BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 220

Heutige ethnische säuberung in der RS BiH

Erstellt von Paul_Gidney, 25.09.2012, 20:57 Uhr · 219 Antworten · 6.615 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Paul_Gidney

    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Dr.Vukadin Beitrag anzeigen
    Sa zadnim se slažem 100%
    Ostalo... moramo riješiti pitanje nacionalizma i "torovskog biranja".
    Dođe to kombi SDA/SNSD/HDZ pokupi babe i đedove po vukojebini,
    dovede u salu za glasanje, pokaže prstom gdje da zaokruže i jebiga....

    to je to ...

    E to je sad pitanje jedne kulturne revolucije il reforme... tesko je to tako na brzinu sredit... Trebalo bi se stvorit jedan regionalni patriotizam.
    Problem nisu te stranke... i sds je bio jednom jak.. bio.. sda oslabila je a hdz se podijelio... sto znaci da postoji dinamika, pitanje je kako tu dinamiku promijenit.
    To ce jednostavno jos trajat,.. kad elita svega se razmijeni i kad dodje generacija koja nije bila pionirska.
    Jednostavno treba se transformirat od te vjerske il nacionalisticke svijest do gradjanske... i ako se nemoze prifatit gradjanski identitet na razini drzave neg se prifati taj na razivini savezne zemlje kao kompromis.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paul_Gidney Beitrag anzeigen
    E to je sad pitanje jedne kulturne revolucije il reforme... tesko je to tako na brzinu sredit... Trebalo bi se stvorit jedan regionalni patriotizam.
    Problem nisu te stranke... i sds je bio jednom jak.. bio.. sda oslabila je a hdz se podijelio... sto znaci da postoji dinamika, pitanje je kako tu dinamiku promijenit.
    To ce jednostavno jos trajat,.. kad elita svega se razmijeni i kad dodje generacija koja nije bila pionirska.
    Jednostavno treba se transformirat od te vjerske il nacionalisticke svijest do gradjanske... i ako se nemoze prifatit gradjanski identitet na razini drzave neg se prifati taj na razivini savezne zemlje kao kompromis.
    Primjer drzavni jezik,... dal to uopce treba.. da se ima neku definiciju toga? Vec neg definira kanton il zupa... a ne po sto ko fol jezika... samo gledaj kad kupis drinu tri put isto pise.. makar jednom na cirilici da ima ista razlike.
    Jezik bosne i hercegovine moze bit defacto bosanski srpski il hrvatski ali nemora bit definiran.

  2. #202
    Avatar von Dr.Vukadin

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von Paul_Gidney Beitrag anzeigen
    E to je sad pitanje jedne kulturne revolucije il reforme... tesko je to tako na brzinu sredit... Trebalo bi se stvorit jedan regionalni patriotizam.
    Problem nisu te stranke... i sds je bio jednom jak.. bio.. sda oslabila je a hdz se podijelio... sto znaci da postoji dinamika, pitanje je kako tu dinamiku promijenit.
    To ce jednostavno jos trajat,.. kad elita svega se razmijeni i kad dodje generacija koja nije bila pionirska.
    Jednostavno treba se transformirat od te vjerske il nacionalisticke svijest do gradjanske... i ako se nemoze prifatit gradjanski identitet na razini drzave neg se prifati taj na razivini savezne zemlje kao kompromis.

    Drug

    sedmu godinu se hadrim sa istim problemom
    više sam u BiH nego u Njemačkoj povodom toga....

    Prijedlog, nas dvojica nastavljamo što prije povodom istog,
    uključimo i druge kolege u diskusiju tj. treba nam nova tema ovdje na forumu,
    nova tema, ne opterećena težinom prošlosti nego da zrači optimizmom
    koji vodi u budućnost

    Suglasan ?

  3. #203
    Avatar von Paul_Gidney

    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Dr.Vukadin Beitrag anzeigen
    Drug

    sedmu godinu se hadrim sa isim problemom
    više sam u BiH nego u Njemačkoj povodom toga....

