BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 40 ErsteErste ... 29353637383940 LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 391

Heute berät UNESCO über die Aufnahme Kosovos

Erstellt von Zurich, 21.10.2015, 11:25 Uhr · 390 Antworten · 19.672 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.171
    Lasst ihm doch den Spass

    Serbien heisst ab heute Nord-Kosovo hahaha

  2. #382
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.608
    Verstorbener serbisch-orthodoxer Patriarch Pavle I. segnete Kriegsverbrecher Ratko Mladic und Radovan Karadzic

    Nie seine Stimme erhoben, als serbische Truppen jahrhunderte alte Moscheen und Medresen (insgesamt 1.188) und dazu über 500 katholische Kirchen und Gemeindehäuser zerstörten

    Nach der Würdigung des im 96. Lebensjahr verstorbenen serbisch-orthodoxen Patriarchen Pavle I. als Mann der Ökumene durch den Papst und des Friedens durch den deutschen katholischen Erzbischof Robert Zollitsch bedauert nun die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), dass sich der serbisch-orthodoxe Patriarch der irdischen Gerichtsbarkeit entzogen hat. "Pavle", sagte der GfbV-Bundesvorsitzende Tilman Zülch, "hatte engste freundschaftliche Beziehungen zu den beiden bosnisch-serbischen Hauptkriegsverbrechern Ratko Mladic und Radovan Karadzic gepflegt, als diese über 200.000 bosnische Muslime und Katholiken in Konzentrations- und Internierungslagern festgehalten hatten und 20.000 bosnisch-muslimische Frauen von serbischen Milizen systematisch vergewaltigt wurden".

    Der Patriarch hätte zudem nie seine Stimme erhoben, als serbische Truppen unter Befehl der beiden genannten Kriegsverbrecher jahrhunderte alte Moscheen und Medresen (insgesamt 1.188) und dazu über 500 katholische Kirchen und Gemeindehäuser zerstörten.

    Im gesamten serbisch besetzten Bosnien war nur eine einzige Moschee unzerstört übrig geblieben. Pavle, der mehrfach den Hauptkriegsverbrechern seinen Segen gab, hat diese Beiträge zum Genozid in Bosnien-Herzegowina später durch unverbindliche Friedenserklärungen vernebelt. Die Gesellschaft für bedrohte Völker illustriert diese makabren Tatbestände durch das beigefügte Foto, auf dem Pavle Radovan Karadzic (heute in Den Haag beim Internationalen Gerichtshof inhaftiert) und Ratko Mladic (seit Jahren von serbischen Behörden und serbischen Militärs beschützt) segnet. "Wir haben erwartet", fügte Zülch hinzu, "dass wenigstens Erzbischof Zollitsch, der als Kind eines der titoistischen Konzentrationslager überlebte, in denen tausende donauschwäbische Frauen und Kinder ums Leben kamen, Opfern von Sarajevo oder Srebrenica mehr Respekt zollen würde".

    (Quelle: PM des GfbV-Bundesvorsitzende Tilman Zülch)

  3. #383
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Wenigstens war er gegen das damalige SPS-Regime aber das passt euch bestimmt auch nicht

  4. #384
    Avatar von Bardhyli

    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    1.081
    ok

  5. #385
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.298
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Verstorbener serbisch-orthodoxer Patriarch Pavle I. segnete Kriegsverbrecher Ratko Mladic und Radovan Karadzic

    Nie seine Stimme erhoben, als serbische Truppen jahrhunderte alte Moscheen und Medresen (insgesamt 1.188) und dazu über 500 katholische Kirchen und Gemeindehäuser zerstörten

    Nach der Würdigung des im 96. Lebensjahr verstorbenen serbisch-orthodoxen Patriarchen Pavle I. als Mann der Ökumene durch den Papst und des Friedens durch den deutschen katholischen Erzbischof Robert Zollitsch bedauert nun die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), dass sich der serbisch-orthodoxe Patriarch der irdischen Gerichtsbarkeit entzogen hat. "Pavle", sagte der GfbV-Bundesvorsitzende Tilman Zülch, "hatte engste freundschaftliche Beziehungen zu den beiden bosnisch-serbischen Hauptkriegsverbrechern Ratko Mladic und Radovan Karadzic gepflegt, als diese über 200.000 bosnische Muslime und Katholiken in Konzentrations- und Internierungslagern festgehalten hatten und 20.000 bosnisch-muslimische Frauen von serbischen Milizen systematisch vergewaltigt wurden".

    Der Patriarch hätte zudem nie seine Stimme erhoben, als serbische Truppen unter Befehl der beiden genannten Kriegsverbrecher jahrhunderte alte Moscheen und Medresen (insgesamt 1.188) und dazu über 500 katholische Kirchen und Gemeindehäuser zerstörten.

