BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 39 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 382

Homophobie in Afrika

Erstellt von Kuna, 10.02.2012, 01:28 Uhr · 381 Antworten · 12.818 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    ist auch eine Frage dessen wie gut oder schlecht man mit dem Druck "der anderen" aus Familie und Freundeskreis klar kommt. Ich denke dass Balkaner viel mehr darauf achten und sich mehr beeinflussen lassen als z.B. Deutsche

  2. #102
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht in Jubel ausbrechen, aber er ist und bleibt mein Sohn. Und auch seinen Partner würde ich bestimmt nicht wegen der Homosexualität annehmen oder ablehnen.

    Und sollte selbst in der eigenen Familie, angefangen vom eigenen Vater, jemand ihm deswegen Probleme machen, kannst du aber ziemlich sicher davon ausgehen, dass dann die Löwenmama zum Vorschein kommt
    Ich hatte einen guten Freund - ist leider 1990 an Aids gestorben -, der war der jüngste von 5 Geschwistern. Die ganze Familie hat seine Homosexualität akzeptiert!!! Lehrer an einem Gymnasium war er auch noch, und als wir, meine Frau und ich, mal zusammen mit ihm und seiner Klasse bei einem Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne waren, konnte ich beobachten, wie sehr er von Schülerinnen und Schülern verehrt wurde. War einfach ein toller Mensch...
    Ist vielleicht leider nur in Berlin möglich?!?!

  3. #103
    Avatar von McWei

    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    1.145
    Ist vielleicht leider nur in Berlin möglich
    Nein opadidi, das glaube ich zum Glück nicht. Erst letztens habe ich mich mit den beiden Töchtern meiner Cousine lange unterhalten, beide sind auf dem sog. Land groß geworden. Sie gehen völlig unverkrampft und unbefangen mit dem Thema Homosexualität um. Sie haben selbst einen Mitschüler in ihrer Klasse der schwul ist, aber für sie und die restliche Klasse ist das überhaupt kein Thema.
    Finde ich prima!

  4. #104

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen guten Freund - ist leider 1990 an Aids gestorben -, der war der jüngste von 5 Geschwistern. Die ganze Familie hat seine Homosexualität akzeptiert!!! Lehrer an einem Gymnasium war er auch noch, und als wir, meine Frau und ich, mal zusammen mit ihm und seiner Klasse bei einem Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne waren, konnte ich beobachten, wie sehr er von Schülerinnen und Schülern verehrt wurde. War einfach ein toller Mensch...
    Ist vielleicht leider nur in Berlin möglich?!?!
    Ganz sicher gerade in Berlin, kommt bestimmt gut an in bestimmten Gegenden wenn man als Schwuler bzw. schwules Liebespaar genau in solchen Vierteln rumläuft, die dominiert werden bzw. wo sich viele Rechtsradikale, Islamisten oder Machos aufhalten.

  5. #105
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    ist auch eine Frage dessen wie gut oder schlecht man mit dem Druck "der anderen" aus Familie und Freundeskreis klar kommt. Ich denke dass Balkaner viel mehr darauf achten und sich mehr beeinflussen lassen als z.B. Deutsche
    in griechenland ist es so das man ''hauptschache sich nicht blamieren!''
    egal was es ist, ob es beim trinkgeld geben beim kellner ist, oder sich betrinken..

    zb. wie englaender oder hollaender sich ansaufen und auf der strasse kotzen..und da dann noch schlafen..

    das wuerden wir alles heimlich machen so das uns keiner sieht.

    das ist auch so mit familie und bekanntenkreis, keiner darf etwas erfahren.

  6. #106
    ELME.
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen guten Freund - ist leider 1990 an Aids gestorben -, der war der jüngste von 5 Geschwistern. Die ganze Familie hat seine Homosexualität akzeptiert!!! Lehrer an einem Gymnasium war er auch noch, und als wir, meine Frau und ich, mal zusammen mit ihm und seiner Klasse bei einem Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne waren, konnte ich beobachten, wie sehr er von Schülerinnen und Schülern verehrt wurde. War einfach ein toller Mensch...
    Ist vielleicht leider nur in Berlin möglich?!?!
    das hat nix mit der ursprünglichen frage zu tun. ich zolle meinen lehrern/innen auch den respekt, aber eben nur als lehrer, sein privatleben geht mich nichts an.

  7. #107
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    in griechenland ist es so das man ''hauptschache sich nicht blamieren!''
    egal was es ist, ob es beim trinkgeld geben beim kellner ist, oder sich betrinken..

    zb. wie englaender oder hollaender sich ansaufen und auf der strasse kotzen..und da dann noch schlafen..

    das wuerden wir alles heimlich machen so das uns keiner sieht.

    das ist auch so mit familie und bekanntenkreis, keiner darf etwas erfahren.
    Hihi, Griechen sind neugierig wie Katzen, so sage ich immer.
    Wenn ich in die Taverne nebenan gehe und höre wie ein anderer ausgerichtet wird., kann ich mir gut vorstellen, wie sie über uns reden. Lustig, wenn wer keine Ahnung hat, dass ich griechisch spreche^^
    Egal, ich kenne meine "Pappenheimer" und weiss wie sie es meinen.
    Ist es bei uns wirkllich so anders?

  8. #108
    Avatar von McWei

    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    1.145
    Ganz sicher gerade in Berlin
    Jo, ganz sicher auch gerade Berlin. Informiere dich mal. Die von dir genannten Viertel wirst du auch in fast jeder anderen Stadt finden. Auch in der Schwulenhochburg Kölle. Wobei ich jetzt sagen muss, das ich seltener von Muslimen oder Machos gehört habe, die regelmässig auf Schwulenhatz gehen in unseren Städten. Menschen die bei uns Schwule attackieren, tun dies meist weniger aus religösen Motiven oder Machostolz heraus, sondern es hat eher was mit Dumpfbackentum und niedrigem Bildungsniveau zu tun.

  9. #109
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294

  10. #110

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von McWei Beitrag anzeigen
    Jo, ganz sicher auch gerade Berlin. Informiere dich mal. Die von dir genannten Viertel wirst du auch in fast jeder anderen Stadt finden. Auch in der Schwulenhochburg Kölle. Wobei ich jetzt sagen muss, das ich seltener von Muslimen oder Machos gehört habe, die regelmässig auf Schwulenhatz gehen in unseren Städten. Menschen die bei uns Schwule attackieren, tun dies meist weniger aus religösen Motiven oder Machostolz heraus, sondern es hat eher was mit Dumpfbackentum und niedrigem Bildungsniveau zu tun.
    ich habe nicht von Muslimen allgemein geredet sondern von Islamisten.
    Und Du kannst nicht verleugnen, dass fundamentalistisch eingestellte Menschen etwas gegen Homosexuelle haben und diese Behauptung, das hätte was mit Dumpfbackentum und niedrigem Bildungsniveau tuen, ist eine typisch linke Gutmenschenerklärung.
    Ja immer ist die fehlende Bildung Schuld oder wohlmöglich die soziale Herkunft, dass Menschen aber unabhängig ihrer sozialen Herkunft und Bildung dumme Ansichten haben können, auch wenn sie intelligent sind und aus einer höheren sozialen Schicht stammen, daran denken solche Leute die so argumentieren nicht.

Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Afrika
    Von Wetli im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:13
  2. AFRIKA CUP
    Von Koma im Forum Sport
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 04:11
  3. Afrika na Balkanu
    Von Koma im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 19:51