BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 39 ErsteErste ... 21272829303132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 382

Homophobie in Afrika

Erstellt von Kuna, 10.02.2012, 01:28 Uhr · 381 Antworten · 12.819 Aufrufe

  1. #301
    Esseker
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Schatzal merkst du nicht wie du dich hier entarnst????

    Bei Stalinisten sofort jammern und andere Meinungen mit der abgelutschten Faschismuskeule kontern? Erbärmlich!
    Stalinistisch wäre es aber auch, wenn man gegen homosexuelle wär
    Der Vergleich zu Stalinisten hinkt deswegen, weil die grundsätzlichen ideologischen Werte der Stalinisten die selben wie die von den Faschisten der rechten Seite sind.

  2. #302
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    1. Kadyrow
    Wenn man also nicht gegen Kadyrow ist ist man Nazi? Wow, von Tag zu Tag ne neue Erkentniss. Hitler hatte sicher auch was gegen Kadyrow.
    2. Homosexualität
    Ich finde es ist nicht richtig, bin aber nicht der Meinung, dass man Homosexuelle diskriminieren sollte. Hitler hat die in KZs gesteckt...
    3. Hass gegen Islam
    Aha. Das ist aber mal was neues. Wo zeige ich "krankhaften Hass gegen den Islam"? Wie auch bei der Homosexualität gilt, dass ich einen anderen Glauben hab und deshalb auch nicht denke, dass der Islam und Koran richtig ist.


    Jetzt verstanden oder soll Hitler es dir noch mal erklären?

    Du kannst doch nicht das Weltbild dieser beiden zerstören.


    Amin Al Huseini mit Hiler im Gespräch zur Jedendeportation


    Sozialismus [Bearbeiten]

    Der junge Goebbels verstand sich als Sozialist. Er verherrlichte den Arbeiter und wollte sich innerlich mit ihm verbunden fühlen. Sein Abscheu galt dem „Bourgeois“: Dies war nicht nur der Kapitalist, sondern auch der Kleinbürger. An Kommunisten gefiel ihm ihr revolutionärer Eifer und der Hass auf das Bürgertum. Sozialdemokratie und Liberalismus waren die gemeinsamen Gegner. Trennend war für ihn die internationale Ausrichtung des Kommunismus, während er selbst einen „nationalen Sozialismus“ zu errichten gedachte. Als er 1926 Gauleiter in Berlin wurde, sah er jedoch in den Kommunisten erbitterte Gegner.[22]
    Rechts ist recht und Links ist faslsch

  3. #303

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Einen Mann seiner Nationalität befürworten bzw. als kompetent zu bezeichnen der Andersgläubige umbringt, naja, musst ja ein ganz netter Junge sein.

    Kadyrow ist Tschetschene. (Wissen macht schlau)

    Die Nazis hielten es übrigens auch als eine Krankheit und "arbeitsunfähig", deshalb gesellschaftlich untauglich.
    "Arbeitsunfähig"? Hab ich irgendwie gesagt dass sie "arbeitsunfähig sind"?
    Was die Nazis gesagt haben interessiert mich n Dreck. Ich finde Homosexualität aus nem anderen Grund nicht gut als die Nazis.

    Ach Butzi, einfach mal deine Sachen lesen, die du bei neutralen islamischen Themen gibst. Merkt doch jeder hier
    Besipiel?


    Du kannst ihn ja aus deiner Schublade rausholen und auffalten
    Ne, für sowas mach ich mir nicht die Mühe ihn zu suchen.

  4. #304

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Eszéker: Ich dreh noch durch! Du denkst jetzt mal drüber nach, dann darfst du wieder schreiben!

    Hitler ist Stalin, Schwule sind Arbeitsunfähig, auf Friedrich wird nicht eingegangen...

    Großes Kino!

  5. #305
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Stalinistisch wäre es aber auch, wenn man gegen homosexuelle wär
    Der Vergleich zu Stalinisten hinkt deswegen, weil die grundsätzlichen ideologischen Werte der Stalinisten die selben wie die von den Faschisten der rechten Seite sind.

    Da kann ich dir nicht widersprechen. Wenn man sich die NS Grössen ansieht, kiommen fast alle aus dem linken Spektrum und nicht von der rechten konservativen Seite.

    Ich bin mir nicht ganz sicher,ob dir die Ideologie der Faschisten bekannt sind. Die sind alles, aber sicherlich nicht Rechtskonservativ.