    Prijedlog, nas dvojica nastavljamo što prije povodom istog,
    uključimo i druge kolege u diskusiju tj. treba nam nova tema ovdje na forumu,
    nova tema, ne opterećena težinom prošlosti nego da zrači optimizmom
    koji vodi u budućnost

    Suglasan ?

    Hm... mislis na novi thread... hajd otvorit cu ti jedan...

    Hajd de mi reci sta bi ti stavio na zastavu?

  4. #204
    Avatar von Dr.Vukadin

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von Paul_Gidney Beitrag anzeigen
    Hm... mislis na novi thread... hajd otvorit cu ti jedan...

    Hajd de mi reci sta bi ti stavio na zastavu?
    Moramo da razmotrimo pitanje rezursi države.... to će ujedno biti boja nove države

  5. #205

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Dr.Vukadin Beitrag anzeigen
    Moramo da razmotrimo pitanje rezursi države.... to će ujedno biti boja nove države
    e dobra ideja,ali moze se govorit ili prijedlog dat do mile volje,dok se srbija ne stabilisurje nema od toga nista....

  6. #206

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Schon wieder Schach Matt, erst hast du keine Quelle die belegt das du KEINE Schwuchtel bist und nun fällt die ganze Befriedungthese in die berüchtigte Cedotonne.

    Aber ausdauernd bist du, andere hätten schon längst den Traktor angeschmissen.^^
    Wenn du so weiter sabbelst kriegst du dein Rassen Studie nicht fertig. Ich finde es auch toll das du so ausdauernd bist andere wechseln da gleich den Kontinent.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paul_Gidney Beitrag anzeigen

    Sag mir jetzt ned Izetbegovics vorbild war Rouallah Khomeini...

    Es war eher Dzemal Bijedic,..
    Wie kommst du denn darauf? Dzemal Bijedic war im Bund der Kommunisten während Izetbegovic subversiv im Namen Allahs unterwegs war.

  7. #207

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Wenn du so weiter sabbelst kriegst du dein Rassen Studie nicht fertig. Ich finde es auch toll das du so ausdauernd bist andere wechseln da gleich den Kontinent.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie kommst du denn darauf? Dzemal Bijedic war im Bund der Kommunisten während Izetbegovic subversiv im Namen Allahs unterwegs war.


    ratko malo pretjerujes,alija war kein engel aber das er so verbohrt radikal war?? seine tochter hab ich nie mit nen tschador gesehen,die islamische deklaration wurde geschrieben als religiöses total verpönnt war,und nicht vergessen er hatte unterstützung der christlichen gemeinden,als die haft ausgesprochen wurde.......eher wurde ich sagen von den zweien kamm keiner an milosevic ran.an seinen intellekt.

  8. #208

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    ratko malo pretjerujes,alija war kein engel aber das er so verbohrt radikal war?? seine tochter hab ich nie mit nen tschador gesehen,die islamische deklaration wurde geschrieben als religiöses total verpönnt war,und nicht vergessen er hatte unterstützung der christlichen gemeinden,als die haft ausgesprochen wurde.......eher wurde ich sagen von den zweien kamm keiner an milosevic ran.an seinen intellekt.
    Ko Milosevic? Der konnte Alija Izetbegovic intellektuell nicht das Wasser reichen.
    Alija Izetbegovic war super belesen. In seinen Büchern hat er sich mit westlichen Philosophen auseinander gesetzt und deren Aussagen intellektuell der Lehre des Islams gegenübergestellt.
    Sein elendes Äusseres spiegelt zwar einen Minderwertigkeitskomplex wieder aber das hat seinen Willen kaum beeinflusst. Vielleicht war das sogar sein Hauptantrieb.

