BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Heute im Tagesanzeiger: Portrait von Cedomir Jovanovic

Erstellt von skenderbegi, 31.10.2006, 19:07 Uhr · 35 Antworten · 2.873 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Secondos
    gibt es eigentlich einen vernünftigen albaner hier, der nicht das eingetrichterte dumme massendenken vertretet??
    ich!

  2. #32
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von skenderbegi
    HALLO MODERATOREN,

    WANN MACHT IHR DEM EIN ENDE DA DIES ÜBERHAUPT NICHT DAS THEMA IST. DANKE

    ABGESEHN DAVON IST DIES HETZE IN REINSTER-FORM.

    hör doch auf zu heulen, zuerst selbst, 8-spurig rumhetzten und im gegenzug noch eine zivilisierte verständigung erwarten??

    zudem erwartest du immerwieder quellen von anderen usern (serben), aber von sich aus, selbst irgend etwas interpretieren und davon ausgehen, dass es so sei. :?
    natürlich werden sich sich nur die extremen darauf melden - "wie du mir so ich dir", plausibel ist die begründung!!

    gibt es eigentlich einen vernünftigen albaner hier, der nicht das eingetrichterte dumme massendenken vertretet??
    also dir müsste man einiges erklären .....
    erstens gibts ein unterschied zwischen miteinander diskutieren (meinungen-austauschen) was für dich ein fremdwort ist und sachen in die welt setzen....bei meinungsaustausch ist nicht zwangzläufig ein MUSS von quellen zu bringen .

    glaube du wirst dies nicht wirklich verstanden haben aber auch egal....

    und könntest einen beitrag bringen wo ich hetze gegen die serben betreibe nur einen beitrag das genügt apropos FAKTEN.

    deine begründung mit wie du mir so ich dir ......

    ist eine kindische zurückgebliebene haltung die von rückstädigkeit geprägt ist.und ja diese haltung gibt es muss zugeben auch bei einigen albaner auch in diesem forum.....
    und schon kann man sich hinter diesen sich verstecken und diese gar versuchen als plausibel zu verkaufen.
    das ist natürlich für die einfachen menschen gedacht die sich einnehmen(beeinflussen) lassen und sich keine eigene gedanken machen (wollen&können ?)
    nachdem MOTTO aug um auge , zahn um zahn....

    HE ABER SCHÖN HAST DICH ZUM THEMA GEÄUSSERT

  3. #33

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    LOOOL


    Skenderbegi, jetzt durftest du auch schon die Bekanntschaft mit unserer Stalkerline machen!

    Nimm ihn nicht so ernst, mit der Zeit versteht man auch seine Anwesenheit hier und wenn man bedenkt, das er jeden Abend sein Problem versucht in Griff zu bekommen, jedoch morgens wieder seiner Sucht verfällt und an dem Schlauch hängt mit dem Kopf auf seiner Tastatur, hat man auch für solch eine Seele Verständnis. :P

    LG
    Gaia

  4. #34
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Gaia
    LOOOL


    Skenderbegi, jetzt durftest du auch schon die Bekanntschaft mit unserer Stalkerline machen!

    Nimm ihn nicht so ernst, mit der Zeit versteht man auch seine Anwesenheit hier und wenn man bedenkt, das er jeden Abend sein Problem versucht in Griff zu bekommen, jedoch morgens wieder seiner Sucht verfällt und an dem Schlauch hängt mit dem Kopf auf seiner Tastatur, hat man auch für solch eine Seele Verständnis. :P

    LG
    Gaia
    guten tag gaia,
    ja ernst nehmen ist das eine das andere ist wenn andere user versuchen die anderen anzustacheln bezw. gegeneinander aufzuhetzten.

    und es hat nichts damit einen beitrag leisten zu wollen das die kommunikation fördert.
    auch damit könnte ich leben wenn da nicht diese art von manipulation ständig getrieben wird um die menschen auseinander zubringen.
    und dies kann ich beim besten willen trotz grosser anstrengung darüber hinwegsehen wollen nicht gutheissen.
    denn dies würde eine kapitulation bedeuten von den dialog-bereiten-denkende menschen .

  5. #35

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    Zitat Zitat von skenderbegi
    denn dies würde eine kapitulation bedeuten von den dialog-bereiten-denkende menschen .
    Diese werden sich von ganz alleine finden! :wink:


    Hallo skenderbegi,

    ich verstehe sehr gut, was du meinst, aber man kann nichts erzwingen und wenn einer nicht verstehen will, dann kann man sich noch so viel auf den Kopf stellen. Noch dazu kommt, das nicht jeder in der Lage ist, alles oder eventuell dich zu verstehen, das fordert wieder dein/unser Verständnis für diese Menschen, welches wiederum nur durch die Erkenntnis ihrer Person möglich ist. Das muss nicht gleich im schlimmsten Falle Kapitulation bedeuten. Es ist die Art und Weise wie man mit ihnen umgeht und im nobelsten Falle, sie gleichzeitig auch vorwärts bringt in ihrem Denken, egal in welche Richtung. Das kann ruhig auch eine andere Meinung als die eigene sein. Das benötigt Ruhe und Geduld mit seinem Selbst zu entwickeln, hört sich zwar gut an, aber leider weis ich auch, dass das nicht immer einfach ist.

    Und noch mal auf unseren secondos zurück zu kommen. Er ist eigentlich ein sehr lieber Mensch und man sollte ihn nicht unterschätzen! Er ist nicht so dumm wie ihn hier manche wahrscheinlich für halten mögen. Mit der Zeit, so denke ich, versteht man auch seine Art von Humor, da auch er hier eine besondere Marke hinterlässt - irgendwie auch einen kleinen Hauch von Kunst für mich.

