einen Kompromiss von Hellenismus und Christentum für ausgeschlossen.

    Nur die Kirche träumt davon, nicht vom Hellenismus, sondern IHRE MACHT NICHT ZU VERLIEREN.

    Kein Pardon solchen Organisationen. Sie soll sich um ihre Christen kümmern. Mehr nicht. Noch mehr schaden brauchen wir nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 14:12
  2. Hellenische Demokratie
    Von Robert im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 11:25
  3. Diskussion: Demokratie gut oder schlecht ?
    Von cCcAbysscCc im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 02:19
  4. Hellenische architektur
    Von El Greco im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 23:47