    Du musst dir nur vergegenwärtigen wie lang Izebegovic auf seine Chance gewartet und wie er seine Konkurrenten als er an der Macht war ausgeschaltet hat. Ganz abgebrüht.
    Man muss dazu sagen das Izetbegovic nahezu sein ganzes Leben im Rahmen der Mladi Muslimen gehandelt hat und Leute wie Omer Behmen mitentschieden haben.
    Die waren nicht nur einmal im Knast. Die Gruppe war zwar nicht radikal wie man es im plakativem Sinne verstehen würde aber vom Weg sind sie nur abgekommen wenn sie mussten, aber auch nur so lange wie sie mussten.

    Alija Izetbegovic war ohne wenn und aber ein Islamist, lehnte den säkularen Staat ab und befürwortete die Scharia. Das war sein Ideal. Das war aber deren Meinung nach nur mit der Reislamisierung der Gesellschaft möglich.
    Sprich denen war vollkommen klar das die Scharia so nicht so einfach Zustimmung finden würde. Aber die Reislamisierung der Gesellschaft war ihnen wichtiger als der Frieden in BiH und die Ganzheit des Staatsterritoriums.
    Über der Reislamisierung stand aber die Zustimmung der Bosniaken so das sie auch wenn sie nicht von einer Sache überzeugt waren dem Willen des Volkes gefolgt sind um den Einfluss nicht zu verlieren.

    Bestes Beispiel ist die Nationalität Bosniake. Der Streitpunkt zwischen Izetbegovic und Zulfikarpasic den beiden Begründern der SDA.
    Izetbegovic hat das von Anfang an abgelehnt und Zulfikarpasic gesagt das es zum Streit kommen wird wenn er den Weg weiter geht.
    Später hat er dem zugestimmt weil man der Meinung war mit der Identität Bosniake kommt schneller Hilfe und die Mehrheit der Muslime das wollte.

    '93 vor der grossen Bosniakischen Versammlung wo die nationale Namensänderung vollzogen wurde und laut Meholjic Izetbegovic den Clinton Srebrenica Plan Vorschlug, hat laut Muhammed Filipovic und Rusmir Mahmutćehajić, Izetbegovic und Silajdjic versucht die Idee von der Teilung Bosniens unter den bosniakischen Intellektuellen populär zu machen.
    Der Slogan war in etwa: Es gibt keinen anderen Ausweg, die Muslime sollten auch einen eigenen Staat bekommen, ein Staat mit Serben und Kroaten würde nicht funktionieren.

    Mahmutćehajić soll dagegen gewesen sein "Wenn man das Land teilt teilt man auch die Seele der Bosniaken".
    Daraufhin soll izetbegovic folgenden Satz gesagt haben: "Nije Bosna kumir kojem se treba klanjati"
    Übersetzung: "Bosnien ist kein Götze den man anbeten sollte"
    So denken astreine Islamisten. Landesgrenzen sind von Menschen gemacht, alles was zählt ist die Hinwendung zu Gott.
    Wie sich seine Tochter kleidet gehört zu den belanglosen Äusserlichkeiten die absolut nichts mit Izetbegovics politischen wirken zu tun hatte.

  9. #209

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ko Milosevic? Der konnte Alija Izetbegovic intellektuell nicht das Wasser reichen.
    Alija Izetbegovic war super belesen. In seinen Büchern hat er sich mit westlichen Philosophen auseinander gesetzt und deren Aussagen intellektuell der Lehre des Islams gegenübergestellt.
    Sein elendes Äusseres spiegelt zwar einen Minderwertigkeitskomplex wieder aber das hat seinen Willen kaum beeinflusst. Vielleicht war das sogar sein Hauptantrieb.

    Du musst dir nur vergegenwärtigen wie lang Izebegovic auf seine Chance gewartet und wie er seine Konkurrenten als er an der Macht war ausgeschaltet hat. Ganz abgebrüht.
    Man muss dazu sagen das Izetbegovic nahezu sein ganzes Leben im Rahmen der Mladi Muslimen gehandelt hat und Leute wie Omer Behmen mitentschieden haben.
    Die waren nicht nur einmal im Knast. Die Gruppe war zwar nicht radikal wie man es im plakativem Sinne verstehen würde aber vom Weg sind sie nur abgekommen wenn sie mussten, aber auch nur so lange wie sie mussten.

