BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 37 ErsteErste ... 20262728293031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 368

Hellenische Demokratie (Republik) oder Byzanz?

Erstellt von Amphion, 01.11.2008, 09:49 Uhr · 367 Antworten · 13.042 Aufrufe

  1. #291

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Liebe Bruni,

    in Anlehnung an das bereits Βesprochene füge ich hier einen kleinen Beitrag ein. Ich habe es den religiös-orthodoxen Seiten des reformierten Judentums, also der orthodoxen Kirche, entmommen ("apologitis"), ein kleiner Auszug, ein Punkt nur, welcher sich mit dem Etymologischen der Begriffe Hellene und Jude (später reformierter Jude und dann in neuem Namen als Christ) befasst.
    Schön das Du weiter machst mein Feind. Ich hab nämlich eine Kritik an dich:

    warum wiederholst Du dauernd das Judentum?

    Was ist für dich Unneertragbarer? Die orthodoxen an sich selbst, oder weil Sie eine Judenvergangenheit haben?

    Wenn Du gegen die Orthodoxie bist, warum erwähnst Du dann immer wieder das Judentum?


    Sowieso wirst Du darauf nicht antworten, aber ich habe mir die Mühe gemacht zu fragen, weil ich das nicht verstehe, worauf Du hinaus willst.

    Ich denke dein Problem ist nicht die Orthodoxie, sondern ganz was anderes.

  2. #292
    phαηtom

  3. #293

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    Schön das Du weiter machst mein Feind. Ich hab nämlich eine Kritik an dich:

    warum wiederholst Du dauernd das Judentum?

    Was ist für dich Unneertragbarer? Die orthodoxen an sich selbst, oder weil Sie eine Judenvergangenheit haben?

    Wenn Du gegen die Orthodoxie bist, warum erwähnst Du dann immer wieder das Judentum?


    Sowieso wirst Du darauf nicht antworten, aber ich habe mir die Mühe gemacht zu fragen, weil ich das nicht verstehe, worauf Du hinaus willst.

    Ich denke dein Problem ist nicht die Orthodoxie, sondern ganz was anderes.
    Ich hoffe, du hast dir heute die von Philippos empfohlene Sendung auf ARTE angesehen. Selbst für mich, der bereits sehr viele Inhalte kannte (wir wollen das nicht mehr wiederholen!), also selbst für mich eine Hammersendung. Das war so informationsdicht, ich werde mir das noch einige Male ansehen müssen, um auch jedes Detaill zu erfassen. Das Buch mit den CD hierzu werde ich für die Bibliothek bestellen.
    Du hast die Sendung doch gesehen, oder?

  4. #294
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, du hast dir heute die von Philippos empfohlene Sendung auf ARTE angesehen. Selbst für mich, der bereits sehr viele Inhalte kannte (wir wollen das nicht mehr wiederholen!), also selbst für mich eine Hammersendung. Das war so informationsdicht, ich werde mir das noch einige Male ansehen müssen, um auch jedes Detaill zu erfassen. Das Buch mit den CD hierzu werde ich für die Bibliothek bestellen.
    Du hast die Sendung doch gesehen, oder?
    nee kann man aber bestimmt irgendwo "besorgen"
    wie hiess denn die sendung??

  5. #295

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von bruni Beitrag anzeigen
    nee kann man aber bestimmt irgendwo "besorgen"
    wie hiess denn die sendung??
    click doch mal zu ARTE rüber, Programm gestern 21.00 Uhr, zwei Teile: Apocalypse (oder so ähnlich, auf jeden Fall christlich bezogen)

    Da fielen solche Inhalte wie:
    - Der Christ war süchtig danach, sich umzubringen
    - die waren sicher, daß die welt untergehen würde
    - das Christentum ist das eigentliche Haus Israels
    - der Christ sollte hingerichtet werden, doch hat er dem Henker noch gedroht
    - der Märtyrertod = der sicherste Weg ins Paradies
    - etc.

    Ein Kabarettist hätte es nicht besser drehen können!

    Habe mir Notizen gemacht, obwohl ich mich darin etwas auskenne, kam ich nicht mehr aus dem staunen.

  6. #296
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    click doch mal zu ARTE rüber, Programm gestern 21.00 Uhr, zwei Teile: Apocalypse (oder so ähnlich, auf jeden Fall christlich bezogen)

    Da fielen solche Inhalte wie:
    - Der Christ war süchtig danach, sich umzubringen
    - die waren sicher, daß die welt untergehen würde
    - das Christentum ist das eigentliche Haus Israels
    - der Christ sollte hingerichtet werden, doch hat er dem Henker noch gedroht
    - der Märtyrertod = der sicherste Weg ins Paradies
    - etc.

    Ein Kabarettist hätte es nicht besser drehen können!

    Habe mir Notizen gemacht, obwohl ich mich darin etwas auskenne, kam ich nicht mehr aus dem staunen.
    ok ich habs ich werd mal schauen, gibt ja noch weitere teile
    Episoden - ARTE

  7. #297

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Mein Griechen-Land
    ---------------------------------------------------------------

    Denke ich an mein Griechen-Land,
    so fällt mir unschwer folgendes ein
    (dem Internet entnommen, mittelmeerregion.com:

    Griechenland ist die Aufnahmevorrichtung der westlichen Zivilisation, des Ursprung des Dramas und der Geschichte und der Philosophie, der Geburtsort der Demokratie. Es ist hart, sich vorzustellen, zivilisierte dass was, würde das Leben sein wie heutiger Tag ohne den Einfluss von altem Griechenland…

    Es ist auch hart, sich vorzustellen, was die Welt wie ohne die Geometrie von Euclides oder von Pythagorase, die Logik von Aristoteles, die Einzigartige architektonische Art, die Architekten auf der ganzen Erde beeinflußt hat, oder sogar die Fabeln von Aesopos bekannt Kinder um die Kugel sein würde.

