BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Hochburg der Sex-Sklaverei KOSOVA

Erstellt von zigeuner, 04.03.2008, 19:12 Uhr · 48 Antworten · 23.621 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    140

    Hochburg der Sex-Sklaverei KOSOVA

    Sehr guter Bericht über Kosovo in der Schweizer Heute Zeitung Online

    Hochburg der Sex-Sklaverei - Hintergrund - Wissen - Heute Online


    Desolater Rechtsstaat Kosovo: Menschenhändler haben nichts zu fürchten
    Hochburg der Sex-Sklaverei

    04.03.2008 | 10:27:16

    PRISTINA. Der Kosovo ist nicht nur der jüngste Staat der Welt, er ist auch Dreh- und Angelpunkt des Frauenhandels in Europa.



    Frauenhandel ist ein globales Geschäft: Allein in Europa verschieben Menschenhändler gemäss der Europäischen Kommission und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) jährlich zwischen 120 000 und 500 000 Frauen von Ost- nach Westeuropa. Einer der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte ist der jüngste Staat Europas, der Kosovo, der knapp doppelt so gross ist wie der Kanton Wallis.

    Transitland Kosovo

    Seit 1999 sind in der Region 40 000 Kfor-Soldaten stationiert worden – «seither hat sich der Kosovo zu einem der Hauptzielländer für Sex-Sklaverei und Zwangsprostitution entwickelt», sagt Jürg Keller von Amnesty International Schweiz gegenüber heute.

    Zum selben Ergebnis kommt auch die Menschenrechtsorganisation «Human Rights Watch», die den Kosovo in ihrem aktuellen Bericht als «Ursprungs- und wichtiges Transitland der Zwangsprostitution und des Menschenhandels» bezeichnet.

    Hauptkunden: Nato-Soldaten

    Zurzeit sichern 17 000 Mann der internationalen Schutztruppen der Nato den Kosovo. «80 Prozent des Umsatzes werden mit den Nato-Soldaten erzielt», sagt Jäger.

    Ein lukratives Geschäft für die kosovo-albanischen Clans, die laut «Stern» nicht nur die Sex-Sklaverei im Kosovo kontrollieren, sondern auch das Rotlichtgewerbe in vielen Städten Europas.

    Das Schwarzgeld waschen die Clans in der Heimat, in dem sie zum Beispiel Geschäftstätigkeiten mit Tankstellen fingieren. Zwischen 400 und 1000 Tankstellen gibt es mittlerweile im kleinsten Balkanstaat.

    Zu den Tankstellen gehören meist auch mehrstöckige, als «Motels» getarnte Bordelle. Die Zahl der registrierten Etablissements, in denen Frauen als Zwangsprostituierte arbeiten müssen, liegt nach Schätzungen von Amnesty International bei 200. «Doch die Dunkelziffer ist mindestens doppelt so hoch», sagt Jürg Keller von AI.

    Frauenhandel über die Familie

    Die Frauen und Mädchen stammen zumeist aus den ärmsten Ländern Europas – wie etwa der Ukraine, Moldawien oder Bulgarien.

    «Die Zwangsprostituierten werden für einen Preis von 50 bis 3500 Euro gehandelt», so Jürg Keller. Viele wechseln mehrfach den Besitzer, was ihren Preis steigert – und die Erwartungen, die sie erfüllen müssen.

    «Erschreckend ist, dass der Frauenhandel sehr häufig über die eigene Familie läuft», sagt Keller. Fälle, in denen ein Cousin oder ein Onkel beispielsweise einem Mädchen aus Moldawien «Verdienstmöglichkeiten im Westen» verspricht, seien an der Tagesordnung.

    Eine wirkliche Verbesserung der Situation ist nicht in Sicht. Zwar hat die UN-Mission im Kosovo (UNMIK) im Jahr 2000 eine Spezialeinheit gegen die Sex-Sklaverei gegründet, doch die Ergebnisse sind niederschmetternd.