    Alija Izetbegovic war ohne wenn und aber ein Islamist, lehnte den säkularen Staat ab und befürwortete die Scharia. Das war sein Ideal. Das war aber deren Meinung nach nur mit der Reislamisierung der Gesellschaft möglich.
    Sprich denen war vollkommen klar das die Scharia so nicht so einfach Zustimmung finden würde. Aber die Reislamisierung der Gesellschaft war ihnen wichtiger als der Frieden in BiH und die Ganzheit des Staatsterritoriums.
    Über der Reislamisierung stand aber die Zustimmung der Bosniaken so das sie auch wenn sie nicht von einer Sache überzeugt waren dem Willen des Volkes gefolgt sind um den Einfluss nicht zu
    verlieren.

    Bestes Beispiel ist die Nationalität Bosniake. Der Streitpunkt zwischen Izetbegovic und Zulfikarpasic den beiden Begründern der SDA.
    Izetbegovic hat das von Anfang an abgelehnt und Zulfikarpasic gesagt das es zum Streit kommen wird wenn er den Weg weiter geht.
    Später hat er dem zugestimmt weil man der Meinung war mit der Identität Bosniake kommt schneller Hilfe und die Mehrheit der Muslime das wollte.

    '93 vor der grossen Bosniakischen Versammlung wo die nationale Namensänderung vollzogen wurde und laut Meholjic Izetbegovic den Clinton Srebrenica Plan Vorschlug, hat laut Muhammed Filipovic und Rusmir Mahmutćehajić, Izetbegovic und Silajdjic versucht die Idee von der Teilung Bosniens unter den bosniakischen Intellektuellen populär zu machen.
    Der Slogan war in etwa: Es gibt keinen anderen Ausweg, die Muslime sollten auch einen eigenen Staat bekommen, ein Staat mit Serben und Kroaten würde nicht funktionieren.

    Mahmutćehajić soll dagegen gewesen sein "Wenn man das Land teilt teilt man auch die Seele der Bosniaken".
    Daraufhin soll izetbegovic folgenden Satz gesagt haben: "Nije Bosna kumir kojem se treba klanjati"
    Übersetzung: "Bosnien ist kein Götze den man anbeten sollte"
    So denken astreine Islamisten. Landesgrenzen sind von Menschen gemacht, alles was zählt ist die Hinwendung zu Gott.
    Wie sich seine Tochter kleidet gehört zu den belanglosen Äusserlichkeiten die absolut nichts mit Izetbegovics politischen wirken zu tun hatte.

    genjalac nisam znao,mit gligorov noch versucht jugo zu retten,aber insgeheim eine islamska republik im kopf,ratko miki war was politik und sogenannte bauernschläue angeht der maker,razigrao cijeli svijet und fast hätte er es geschafft als friedensengel durchzugehen (Dayton 1995) IZETBEGOVIC war vielleicht konserativ und im sinne des islams geprägt aber mitnichten ein absoluter verfechter der sharia,was übrigens in BIH zum scheitern verurteilt wäre(keine basis).

  10. #210
    Avatar von Paul_Gidney

    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Wie kommst du denn darauf? Dzemal Bijedic war im Bund der Kommunisten während Izetbegovic subversiv im Namen Allahs unterwegs war.

    Richtig eloquent,... geh Mal auf die Frage ein King Kong

Ähnliche Themen

  1. Ethnische Säuberung im Kosovo
    Von kiko im Forum Kosovo
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 02:12
  2. Ethnische Säuberung Föd-BiH
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 08:27
  3. Ethnische Säuberung für Großserbien in Banja Luka
    Von Yutaka im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 15:24
  4. Die Ethnische Säuberung um Sanski Most
    Von TITO im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 10:41