BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 134

Heute sollte für alle Serben ein Tag der Trauer, der Demut und der Bekenntnis zu Frie

Erstellt von zokip123, 11.07.2012, 21:17 Uhr · 133 Antworten · 7.440 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Was ist mit den muslimischen Opfern die auf diesem Fleck (insbesondere in Srebrenica) gefallen sind? Warum musste Srebrenica passieren, damit dieses Gebilde entsteht? Ist es nicht eine Verhöhnung ebendieser, wenn dieses Gebilde weiterhin exisitert? Waren diese Opfer überhaupt nötig, damit dieses Gebilde ensteht und ging es nicht in einem Einheitsstaat Bosnien? Wir wissen doch alle, dass Srebrenica ein Genozid war und dass Srebrenica deswegen passierte, damit ein muslimfreies und nur für Serben gedachtes Gebilde entstehen kann, also wieso leugnest du das alles?
    Der Wille des Volkes rechtfertigt offenbar alle Mittel

  2. #42

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von zokip123 Beitrag anzeigen
    Nur zur Info:


    Das Deutsche Bundesamt für Statistikhat festgestellt, das der Bildungsgrad unter den in Deutschlandlebenden Ethnien sehr unterschiedlich ist. Wir Serben liegen imunteren Drittel,
    gleich hinter den Türken, Russen undBulgaren. Vor uns, liegen die Kroaten, Slowenen, Polen und nocheinige andere Ethnien.


    Und Ihr Schlaumeier, meinePatriotischen Landsleute, besucht doch mal in eurer Freizeit einKonzentrationslager, anstatt am Golf GTI neue Spoiler zu montieren.Geht mal ins Museum und schaut euch eine Kunstausstellung an, Lesensoll auch Helfen, aber ernsthafte Literatur nicht die Anzeigen fürGebraucht PKW und auch nicht Peter Handke. Es gab Zeiten da waren wirSerben geachtete und überall willkommene Leute. Es reicht jetzt, wirhaben für die nächsten 100 Jahre genug Scheiße angerichtet, dasProblem sind nicht die anderen, das Problem sind wir selber, unsernationales Selbst- Verständnis das ja einige von uns hier im Forumzur Schau stellen. Das ist eher eine nationale Selbstverarschung nachdem Motto „Primitiv“ aber „Glücklich“ wenigstens etwas.


    Ako zelite da budete Patrioti, idite uSrbiju i cistite Ulice, jer mi smo one Albance koji su to prereadili, oterali. A sad cekamo da nam neko to uradi, jer to za nasnije posten Posao.
    Vielleicht macht es ja für dich mehr Sinn die Nationalität zu wechseln. Dann musst du dich nicht mehr schämen und bekommst 'ne Menge Applaus.

  3. #43
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Der Wille des Volkes rechtfertigt offenbar alle Mittel
    Schade nur, dass dieser Wille letztendlich mit Bomben korrigiert werden musste und so gesehen, war der Bombenhangel auf Belgrad gerechtfertigt, denn was Serbien gewaltsam erreichen wollte, wollten andere wiederum gewaltsam verhindern. Wenn man aber den Nationalisten sagt, dass der Bombenhagel auf Belgrad gerechtfertigt war, kratzen sie einem die Augen aus, wenn man sie aber mit einem Genozidgebilde ala Srpska Republika konfrontiert, bestreiten sie alles und jedes Opfer war es deshalb Wert.

    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Vielleicht macht es ja für dich mehr Sinn die Nationalität zu wechseln. Dann musst du dich nicht mehr schämen und bekommst 'ne Menge Applaus.

    Nur weil er/sie auf Misstände aufmerksam macht und einigen das nicht passt, soll er seine Nationalität wechseln? Und Applaus bekommt er ohnehin von mir und ich denke auch von den meisten hier im Forum, weil er wenigstens den Arsch in der Hose hat, das zu sagen, was gesagt werden muss. Dass das einigen Nationalisten nicht passt, ist klar und war auch nicht anders zu erwarten.

  4. #44

    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    16
    Aber wieso, ich bin ja bereit mich unserer Verantwortung zu stellen, aber einige hier nicht. Das Serbentum diesen Faschos hier überlassen? nie und nimmer.
    Ich kannte mal einen alten Herren der als einziger seiner Sippe mit 10 Jahren das KZ Treblinka überlebt hat, wenn Dir jemand erzählt wie das ist zu sehen das deine Eltern und Geschwister abgeführt werden.
    Das wirst Du nicht vergessen, und die Patrioten hier, wieso gehen die nicht ins Kosovo und leben dort, wenn das Kosovo Serbien ist.?

  5. #45

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen

    Nur weil er/sie auf Misstände aufmerksam macht und einigen das nicht passt, soll er seine Nationalität wechseln? Und Applaus bekommt er ohnehin von mir und ich denke auch von den meisten hier im Forum, weil er wenigstens den Arsch in der Hose hat, das zu sagen, was gesagt werden muss. Dass das einigen Nationalisten nicht passt, ist klar und war auch nicht anders zu erwarten.
    Es war ein Vorschlag wenn er nicht möchte muss er nicht wechseln. Erträumt von den Zeiten als die serben willkommen waren. auf anhieb wüsste ich nicht wann das gewesen sein sollte. die Albaner wurden schon immer von Serben getreten. Die Bosniaken hatten vor den Serben immer schon Angst. Die Kroaten fühlten sich von den Serben immer schon beraubt.

    Und realistisch gesehen würde mehr Bildung auch nicht zielführend sein den Grausamkeit wird nicht durch Bildung verhindert.
    Ich glaub dein Applaus wird ihm nicht ausreichen. Ich denke er möchte gerne die Fesseln seines Schicksals los werden.

