BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 39 ErsteErste ... 2733343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 382

Homophobie in Afrika

Erstellt von Kuna, 10.02.2012, 01:28 Uhr · 381 Antworten · 12.806 Aufrufe

  1. #361
    Esseker
    "wie ihr alle auf die anderen immer losgeht"

  2. #362
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    "wie ihr alle auf die anderen immer losgeht"
    entschuldigung, zu allgemein?


    hast wohl verlernt mich zu zitieren, seit du mich versuchst zu ignorieren

  3. #363
    Esseker
    "hast wohl verlernt mich zu zitieren, seit du mich versuchst zu ignorieren"

  4. #364
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ey bist du geistig zurückgeblieben?!

    Ich hab dich an Studien unter akademischer Leitung verwiesen, du mich auf Erfahrungsberichte eines Vereines. Raffst du's nich?!

    Du Kasperl eine empirische wissenschaftliche Studie mit 3 Fällen????

    Willst du uns hier verarschen. Auch wenn die Studie von der mir genannten Quelle nicht vom Jugendamt kommt, ist sie trotzdem für die meisten Eltern hier in Österreich relevant.
    Deine marxistischen Ideale kannst du für dich behalten. Noch immer nicht genug vom real existierenden Sozialismus?

    Sorry wir haben nie und leben auch jetzt nicht unter Titos Sozialismus bzw. dem Sozialismus der DDR wo man stolz war, Kleinkinder unter 3 Jahren in Kindergrippen zu geben. (um sie staatspolitisch zu indoktrinieren)

    Lebe deine Ideale wo anders aus, aber nicht hier!

    Wir (die meisten Österreicher) sind konservativer was Erziehung unserer Kinder betrifft.
    Auch wenn das Schicksal Familien auseinander führt, ist es doch wichtig, dass Kinder sowohl Väter als auch Mütter haben.

    Die Ideologie des Marxismus, Stalinismus, Maoismus, Pol Pot, Kubas Fidel, Che Guevara (Wahnsinn lauter Massenmörder :-( )

    gehört genauso verboten wie der unselige Nationalsozialismus. Daran arbeiten redliche Österreicher. Ob es dir gefällt oder nicht.

  5. #365
    Esseker
    Marxismus Ist sogar gut, wenn man ihn richtig praktiziert... hat ja leider keiner von den genannten Herren.

  6. #366
    Esseker
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Willst du uns hier verarschen. Auch wenn die Studie von der mir genannten Quelle nicht vom Jugendamt kommt, ist sie trotzdem für die meisten Eltern hier in Österreich relevant.
    Deine marxistischen Ideale kannst du für dich behalten. Noch immer nicht genug vom real existierenden Sozialismus?
    Wieso ist sie dann relevant? Was unterscheidet sie von der akademischen Studie?

    Was der Sozialismus damit zu tun hat, bleibt mir ein Rätsel.

    Sorry wir haben nie und leben auch jetzt nicht unter Titos Sozialismus bzw. dem Sozialismus der DDR wo man stolz war, Kleinkinder unter 3 Jahren in Kindergrippen zu geben. (um sie staatspolitisch zu indoktrinieren)
    Wo hat man das denn gemacht, unter Tito? Bitte verwechsle seine gesellschaftliche Erziehungsregelung mit der von Stalin, Hitler oder sonst wen nicht.

    Lebe deine Ideale wo anders aus, aber nicht hier!
    Lustig, dass gerade du das sagst. Wie wäre es, wenn du deine Ideale, Ideologien (Stichwort: Naziquellen) wo anders auslebst? Bleiburg wäre ne Alternative.

    Wir (die meisten Österreicher) sind konservativer was Erziehung unserer Kinder betrifft.
    Falsch, "Wir konservativen Österreicher" müsste es schon lauten, denn die meisten Österreicher, ja wirklich Österreich nicht Österreicher mit Migrantenhintergrund, sind ja nicht konservativ.

    Auch wenn das Schicksal Familien auseinander führt, ist es doch wichtig, dass Kinder sowohl Väter als auch Mütter haben.
    Wieso denn das? Es ist wichtig, dass man eine Vater- und Mutterfigur hat für europäische Verhältnisse.