    Im gesamten serbisch besetzten Bosnien war nur eine einzige Moschee unzerstört übrig geblieben. Pavle, der mehrfach den Hauptkriegsverbrechern seinen Segen gab, hat diese Beiträge zum Genozid in Bosnien-Herzegowina später durch unverbindliche Friedenserklärungen vernebelt. Die Gesellschaft für bedrohte Völker illustriert diese makabren Tatbestände durch das beigefügte Foto, auf dem Pavle Radovan Karadzic (heute in Den Haag beim Internationalen Gerichtshof inhaftiert) und Ratko Mladic (seit Jahren von serbischen Behörden und serbischen Militärs beschützt) segnet. "Wir haben erwartet", fügte Zülch hinzu, "dass wenigstens Erzbischof Zollitsch, der als Kind eines der titoistischen Konzentrationslager überlebte, in denen tausende donauschwäbische Frauen und Kinder ums Leben kamen, Opfern von Sarajevo oder Srebrenica mehr Respekt zollen würde".

    (Quelle: PM des GfbV-Bundesvorsitzende Tilman Zülch)
    lulz

    wenn verschissene Betonvedosje idioten hetzen müssen, greifen die halt eben nach jeden Strohhalm.

    Der Patriarch war an der Demokratisierung ex-Jugoslawiens beteiligt, zudem hat er sich gegen ein Großserbien geäussert, auch hat er das Milosevic Regime für den zerfall Jugoslawiens verantwortlich gemacht.

    Zudem steht doch selbst indem Artikel drin, dass er zum Frieden ausgerufen hat, was ja wieder als sein Nachteil ausgelegt wird.

    Natürlich würde ein orthodoxer Patriarch, der selbst in seiner in seiner Amtszeit in Armut lebte, kein Auto fuhr und auch nicht den Staatlichen Lohn kassierte, nichts besseres zu tun haben, als blasphemisch zu handeln und die Ermordung unschuldiger zu segnen.

    Idi bre u goru majmune!

  6. #386
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.608
    Das ist doch ein widerspruch in sich. Er hat kriegsverbrecher, die für großserbische interessen kämpften abgesegnet und soll angeblich Serboslawien nachgetrauert haben,(ich meine natürlich Jugoslawien). Auch wenn er kein Auto gefahren ist oder sonstwas das wird ihm in der Hölle nicht viel bringen.

  7. #387
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Xhabuka Beitrag anzeigen
    Sie ist serbin aus montenegro und keine muslimin aus serbien, besser informiere chline. Klar gibt es auch das, aber nicht so viel wie umgekehrt. Anhand der reaktionen sieht man aber das es euch gar nicht passt
    Also ich mein da mal was gelesen zu haben das Ehen zwischen Serben und Albanerinnen auch nicht grade selten sind.

    Panorama: Südosteuropa: Serben heiraten zunehmend Albanerinnen – das war lange Zeit undenkbar - badische-zeitung.de

    "Während serbisch-kroatische Ehen in Jugoslawien schon immer häufig waren, galten Verbindungen zwischen Serben und Albanerinnen oder umgekehrt bereits lange vor dem Kosovo-Krieg in beiden Nationen geradezu als widernatürliche Unzucht. Nun aber retten ausgerechnet junge Albanerinnen die Serben vor dem Aussterben."

  8. #388
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Das ist doch ein widerspruch in sich. Er hat kriegsverbrecher, die für großserbische interessen kämpften abgesegnet und soll angeblich Serboslawien nachgetrauert haben,(ich meine natürlich Jugoslawien). Auch wenn er kein Auto gefahren ist oder sonstwas das wird ihm in der Hölle nicht viel bringen.
    Patriarch Pavle ist sicher nicht in der Hölle
    Dich und gewisse andere user pisst doch eh alles an was auf kleinste Weise mit Serben oder Serbien zu tun hat

  9. #389
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.298
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Das ist doch ein widerspruch in sich. Er hat kriegsverbrecher, die für großserbische interessen kämpften abgesegnet und soll angeblich Serboslawien nachgetrauert haben,(ich meine natürlich Jugoslawien). Auch wenn er kein Auto gefahren ist oder sonstwas das wird ihm in der Hölle nicht viel bringen.
    Klar vv-spast
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Patriarch Pavle ist sicher nicht in der Hölle
    Dich und gewisse andere pisst doch eh alles an was auf kleinste Weise mit Serben oder Serbien zu tun hat
    Srbija u

  10. #390
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Srbija u

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 14:29
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 13:46
  3. CIA-Dokumente über die Albaner-Unruhen von 1981 im Kosovo
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 08:41
  4. Janes über die kriminelle Situation im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 20:31