    Lassen Sie uns die olympischen Spiele nicht auch vergessen, wenn ihr Geist des Weltfriedens und der Bruderschaft, zuerst begriffen und vom Griechen organisiert ist; oder die griechische Sprache, die andere Sprachen mit so vielen Wörtern und Konzepten, wie Philanthropie, Harmonie, Musik, techne, Weltklugheit, Architektur, ökologie und Tausenden von anderen angereichert hat.



    Denke ich an Byzanz oder das christlich-byzantinische Reich,
    so fällt mir unschwer folgendes ein:

    - Verbot unterschiedlicher Religionen
    - Verbot griechischer Lebensweise
    - Schließung der Theater
    - Verbot der Olympischen Spiele
    - Schließung der griechischen Bibliotheken
    - Verbot der Wissenschaft
    - Schließung der Akademien
    - Verbot der Lehre der griechischen Themata (z.B. Mathematik, Geometrie, Physik,...)
    - Verdummung des Massenvolkes
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - Kirchen und die Kaste der Priester
    - etc.
    - etc.
    - etc.


    Also, sollte einem die Wahl schwer fallen, wofür er sich entscheiden wollte?

  8. #298

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Während "Mode-Hellenen" wie Balkanmensch versuchen unsere Nation zu spalten stehen die echten Hellenen (vor allem die "kakodoxen" wie sie Efialtes nennt) an vorderster Front und riskieren ihr Leben für Ihr Land.

    Hellenen,lest!;

    http://www.defencenet.gr/defence/ind...6133&Itemid=83

    Übersetzung;

    Unsere Luftwaffe und Marine sind in höchster Gefechtsbereitschaft.
    Alle Jets und Piloten können in wenigen Minuten in der Luft sein um der Gefahr zu entgegnen.
    Die Lage ist ernst,es kann jederzeit wieder zu Verlusten kommen.

  9. #299

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Während "Mode-Hellenen" wie Balkanmensch versuchen unsere Nation zu spalten stehen die echten Hellenen (vor allem die "kakodoxen" wie sie Efialtes nennt) an vorderster Front und riskieren ihr Leben für Ihr Land.
    Liebe Thalassa, der Begriff Efialtes stellt eine Beleidigung dar, oder?
    Solltest du meinen, ich hätte das Land verraten, so möchtest du bitte die Nachweise erbringen, ansonsten sehe ich nicht ein, warum solch primitives Verhalten, welches du nunmehr sehr oft an den Tag gelegt hast, weiterhin zu dulden wäre.

    Beachte hierzu bitte § 1 Nr. 3 des BFG (Balkanforum-Gesetz), um das ich dich freundlichst ersuche. Wende dich bitte hierzu an The Judge (ehemals Bruni) und lasse dich hierüber aufklären, sie hatte auch um Abstellung solcher Beleidigungsfloskeln gebeten.

    Inzwischen, während deiner Abwesenheit, wurde wieder einmal festgestellt, daß Nichtgriechen an solchen Inhalten durchaus ein anderes Interesse zeigen, als die Vollblut-Orthodoxen. Ich empfehle dir hierzu die Beobachtung von Vertretern der Orthodoxie und deren Kommunikationsaustausch, damit auch du deine Scheuklappen ablegst und deine Kritikfähigkeit etwas schärfst, falls du überhaupt kannst, was ich sehr bezweifle.

    Freundliche Grüsse

  10. #300
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    An diesem kleinen Video erkennt man unmißverständlich, daß die gewählten Volksvertreter, die ausschließlich einen Eid zum Wohle des Volkes und keiner anderen Institution abgelegt haben, trotzdem sich zweifelsfrei in der Lage sehen und es folglich ausleben, vor einem Vertreter einer klerikalen Organisation stramm zu stehen, der zum einem an diesem für einen Hellenen heiligen Ort, die Ekklesia (in der Originalbedeutung) nicht aber auch gar nichts zu suchen haben, zum anderen ausschließlich alles schamlos vertritt, nur nicht das Prinzip der Demokratie (immerhin hat er bis dato Jahrhunderte Zeit gehabt, falls vorhanden, seine demokratischen Grundüberzeugungen zu verkörpern), stattdessen das Einheitsdenken, das Einheitsstreben, das Einheitsunterwerfen abverlangt. Ellines, schaut auf diese Römer und prüft, ob es noch unser Demokratieverständnis darstellt.

    Die Vereidigung der (gewählten??) Minister (Lobbyisten??)



    etwas Psalm zur Einnebelung gefällig?



    Hier die Empfehlungen des Metropoliten Anthimos, ein Wegweiser der Politik? Zurück zur (orthodoxen) Monarchie?



    Meinungen dazu?
    Laß doch dem Mitropoliten seine politischen Aufstiegschancen.....Also, ich finde auch, daß die Herren von der Kirche NICHTS in der Politik zu suchen haben.....egal obs serbische, griechische oder sonstige, dafür sind die Politiker da!!!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 14:12
  2. Hellenische Demokratie
    Von Robert im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 11:25
  3. Diskussion: Demokratie gut oder schlecht ?
    Von cCcAbysscCc im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 02:19
  4. Hellenische architektur
    Von El Greco im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 23:47