BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Herman Van Rompuy über den Balkan

Erstellt von hippokrates, 19.10.2010, 01:32 Uhr · 61 Antworten · 2.518 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    FYROM hat ja nicht nur slawische Wurzeln, sondern ist ethnisch durchaus vielfältig.
    In dem Thread "Konflikte der Zukunft" habe ich einen eigenen Vorschlag für einen zukünftigen makedonischen Staatsnamen gemacht, allerdings aus der Motivation heraus einen möglichen Ausgleich zwischen den ethnischen Hauptgruppen in FYROM aufzuzeigen und damit einem potenziellen Konflikt entgegenzuwirken.
    Ich hatte bisher noch nicht gehört das FYROM expansive Bestrebungen hat (hätte doch niemals Aussicht auf Anerkennung) und das sie für sich die makedonische Geschichte reklamieren, aber ich werde mich damit jetzt mal näher baschäftigen.
    Danke für die Zusammenfassung

  2. #12
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    FYROM hat ja nicht nur slawische Wurzeln, sondern ist ethnisch durchaus vielfältig.
    In dem Thread "Konflikte der Zukunft" habe ich einen eigenen Vorschlag für einen zukünftigen makedonischen Staatsnamen gemacht, allerdings aus der Motivation heraus einen möglichen Ausgleich zwischen den ethnischen Hauptgruppen in FYROM aufzuzeigen und damit einem potenziellen Konflikt entgegenzuwirken.
    Ich hatte bisher noch nicht gehört das FYROM expansive Bestrebungen hat (hätte doch niemals Aussicht auf Anerkennung) und das sie für sich die makedonische Geschichte reklamieren, aber ich werde mich damit jetzt mal näher baschäftigen.
    Danke für die Zusammenfassung
    Die expansionistischen Auslegungen waren am anfang der 90er am deutlichsten, bis diese auf Druck Griechenlands per Verfassung abgeschafft wurden. Es wurden sogar Banknoten mit dem Weissen Turm von Thessaloniki gedruckt.

    Aber wir alle wissen, dass Papier geduldig ist. Reportagen über die heutige Lage haben gezeigt, dass dieser Expansionismus immernoch weitergegeben wird, indem Schulkinder ihre Staatgrenzen in Mittelgriechenland sehen.


    Hippokrates

  3. #13

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Die expansionistischen Auslegungen waren am anfang der 90er am deutlichsten, bis diese auf Druck Griechenlands per Verfassung abgeschafft wurden. Es wurden sogar Banknoten mit dem Weissen Turm von Thessaloniki gedruckt.

    Aber wir alle wissen, dass Papier geduldig ist. Reportagen über die heutige Lage haben gezeigt, dass dieser Expansionismus immernoch weitergegeben wird, indem Schulkinder ihre Staatgrenzen in Mittelgriechenland sehen.


    Hippokrates

    Peinliche Lüge, genauso wie dein peinlicher Hetzthread gegen uns Makedonen in dem eine offizielle Pressemitteilung (die sich im übrigen nicht gegen uns Makedonen allein richtet) für deinen Hass gegen uns Makedonen Missbraucht wird...

  4. #14
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Republik Makedonien







































































































































































    SPÄÄM

  5. #15
    IbishKajtazi
    Stronger regional cooperation must lead to good neighborly relations. The European Union will not import regional conflicts.
    Absolut richtig so!

  6. #16
    Avatar von marko92

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ganz kurz in ein paar Sätzen:

    Uns Griechen stört die Usurpation unserer Geschichte und die dazugehörige expansionistische Auslegung der fyromischen Regierung. Schulkindern in FYROM wird eingebläut, dass ihre Staatgrenzen bis Larisa liegen (diese Stadt ist in Thessalien, einige Kilometer südlich des Olymp).

    Durch die Monopolisierung der Begriffe Makedonien und Makedonen werden knapp 3 Millionen Makedonen (aus der Region Makedonien) negiert und deren Identität abgesprochen.

    Eine Lösung meinerseits liegt nur in der kompletten Abschaffung des Begriffs Makedonien aus dem neuen Staatsnamen, damit zukünftige Konflikte ganricht entstehen können. Fyromer sollten eben zu ihren slavischen Wurzeln finden und stolz drauf sein, anstatt einem griechischen Mythos nachzueifern.



    Hippokrates
    Also sollten sie sich Fyromer nennen?? LOL

  7. #17

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Rompuy packt es sehr diplomatisch ein, so dass alle Konflikte mit der Aussage abgedeckt werden.

    Griechenland möchte alle Balkanländer so schnell wie möglich in die EU haben, da ein stabiler und wirtschaftsstarker Balkan auch zu unserem Vorteil ist.



    Hippokrates

    so ein schlaues Kerlchen dieser Rompuy aber auch.

  8. #18
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Откачен Beitrag anzeigen
    Republik Makedonien









































































































































































    SPÄÄM
    Entweder zum Thema schreiben oder fliegen. Mir ist euer Konflikt mit den Griechen egal, aber als außenstehender der etwas anderes als die heimischen Medien liest, so wie es scheinbar bei dir der Fall ist, kann ich die Griechen verstehen.

    Ihr seid zu größtem Teil Slawen, und habt nichts gemein mit der glorreichen Geschichte der Namensvetter. So objektiv und logisch denkend sollte man wohl sein.

    In Freundschaft verbunden meine lieben

  9. #19
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Impressionen Beitrag anzeigen
    Entweder zum Thema schreiben oder fliegen. Mir ist euer Konflikt mit den Griechen egal, aber als außenstehender der etwas anderes als die heimischen Medien liest, so wie es scheinbar bei dir der Fall ist, kann ich die Griechen verstehen.

    Ihr seid zu größtem Teil Slawen, und habt nichts gemein mit der glorreichen Geschichte der Namensvetter. So objektiv und logisch denkend sollte man wohl sein.

    In Freundschaft verbunden meine lieben
    Sperr mich vom Thread,dann muss ich wenigstens nicht Hippokrates´ faschogetue lesen...

  10. #20
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Откачен Beitrag anzeigen
    Sperr mich vom Thread,dann muss ich wenigstens nicht Hippokrates´ faschogetue lesen...
    Erkläre mir was daran faschistisch ist? Bin ehrlich daran interessiert, denn ich sehe es nicht, wenn es der Fall ist wird das unterbunden.

    Also was ist daran faschistisch ?

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doku über Balkan
    Von tetovë1 im Forum Balkan im TV
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 11:52
  2. TV Tip über den Balkan
    Von dragonfire im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 22:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 22:30
  4. Vortrag über Balkan!!
    Von Montenegrin im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 19:17