  6. #46

    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    16
    Das wahre, nationale Serbische Desasterist ja das der Mann der es geschafft hätte uns mit uns selbst zuversöhnen „ich meine Zoran Djinjic“ nicht mehr am Leben ist, Sowie einst Willi Brand in Warschau, muss eines Tages ein SerbischerPräsident in Srebrnica in die Knie gehen und um Verzeihung bitten,nur wen es der Serbischen Zivilsegelschaft gelingt, so einen Führerhervorzubringen werden wir Frieden machen können mit uns selbst unddieses Serbien kann sich zu einem modernen Europäischen Landentwickeln. Und ich glaube fest daran das es passieren wird, inDeutschland hat es auch lange gedauert bis alle Menschen begriffenhaben was das Dritte Reich angerichtet hat.

  7. #47

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von zokip123 Beitrag anzeigen
    Aber wieso, ich bin ja bereit mich unserer Verantwortung zu stellen, aber einige hier nicht. Das Serbentum diesen Faschos hier überlassen? nie und nimmer.
    Ich kannte mal einen alten Herren der als einziger seiner Sippe mit 10 Jahren das KZ Treblinka überlebt hat, wenn Dir jemand erzählt wie das ist zu sehen das deine Eltern und Geschwister abgeführt werden.
    Das wirst Du nicht vergessen, und die Patrioten hier, wieso gehen die nicht ins Kosovo und leben dort, wenn das Kosovo Serbien ist.?
    Warum unterhälst du dich nicht einfach mit Leuten die Jasenovac oder die NDH überlebt haben. Glaubst du denen weniger?

    Ich würde sagen das Belgrad auch Serbien ist obwohl ich nicht vor habe da zu leben. Wahrscheinlich ist das auch ein NoGo.

  8. #48
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Was ist mit den muslimischen Opfern die auf diesem Fleck (insbesondere in Srebrenica) gefallen sind? Warum musste Srebrenica passieren, damit dieses Gebilde entsteht? Ist es nicht eine Verhöhnung ebendieser, wenn dieses Gebilde weiterhin exisitert? Waren diese Opfer überhaupt nötig, damit dieses Gebilde ensteht und ging es nicht in einem Einheitsstaat Bosnien? Wir wissen doch alle, dass Srebrenica ein Genozid war und dass Srebrenica deswegen passierte, damit ein muslimfreies und nur für Serben gedachtes Gebilde entstehen kann, also wieso leugnest du das alles? Schämst du dich nicht deswegen?
    Was leugne ich du dendrophile Milchkuh? Eine abscheuliche Tat kann man nicht auf über eine Million Serben beziehen und diese eine abscheuliche Tat hatte keinen Einfluss auf die RS und bloß weil einige nerkophile Wanzenficker "im Namen der Serben" so was abartiges getan haben kannst du Affenarsch nicht den Menschen ihre einzige Sicherheit und ihr Zuhause absprechen.

    Also nochmal zusammengefasst, so traurig Srebrenica war, so wenig kann man Srebrenica auf die RS beziehen und dadurch dieser das Existenzrecht absprechen.


    P.S.: Ich behaupte einfach mal, dass der Anteil der Moslems in der RS um einiges größer ist, als der Anteil der Orthodoxen in der Federacija

  9. #49

    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    16
    Hallo Ratko,
    Die Fesseln meines Schicksals ist aberPoetisch, offen gesagt verstehe ich nicht was ich hier eigentlichangestoßen habe, wieso fühlen sich hier plötzlich so vielePatrioten auf den Schlips getreten, vi
    elleicht weil ich den Finger ineine wunde gelegt habe. Ich stehe dazu das wir alle, aber eben auch wir Serben unsere Werteund das was das „Serbe sein“ ausmacht, hinterfragen sollten,
    aufden Schultern anderer Ethnien, das kann der Weg nicht sein.

  10. #50

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von zokip123 Beitrag anzeigen
    Das wahre, nationale Serbische Desasterist ja das der Mann der es geschafft hätte uns mit uns selbst zuversöhnen „ich meine Zoran Djinjic“ nicht mehr am Leben ist, Sowie einst Willi Brand in Warschau, muss eines Tages ein SerbischerPräsident in Srebrnica in die Knie gehen und um Verzeihung bitten,nur wen es der Serbischen Zivilsegelschaft gelingt, so einen Führerhervorzubringen werden wir Frieden machen können mit uns selbst unddieses Serbien kann sich zu einem modernen Europäischen Landentwickeln. Und ich glaube fest daran das es passieren wird, inDeutschland hat es auch lange gedauert bis alle Menschen begriffenhaben was das Dritte Reich angerichtet hat.
    Also wenn ein serbischer Präsident in Srebrenica auf die Knie geht würde ich mich Fremdschämen. So eine aufgesetzte und abgekupferte Geste womöglich noch schlecht geschauspielert würde nur lächerlich sein. Wenn dann bitte etwas orginelleres.

    Das was in Deutschland passiert ist nannte sich Umerziehung. und hat ganz viel Geld und Zeit gekostet. Deutschland war fü Europa ein weitaus höheres sicherheitsrisiko so das man keine Kosten und Mühen gescheut hat. Das wird in Serbien nie geschehen.

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serben der 90er und Albaner von heute
    Von Unabhängiges System im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 23:10
  2. An alle Serben
    Von Schreiber im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 17:53
  3. An alle Serben
    Von Schreiber im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 17:02
  4. An alle SRS Serben
    Von Čiča Draža im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 20:41
  5. An alle Serben.........
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 17:52