    Das Versagen der Justiz

    Laut Amnesty International sind zurzeit 45 Fälle wegen Menschenhandels im Kosovo hängig. Eine verschwindend kleine Zahl, angesichts der Ausmasse, welche die Sex-Sklaverei inzwischen angenommen hat und symptomatisch für eine Tatsache, die die OSZE in ihrem Bericht über die Probleme im desolaten Rechtsstaat Kosovo so ausdrückt: «Die Justiz im Kosovo hat beim Kampf gegen den Menschenhandel versagt.» (riq


    IST DASS DAS NEUE KOSOVA DAS IHR EUCH SO ERHOFFT HABT !?
    Gratulliere zum neuen demokratischen Staat

    ich hoffe der bericht mach etwas die Runde in Europa, dann merken vielleicht einige was die wahren Beweggründe für ein Souveränes Kosovo sind ! DROGEN UN MENSCHEN UMSCHLAGPLATZ mitten in Europa.. PFUI sag ich da nur !

  2. #2

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    140
    na uninteressant ?

    oder trübt das eure Feierlaune über das schöne neue demokratische freie Kosovo, wo alle Menschen gleich welcher Ethnie die gleichen Rechte besitzen...und wo der neue Premierminister ein ehemaliger Guerilla-Führer ist und mutmasslicher Kriegsverbrecher und Mafia Boss...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hashim_Thaçi

  3. #3
    Popeye
    "na uninteressant?"
    Man kann nicht so schnell alles durchlesen,nachdenken und dann posten

    Naja die hohe Kriminalitätsrate in Kosovo ist eh nichts neues

    Aber wird sich ehh in den nächsten 5-10 Jahren stark verändern

  4. #4

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zigeuner, wie ich sehe ist dir das Thema sehr wichtig. Anscheinend bist du selber in dieser Thematik involviert. Willst du uns nicht von deinem Kindheitstrauma erzählen das so ziemlich alle Wörter die im Text vorkamen impliziert?

    .
    Steht ein Zigeuner vor dem Spiegel und fragt: "Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist der schönste Zigeuner im ganzen Land?"
    Darauf hin frägt der Spiegel: "Welches Land?"

  5. #5

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    140
    nein ist nichts neues...aber die Frage ist: Wird es in Zukunft besser ?
    kann es das mit einem Thaci an der Führung, der Typ ist kein unbeschriebens Blatt, ist das der richtige Mann ? wohl kaum !

    wäre ein Politiker von der Sorte Rugova nicht besser für Kosovo, hätte ein liberaler, der sich eindeutig gegen Gewallt entschieden hätte bei den Serben nicht eher akzeptiert ?

  6. #6

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von Balkan_Hass Beitrag anzeigen
    Zigeuner, wie ich sehe ist dir das Thema sehr wichtig. Anscheinend bist du selber in dieser Thematik involviert. Willst du uns nicht von deinem Kindheitstrauma erzählen das so ziemlich alle Wörter die im Text vorkamen impliziert?

    .
    Steht ein Zigeuner vor dem Spiegel und fragt: "Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist der schönste Zigeuner im ganzen Land?"
    Darauf hin frägt der Spiegel: "Welches Land?"
    Findest du das Thema lustig ? Bist du Albaner ?
    Stehst du grundsätzlich immer hinter jedem Albaner, auch wenn er Verbrecher ist ? Bist du ein Zuhälter ?

  7. #7
    Avatar von ΠΑΟΚ1926

    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    1.893
    Mal sehen wieviel Jahre (oder besser jahrzehnte) vergehen werden bis das Kosovo sich einigermaßen normalisiert.




  8. #8
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    eine scherbin hat das verfasst .....

  9. #9
    Avatar von ΠΑΟΚ1926

    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    1.893
    Was für eine scherbin?
    Ein Zigeuner steht doch da!

  10. #10

    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    eine scherbin hat das verfasst .....
    heisst das es entspricht überhaupt nicht der Wahrheit !?

    hat das Kosovo kein Problem mit Kriminalität und Zwangsprostitution ?

    Wieso habt ihr Albaner so ein Problem euch mit eigenen Problemen auseinanderzusetzen ? Jetzt könnt ihr mit dem Finger nicht mehr auf das böse Serbien zeigen ? gehts jetzt aufwärts mit Kosovo, oder versinkt es total in Korruption, Mord, Zwangsprostitution etc. ???


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Islam und Sklaverei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 19:04
  2. Sklaverei im Islam
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:17
  3. Moderne Sklaverei!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 20:45
  4. Die Sklaverei blüht trotz Verbot
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 13:43
  5. Moderne Sklaverei im „Gelobten Land“
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 13:14