BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 37 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 368

Hellenische Demokratie (Republik) oder Byzanz?

Erstellt von Amphion, 01.11.2008, 09:49 Uhr · 367 Antworten · 13.018 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Idee Berg Athos in Zusammenarbeit mit Hitler

    Thalassa
    Und jetzt mal zu meinen "Lügen".


    Makedonier
    Ti malakia

    ich kann darüber echt nicht lachen, ich finde du machst hier das "Orthodoxentum" echt nieder also du stellst es als einen scheiss glauben da.
    Nein, das tue ich nicht.
    Das machen die Priester bzw. Mönche bzw. Orthodoxe selber, ich bin Beobachter.

    Als ich im einem anderen Forum erwähnte, daß die Mönche des Athos mit den Nazi zusammenarbeiteten und sie ihrem „Bruder“ Adolf (Adolf kommt vom griechischen Aderfos = Bruder) alles Gute wünschten, wurde ich fast gelyncht von den Orthodoxen aus dem Land, was „leider“ nicht Orthodoxien heißt, sondern Hellas.

    Hier ein kleiner Einblick, sogar von einem Christen gedreht. Nun, stellt euch mal vor, hätte es ein Hellene gedreht, gäbe es noch mehr Informationen, aber es soll genügen. Trotzdem wird das alles bisher geschriebene nicht genügen, um die Vollmondmentalität des Orthodoxen zu verdrängen, nicht jeder möchte aufwachen.

    Aber eines sollte klar geworden sein, daß es keine Teppiche mehr gibt in Hellas, wo solcher Müll drunter gekehrt werden könnte, die Teppiche sind alle sehr eingelaufen, zu winzig, jeder darunterliegende Dreck wird erkennbar, und manche helfen dann noch nach, damit es von jedem gesehen werden kann. Ist das nicht schön? Schon Aristoteles sagte, nur einen Freund habe ich - die Wahrheit:

    ΑΓΙΟΝ ΟΡΟΣ ΣΕ ΣΥΝΕΡΓΑΣΙΑ ΜΕ ΤΟΝ ΧΙΤΛΕΡ

    Berg Athos in Zusammenarbeit mit Hitler



    Sich über andere lustig machen, das kann Jeder.
    Sich über eigene Riesenschweinereien aufregen bzw. lustig machen, und sie anprangern, das können die wenigsten in Hellas. Und die, die es nicht können, sind bekannt.

  2. #62

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    In Krisenzeiten wenden sich geistig schwache Menschen immer extremen Ideen zu...oder wollen die Rückkehr in bessere "alte Zeiten".

    Die griechischen Rechten feiern dann das alte Byzanz als Symbol der Macht während die griechischen Linken Aristoteles und Sokrates(der aber leider wegen Blasphemie hingerichtet wurde) als geistige Heilsbringer feiern.
    Das die alle zusammen die versuchte Exhumierung von schon längst toten und eingefallenen Mumien zelebrieren fällt da anscheinend bei diesen Schwachmaten kaum ins Gewicht.
    Zum Glück gehören 90% aller Griechen nicht zu diesen von starker Regression befallenen Schwachsinnigen.


  3. #63

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    In Krisenzeiten wenden sich geistig schwache Menschen immer extremen Ideen zu...oder wollen die Rückkehr in bessere "alte Zeiten".

    Die griechischen Rechten feiern dann das alte Byzanz als Symbol der Macht während die griechischen Linken Aristoteles und Sokrates(der aber leider wegen Blasphemie hingerichtet wurde) als geistige Heilsbringer feiern.
    Das die alle zusammen die versuchte Exhumierung von schon längst toten und eingefallenen Mumien zelebrieren fällt da anscheinend bei diesen Schwachmaten kaum ins Gewicht.
    Zum Glück gehören 90% aller Griechen nicht zu diesen von starker Regression befallenen Schwachsinnigen.


    Wer soll die Mumien zelebriert haben?

  4. #64
    Opala
    Lernt was über das Griechische Ostern


  5. #65

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    hallo ooops, danke für deinen Beitrag, hat mir sehr gefallen.

    Wenn du das Wort "fanatisch" mit "entschlossen" austauschen könntest, könnten wir ins Geschäft kommen.

    Es heißt, Freunde erkennt man in schwierigen Zeiten:

    Als die Nazi die Macht ergriffen, wurden sie sofort von den kirchlichen Organisationen unterstützt, über 20.000 katholische Priester dienten den Nazi direkt. In Griechenland haben die Mönche des Athos ihrem "Bruder" Adolf zu seinen Erfolgen gratuliert und ihm jede Unterstützung und viel Glück bei der Realisierung seines Vorhabens gewünscht.

    Also, nicht fanatisch, sondern entschlossen. Es ist ein Unterschied.
    Beachte, die Demokratie nach meinem Verständnis ist nicht blind, sie ergreift position gegen Organisationen, die keinen demokratischen Kern haben. Das ist kein Fanatismus.