    Das Thema Manipulation - schau dir unter dem Unterforum Geschichte und Kultur den Thread Höhlengleichnis an. Ist vielleicht nicht ganz uninteressant für dich! :wink:

    LG
    Gaia

  6. #36
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Regierung opfert Kosovo-Serben"

    VON HELMAR DUMBS (Die Presse) 19.01.2007

    Cedomir Jovanovic, Mitkämpfer des ermordeten Reformpremiers Djindjic, fordert, dass Serbien sich endlich seiner Vergangenheit stellt.



    Die Presse: Was hat sich in Serbien seit dem Sturz von Machthaber Slobodan Milosevic im Jahr 2000 verändert?

    Cedomir Jovanovic: Milosevic ist Geschichte, aber wenn man sich den Zugang der jetzigen Führung zum Kosovo-Problem, dem Haager Kriegsverbrechertribunal, der EU und unserer Vergangenheit ansieht, zeigt sich, dass die Zeit stehen geblieben ist. Wir sind die einzige Gesellschaft in Europa ohne klare EU-Perspektive und Partnerschaft mit der modernen Welt. Wir brauchen aber diese Partnerschaft, eine Versöhnung mit den Kosovo-Albanern, wir brauchen das Haager Tribunal und in der Gesellschaft Klarheit darüber, wer für die Kriegsverbrechen verantwortlich ist.
    Was ist etwa mit Ratko Mladic. Warum fällt es so schwer, den gesuchten Ex-General zu verhaften und an das Haager Tribunal auszuliefern?

    Jovanovic: Weil mit Mladic ein ganzes System am Pranger steht: Ein Teil der Institutionen, von Polizei und Armee, ein Teil der Parteien und der Kirche. Mladic ist nur eine Person, aber wer schuf ihn? Da standen viele dahinter, er war nur der Ausführende.


    Wie stellen Sie sich die Versöhnung mit den Kosovo-Albanern vor?


    Jovanovic: Ich kann den Albanern nicht verübeln, dass sie Serbien den Rücken kehren. Auch 90 Prozent unserer Jugend will sich einen anderen Platz zum Leben suchen. Doch auch wenn wir das Recht verlieren, Kosovo zu regieren, behalten die Kosovo-Serben ihr Recht, dort wie alle anderen Bürger leben zu können.
    Wir können sie aber nicht schützen, wenn wir im Konflikt mit den Albanern leben. Wenn wir mit ihnen eine Partnerschaft aufbauen, schaffen wir auch ein normales Umfeld für die Minderheiten im Kosovo. Doch so wie Milosevic die Serben Kroatiens und Bosniens opferte, opfert die heutige Führung die Kosovo-Serben.


    Hätte der Westen 1999 besser sagen sollen: Herr Milosevic, Sie haben den Krieg verloren, also haben Sie den Kosovo verloren?

    Jovanovic: Serbien hat Kosovo das ganze 20. Jahrhundert hindurch verloren: Wir sind 1912/13 mit einem Krieg in den Kosovo hineingegangen, und wir verabschiedeten uns von dort mit einem Krieg. Dazwischen haben wir es nicht geschafft zu zeigen, was der serbische Staat den Kosovo-Albanern bringt. Der Staat war für sie ein Feind. Dass dort jetzt zwei Millionen Menschen ohne jegliche Chancen leben, haben wir zu verantworten.

    Was sollte Serbien jetzt also tun?

    Jovanovic: Wir müssen uns erst einmal dieser Wahrheit stellen, und die ist beschämend für Serbiens Gesellschaft. Der Weg in die EU führt für uns über Kosovo, Kroatien und Bosnien, über alle unsere Fehler der Vergangenheit. Wir müssen darüber sprechen, und diese Botschaft mit den übrigen Gesellschaften Europas teilen.
    Die Franzosen haben ihre Küche, die Deutschen ihre Autos, aber was ist unsere Spezialität? Massengräber, Völkermord? Am besten sind wir im Töten, kein Zweifel. Andrerseits gibt es in Serbien so viele Menschen mit einer Leidenschaft für Veränderungen
    . Mit ihnen werden wir die Mission des 5. Oktober (Tag des Sturzes von Milosevic; Anm.) vollenden. http://www.diepresse.com/Artikel.asp...rt=a&id=612105

    leute könnte ihr euch noch erinnern als ich den aufruf gestartet hatte zum dialog unserer völker betreffend dem advig-projekt ?

    da hatte auch erwähnt das unser gemeinsamer weg der in richtung europa sein wird......

    und die die mir jetzt kommen und meinen sagen zu müssen ja sobald einer für die albaner ist ist dieser ein hero für euch.

    doch dem entgegene ich mit dem das dies reiner populismus ist und dies damit zutun hat das man die tatsachen nicht wahrhaben will.

    ps; habe den mann ja am 1.nov .06 schon euch vorgestellt aber ja könnt selber die kommentare der anderen users lesen....
    und das gute an dem jungen mann ist das er noch direkter mutiger geworden......

    übrigens viele sagen über ihn er sei drogensüchtig tja wenn ich euch wär wäre mir ein solcher landsmann lieber als die mladis-radkos,milos und wie all die anderen heissen denn was haben diese dem land gebracht????????

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...hlight=zornige

    hier der link vom september.....

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...=aufruf+dialog
    _________________
    ZITAT SUMA:

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Cedomir Jovanovic: Republika Srpska durch Mladics Verbrechen erschaffen
    Von Kingovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:16
  2. Goran Ivanisevic – Ein Portrait
    Von Cobra im Forum Sport
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 17:30
  3. Portrait: María Eva Duarte de Perón
    Von Der_Freak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 19:00
  4. Portrait: Kostunica
    Von napoleon im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 01:47
  5. Anschlag auf Cedomir Jovanovic verübt
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 11:57