    Die Ideologie des Marxismus, Stalinismus, Maoismus, Pol Pot, Kubas Fidel, Che Guevara (Wahnsinn lauter Massenmörder :-( )
    Wieso du Marx als Massenmörder betitelst bleibt mir ein Rätsel.
    Noch seltsamer ist der Einbezug von Stalin, Mao, Pol Pot, die ja bezüglich des Themas Homosexualität (das eigentliche Thema), ja genau die gegensätzliche Richtung vertreten als Bambi.

    gehört genauso verboten wie der unselige Nationalsozialismus. Daran arbeiten redliche Österreicher. Ob es dir gefällt oder nicht.
    Nope, leider hat die FPÖ mehr und mehr stimmen, von daher arbeitet man nicht dran, sondern steigert es in scheinbaren Rechtspopulismus mit Politikern der rechtsradikalen Szene.

  7. #367
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    lass doch bambi für sich antworten. oder kann sie das nicht?

  8. #368
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Du Kasperl eine empirische wissenschaftliche Studie mit 3 Fällen????

    Willst du uns hier verarschen. Auch wenn die Studie von der mir genannten Quelle nicht vom Jugendamt kommt, ist sie trotzdem für die meisten Eltern hier in Österreich relevant.
    Deine marxistischen Ideale kannst du für dich behalten. Noch immer nicht genug vom real existierenden Sozialismus?

    Sorry wir haben nie und leben auch jetzt nicht unter Titos Sozialismus bzw. dem Sozialismus der DDR wo man stolz war, Kleinkinder unter 3 Jahren in Kindergrippen zu geben. (um sie staatspolitisch zu indoktrinieren)

    Lebe deine Ideale wo anders aus, aber nicht hier!

    Wir (die meisten Österreicher) sind konservativer was Erziehung unserer Kinder betrifft.
    Auch wenn das Schicksal Familien auseinander führt, ist es doch wichtig, dass Kinder sowohl Väter als auch Mütter haben.

    Die Ideologie des Marxismus, Stalinismus, Maoismus, Pol Pot, Kubas Fidel, Che Guevara (Wahnsinn lauter Massenmörder :-( )

    gehört genauso verboten wie der unselige Nationalsozialismus. Daran arbeiten redliche Österreicher. Ob es dir gefällt oder nicht.
    Okay, meine letzte Antwort an dich.

    Dieser Artikel ist KEINE Studie. Lern mal, was Studie bedeutet.
    Der Artikel beschreibt drei zufällig herausgenommene Fälle.
    Eine Studie hingegen arbeitet mit einer repräsentativen, also viel höheren Anzahl an Teilnehmern, sie berücksichtigt viele Parameter, wie Umfeld, Geschlecht, Finanzielles etc usw, wird von Wissenschaftlern ausgewertet. Daher viel aussagekräftiger für Thesen jeglicher Art als drei Fälle von einem Verein herauszupicken.
    Was genau jetzt aber der Sozialismus, Marxismus, Castro etc mit homosexuellen Familien zu tun haben, das weißt wohl nur du selbst. Du hast dich mit deinen ganzen Nazisympathien und genutzten Quellen längst ins Abseits geschossen.

  9. #369
    Esseker
    "oder kann sie das nicht?"

  10. #370
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Okay, meine letzte Antwort an dich.

    Dieser Artikel ist KEINE Studie. Lern mal, was Studie bedeutet.
    Der Artikel beschreibt drei zufällig herausgenommene Fälle.
    Eine Studie hingegen arbeitet mit einer repräsentativen, also viel höheren Anzahl an Teilnehmern, sie berücksichtigt viele Parameter, wie Umfeld, Geschlecht, Finanzielles etc usw, wird von Wissenschaftlern ausgewertet. Daher viel aussagekräftiger für Thesen jeglicher Art als drei Fälle von einem Verein herauszupicken.
    Was genau jetzt aber der Sozialismus, Marxismus, Castro etc mit homosexuellen Familien zu tun haben, das weißt wohl nur du selbst. Du hast dich mit deinen ganzen Nazisympathien und genutzten Quellen längst ins Abseits geschossen.
    dann sag ich dir kurz etwas zu Studien, viele werden verfälscht und es werden bestimmt niemals so viele Menschen befragt. Wenn du selbst mal einige durchgeführt hast (nicht als Befragter) dann wirst du merken wie schwierig es ist an bestimmte zahlen heranzukommen.

    Manche arbeiten nicht sauber beim auswerten und verkacken und vertuschen es dann in dem sie dann so und so viel % als "die restlichen" nehmen oder sonst etwas.


    nur so nebenbei. (kannst gern ignorieren)

Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Afrika
    Von Wetli im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:13
  2. AFRIKA CUP
    Von Koma im Forum Sport
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 04:11
  3. Afrika na Balkanu
    Von Koma im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 19:51