    Video:
    Mit Gott und den Faschisten
    (Deschner)

    Mit Gott und den Faschisten
    @ Balkanmensch, diese schwere Beschuldigungen gegen der orthodoxe Kirche hast Du schon einmal hier nieder geschrieben – einen Link dazu bist Du Uns aber schuldig geblieben.

    Ich fordere dich hiermit mir einen Quelle zu zeigen, wo die orthodoxen Priester Hitler begrüßt haben!

    Weich diesmal nicht aus, sonnst werde ich dich las Lügner beschimpfen.

    Dein Video-Link, mit den komischen „leisen“ Kerl, bei der man nichts versteht handelt von den Katholiken.

    Bring mir eine Quelle, sonnst kannst Du gleich die Koffer packen hier, denn Du diskriminierst das ganze Griechentum – ja auch die Priester sind Griechen.

  6. #66

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    In Krisenzeiten wenden sich geistig schwache Menschen immer extremen Ideen zu...oder wollen die Rückkehr in bessere "alte Zeiten".

    Die griechischen Rechten feiern dann das alte Byzanz als Symbol der Macht während die griechischen Linken Aristoteles und Sokrates(der aber leider wegen Blasphemie hingerichtet wurde) als geistige Heilsbringer feiern.
    Das die alle zusammen die versuchte Exhumierung von schon längst toten und eingefallenen Mumien zelebrieren fällt da anscheinend bei diesen Schwachmaten kaum ins Gewicht.
    Zum Glück gehören 90% aller Griechen nicht zu diesen von starker Regression befallenen Schwachsinnigen.


    Wer soll die Mumien zelebriert haben?

  7. #67

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    @ Balkanmensch, diese schwere Beschuldigungen gegen der orthodoxe Kirche hast Du schon einmal hier nieder geschrieben – einen Link dazu bist Du Uns aber schuldig geblieben.

    Ich fordere dich hiermit mir einen Quelle zu zeigen, wo die orthodoxen Priester Hitler begrüßt haben!

    Weich diesmal nicht aus, sonnst werde ich dich las Lügner beschimpfen.

    Dein Video-Link, mit den komischen „leisen“ Kerl, bei der man nichts versteht handelt von den Katholiken.

    Bring mir eine Quelle, sonnst kannst Du gleich die Koffer packen hier, denn Du diskriminierst das ganze Griechentum – ja auch die Priester sind Griechen.

    Die Priester sind zuerst Christen!

    Wenn ich dir die Quelle bringe, trittst du aus der orthodoxen Kirche aus?

    Genauso habe ich auch damals die Frage gestellt.
    Meine Mühe soll sich doch lohnen, oder etwa nicht?

    Und ob DU mich Lügner nennst, ist mir, ehrlich gesagt, völlig egal.
    Ich habe bereits so viele Quellen eingebracht, und?

    Hast du dich etwa schon gerührt? Oder stieg dein Einsichtsvermögen?
    Nein, dein letzter Post zeigt es deutlich.
    Gehe davon aus, alles, was hier steht, ist belegbar.

    Fange schon mal an, mich Lügner zu bezeichnen, denn du wirst weiterhin so bleiben, wie du bisher warst, auch wenn ich die Quelle einbringen sollte.

  8. #68

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Wer soll die Mumien zelebriert haben?
    Leute wie Karatzaferis,Papariga oder Alavanos.

    Und Du klingst wie ein Potpourri aus den letzten beiden.

  9. #69
    Opala
    Nie wieder werden die Heiden über unser Land herrschen es ist zu spät

  10. #70

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat:
    Zitat von thalassa
    In Krisenzeiten wenden sich geistig schwache Menschen immer extremen Ideen zu...oder wollen die Rückkehr in bessere "alte Zeiten".

    Die griechischen Rechten feiern dann das alte Byzanz als Symbol der Macht während die griechischen Linken Aristoteles und Sokrates(der aber leider wegen Blasphemie hingerichtet wurde) als geistige Heilsbringer feiern.
    Das die alle zusammen die versuchte Exhumierung von schon längst toten und eingefallenen Mumien zelebrieren fällt da anscheinend bei diesen Schwachmaten kaum ins Gewicht.
    Zum Glück gehören 90% aller Griechen nicht zu diesen von starker Regression befallenen Schwachsinnigen.




    Wer soll die Mumien zelebriert haben?

    --> keine Antwort ist auch eine Antwort, sagt der Verhaltensforscher.
    Willst DU mich so bewegen, oder gar irritieren?
    Wach auf!

Seite 7 von 37 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 14:12
  2. Hellenische Demokratie
    Von Robert im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 11:25
  3. Diskussion: Demokratie gut oder schlecht ?
    Von cCcAbysscCc im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 02:19
  4. Hellenische architektur
    Von El Greco im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 23:47