  6. #306

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Lumara Beitrag anzeigen
    Oh, ich bitte dich Es ist nicht so, dass wir irgendwie "Neuland" betreten, wenn es um das Adoptionsrecht für Homosexuelle geht.

    Es gibt auf der ganzen Welt verstreute, homosexuelle Paare, die ein Kind adoptiert haben und bewiesen haben, dass Kinder die bei Homosexuellen aufwachsen keine Störungen oder was weiss ich aufweisen.

    Ich kenne selber einen Jungen, der zwei Mütter hat, Schweizerin und Südafrikanerin. Und auch er ist weder homosexuell, noch bisexuell ( oder ich weiss es nicht ) und hat sogar eine Freundin.

    Ich finde es eine Frechheit, dass Leute wie du sich anmassen, oder generell irgendwelche Menschen sich anmassen, zu entscheiden, wie eine Familie auszusehen hat.

    Und Typen, die meinen, dass es eine "strenge Hand", also einen Mann, in der Erziehung braucht, können mir meine Schuhsohlen küssen.

    Wenn du dir anmaßt dass du mir vorschreiben kannst was ich zu denken habe und was nicht kannst du mir die Schuhsohlen küssen.

    Quelle übrigens vollkommen ignoriert, was soll man auch erwarten.

  7. #307
    Posavac
    Können wir nicht einfach zu dem Schluss kommen dass Homosexualität eine Krankheit ist und somit den Thread schließen?

  8. #308
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Wenn du dir anmaßt dass du mir vorschreiben kannst was ich zu denken habe und was nicht kannst du mir die Schuhsohlen küssen.

    Quelle übrigens vollkommen ignoriert, was soll man auch erwarten.



    Keine Sorge. Es steht weder im Beitrag, noch ist es irgendwie meine Aufgabe deine Lebenseinstellung oder generell deine Einstellung gegenüber Andersdenkende zu "ändern." Glaub an was du willst, es ist mir scheissegal. Wäre nur froh, wenn auch du in der Lage wärst, ein bisschen über den Tellerrand hinaus zu schauen. Du und andere in diesem Forum scheinen förmlich im Kleinbürgertum zu ersticken, deswegen.

    Und keine Sorge, deine Quelle habe ich gesehen, mir irgendeinen Dreck der CDU durchzulesen

  9. #309

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Lumara Beitrag anzeigen
    Oh, ich bitte dich Es ist nicht so, dass wir irgendwie "Neuland" betreten, wenn es um das Adoptionsrecht für Homosexuelle geht.

    Es gibt auf der ganzen Welt verstreute, homosexuelle Paare, die ein Kind adoptiert haben und bewiesen haben, dass Kinder die bei Homosexuellen aufwachsen keine Störungen oder was weiss ich aufweisen.

    Ich kenne selber einen Jungen, der zwei Mütter hat, Schweizerin und Südafrikanerin. Und auch er ist weder homosexuell, noch bisexuell ( oder ich weiss es nicht ) und hat sogar eine Freundin.

    Ich finde es eine Frechheit, dass Leute wie du sich anmassen, oder generell irgendwelche Menschen sich anmassen, zu entscheiden, wie eine Familie auszusehen hat.

    Und Typen, die meinen, dass es eine "strenge Hand", also einen Mann, in der Erziehung braucht, können mir meine Schuhsohlen küssen.
    ich kenne leider ein anderes beispiel,wo der adoptierte junge nicht damit klar kamm das er 2 Vätter hat.
    zum thema homosexualität gab es immer wird es immer geben und wenn 2 menschen zu einander finden und sei es gleich geschlechtlich kann es nicht falsch sein,es ist ja auch deren freie entscheidung.

  10. #310
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    ich kenne leider ein anderes beispiel,wo der adoptierte junge nicht damit klar kamm das er 2 Vätter hat.
    zum thema homosexualität gab es immer wird es immer geben und wenn 2 menschen zu einander finden und sei es gleich geschlechtlich kann es nicht falsch sein,es ist ja auch deren freie entscheidung.



    Ja, das wäre ja auch mehr als fragwürdig, wenn alle Kinder homosexueller Paare superhappy wären.

Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Afrika
    Von Wetli im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:13
  2. AFRIKA CUP
    Von Koma im Forum Sport
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 04:11
  3. Afrika na Balkanu
    Von Koma im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 19:51